A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 15.11.2021

  • WWE Monday Night RAW

    15.11.2021

    Bankers Life Fieldhouse @ Indianapolis, Indiana

    Kommentatoren: Jimmy Smith, Byron Saxton & Corey Graves


    Nach einem Rückblick auf die letzte Ausgabe eröffnet WWE Champion Big E die Show. Er trifft am kommenden Sonntag bei der Survivor Series auf Roman Reigns. Seit er WWE Champion ist, haben es viele auf ihn abgesehen, aber das war ja klar. Am Sonntag steht nun sein Match gegen Roman Reigns an, welches eigentlich einfach nur Brand vs. Brand, Champion vs. Champion sein sollte, doch Roman Reigns und seine Cousins haben es zu etwas Persönlichem gemacht. Nun wird er ihnen etwas nehmen, das sie nie zurückkriegen. Doch heute ist noch nicht die Survivor Series, heute ist RAW. Also kommt er auf Kevin Owens zu sprechen, der seinen Hintern rausbewegen soll. Owens lässt nicht lange auf sich warten, erscheint auf der Rampe und erklärt sein Verhalten. Big E hätte ihn nun über Wochen provoziert und letzte Woche sei er deshalb ausgerastet. Er bereut nichts davon. Big E stürmt aus dem Ring und möchte auf Owens losgehen, doch aus dem nichts tauchen die Usos auf und prügeln auf den WWE Champion ein. Sie befördern ihn zurück in den Ring und wollen vom Tribal Chief ihre Grüße ausrichten. Riddle stürmt heraus und macht den Save für Big E. Gemeinsam können sie die Usos aus dem Ring halten. Sonya Deville schaut sich das nicht länger mit an und setzt für nach der Werbung ein Tag Team Match an. Dies ruft auch noch Seth Rollins auf den Plan, der zufrieden in die Halle tänzelt und sich zu den Kommentatoren gesellt.


    Tag Team Match

    Riddle & Big E besiegen The Usos via Disqualifikation, da Seth Rollins ins Match eingreift (2:55)


    Als Rollins gemeinsam mit den Usos auf Riddle und Big E losprügelt, ertönt die Musik von Randy Orton und er stürmt zum Ring, um den beiden zu helfen. Nach einer weiteren Unterbrechung geht das Match als 6-Man Tag weiter.


    6-Man Tag Team Match

    Seth Rollins & The Usos besiegen RK-Bro & Big E via Pinfall von Seth Rollins an Riddle in einem Roll-Up (18:25)


    Nach dem Match wollen die Usos Riddle weiter angreifen, doch Riddle kann Jimmy über das oberste Seil aus dem Ring werfen und Jey fängt sich den RKO von Randy Orton. Riddle und er diskutieren auf der Rampe und im Ring schnappt sich Big E Jey Uso. Er solle Daddy Roman mitteilen, dass er seine Nachricht bekommen hat und selbst noch eine Nachricht überbringen. Dann fängt Jey sich das Big Ending ein.


    Ein Rückblick zeigt uns, wie Doudrop vergangene Woche Bianca Belair den Sieg im Fatal 5-Way kostete. Bianca steht zum Interview bereit. Sie macht nicht die Regeln, wer im Survivor Series Team ist. Sie nimmt die Dinge wie sie kommen. Und wenn die Doudrop ein Problem mit ihr hat, können sie das im Ring lösen. Tamina taucht neben Bianca Belair auf. Sie wundert sich ein wenig darüber, aber Tamina als Gegnerin sei auch in Ordnung. Bianca macht sich auf den Weg in den Ring und RAW geht in eine weitere Pause.


    Nach der Pause sehen wir Kevin Owens Backstage und Sarah Schreiber hält ihn auf. Sie möchte wissen, wieso er nicht Wort gehalten hat. Owens erklärt sich und Finn Bálor kommt dazu. Eigentlich sollte Bálor heute auf Seht Rollins treffen, doch dies wurde nun geändert und die beiden treffen aufeinander. Dies tut Kevin Owens für Finn Bálor leid - und das ist keine Lüge.


    Single Match

    Bianca Belair besiegt Tamina via Pinfall nach dem KOD (4:40)


    Doudrops Musik wird gespielt und sie kommt auf die Rampe. Es wäre nicht fair, wenn sie jetzt nach dem Match irgendeinen Vorteil aus Biancas Erschöpfung ziehen würde, aber sie wird nach der Survivor Series ein Auge auf sie haben.


    Letzte Woche konnte sich Liv Morgan ein Titelmatch gegen Becky Lynch verdienen. Eben jene Becky Lynch macht sich nun auf den Weg zum Ring. Kommenden Sonntag trifft sie im Champion vs. Champion Match auf Charlotte Flair. Falls es irgendwer verpasst hat, lässt sie noch einmal die Promo von Charlotte Flair vom vergangenen Freitag bei SmackDown! einspielen. Sie möchte Charlotte noch einmal erinnern, wer sie ist. Die Person, die sie mal als beste Freundin bezeichnet hat. Sie standen Seite an Seite, in guten wie in schlechten Zeiten. Aber Freundschaften mit Charlotte Flair bedeuten, dass Charlotte der Star und man selbst der Sidekick ist. Deshalb hat sie sich aus dem Schatten gelöst und sich mehrfach neu erfunden, um es an die Spitze zu schaffen. Charlotte ist mittlerweile so verbittert, dass sie sich nicht einmal selbst mehr mag. Bei der Survivor Series treffen sie aufeinander und sie wird Charlotte mit all ihren Dämonen konfrontieren. Und wenn sie immer noch nicht weiß, wer Becky Lynch ist, wird sie Sonntag die Pisse aus ihr prügeln. Liv Morgans Musik ertönt und sie unterbricht Becky. Sie entschuldigt sich dafür, aber das Gerede der Hassliebe zwischen ihr und Charlotte kann doch niemand mehr hören. Letzte Woche hat sie sich das Titelmatch verdient und Becky hat sie einfach stehen lassen. Sie hat Becky mal als Vorbild gesehen. Becky unterbricht Liv Morgan, sie hat sich schon gedacht, dass sie herauskommt. Deshalb hat sie ein Video vorbereitet. In diesem 4 Monate alten Clip aus Talking Smack sprach Liv Morgan darüber, dass Becky ihr vor ihrer Babypause auf den Weg gab, dass sie bald Women's Champion wird. Das hat sie jedoch leider nicht geschafft, doch sie würde sich mehr als nur freuen, Becky den Titel nun abzunehmen. Becky entschuldigt sich, dass sie viel Druck aufgebaut hat, sie konnte ja nicht ahnen, dass Liv nicht liefern kann. Liv kontert, dass Big Time Becks wohl nur eine Big Time Bitch ist. Becky hat genug gehört, möchte Liv mit dem Manhandle Slam zu Boden schicken, doch diese kontert und Becky flüchtet aus dem Ring. Sie reckt den Women's Title von Becky in die Höhe und das Segment endet.


    Im Backstagebereich hält Randy Orton Riddle eine Standpauke. Er soll sich nicht ständig in Dinge einmischen, die ihn nichts angehen und nicht ständig den Held spielen wollen. Riddle versucht sich zu rechtfertigen, redet aber wie gewohnt wirres Zeug. Orton platzt der Kragen, das einzige, was für ihn zählt, sind die Titel und das Team. Riddle ist stolz, dass er Orton scheinbar etwas bedeutet und dieser lässt ihn stehen. Die Street Profits kommen dazu und schäkern noch ein wenig mit Riddle ehe sie gleich ihr Match gegen die Alpha Academy bestreiten.


    Tag Team Match

    The Street Profits besiegen The Alpha Academy via Pinfall von Montez Ford an Chad Gable in einem Inside Cradle (11:05)


    Ein Rückblick auf letzte Woche wird eingespielt. Bobby Lashley konnte Dominik Mysterio besiegen und sich dessen Platz im Survivor Series Team sichern. Früher am Tag hat Rey Mysterio Adam Pearce damit konfrontiert. Er hatte sein Wort, dass Dominik Teil des Survivor Series Teams ist. Ist Adam Pearce etwa kein Mann seines Worts? Adam Pearce atmet durch. Er ist ein Mann, der Rey Mysterio in ein Match packt - gegen Bobby Lashley am heutigen Abend.


    Nikki A.S.H. & Rhea Ripley kommen nun zum Ring und RAW geht wieder in eine Pause.


    Nach der Pause bewirbt ein weiterer Spot die Ankunft von Veer Mahaan bei RAW.


    Single Match

    Queen Zelina (w/ Carmella) besiegt Nikki A.S.H. (w/ Rhea Ripley) via Pinfall nach dem Code Red (2:45)


    Single Match

    Rhea Ripley (w/ Nikki A.S.H.) besiegt Carmella (w/ Queen Zelina) via Pinfall nach der Riptide (3:57)


    Nach dem Match bittet Queen Zelina um Ruhe. Der Sieg ändert nichts. Queen Zelina und Carmella werden das Team bei der Survivor Series anführen und Nikki wird zu Hause mit den Losern sitzen.


    Die Kameras schalten zu Adam Pearce und Big E taucht auf. Er vertraut auf ihn für den Erfolg von RAW und das Match gegen Roman Reigns. Big E weiß, was ihm zur Zeit alles blüht. Das Match Sonntag, Seth Rollins, der es auf seinen Titel abgesehen hat und Kevin Owens, der eben Kevin Owens ist. Adam Pearce macht Big E klar, dass er sich jetzt aus dem Match zwischen Bálor und Owens raushalten und für Sonntag fit bleiben soll. Wenn er es nicht tut, hat er zwei Worte für ihn: Brock Lesnar.


    Finn Bálor kommt zum Ring und RAW geht in die Pause.


    Nach der Pause begrüßen wir die Indianapolis Colts im Publikum.


    Backstage ist Seth Rollins bereit die Arena zu verlassen als McKenzie Mitchell ihn aufhält. Heute hat er mit den Usos, einem Team von SmackDown! geteamt, aber Sonntag ist er ein Teil von Team RAW. Wie kann er das zusammenbringen? Rollins korrigiert sie. Er ist nicht ein Teil von Team RAW, er führt Team RAW. Und so wie er heute sein Team zum Sieg geführt hat, wird er Sonntag Team RAW zum Sieg führen. Danach kümmert er sich um Big E und seinen Titel und zementiert seinen Platz an der Spitze der A-Show, denn er ist Seth Rollins, der Visionär.


    Single Match

    Kevin Owens besiegt Finn Bálor via Pinfall nach dem Stunner (12:20)


    Nach einem Spot für die kommende WrestleMania hat Sarah Schreiber Omos & AJ Styles im Interview. Sie möchte wissen, was sie zu den Dirty Dawgs zu sagen haben. Zuerst einmal muss die ganze Tag Team Division lernen, dass man Omos besser nicht wütend macht. Es gab da mal einen Filmbösewicht namens Loki, der meinte er hätte eine Armee. Er hat keine Armee, er hat einen Omos. Das macht ihn zu Iron Man. Die beiden gucken gute Filme zusammen und die Dirty Dawgs werden heute Omos' Wut zu spüren bekommen. Die Dirty Dawgs halten ebenfalls noch eine kurze Promo und gleich kommt es zum Match der Teams. Omos & Styles machen sich zuerst auf den Weg zum Ring.


    Ein Spot bewirbt nun das RAW vs. SmackDown! Match zwischen Damien Priest und Shinsuke Nakamura.


    Tag Team Match

    AJ Styles & Omos besiegen The Dirty Dawgs via Pinfall von AJ Styles an Dolph Ziggler nach den Phenomenal Forearm (3:20)


    Bobby Lashley wärmt sich für den Main Event auf und Sarah Schreiber spricht ihn darauf an, dass er vergangene Woche dafür gesorgt hat, dass Dominik Mysterio aus Team RAW flog. Lashley entgegnet, dass dieser gar nicht erst verdient hatte in das Team zu kommen. Stattdessen ist nun er im Team und wird SmackDown! niederwalzen. Rey wird noch bereuen mit ihm in den Ring zu steigen. Er wird ihn besiegen, dann kann Rey sich bis Sonntag erholen und ihn vom Apron aus anfeuern, wie er das Match entscheidet. Falls jemand etwas von ihm möchte, sie wissen wo man ihn findet.


    Rey Mysterio macht sich nun auf den Weg zum Ring und RAW geht nochmal in eine Pause.


    Roman Reigns wird diese Woche bei Jimmy Fallon zu Gast ein. Danach folgt der SmackDown! Rebound und im Anschluss gehen die Kommentatoren die Card der Survivor Series durch. Wir kriegen noch einmal das Video eingespielt, was letzte Woche zwischen Adam Pearce, den Mysterios und Bobby Lashley vorgefallen ist und zum heutigen Match führte. Dann macht sich auch Bobby Lashley auf den Weg zum Ring.


    Austin Theory, Big E und Liv Morgan sind heute bei RAW Talk.


    Single Match

    Bobby Lashley besiegt Rey Mysterio (w/ Dominik Mysterio) via Submission im Hurt Lock (11:10)


    Bobby Lashley zieht den Move noch einige Zeit weiter durch und fokussiert dabei Dominik, der sich aber nicht locken lässt und nicht auf Lashley losgeht. Erst als dieser den Ring verlässt, kümmert er sich um seinen Vater.


    Adam Pearce schaute sich das Backstage an und Sarah Schreiber möchte wissen, ob er noch etwas bezüglich der Survivor Series zu sagen hat. Er schnappt sich ihr Mikrofon und geht in die Halle. Es tut ihm leid, dass er das sagen muss, aber er muss das beste Team für die Survivor Series aufstellen. Deshalb wird er Rey Mysterio vom RAW Survivor Series Team zurückziehen. Einen Ersatz wird er später benennen. Dominik Mysterio kann es nicht fassen. Hinter ihm taucht Austin Theory auf und verpasst ihm den ATL. Adam Pearce gefällt dieser Stil, deshalb ernennt er hier und jetzt Austin Theory zum Ersatz für Rey Mysterio im Team RAW. Austin Theory gefällt das, er macht einige Selfies mit den im Ring am Boden liegenden Mysterios und RAW geht zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Kevin Owens gewinnt immerhin nach dem Heel Turn und Rey fliegt aus dem Survivor Series Team. Ansonsten wie kurz vor der Series nicht anders zu erwarten, viel war halt da Material. Wenn Becky nicht aufgezwungen künstlich Heel worken muss funktioniert das wie in der Promo gegen Charlotte. Genau dann Liv Morgan rauszubringen ganz schlechtes Timing. Weder eine gute Promo abgeliefert, noch groß Reaktionen gezogen. Nicht mal das billige Bitch schreien hat funktioniert.

  • irgendwie schade um den Main Event bei SS. es macht nicht den Eindruck als wäre Zusammenhalt da, und als ob es den Brands wirklich wichtig wäre dieses Match zu gewinnen. der Krieg zwischen RAW und SD aus den letzten Jahren ging komplett verloren.


    und was bitte rechtfertigt einen Austin T. Platz im Team zu haben? weil er nach dem Main Event Dominik attackiert? die aktuelle WWE Logik ist einfach so lächerlich....

    "You people, you know who i am...but you don't know, why i am here!"

  • Das Elimination Match bei den Männern könnte mir nicht mehr gleichgültiger sein. Die Inkompetenz und das Chaos der WWE Backstage scheint nun auch vor den Kameras thematisiert zu werden.


    Den Opener drei Mal anpassen und neustarten ist auch so ein Ding an dem man die letzten 2-3 Jahre wohl gefallen gefunden hat. Interessant ist es nicht.

  • Viele der Leute waren halt auch erst bei Smackdown und umgekehrt. Ich kämpfe für mein Brand Nummer funktioniert da nicht. Man kann für sich selbst kämpfen, Roster kann einem aber egal sein. Man hätte etwas aufbauen müssen damit der siegreiche Roster davon was hat. So ist es bei jedem Match völlig egal wer gewinnt.

  • irgendwie schade um den Main Event bei SS. es macht nicht den Eindruck als wäre Zusammenhalt da, und als ob es den Brands wirklich wichtig wäre dieses Match zu gewinnen. der Krieg zwischen RAW und SD aus den letzten Jahren ging komplett verloren.


    und was bitte rechtfertigt einen Austin T. Platz im Team zu haben? weil er nach dem Main Event Dominik attackiert? die aktuelle WWE Logik ist einfach so lächerlich....

    warum soll es den Brands wirklich wichtig sein diese Matches zu gewinnen?

    vor paar Wochen waren viele Teilnehmer bei den Frauen und Männern eben noch im genau anderen Brand


    dazu kommt das es bisher noch um die goldene Ananas geht


    der Krieg zwischen RAW und SD wie du es bezeichnest ,ist eh in max 2-3 Wochen von WWE und allen anderen Vergessen so wie es auch die Jahre zu vor war.

  • Wirklich vielen Dank an Jiri Nemec, dass er sich wöchentlich die Shows anguckt, damit wir es nicht machen müssen.

    Ich meine das komplett ernst: Ja, vielen Dank. Ich sehe seit wirklich Monaten keinen Grund, warum mich irgendwas interessieren sollte was WWE in den wöchentlichen Shows abliefert. Ich versteh auch gar nicht, was die Zielgruppe für dieses Produkt sein soll.


    Es ist einfach alles egal, was passiert. Leute werden gedrafted, landen sofort in RAW vs. SD! Matches in denen es um (offenbar) nichts geht. Wenn nicht mal die Wrestler eine ordentliche Motivation haben, warum sollte ich mich dafür interessieren?

  • Ich meine das komplett ernst: Ja, vielen Dank. Ich sehe seit wirklich Monaten keinen Grund, warum mich irgendwas interessieren sollte was WWE in den wöchentlichen Shows abliefert. Ich versteh auch gar nicht, was die Zielgruppe für dieses Produkt sein soll.

    Ich meine das auch ernst ^^ Sollte gar nicht sarkastisch rüberkommen oder so. Seine Berichte, egal ob zu SD; NXT oder eben RAW, lese ich sehr gerne

  • Survivor Series ist leider nur noch ein PPV, den sie wegen traditioneller PPV nicht abschaffen wollen und wenn es im Kalender steht bringen müssen.

  • Das Elimination Match bei den Männern könnte mir nicht mehr gleichgültiger sein. Die Inkompetenz und das Chaos der WWE Backstage scheint nun auch vor den Kameras thematisiert zu werden.


    Den Opener drei Mal anpassen und neustarten ist auch so ein Ding an dem man die letzten 2-3 Jahre wohl gefallen gefunden hat. Interessant ist es nicht.

    Ganz ehrlich, hätten die das net nochmal betont,wüsste ich net,das am Sonntag die SuSe wäre. Ich hätte das total vergessen,weil es mir gleich gültig ist.

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

  • Muss trotz allem sagen, dass ich ich RAW besser als vor dem Draft finde, ohne es jedoch komplett zu schauen.


    Die Sache um Big E, Seth und KO finde ich ganz gut. Heel-Owens natürlich göttlich, wenn er auch wahrscheinlich nur auf Abschiedstournee ist.

    Sieg gegen Balor hat mich überrascht, was auch viel über den aktuellen Status von Finn aussagt.
    Einsatz der Usos auch passend.


    RK-Bro gefällt mir auch in allem, was sie so machen.


    Promo von Becky was sau gut. Liv wird leider nur eine Übergangsgegnerin bleiben.


    Main Event

    Auch ganz ok. Freue mich, das Theory gleich so viel Spotlight bekommt. Fand den schon immer gut. Er strahlt was aus und kann auch im Ring was.


    Mit Blick auf die Survivor Series war es nichts. Freu mich nur auf Big E vs. Reigns, wobei Roman natürlich nicht verlieren wird. Zumindest nicht clean.

    Vielleicht taucht ja Rocky wirklich überraschend auf.


    Becky gegen Charlotte könnte auch was werden.

  • Das Gimmick von Austin Theory ist also Selfies mit den Mysterios zu machen und weil er vorher jemanden hinterrücks attackiert überzeugt diese Art einen WWE Offiziellen um ihn in sein(?) Raw Team zu stecken, obwohl er vorher auch gleichzeitig für Smackdown zuständig ist, wtf?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E