A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite 'Winter is Coming' Report vom 15.12.2021

Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021 sind eröffnet: Jetzt mitmachen und abstimmen!
  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite 'Winter is Coming'

    15. Dezember 2021

    Curtis Culwell Center - Garland, Texas

    Kommentatoren: Tony Schiavone, Excalibur & Taz



    „Es ist Mittwoch und ihr wisst was das bedeutet!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Excalibur zu einer besonderen Ausgabe von AEW Dynamite unter dem Motto 'Winter is Coming'. Heute sind sie im ausverkauften Curtis Culwell Center in Garland, Texas in der Metropolregion Dallas zu Gast. An seiner Seite begrüßt er Tony Schiavone und Taz. Zusammen senden sie nur die besten Grüße an Jim Ross, doch nun steht das AEW World Championship Match an.


    Der Theme Song von Bryan Danielson wird eingespielt. Er wird mit Applaus empfangen, während uns auf seinem Weg in den Ring seine Siege gegen die einzelnen Mitglieder der Dark Order aus den letzten Wochen eingespielt werden.


    Auf ihn folgt der amtierende AEW World Champion 'Hangman' Adam Page. Die Fans bejubeln ihn und starten „Cowboy Shit“ Chants, während sich der Hangman entschlossen auf den Weg zum Ring macht. Dort angekommen übernimmt Justin Roberts, der das Match und die beiden Kontrahenten ankündigt, wobei Hangman bejubelt und Danielson ausgebuht wird.


    AEW World Championship Match

    "Hangman" Adam Page (c) vs. Bryan Danielson endet im Time Limit Draw – [60:00]


    In den letzten Sekunden des Matches konnte der Hangman die Buckshot Lariat ins Ziel bringen. Zu einem Pinfall Versuch reichte die Zeit nicht mehr aus. Das Match endete in einem Time Limit Draw zum Missfallen der anwesenden Fans , die den Sieg des Hangman in greifbarer Reichweite sahen. Beide Kontrahenten lagen vollkommen ausgepowert im Ring, während die Kommentatoren über das Match schwärmten und sich sicher sind, dass es zu einem Rematch kommen müsse.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause teilt uns Excalibur erneut mit, dass er kaum abwarten kann, bis es zu einem Rematch kommt. Nun gibt es aber in den Backstagebereich ab. Die Young Bucks, Adam Cole und Bobby Fish haben uns dort etwas mitzuteilen. Eine nervtötende Version von Jingle Bells wird im Hintergrund gespielt. Nick meint, dass es keine Best Friends mehr geben wird. Adam Cole fragt sich, wann diese Idioten lernen werden, dass sie sich nicht mit der Super Kliq und Bobby Fish, wie Nick nochmal herausstellt, anlegen sollten. Cole schwärmt davon, dass die Young Bucks in der letzten Woche Rocky Romero und Chuck Taylor zerstört haben. Bei Rampage waren die Best Friends wieder in voller Stärke und trotzdem konnten sie diese wieder ausgeknockt im Ring liegen gelassen. Sie haben die Best Friends erneut blamiert. Sie können einfach nicht mit ihnen mithalten. Bobby Fish ergreift das Wort und meint, dass sie jedes Mal, wenn sie auf diese Spaßvögel treffen, diese teilen und erobern können. Trent machte in der letzten Woche seine große Rückkehr und man konnte sehen wie viel ihnen das gebracht hat. Sie müssen lachen. Nick schlägt ein 8-Man Tag Team Match bei Rampage vor. Das findet Anklang in der Gruppe. Matt will noch weiter gehen und im Anschluss diesen 1993er Mini Van von Sue zerstören. Er will Sue aus dem Wagen ziehen und ihr einen Superkick ins Gesicht verpassen. Nick fragt Trent, wie er es findet, wenn sie die Karriere seiner Mutter zerstören würden, auch wenn das ohnehin nur eine sehr kurze Karriere war. Adam Cole meldet sich nochmal zu Wort und teilt den Bucks mit, dass er in der nächsten Woche bei dem Weihnachtsspecial von AEW Dynamite eine Überraschung für die beiden bereit hält. Nick will wissen, um was es sich handelt, doch Matt interveniert und möchte nicht, dass die Überraschung versaut wird. Adam Cole versichert den beiden, dass sie es lieben werden. Matt wünscht uns frohe Weihnachten, während Nick seine vogelähnlichen Schrei macht und das Segment endet.


    Es wird zurück in das Curtis Culwell Center geschaltet, wo der Theme Song von Wardlow eingespielt wird. Dieser wird vom 'Chairman' Shawn Spears zum Ring begleitet. Sein Gegner Matt Sydal befindet sich bereits im Ring und schon wird die Ringglocke angeläutet.


    Singles Match

    Wardlow (w/ Shawn Spears) besiegt Matt Sydal via Pinfall nach mehreren Powerbombs – [1:30]


    Nach der zweiten Powerbomb griff Shawn Spears ein Mikrofon und forderte Wardlow auf, dass er Matt Sydal endlich pinnt. Die Fans feuerten Wardlow dagegen an, damit er noch eine dritte zeigt, was dieser nach wenigen Sekunden auch macht.


    Nach dem Match steigt Spears in den Ring und erinnert Wardlow daran, dass sie nicht nach der Zeit bezahlt werden. Er soll kurzen Prozess machen und es nicht unnötig in die Länge ziehen. Er gibt Wardlow das Mikrofon in die Hand und wendet sich an Matt Sydal, dem er einen Schlag mit dem Stuhl verpasst. Shawn Spears genießt es in vollen Zügen. Er greift sich erneut das Mikrofon und teilt Wardlow mit, dass es so gemacht wird. Abrupt stoppt er und greift in sein Jacket. Er holt sein Smartphone heraus. Offensichtlich ist MJF an der anderen Leitung. Shawn Spears gibt ihm ein Kompliment, dass er heute wieder fantastisch aussieht, ehe er MJF bestätigt, dass er es an Wardlow weiterreichen wird. Shawn teilt Wardlow mit, dass dieser auf Anweisung von MJF etwas Champagner besorgen soll, damit sie nach dessen Erfolg eine vernünftige Siegesfeier abhalten können. Wardlow sieht alles andere als erfreut aus. Die Fans buhen Shawn Spears für diese Worte aus. Shawn Spears ermuntert ihn. Er wird fahren und Wardlow wird einkaufen gehen. Er braucht sich auch nicht umziehen und soll einfach so mitkommen. Widerwillig folgt Wardlow Shawn Spears aus der Halle.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss wird ein Hype Video zur Rivalität zwischen Tay Conti und Penelope Ford eingespielt. Tay teilt uns mit, dass sie es leid ist sich mit Penelope und ihrem kleinen Bunny Spielzeug herumzuschlagen. Beide laufen nur herum, haben eine große Klappe und nutzen ihre Knöchel, um Matches zu gewinnen. Wie wäre es dagegen, wenn Penelope in den Ring steigt und gegen eine Frau mit richtigem schwarzen Gürtel in einem Submission Match antritt. Penelope fragt sie, ob sie sich dessen wirklich sicher ist. Will sie ein Submission Match gegen sie bestreiten? Ohne Pinfalls? Penelope hat damit kein Problem, immerhin beherrscht sie den Muta Lock und hat damit schon viele „Pussys“ zur Aufgabe gebracht. Wenn sie denkt, dass sie einen Schlagring braucht um zu gewinnen, dann wird sie Tay eines Besseren belehren. Tay ist sicher, dass sie Penelope zur Aufgabe bringen wird. Sie bezeichnet Penelope als „Bitch“ und freut sich auf ihr Aufeinandertreffen bei Rampage.


    Nach einer Werbepause wird eine Vignette von Malakai Black eingespielt. Er fragt uns, was ein Haus stark macht. Ist es das Fundament? Sind es Ziegel und Mörtel? Vielleicht. Die Leute die darin wohnen sind die Ziegel, der Mörtel und das Fundament, doch selbst das Fundament benötigt Ideale. Ideale wie das Grundverständnis darüber, dass Gewalt in der menschlichen Natur liegt. Es ist der Schlüssel, dass ein jeder akzeptiert, dass Gewalt ein Teil seiner eigenen Persönlichkeit ist. Man sollte nicht dagegen kämpfen, sondern es ausleben. Es gibt keine zerstörerische Spezies auf der Erde. Es gibt keine andere Art, die so gewalttätig gegenüber sich selbst ist, als die menschliche Rasse. Wieso sollte man das verleugnen. Wir sollten akzeptieren, dass die Vergangenheit keine Krücke ist, sondern ein Pfeil ist. Seine größte Lehre ist, dass es geschehen wird. Malakai Black nimmt ein Bibel ähnliches Buch von einer schwarz gekleideten und maskierten Person an sich und fährt fort. Er stellt die Lehren des Hauses daher nicht in Frage. Er wird den Segen predigen. Egal wie zerstörerisch es ist. Man soll verstehen, dass es nur erledigt werden kann, wenn man das Haus an erster Stelle stellt. Alles und jeden. Man muss verstehen, dass nicht jeder den man das Konzept dieser Lehren beibringen will, verstehen wird. Durch Pein wird das Haus einen stärker machen. Wir sehen die schwarz gekleidete Person vor Malakai niederknien, der ihr den Black Mist ins Gesicht spuckt. Malaki teilt ihm mit, dass das Haus größer als er und als sie alle ist. Er legt ihm eine Kette um den Hals und teilt ihm mit, dass das Haus am Ende immer gewinnen wird. Malakai flüstert der Person ins Ohr, dass er nun mehr als nur ein „King“ ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zurück in der Halle, wird der Theme Song von Serena Deeb eingespielt. Die 'Woman of 1,000 Holds' kommt in die Arena und macht sich auf den Weg zum Ring. Die Kommentatoren freuen sich schon auf das dritte Match dieser Trilogie zwischen Deeb und Shida und erwähnen die Angriffe Deeb's gegenüber Shida.


    Der Theme Song von Hikaru Shida folgt. Die ehemalige AEW Women's World Champion kommt unter dem leichten Jubel der Fans in das Curtis Culwell Center und begibt sich zielgerichtet zum Ring. Sie hat ihren Kendo Stick bei sich. Als sie in den Ring steigen will, wird sie sofort von Serena Deeb attackiert. Shida springt vom Apron, schaut wütend in den Ring und wirft Deeb den Kendo Stick entgegen, ehe sie in den Ring stürmt. Referee Aubrey Edwards kann beide noch gerade so voneinander getrennt halten und das Zeichen zum Läuten der Ringglocke geben.


    Singles Match

    Hikaru Shida besiegt Serena Deeb via Pinfall nach einem Jackknife Hold – [12:24]


    Vor dem gewinnbringenden Roll-Up traf Deeb den Turnbuckle, den sie zuvor selber entbößt hat.


    Hikaru Shida greift sich an das verletzte Knie und brüllt dennoch die Freude ihres Sieges heraus, während Serena immer noch ausgeknockt auf der Matte liegt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren geben an Tony Schiavone in den Backstagebereich ab, der die Varsity Blonds zu einem Interview zu Gast hat. Er geht auf die Attacke von Malakai Black aus der Vorwoche gegen Julia Hart ein. Er war ebenfalls vor Ort und möchte von den beiden wissen, wie es Julia geht. Griff Garrison ist erzürnt. Julia steht normalerweise immer an ihrer Seite, doch heute nicht. Letzte Woche hat Malakai Black nicht nur ihre Siegesfeier gestört, sondern sich auch noch an Julia vergangen und sie einfach schreiend und weinend zurückgelassen hat. Plötzlich gingen die Lichter aus und schon war er verschwunden. Ein richtiger Mann, nicht? Griff meint, dass Malakai vielleicht einschüchternd ist, doch in Wahrheit ist er ein Feigling. Er kann ihm versprechen, dass er den Kampf zu ihm bringen wird. Brian Pillman Jr. geht dazwischen und versucht ihn zu beruhigen. Er soll sich nicht auf die Spielchen von Malakai einlassen. Genau das will er doch. Griff kann es nicht versteht und fragt sich auf welche Seite Brian eigentlich steht. Griff schubst Brian und brüllt ihn an, dass Malakai Julia, ihre Schwester attackiert hat. Brian teilt ihm mit, dass er natürlich auf seiner Seite steht. Er will fortfahren, doch Griff teilt ihm mit, dass er den Kampf austragen wird, wenn Brian es nicht machen will. Er teilt Malakai mit, dass er ihm nächste Woche das Kinn brechen wird.


    Nach einer weiteren Werbepause wird uns ein Rückblick zum Debüt von Hook bei Rampage eingespielt. Die Kommentatoren hatte nur lobende Worte zu diesem Debüt übrig. Zurück am Kommentatorenpult teilt Tony Schiavone gegenüber Taz mit, dass er und Team Taz bestimmt sehr Stolz auf Hook sein müssen. Taz bestätigt es. Selbst rein geschäftlich kann er ihnen garantieren, dass dies nur der Anfang ist.


    Tony Schiavone erwähnt, dass bei Rampage ein 10-Man Tag Team Match auf dem Plan steht. Eddie Kingston wird daran teilnehmen und so wird zu ihm geschaltet. Er teilt Daniel Garcia und 2point0 mit, dass er ihnen überdrüssig geworden ist. Sie stehen ihm nur im Weg. Sein Kumpel Moxley ist nicht hier, sodass er nicht mit ihm teamen kann. Da die drei seinen Jungen „Monkey“ aka Ortiz attackiert haben werden sie bei Rampage auf ihn, Proud N' Powerful und seinen besten Freund Penta und dessen Bruder Fenix treffen werden. Es ist ihm egal, wen die drei sich als Partner aussuchen. Er kommt noch auf Daniel Garcia zu sprechen, den er als kleinen hässlichen Mann bezeichnet und teilt ihm mit, dass er es insbesondere auf ihn abgesehen hat. Sie sollen bloß keine Angst davor haben.


    Der Theme Song von MJF wird eingespielt. Dieser kommt unter lautstarken Buhrufen zum Ring. Er trägt den Dynamite Diamond Ring an seiner Hand, der heute auf dem Spiel stehen wird. Am Ring angekommen, greift er sich ein Mikrofon und teilt den anwesenden Fans mit, dass dieser Ort eine Müllhalde ist. Laute „You Suck“ Chants werden gestartet. MJF meint dazu nur, dass Texas jetzt zuhören soll. Ihre Töchter schlucken nur. Er fragt Texas, ob sie ein Problem mit ihm haben, was die Fans bejahen. MJF meint, dass sie sich vielleicht besser verstehen würden, wenn er wie sie wäre. Gegen Bildung und für Inzest. Wie wäre es, wenn sie ihre Redneck Fresse halten würden, während er das Mikrofon in der Hand hat. Natürlich buhen ihn die Fans nur umso lautstarker aus.


    MJF wendet sich der Kamera zu. Er teilt CM Punk an, dass er Eier haben muss, wenn er herauskommt und behauptet, dass er nur unter die Gürtellinie schlagen kann. Die Fans chanten derweil lautstark nach CM Punk, woraufhin MJF meint, dass das ja ganz cool ist. Das beste was CM Punk in der letzten Woche entgegnen konnte war es sich über das lokale Sportteam für geschlagene 10 Minuten lustig zu machen. MJF schenkt ihm höhnischen Applaus. Er hat keine Ahnung, wie er darüber denkt, doch ihm hat besonders der Teil gefallen, in dem er ihn aufforderte nicht mehr davon zu laufen und sich ihm entgegenzustellen, damit er weiterziehen und sich dem World Champion zuwenden kann. MJF findet das äußerst interessant, doch stellt in Frage, dass diese schwache Siegesserie gegen mehr als enttäuschende Gegner CM Punk zu „Championship Material“ machen. Er denkt, dass es Punk nur zum nächsten Ryback macht, woraufhin ein lautes Raunen durchs Publikum geht. MJF teilt uns mit, dass er ein Titelmatch verdient, da er Hangman bereits besiegt hat. Genauso wie er Dante Martin besiegen wird. Er kommt auf ihn zu sprechen, bezeichnet ihn als talentiert, aber auch jemanden der in große Schwierigkeiten steckt, da er zwar ein großer Athlet ist, doch er ist kein CM Punk, der behauptet sich um die jungen Talente kümmern zu wollen. Sie interessieren ihn nicht. Die Fans chanten „Shut the Fuck up“. MJF fährt unbeirrt fort und teilt den Fans seinen Grund mit. Es ist einfach zu vergessen, dass er ein Topname in diesem Geschäft ist und das obwohl er erst 1996 geboren wurde. Er ist das einzige junge Toptalent, dass Relevanz hat. Er wird der einzige dreimalige Dynamite Diamond Ring Champion sein. Dante mag das Charisma und die sprachlichen Fähigkeiten von Helen Keller auf Drogen haben. Er gesteht zu, dass Dante ein verdammt guter Athlet ist, doch zu seinem Leidwesen, kann er ihn mit einem Headlock Takeover besiegen. Nicht weil er behauptet, der beste der Welt zu sein, sondern weil er es in der Tat ist. MJF schmeißt das Mikrofon zu Boden.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Der Theme Song von Dante Martin wird eingespielt, der sogleich in die Arena kommt. Er geht entschlossen zum Ring. Die Kommentatoren teilen uns mit, dass der Sieger einen neu angefertigten Dynamite Diamond Ring erhalten wird, der fast 100.000 $ teuer ist.


    Dynamite Diamond Finale

    MJF besiegt Dante Martin via Submission im Salt of the Earth – [12:33]


    Während des Matches kündigte man auch die Card für Rampage und die weiteren Shows an. Dort kommt es in einem 8-Man Tag Team Match zum Aufeinandertreffen der Super Kliq + Bobby Fish gegen CHAOS, bestehend aus Chuck Taylor, Trent, Rocky Romero und Orange Cassidy. Tay Conti trifft in einem Submission Match auf Penelope Ford. Dan Lambert wird zurückkommen. Außerdem wurde das 10-Man Tag Team Match zw. Eddie Kingston, Proud N' Powerful und den Lucha Brothers gegen 2point0, Daniel Garcia und den von ihnen ausgewählten Acclaimed angekündigt.


    Für die nächste Woche bei Dynamite 'Holiday Bash' kündigte man das Aufeinandertreffen von Malakai Black und Griff Garrison an. Es wird zudem noch eine große Ankündigung von Tony Khan geben.


    Vor dem Finish konnte Dante Martin den Nosedive gegen MJF zeigen, doch Ricky Starks kam heraus und konnte gerade noch rechtzeitig das Bein von MJF auf das unterste Seil legen. Dante Martin wechselte einige Worte mit ihm. MJF nutzte diese Ablenkung aus, um Dante in den Salt of the Earth zu nehmen und konnte ihn damit zur Aufgabe bringen.


    Nach dem Match kamen FTR heraus und feierten den Sieg von MJF. Sie nahmen ihn auf die Schultern, als plötzlich das Licht ausging. Ein riesiger Jubelsturm entbrannt im Curtis Culwell Center. Nach mehreren Sekunden ging das Licht wieder an. Die Zuschauer jubelten, als sie Sting und Darby Allin im Ring erblickten, die hinter FTR und MJF standen und diese sofort attackierten. Sie nahmen sich FTR einzeln vor und konnte jeweils die Oberhand gewinnen. MJF kam allerdings hinzu, verpasste Sting einen Lowblow und stürzte sich im Anschluss auf Darby Allin. Die Fans forderten lautstark das Erscheinen von CM Punk. Nach kurzer Zeit ertönte Cult of Personality und unter dem ohrenbetäubenden Lärm, kam CM Punk mit einem Baseballschläger in die Arena. MJF forderte ihn auf in den Ring zu kommen. CM Punk rannte in den Ring. Als er diesen betrat, flüchteten FTR und MJF aus dem Ring. Punk wechselte einige Worte, ehe er sich Sting zuwendete, ihn auf die Beine half und ihm seinen Baseballschläger überreichte. Er ging an die Ringseile. MJF und FTR hatten einige Worte in seine Richtung übrig. Punk ergriff ein Mikrofon und teilte MJF mit, dass er kein Singles Match in Texas wollte, doch das soweit schon in Ordnung ist. Er kündigte für die nächste Woche an, dass MJF seine Freunde mitbringen kann, denn er wird seine mitbringen. Das Match steht.


    Dieses Trios Match zwischen dem Pinnacle und CM Punk, Darby Allin und Sting wird uns von den Kommentatoren bestätigt. Sie freuen sich auf Greensboro. Sting hat dort seit 27 Jahren nicht mehr gewrestlet. CM Punk und Darby Allin gaben sich einen Handschlag im Ring. Mit diesen Bildern endete diese Sonderausgabe von AEW Dynamite 'Winter is Coming'.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    7 Mal editiert, zuletzt von EdgeGF ()

  • A N Z E I G E
  • meine Fresse das Title Match =O


    ja und dann die Bucks mit der Bazooka Version von Jingle Bells. ^^


    Shida gegen Deeb auch sehr gut.


    Und Blacks Promo, wow. Ja, alle die er ansprüht werden auch verseucht und joinen ihn. Genau, das was ich mir wünsche. Nur warum er Hart haben will verstehe ich noch nicht, aber naja, er ist ein Mann, vielleicht will er eine nette Frau :P 8o


    Ok ich sehe gerade das Brody King im Black Segment geteast wurde und wohl auch bei AEW anfängt, hmm den kenn ich nicht, obwohl ich sporadisch ROH geschaut habe. Aber scheinbar kein Match wo der dabei war. Naja, er wird gut sein, wenn er hier ist. Ich hätte nach Lethal eigentlich Gresham erwartet.



    MJF gegen Dante war natürlich aus super und dann, Sting und Darby.


    Mann, wenn ich nicht schon verheiratet wäre, würde ich AEW heiraten, nicht nur Tony Khan, sondern die ganze Promotion. Das ist so geil. Sowas habe ich in vielen Jahren als Wrestlingfan noch nicht gesehen, nicht mal als Teenager in der Attitude Era. Also ehrlich ich finde das jetzt besser.

  • Ich muss die Show über das Weekend nachholen, bin aber zweigeteilter Meinung bezüglich dem Finish. Wir hatten ein das gleiche Resultat bereits bei Kenny Omega vs Danielson. Auch wenn es einen klassischen Touch hat, aber ich hätte mir eine klare erste Titelverteidigung von Adam Page gewünscht. Logischerweise sollte in naher Zukunft jetzt ein Iron Man Match oder two out of three folgen. Eine andere Option wäre vielleicht eine Best of 5/7 Series wie einst in der WCW zwischen Benoit & Booker. Wobei wenn man sich hier innerhalb einer Stunde nicht schlagen kann, macht die letzte Option wenig Sinn.

  • Sicher schön für Danielson, dass er dem Weltmeister mit dem Unentschieden (zunächst) gleich gestellt wird, aber für Page ist es eine bittere Pille, nicht dominieren zu können. Ich bin jetzt mal auf ihr nächstes Aufeinandertreffen gespannt, ob man den Hangman dort besser aussehen lässt.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Okada Kazuchika – 4. Adam Page – 5. Bobby Lashley – 6. Naito Tetsuya – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Takagi Shingo – 10. Big E – 11. Edge – 12. Drew McIntyre – 13. Goldberg – 14. Seth Rollins – 15. Will Ospreay – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Tanahashi Hiroshi – 19. Ken'o – 20. Omos

  • Sicher schön für Danielson, dass er dem Weltmeister mit dem Unentschieden (zunächst) gleich gestellt wird, aber für Page ist es eine bittere Pille, nicht dominieren zu können. Ich bin jetzt mal auf ihr nächstes Aufeinandertreffen gespannt, ob man den Hangman dort besser aussehen lässt.

    Naja, hat er nicht am Ende "dominiert"? Ich hab jetzt die komplette Show nicht gesehen, aber sein Buckshot Lariat ging ja durch und wäre wohl auch der Win gewesen. Ihm fehlten lediglich 3 Sekunden für den Pin. Das Draw geht für mich, mit diesem Ende, schon in Ordnung.



    Herrlich wie Adam Cole Bobby Fish angrinst, als er meint, er habe nächste Woche eine Überraschung für die Bucks. Die UE-Band hoffentlich bald wieder zusammen 8) Weiß jemand, wie es da Copyright-technisch aussieht? Die Rechte für den Namen "Undisputed Era" wird noch bei der WWE liegen, oder?

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos

  • Wieder der Diamond für MJF?!


    Schön! Hätte nicht gedacht, dass man Shida die Serie gewinnen lässt.


    ..und Danielson mal wieder ein Draw gegen den Champion :)

    Look into my eyes, Benoit. Look into my eyes.. and see the fatality, see the hopelessness, see the despair that is your future. (Raven; 1998)

  • ich muss gestehen, dass bei mir nach der ersten Stunde die Luft draußen war. Ich war in dem Match das so langsam angefangen hat und sich dann so extrem entwickelt hat voll drinnen und hab so auf den Hangman gehofft und dann das und ja, ich hab dann richtig herumgefuckt, weil mir das Ende so nicht gefallen hat. Ich hätte auf einen Sieg vom Hangman gehofft. Das kann man machen, wenn er schon mehrere Titel Def. hatte, aber nicht bei der ersten und stellt ihn ein wenig schwach da. Im Match selbst war er nicht schwach, aber Ergebnisse sind das, was hängen bleiben ... Es muss da sofort weitergehen ...
    Das Match selbst wurde nie langweilig - die Stunde war so richtig schnell vorbei.


    Ich mag Serena sehr - dachte ich auch nicht, dass sie mal zu einer meiner Lieblingswrestlerinnen wird. Sie ist irgendwie das Gesamtpaket aktuell. Und es macht sie halt auch noch so sympathisch, weil man (meiner Meinung nach) merkt, dass sie mit den Jüngeren arbeitet.


    Black: Ich glaub ein fixes Stable - also so Followers - würden seinem Charakter schon gut tun. Also alles was er mit dem schwarzen Zeug besprüht kommt auf seine Seite ...


    Der ME hat mich selbst nicht abgeholt. Das war alles irgendwie klar und auch gut so, aber ja. Vielleicht war halt wirklich die Luft draußen nach dem Title Match :)

  • Dann bekommen wir wohl endlich mal wieder eine Titelfehde, die den Namen verdient. Sehr schön. :thumbup: Durch vielen One-and-Done Titelverteidigungen der vorherigen Champions bleibt von deren Runs manchmal nicht viel greifbares im Gedächtnis hängen.

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Bestes Ende zwischen Danielson und Hangman.


    Danielson wirkt praktisch unbesiegbar, ein Monster im Ring - Nicht wegen seiner Größe, sondern wegen seiner unfassbar guten Matches. Danielson wirkt dadurch wie ein absoluter Superstar und das brauchst du im Mainevent. Gleichzeitig konnte er aber keinen der "Großen" besiegen, was für den Charakter interessant ist und ein Antrieb bleiben wird.


    Hangman hat ein Top-Match im Portfolio. Er hat 60 Minuten gegen Danielson bestanden und hätte fast gewonnen, dazu wird es sein Standing auch bei der smarten Internetcrowd nicht verschlechtern sich so ein Match mit Danielson geliefert zu haben.


    Beide gehen dadurch deutlich gestärkt aus dem Match heraus. Ich bin jetzt nur gespannt, wie man da weitermacht, ob man die Fehde mit noch härteren Matcharten intensiviert, oder ob die Wege der beiden sich wieder trennen. Beides kann ich mir sehr gut vorstellen.

  • Hangman gegen Danielson hat einfach Bock gemacht und auch das Ende war wieder sehr stimmig.

    Die Promo von Black fand ich wahnsinnig gut. Ich bin super gespannt, wo das noch hinführt. Ein Stable mit ihm als Sektenanführer könnte absolut genial werden.


    Was mir nicht so gefallen hat: MJF vs. Dante. Das Match an sich hat mir wirklich nicht sooo viel gegeben, diese 2-Count Arien geben mir einfach gar nichts.

    Dazu wirkt Dante noch zu uncharismatisch, um in einer Fehde mit Starks nicht komplett unterzugehen. Da muss noch einiges kommen, auch wenn ich ihn im Ring genial finde.

  • Es war doch die einzige Möglichkeit beide Wrestler zu schützen. Alles andere wäre doch ziemlich dumm gewesen. Man hat sich halt in die Ecke gebookt und das war der einzige Weg erstmal raus zukommen.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E