A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 03.12.2021

Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021 sind eröffnet: Jetzt mitmachen und abstimmen!
  • WWE Friday Night SmackDown!

    03.12.2021

    AT&T Center, San Antonio, Texas, USA

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    SmackDown! beginnt mit einem Rückblick auf die Vorwoche. Sami Zayn gewann die Black Friday Battle Royal und krönte sich zum No. 1 Contender auf Roman Reigns' Universal Championship, doch die Feier ging unter als Kayla Braxton ankündigte, dass Brock Lesnar diese Woche bei SmackDown! sein wird.


    Brock Lesnar ist es dann auch, der die heutige Ausgabe eröffnet. Zu seiner Musik kommt er zum Ring und lässt sich ein Mikrofon reichen. Er freut sich, dass seine Suspendierung aufgehoben ist. Er ist heute aus einem Grund da: die Universal Championship. Viele fragen sich sicherlich, wieso seine Suspendierung aufgehoben wurde. Seine Rede wird von Sami Zayn unterbrochen. Ihre Karrieren gingen ähnliche Richtungen, abgesehen von UFC Championships und WrestleMania Main Events. Doch ansonsten sind sie sich sehr ähnlich. Und er ist auch ein Fan von Brock. Brock Lesnar unterbricht ihn. Er kennt ihn gar nicht, wer glaubt er denn wer er ist? Es bedarf jedenfalls großer Eier, ihn zu unterbrechen. Sie mögen beide aus Kanada sein, aber er fragt sich wieso er ihm noch nicht den Kopf abgerissen hat. Sami Zayn teilt Brock Lesnar mit, dass er der No. 1 Contender ist. Da muss Brock Lesnar lachen, doch Sami betont, dass er Brock auf jeden Fall ein Titelmatch geben wird, wenn er bei Day One den Titel gewinnt. Brock ist irritiert, das Management spielt scheinbar erneut mit Sami. Wieso denn bis Day One warten? Das Titelmatch kann doch auch heute stattfinden. Sami versucht sich aus diversen Gründen da rauszureden, auch wenn ihm die Idee angeblich gefällt, doch Brock bedroht ihn solange bis er zustimmt. Er wird auch bei Sami an der Seite sein und sich aus nächster Nähe angucken, wie er sich schlägt. Dann geht die Show in die Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir Sami Zayn mit Sonya Deville Backstage. Er fragt nach Adam Pearce, doch dieser ist heute wegen Reiseschwierigkeiten nicht da. Also muss er mit ihr Vorlieb nehmen. Er hat sich gerade von Brock Lesnar etwas überstürzt in ein Titelmatch reden lassen, doch eigentlich möchte er das gar nicht. Im Hintergrund taucht Brock Lesnar auf. Er gesellt sich zu den beiden und stellt sicher, dass es das Titelmatch heute geben wird. Auf den Sieger des Matches trifft er dann bei Day One, korrekt? Sonya Deville stimmt ihm zu. Er ist zufrieden und wünscht Sami nochmal viel Glück für heute Abend. Vielleicht haben sie ja dann beide ihr Traummatch beim PPV.


    Sasha Banks macht sich auf den Weg zum Ring. Vergangene Woche konnte sie in einem Tag Team Match mit Naomi Shayna Baszler & Natalya besiegen. Sie trifft gleich auf Shayna Baszler. Während des Einzugs von Shayna Baszler wird eine Vignette eingespielt, die uns zeigen soll wieso Baszler eine der gefährlichsten Frauen des Rosters ist.


    Single Match

    Sasha Banks besiegt Shayna Baszler in einem Roll-Up Konter (9:00)


    Backstage videotelefoniert Sonya Deville mit Adam Pearce. Sie erklärt ihm die heutige Lage bei der Show und was mit Sami Zayn und Brock Lesnar passiert ist. Er hält es für keine gute Idee, heute zur Show zu kommen, doch Sonya Deville bittet ihn drum. Drew McIntyre kommt in ihr Büro und möchte wissen, wieso er vergangene Woche kein Teilnehmer der Battle Royal war. Da kann sie ihm allerdings keine konkrete Antwort geben, die Liste wurde von Adam Pearce gemacht und der ist noch nicht da. Sie solle Pearce dann bitte mitteilen, dass Drew McIntyre auf ihn wartet und mit ihm reden möchte. Dabei beäugt er sein Schwert.


    Happy Corbin macht sich mit Madcap Moss auf den Weg zum Ring. Es ist Zeit für eine neue Ausgabe von Happy Talk. Sie sprechen über die letztwöchige Battle Royal. Es hat ihnen einen riesen Spaß gemacht die Gegner zu eliminieren und Corbin meint es wäre auch witzig gewesen, wie er Moss rausgeworfen hat. Doch nicht alle hatten Spaß, Jeff Hardy z.B. dachte er hätte gewonnen und wurde dann von Sami Zayn eliminiert, den er nicht mehr auf dem Schirm hatte. Moss soll dann einen Witz über Hardy erzählen und beide lachen sich kaputt. Dann machen sie sich noch über Drew McIntyre lustig. Dieser war erst gar nicht in der Battle Royal und dann noch so verbittert, dass er mit seinem Schwert Leute töten wollte. Auch hier folgt noch ein überaus ulkiger Witz von Madcap Moss bis die Musik von Drew McIntyre sie unterbricht. Madcap Moss stürmt aus dem Ring und auf McIntyre loszugehen, während Jeff Hardy im Ring auftaucht und Happy Corbin mit dem Twist of Fate abfertigt. Madcap Moss stürmt ihm zur Hilfe, doch fängt sich ebenfalls den Twist of Fate und dann noch den Claymore Kick.


    Es folgt ein weiteres Kapitel aus Xia Lis Geschichte - nächsten Freitag feiert sie endlich ihr Debüt bei SmackDown!.


    Eine bis dato unbekannte Musik ertönt: die Viking Raiders erscheinen und machen sich mit neuer Einzugsmusik für ihr Match gegen Los Lotharios auf den Weg in den Ring. Die Show geht in die Werbung und dann kommen ihre Gegner auch heraus.


    Tag Team Match

    Los Lotharios besiegen The Viking Raiders via Pinfall von Humberto an Erik nach einem Roll-Up (1:35)


    Rick Boogs & Shinsuke Nakamura tauchten am Kommentatorenpult auf und wollten mit einem Gitarrensolo die Lotharios ablenken, doch dies ging in die Hose und Erik war es, der eingerollt und besiegt wurde. Die Viking Raiders stellen danach Rick Boogs & Shinsuke Nakamura am Pult zur Rede, doch als Rick Boogs ihre Theme beginnt zu spielen, ist alles wieder gut und sie feiern gemeinsam trotz der Niederlage.


    Ein Match Flo Rückblick zeigt uns was vergangene Woche zwischen Charlotte Flair & Toni Storm vorgefallen ist. Kayla Braxton begrüßt dann Toni Storm zum Interview. Charlotte Flair kann so oft versuchen sie bloßzustellen wie sie möchte, aber das lässt sie nicht aufhören nach dem Titel zu streben. Sie hat keine Angst vor Charlotte Flair. Sie hat sich in ihrem Kopf festgesetzt. Charlotte denkt sie sei nicht auf ihrem Level, doch das wird sie beweisen, wenn sie ihr den Titel abnimmt und dann statt Two Pie Toni als SmackDown! Women's Champion bekannt ist.


    Die Usos machen sich auf den Weg zum Ring. Jey trifft gleich auf Xavier Woods. Zuvor geht die Show in die Pause. Aus der Pause zurück haben die Usos Mikrofone in der Hand. Sie fragen Sami Zayn, was eigentlich in seinem Kopf vorgeht, den Head of the Table herauszufordern und sich von Brock Lesnar bedrohen zu lassen. Es gibt bei SmackDown! nur einen Nummer 1 Star, der Sami Zayn heute Abend zerstört und dann bei Day One Brock Lesnar aus dem Weg räumt: Roman Reigns. Doch zuvor wird Jey erst einmal Xavier Woods zerschmettern. Xavier Woods kommt dann zu seiner Musik heraus. Er hat eine Überraschung mitgebracht: Sir Kofi Kingston ist zurück. Die beiden kommen zum Ring und das Match startet.


    Single Match

    Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) besiegt Jey Uso (w/ Jimmy Uso) via DQ, da Jimmy Uso ins Match eingreift (2:00)


    Nach dem Match prügeln sich beide Teams und Woods & Kingston können die Usos vertreiben.


    Die Kameras schalten in Roman Reigns' Lounge. Gemeinsam mit Paul Heyman hat er sich alles angesehen. Kofi ist zurück, Adam Pearce nicht - es gibt vieles, das er heute nicht weiß. Er möchte von Heyman wissen, ob er von Brocks Rückkehr wusste und dass er heute in Zayns Ecke steht. Dies hat Heyman auch überrascht. Reigns sagt, dass er aber eines weiß: er wird Sami Zayn heute zerschmettern. Und wenn sich Brock ihm nähert, zerschmettert er diesen genauso.


    Charlotte Flair macht sich auf den Weg zum Ring. Sie wird sich gleich zu Toni Storms Herausforderung äußern. Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir die wiedervereinten New Day Backstage mit Aliyah. Sie freut sich, dass die beiden wieder zusammen sind. Doch sie haben Breaking News. Kayla Braxton kommt hinzu und Xavier Woods übergibt Kofi Kingston das Wort. Sie wollten seine Karriere zerstören und haben Woods' Krone zerstört. Jetzt werden sie die Titelregentschaft der Usos bei Day One zerstören und ein weiteres Mal Tag Team Champions werden.


    Charlotte Flair ist dann immer noch im Ring und kann nun endlich mit ihrer Promo loslegen. Toni Storm hatte eben viel zu sagen, sie weiß gar nicht wo sie anfangen soll. Die erste Möglichkeit, sich einen Namen in der Women's Division zu machen, ist jedoch sie herauszufordern. Sie gibt Toni Storm eigentlich schon viel zu viel Kredit. Vergangene Woche hat sie ihr gleich zwei Torten ins Gesicht geworden. Das fand jeder lustig. Toni mag sich danach duschen und den Kuchen abwaschen können, aber die Schande bleibt bestehen. Wenn sie ihr sowas schon nebenbei antut, muss man sich nur mal vorstellen was sie ihr im Ring antun kann. Sie hat über die Herausforderung nachgedacht, doch sie lehnt sie ab. Ihre Musik wird gespielt und sie verlässt den Ring wieder. Als sie auf der Rampe posiert, taucht Toni Storm hinter ihr auf und lauert mit einem Kuchen in der Hand, den sie ihr dann ins Gesicht klatscht. Toni freut sich und Charlotte ist entsetzt.


    Vergangene Woche konnte Cesaro Ridge Holland mit einem Einroller überrumpeln und besiegen. Heute muss Cesaro gegen Sheamus ran, welcher zum Ring kommt. Werbung.


    Nach der Werbung läuft ein Spot für Ricochet und dann kommt auch Cesaro zum Ring.


    Single Match

    Sheamus besiegt Cesaro via Pinfall nach dem Brogue Kick (3:50)


    Für alle, die es bereits vergessen oder noch nicht gesehen haben, folgt noch einmal eine kurze Zusammenfassung der Segmente mit Brock Lesnar und Sami Zayn, die zum jetzigen Main Event führten. Sami Zayn kommt dann zum Ring und es gibt nochmal Werbung.


    Die Kameras schalten in Sonya Devilles Büro. Sie wird einmal mehr von Naomi gestellt. Sie fordert sie erneut zu einem Match heraus. Hat Sonya Deville Angst? Sonya Deville stellt dann klar, dass sie Naomis Boss ist solange sie den Anzug trägt und Naomi keine Hand an sie legen darf, da sie sonst dafür sorgt, dass sie nicht mehr bezahlt wird. Naomi möchte dann noch einmal wissen, ob sie ihre Herausforderung annimmt und Sonya lässt eine Ohrfeige folgen. Naomi muss sich zurückhalten und Sonya lächelt ihr ins Gesicht: sie nimmt an.


    Nun ist es Zeit für den RAW Rebound. Zwei Matches für die nächste Show sind auch schon fix: Big E vs. Kevin Owens in einem Käfigmatch, außerdem das RAW Women's Championship Match zwischen Becky Lynch und Liv Morgan.


    Sami Zayn ist immer noch im Ring, er ist bereit für den Main Event. Kommende Woche wird Jeff Hardy auf Happy Corbin treffen und Naomi kriegt ihr Match gegen Sonya Deville.


    Sami Zayn möchte vor dem Match noch etwas loswerden. Es ist vielleicht das größte Match seiner Karriere und Texas ist der Staat, den er am wenigsten mag. Doch er wird Roman Reigns heute überrumpeln und San Antonio als Universal Champion verlassen. Dann muss er niemandem aus dem Publikum danken, sondern nur einer Person: Brock Lesnar. Dieser kommt zum Ring und Sami fordert das Publikum auf ihn zu feiern. Brock ist ein Ehrenmann. Er weiß, dass er heute nicht hier ist um ihm zum Sieg zu helfen und er will das auch gar nicht einfordern, aber Brock Lesnar hätte bei Day One sicher weniger Mühe mit ihm als mit Roman Reigns. Brocks letzte Aufeinandertreffen mit Roman waren ja nicht so gut. Er will damit aber nicht sagen, dass er keine Chance gegen Reigns hat. Was er sagen möchte ist, dass bei Day One... da hagelt es auch schon den ersten German Suplex für Sami Zayn. Lesnar setzt noch zwei weitere Suplessen nach und fertigt Zayn dann mit dem F5 ab. Die Fans fordern einen weiteren F5 und Brock Lesnar kommt ihrem Wunsch nach. Anschließend stellt er Sami Zayn in einer Ringecke ab und wünscht ihm viel Glück für sein Match gegen Roman Reigns. Grinsend verlässt Brock Lesnar den Ring und es gibt noch eine letzte Werbung.


    Nach der Werbung ertönt die Musik von Roman Reigns und gemeinsam mit Paul Heyman und den Usos geht er zum Ring. Wir sehen noch einmal was vor der Pause geschah. Im Ring heben die Usos Sami Zayn nochmals auf die Beine und das Match wird angeläutet.


    WWE Universal Championship

    Roman Reigns (c) besiegt Sami Zayn via Submission in der Guillotine (0:15)


    Gemeinsam mit den Usos und Paul Heyman feiert Roman Reigns die Titelverteidigung. Nun heißt es bei Day One also Roman Reigns vs. Brock Lesnar. Mit diesen Bildern geht SmackDown! zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • - Roll-Up Konter

    - Roll-Up

    - DQ

    - (3:50)

    - (0:15)

    - "taucht Toni Storm hinter ihr auf und lauert mit einem Kuchen in der Hand, den sie ihr dann ins Gesicht klatscht. Toni freut sich und Charlotte ist entsetzt."

    <3

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Hat sich ja richtig gelohnt für Sami No.1-Contender zu werden! :S


    Die Damen klatschen sich wieder Torten ins Gesicht, womit die Division erneut auf dem Kindergarten-Niveau der Divas-Division angelangt ist. Ist ja Ende 2021 immer noch so lustig einem eine Torte ins Gesicht zu werfen... ich schmeiß mich weg! :seenoevil:


    Von Flair kommt promomäßig auch nix mehr neues, immer das ewig gleiche Geblubber.

  • Die Damen klatschen sich wieder Torten ins Gesicht, womit die Division erneut auf dem Kindergarten-Niveau der Divas-Division angelangt ist. Ist ja Ende 2021 immer noch so lustig einem eine Torte ins Gesicht zu werfen... ich schmeiß mich weg! :seenoevil:


    Von Flair kommt promomäßig auch nix mehr neues, immer das ewig gleiche Geblubber.

    Dieses Mal noch besonders gutes Timing weil Charlotte Toni schon sieht, sich aber umdreht und so tut als wäre es nicht so.

  • Keine Ahnung warum Roman Reigns seit dem Summerslam gegen jeden Quatschkopf nicht mehr clean siegen kann. Nichts gegen Sami Zayn, aber einfach ein klares Match gegen Reigns wäre drin gewesen. Seile reissen, Eingriffe durch die Usos und DQ Niederlage gegen Xavier Woods nachdem er Cena, Bryan, Edge & Bryan klar besiegt hatte.

  • Bei Main Event hatten die Lotharios jedenfalls deutlich länger gebraucht um die Wikinger zu besiegen.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Okada Kazuchika – 4. Adam Page – 5. Bobby Lashley – 6. Naito Tetsuya – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Takagi Shingo – 10. Big E – 11. Edge – 12. Drew McIntyre – 13. Goldberg – 14. Seth Rollins – 15. Will Ospreay – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Tanahashi Hiroshi – 19. Ken'o – 20. Omos

  • Ich glaube, ich schaue heute Rampage und SmackDown in Konferenz. Rampage ohne Ton. Das bietet sich doch an, wenn bei der einen Sendung mehr gequatscht und bei der anderen mehr gecatcht wird

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Okada Kazuchika – 4. Adam Page – 5. Bobby Lashley – 6. Naito Tetsuya – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Takagi Shingo – 10. Big E – 11. Edge – 12. Drew McIntyre – 13. Goldberg – 14. Seth Rollins – 15. Will Ospreay – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Tanahashi Hiroshi – 19. Ken'o – 20. Omos

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E