A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 19.11.2021

  • A N Z E I G E
  • Wunderbar, da hat man der frisch geturnten Shotzi direkt den Wind aus den Segeln genommen. #BuildingnewStars


    Da das Match dann, leider, auch recht unsauber wirkte, würde mich ein baldiger Budget Cut nicht wundern. Gut, auch wenn das Match jetzt *****-Material gewesen wäre, nicht. Dass eine gestartete Fehde nicht schützt, kann u.a. Herr Black bestätigen.

    Rock Chick


    Wherever there's a cop beating a guy
    Wherever a hungry newborn baby cries
    Where there's a fight against the blood and hatred in the air
    Look for me, I'll be there

    ~Bruce Springsteen - The Ghost of Tom Joad, 1995~

  • Ich finde Shotzi hat sich in der Schurkenrolle echt gut gemacht. Habe sie in den Indys nicht so auf dem Schirm gehabt, weswegen ich sie eigentlich nur als die liebe Shotzi kannte. Aber Shotzi-Motzi gefällt mir aktuell richtig gut. Und dass Sasha Banks ihr hinterher nochmal eine reingedrückt hat, macht sie hoffentlich noch motziger ;)


    Ne, denn kurz danach hat er im umgekehrten Fall weiter gezählt …

    Du hast recht. Das haben Du und der Messiah gut beobachtet. Das kann man letztlich nur als Ringrichterfehler werten.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Randy Orton – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Nakajima Katsuhiko – 19. Moose – 20. Tanahashi Hiroshi

  • Ich New Day einfach nicht mehr sehen, mir geht mittlerweile so ziemlich alles von denen auf den Keks. Ich möchte sie ja eigentlich wieder mögen, sie sind echt gut im Ring aber es ist immer der gleiche Mist und insbesondere im Einzelbereich mittlerweile ausschließlich weit über dem eigenen Niveau. Genauso nervig finde ich die Auftritte von Boogs und was er mit Nakamura macht, der Mann ist einfach viel zu gut um mit einem Halbtalent auf Comedytour zu gehen.


    Toni Storm soll jetzt mehr in Richtung Sex gehen oder wie konnte man das Interview in "Dessous" erklären?


    Ridge Holland gefällt mir ganz gut, denke da kann man mit Sheamus eine prima Geschichte draus machen.

  • Ich New Day einfach nicht mehr sehen, mir geht mittlerweile so ziemlich alles von denen auf den Keks. Ich möchte sie ja eigentlich wieder mögen, sie sind echt gut im Ring aber es ist immer der gleiche Mist und insbesondere im Einzelbereich mittlerweile ausschließlich weit über dem eigenen Niveau. Genauso nervig finde ich die Auftritte von Boogs und was er mit Nakamura macht, der Mann ist einfach viel zu gut um mit einem Halbtalent auf Comedytour zu gehen.


    Toni Storm soll jetzt mehr in Richtung Sex gehen oder wie konnte man das Interview in "Dessous" erklären?


    Ridge Holland gefällt mir ganz gut, denke da kann man mit Sheamus eine prima Geschichte draus machen.

    So kann man sich in der Wahrnehmung unterscheiden. Für mich hat Boogs den guten Nakamura auf ein neues Level gehoben. Als Dou macht er ihn so interessant wie er bisher noch nicht war.

  • Vermutlich auch weil man nicht wirklich was mit denen in Sachen Langzeitplanung vor hatte bzw. allgemein nicht viel mit denen anfangen konnte, sie aber eine gewisse Popularität hatten und man ja nicht immer die 4HW zum Champion machen kann.


    Asuka ist für mich auch eher so was wie die Pandemie-Championess, die den Titel nur so lange hatte bis wieder Fans vor Ort da waren und jemand den Titel bis dahin halt tragen musste. Die relevanteren Champion-Programme ind er Zeit hatten dann ja auch eher Sasha und Bayley gehabt.

  • Das Anfangssegment hat man wieder gut hinbekommen, finde ich. Ich hatte es ja letztens schon gesagt: Wenn die New Day-Mitglieder mal etwas ernster auftreten, dann können die richtig abliefern, abseits von dem üblichen Comedy-Klamauk. Und wenn man in der Main Storyline steckt, dann sollte das auch mit etwas mehr ernst angegangen werden. Hier hat man aber alles richtig gemacht. Vor allem weil Woods am Ende ja noch seinen Payback bekommen sollte.

    Reigns und Heyman weiterhin fantastisch. Bleibt hier weiter spannend.


    Fatal 4 Way: Sheamus definitiv der richtige Sieger. Was mir nicht ganz so gefiel: Es wurde zu wenig auf die Vergangenheit zwischen Cesaro und Sheamus eingegangen und was hat Mahal bitte in letzter Zeit geleistet um diese Möglichkeit zu erhalten?

    Aber zumindest sind jetzt ein paar Dinge klarer: Sheamus weiterhin Heel. Ridge Holland ist an seiner Seite und darf jetzt vermutlich ein bisschen von Sheamus' Standing profitieren. Alles in Ordnung so weit. Schätze mal es geht dann wohl zunächst einmal in eine Fehde gegen Cesaro?!


    Keine Ahnung was man aktuell mit Adam Pearce vorhat. Der wird ja dermaßen konfus dargestellt. Bei RAW war er jetzt eindeutig Heel, stellte aber auch klar dass er unbedingt RAW siegen sehen will. Und hier schlägt er sich nun auf die Seite von Hardy (Face) und gegen die Heels und möchte gleichzeitig das SmackDown gewinnt? WTF? Als ob die Schreiber-Teams die jeweils andere Show nicht verfolgen...


    Damen Division ist auch bei SmackDown einfach nur unterirdisch. Hier jetzt dieses Random-Tag Team Match. War eh nur Mittel zum Zweck und eine Fortführung der merkwürdigen Deville Vs. Naomi Fehde.


    Drew an Hardys Seite. Diesmal wirkte er also wieder ziemlich sympathisch. Auch die Aktionen nach dem Match haben gut gefallen. Aber irgendwie weiß man auch nicht so recht was man mit Drew derzeit anstellen soll. Aber immerhin: Diesmal keine dämliche "Open Challenge" bei der es um nichts geht und bei der er dann irgendeinen Undercard-Face plattmachen darf.


    Braxton und Heyman gefallen mir einfach. Tolle Paarung. Weiter so :)


    Intercontinental Champ Nakamura weiterhin in einer Tag Team Fehde unterwegs. Der einzige Grund warum er den Titel überhaupt in nächster Zeit mal verteidigt sind offenbar die Survivor Series und diese dämliche RAW Vs. SmackDown-Geschichte. Ich verstehe es einfach nicht. Und dann hier noch in einem viel zu kurzen Match gegen Angel der dadurch auch einfach nicht gut aussah. Hey, aber immerhin hat man hier mal die Ausnahme von der Regel gehabt: Der Champ hat doch tatsächlich in einem Non-Title Match gewonnen!


    Weiter gehts mit Damen-Blödsinn. Sasha (Face? Heel? Tweener? Sorry.. ich komme einfach nicht mehr mit. Wahrscheinlich turnt sie beim PPV wieder und bei der Weekly darauf wieder zurück) vs. Shotzi... Mit Schotzi hat man nun halt einen weiteren Heel (den wir nicht brauchen, da wir davon genug haben) und mit Sasha hat man den wohl verbooktesten Charakter überhaupt in der WWE. Ich kann damit aktuell gar nichts anfangen. Noch dazu geht mir Sasha mit ihrem dämlichen Fake-Lachen total auf die Nerven -_- echt zum abgewöhnen. Und dabei tut mir die Dame echt leid, da sie ja im Ring wirklich klasse ist.


    Das Ankündigungsvideo zu Xia Li hat mir richtig gut gefallen. Wenn sie wollen, dann können sie! Leider machen sie das viel zu selten: Die neuen Stars durch kleine Einspieler vorstellen um direkt eine Verbindung zum Zuschauer herzustellen. Jetzt weiß man direkt etwas über ihren Hintergrund, sie wirkt durch die Geschichte sympathisch und man weiß dass sie wohl als Face im Main Roster startet. Und das ganze dann noch als "Comic/Manga". Das hatte was erfrischendes. Hier hat man alles richtig gemacht. Warum nicht immer so? Stattdessen packt man die Neuen einfach viel zu oft einfach in die Show und das wars... wie bei Aliyah jetzt zum Beispiel auch. Ok, ich weiß dass sie offenbar Face ist... aber sonst? Was will sie? Was ist ihre Motivation? Wie soll ich mich mit der identifizieren oder mit ihr mitfibern, wenn ich nix weiß über ihren Charakter?


    Toni Storm mit einem kurzen Inteview. Naja, da ist noch Luft nach oben. Charlotte ist weiterhin Charlotte... also same old. Aber, meine Güte, sieht die mittlerweile gruselig aus. Je nach dem in welchem Licht die steht ist das echt übel. Dazu noch diese merkwürdigen Catsuits die sie immer trägt...


    Da wir letzte Woche schon Woods Vs. Reigns hatten, war das in Ordnung dass man diese Ausgabe nicht mit einem Match sondern mit einem Segment enden lässt. Am Ende stehen New Day triumphierend im Ring. Wenn man das typische WWE-Booking in Betracht zieht, dann sieht das nach einem PPV Sieg für Roman Reigns aus.


    Also sowohl RAW als auch SmackDown waren in dieser Woche wieder etwas besser. Gibt zwar auch viel Käse, aber es gab auch schon deutlich schlechtere Ausgaben in den letzten Wochen. Bin aber froh wenn die Survivor Series wieder hinter uns liegen und es wieder normal mit den Storylines weitergeht. Auch wenn es im Dezember wohl auch erst mal noch auf Sparflamme weitergeht. Zum Royal Rumble werden sie dann die Handbremse wohl loslassen und etwas mehr Gas geben (müssen).

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • So kann man sich in der Wahrnehmung unterscheiden. Für mich hat Boogs den guten Nakamura auf ein neues Level gehoben. Als Dou macht er ihn so interessant wie er bisher noch nicht war.

    Unterschiedliche Meinungen sind prima aber was macht ihn denn jetzt genau so viel spannender? Mehr als der Einlauf und gelegentliche Ablenkungsriffs ist da ja eigentlich nicht zugekommen. Wrestling sieht man ja kaum noch von Nakamura und wenn ziemlich kurz.

  • Ich kann Boogs auch gar nichts abgewinnen und finde die Geschichte um Ihn und Nakamura sehr befremdlich. aber letzterer wird seit langem schon nicht mehr vernünftig eingesetzt also kann man nicht davon sprechen das Boogs Nakamura runterzieht.....der war längst unten

    --Suche Mitspieler für das MOBA Smite auf der PS4--
    Bei intresse bitte PN an mich :)
    *Fight Owens Fight*

  • Ich sehe das eigentliche Problem wo anders.

    Also 1. sollte der Intercontinental Champion bzw. überhaupt jeder Single-Championship-Holder nicht langfristig in Tag Team Fehden gebookt werden. Das führt einfach dazu dass der Titel seltener verteidigt wird und somit "unwichtiger" erscheint.

    Ansonsten hat Boogs, meiner Meinung nach, schon dafür gesorgt das Nakamura wieder "präsenter" wird. Wenn man die beiden also regulär als Team bringen will, dann sollte man eben aber auch einfach Tatsachen schaffen: Heißt Nakamura sollte den Titel so bald wie möglich abgeben, damit man sich dann auf Tag Team Fehden konzentrieren kann.

    Was passieren kann: Boogs könnte irgendwann von der Popularität über Nakamura liegen. Nakamura lässt man ja seit einiger Zeit schon nicht mehr ans Mic und das tut keinem Charakter gut. Zumindest kommt der Act von Boogs in der Halle immer recht gut an.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • Nakamura war an sich cool so wie er anfangs war und ab dem Heel-Turn hat man ihn so derartig gegen die Wand gefahren, das man das gar nicht mehr reparieren kann. Warum auch etwas laufen lassen was erfolgreich funktioniert, wenn man es auch verändern kann. :nene:

  • Natalya übrigens mit Rekord-Sieg bei dieser Show:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gut, wenn man bereits 13 Jahre in der Firma ist und außer drei Titelgewinnen sonst keine nennenswerten Erfolge zu verzeichnen hat. :-D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E