A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 12.11.2021

  • WWE Friday Night SmackDown!

    12.11.2021

    Scope Arena @ Norfolk, Virginia, USA (6800 Zuschauer)

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Nach dem Vorspann wird der Main Event der heutigen Ausgabe beworben: King Woods vs. Roman Reigns.


    Im Ring begrüßt uns nun Sonya Deville und stellt uns die Frauen vor, die für SmackDown! im 5-on-5 Match antreten werden. Sasha Banks fehlt im Ring, sie wird einzeln heraus gerufen und ist der Team Captain. Als sie im Ring ankommt, gehen sie und Shotzi direkt aufeinander los und der Rest muss sie trennen. Aus dem Nichts ertönt die Musik von Naomi, die auch noch zum Ring kommt. Sie konfrontiert Sonya Deville, die anderen Damen wollten die beiden voneinander fernhalten und ein großer Brawl aller Frauen bricht aus. Die Show geht in die Werbung.


    6-Woman Tag Team Match

    Sasha Banks, Naomi & Aliyah besiegen Natalya, Shotzi & Shayna Baszler via Pinfall von Aliyah an Natalya in einem Roll-Up (12:47)


    Backstage sehen wir Sami Zayn, wie er vor einem Spiegel eine Rede an das SmackDown! Team probt. Jeff Hardy steht neben ihm und er möchte wissen, wie viel er davon mitbekommen hat und was er von der Rede hielt. Jeff hielt sehr wenig davon.


    Roman Reigns ist auf dem Weg zu seiner Kabine.


    Wir sehen Aliyah fröhlich durch den Backstagebereich tanzen. Sie ist superglücklich über ihren ersten Sieg bei SmackDown!. Ihr Interview wird von Sonya Deville unterbrochen. Sie gratuliert ihr zum Sieg und dem tollen Abend, muss ihr aber leider mitteilen, dass sie nicht mehr zum SmackDown! Women's Team gehört. Dies sei eine Anweisung von oben. Aliyah ist am Boden zerstört.


    Roman Reigns möchte gerade seine Kabine betreten als Kayla Braxton ihn abfängt. Er ist wenig begeistert davon und möchte wissen, ob sie ihn akzeptieren oder mit dem weisen Mann flirten möchte. Als sie darauf antwortet, fällt er ihr ins Wort, dass es niemanden interessiert, was Kayla möchte. Er weist Paul Heyman an Kayla Braxton zu unterrichten, was der Plan für heute ist. Dies tut Heyman dann. Sollte Roman Reigns bei einer Niederlage heute das Knie nicht beugen, müsste er den Titel abgeben und SmackDown! verlassen.


    In der Halle sagt Rick Boogs Shinsuke Nakamura an, der in die Halle kommt. Es folgt ein Rückblick auf vergangene Woche und Happy Talk. Die Gegner von Boogs & Nakamura sind die Lotharios.


    Tag Team Match

    Los Lotharios besiegen Shinsuke Nakamura & Rick Boogs via Pinfall von Angel an Shinsuke Nakamura nach einer Legsweep / Kick Combo (4:53)


    Die Kameras schalten ins Büro von Sonya Deville & Adam Pearce. Mit ihnen befindet sich NXT 2.0 Star Von Wagner dort. Sonya erklärt, dass sie das Frauenteam stärker machen möchte und deshalb Aliyah entfernt hat. Sami Zayn kommt dazu und möchte Jeff Hardy aus dem Männerteam gestrichen haben, da er ein Schwachpunkt ist. Pearce wiederum setzt ein Match zwischen ihm und Jeff Hardy an, der Verlierer fliegt aus dem Team. Sami Zayn ist natürlich wenig begeistert von der Idee, die Sache ist jedoch offiziell.


    Charlotte Flair macht sich nun auf den Weg zum Ring, nach der Pause wird sie sich äußern. Doch erst folgt ein Rückblick auf die WrestleMania Party, die unter der Woche in Dallas stattfand.


    Im Ring hält Charlotte nun eine Promo über Becky Lynch. Wenn sie mit ihr fertig ist, wird sie einen neuen Spitznamen haben: Becky Oh Oh. Becky Oh Oh Charlotte hat mich schon wieder geschlagen. Ihr Spitzname sollte "The Starmaker" sein, da alle, die mit ihr in den Ring steigen, im Anschluss ein Star sind, egal ob sie gewinnen oder verlieren. Die Musik von Toni Storm unterbricht ihre Promo. Charlotte redet darüber, dass sie der jungen Generation eine Chance gibt, doch das ist ein Witz. Das macht sie eben nicht. Während Becky ihren Titel bei RAW schon verteidigt hat, dreht sie Däumchen. Nimmt sie also ihre Herausforderung auf ein Titelmatch am heutigen Abend an? Charlotte lehnt dies ab und verlässt den Ring.


    Kayla Braxton begrüßt nun King Woods im Interview. The New Day hatten keine leichte Woche. Aber heute wird Roman Reigns das Knie beugen.


    Jeff Hardy macht sich auf den Weg zum Ring, er trifft gleich auf Sami Zayn, doch vorher: Werbung.


    Wir sehen Aliyah Backstage telefonieren. Sie kann immer noch nicht fassen, dass sie nicht mehr im SmackDown! Team ist. Mustafa Ali kommt hinzu. Es ist eine Schande, dass sie nicht mehr im Team ist. Er möchte ihr noch Ratschläge geben, doch Ricochet kommt hinzu. Aliyah könne stolz auf sich sein, sie hat heute gewonnen und das kann ihr niemand nehmen. Aliyah hört ihm interessiert zu und die beiden lassen Ali stehen.


    Single Match

    Jeff Hardy besiegt Sami Zayn via Pinfall nach der Swanton Bomb (8:54)


    Damit fliegt Sami Zayn aus dem SmackDown! Team. Dies wird per Grafik auf der Leinwand gezeigt und Sami Zayn ist wütend.


    In einem "Earlier Today" Video halten Hit Row eine Rap-Promo. Die Kameras schalten zu Jinder Mahal & Shanky, die sich darüber lustig machen und selbst beginnen zu rappen.


    King Woods bereitet sich auf den Main Event vor.


    Ein weiteres Video bewirbt die baldige Ankunft von Xia Li.


    Kayla Braxton begrüßt Ridge Holland zum Interview. Letzte Woche hat er Sheamus zu seinem Idol erklärt. Er dachte er käme nie aus England heraus bis er Sheamus im TV gesehen hat. Doch Sheamus verdient Geld damit Leute zu verhauen und das ist genau sein Ding. Cesaro unterbricht das Interview. Er kennt Sheamus, er bezeichnet ihn als seinen Bruder, aber seine derzeitige Attitüde, da muss Ridge Holland vorsichtig sein. Holland meint, dass Cesaro sich da mal keine Sorgen machen müsse. Er wird in Cesaros Fußstapfen treten und sein Team mit Sheamus wird erfolgreicher sein als The Bar es jemals war. Cesaro lacht darüber, doch Holland meint er könne das ja kommende Woche Sheamus selbst mitteilen, wenn dieser wieder vor Ort ist.


    Nun ist es Zeit für den RAW Rebound.


    Nach dem RAW Rebound macht sich Roman Reigns auf den Weg zum Ring. Die Show geht nochmal in eine Pause und für kommende Woche wurde Sasha Banks vs. Shotzi angesetzt.


    Non-Title Match

    Xavier Woods besiegt Roman Reigns (w/ Paul Heyman) via Disqualifikation, da die Usos eingreifen und Woods attackieren (10:35)


    Xavier Woods konnte seinen Finisher zeigen und wollte Reigns pinnen als die Usos auftauchten und ihn aus dem Ring zogen. Sie schlugen auf ihn ein, sodass der Ringrichter keine andere Wahl hatte als Reigns zu disqualifizieren. Sie fertigen Woods ab und krönen dann Reigns im Ring mit Woods' Krone zum neuen König von SmackDown!. Mit diesen Bildern endet die heutige Ausgabe.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von HudE ()

  • A N Z E I G E
  • Random Wrestler/in Nr. XX fordert ohne Erfolgsmachweise ein Titelmatch. Kein Angriff an Toni sondern das lazy Booking bei beiden Shows.


    Roman muss wieder klar Siege einfahren, die seinem Gimmick / Status entsprechen. Nun ja, Road to WM wohl Xavier, McIntyre, Goldberg & Lesnar über die nächsten 4 PPVs verteilt.


    Sonya und Pierce wirken auf mich wie die grössten Deppen. Stellen Teams zusammen, lassen teilweise Wrestler aus und nun strukturieren sie alles neu. Sonya weiss nicht mal über Alyahs Background Bescheid. Aber die Woche davor in ein Team aufstellen. Langsam wird Sonya vs Wrestlerin XY langweilig.

  • Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll bei all dem Schwachsinn.


    Aliyah gewinnt ihr erstes Match, war relativ over bei den Fans und wird als Dankeschön aus dem Team geworfen. Macht natürlich Sinn......nicht. Grundsätzlich ist das von Anfang an ein Witz gewesen, einfach so random Teams auf Social Media bekannt zu geben. Noch dümmer ist es, die Teams hinterher wieder ändern zu wollen. Muss ja bedeuten, das man sich vor Bekanntgabe mächtig Gedanken gemacht hat......nicht. Pearce will das Monday Night Raw gewinnt, ist aber bei Smackdown und will da anscheinend das Team stärker machen, da er entweder Zayn oder Hardy aus dem Team nimmt und dann ersetzt? Macht natürlich auch Sinn.....nicht.


    Charlotte mit einer Promo zum fremdschämen und die Zuschauer machen auch noch mit. Wow, viel schlimmer kann es nicht werden. Dachte ich zumindest, bis Toni Storm rauskommt und einen Title Shot verlangt. Die Toni Storm, die bisher im Main Roster null Relevanz hat? Keine Ahnung wer sich solchen Schwachsinn einfallen lässt.


    Dann kam der Main Event und sowas macht mich halt echt fassungslos. Bei aller Liebe zu Woods, aber das muss Roman einfach klar gewinnen. Ich hab Woods den Sieg im Turnier echt gegönnt, aber das hier geht einfach zu weit. Er hätte ja nicht nur gewonnen, sondern klar gewonnen. Roman lag fast eine halbe Minute regungslos im Ring. Nach einem Elbowdrop vom Top Rope? Der unbesiegbare Roman Reigns, der F5's nimmt, als wären es Smarties? Sorry, aber ich komme bei dem Booking einfach nicht mehr mit.


    Alles in allem ist WWE momentan echt zum abgewöhnen und das sage ich als eingefleischter Fan seit über 30 Jahren. Glaube auch irgendwie nicht, dass es nochmal besser wird.

  • Roman muss wieder klar Siege einfahren, die seinem Gimmick / Status entsprechen. Nun ja, Road to WM wohl Xavier, McIntyre, Goldberg & Lesnar über die nächsten 4 PPVs verteilt.

    Hab ich mir beim anschauen auch gedacht ist nur die Frage wer von denen vier dann das Match(und den Sieg?) gegen Reigns bei Mania bekommt...


    Wirklich aufregend klingt aber keine Variante davon

    Und das Reigns überhaupt relativ schwach gegen Xavier dargestellt wird ist schon seltsam und traurig genug.

    Ich warte nur auf die typische Chicken Heel Masche bei Reigns .


    Zu der "ich fordere aus dem nichts ein Title Match obwohl ich es nicht verdient habe“ von Toni Storm bis zu der peinlichen Darstellung des Intercontinental Champions!! Sagt man besser nix...

    sonst könnte man Seiten füllen wie unnötig und bescheuert das alles ist

  • Sind übrigens keine Vorschläge von mir, sondern was ich erwarte. Die Reihenfolge wäre Day 1, Rumble, Saudi Arabien Event und dann WM. Würde übrigens Reigns nicht gegen Lesnar verlieren lassen. Aber rechne damit, dass Heyman gegen Reigns bei Mania turnt.


    Nakamura als IC Champion dient mehr oder weniger dazu, um Rick Boogs wöchtentlich im TV zu zeigen. Man hat keine Pläne für den IC Titel und parkt ihn bei Nakamura. Seit Boogs in den Shows ist, spielt Nak mehr oder weniger dessen Maskotchen.

  • Vorweg: Warum lässt man ein SuSe-Team/generell SuSe-Teams und SuSe-Partnerinnen und Partner gegeneinander antreten?

    Es wäre doch besser, wenn diese vor der SuSe sich "eingrooven" können und gegen andere Teams kämpfen. Da kann es meinetwegen "Platzhirsch"-Gehabe geben.

    Jeff Hardy vs. Sami Zayn zu kurz und der Matchsieger ist wohl der Gewinner "Ich darf bei der SuSe zuerst den Pin einstecken"-Trophäe. So schade um Zayn. Gerade wenn er und KO aufeinander treffen, kann das einem Match durch die Dynamik und Brawler-Qualitäten noch mal eine bessere Wendung geben.


    Zu den Damen: Es freut mich für Aliyah, eventuell macht man mit ihr einen richtigen Weg noch, dennoch kann den "Rausschmiss" verstehen. Ich denke, dass sie für Xia Li weichen muss oder eventuell Toni Storm? Apropo Storm: Storm vs. Charlotte, BRING IT! Lange Fehde, gute Matches und gute Gimmickmatches. Shotzi generiert immerhin "cheap heat", das ist ok. Zu hoffen bleibt, dass eventuell Baszler und/oder Banks den Unterschied machen werden, denne ich denke, dass das Herren-Team von SD! keine Chance haben wird.


    Für das SuSe-Team tippe ich als neues Mitglied den "Core Taylor 2.0" Ridge Holland oder wenn es einfach mal läuft: CESARO! Ersteres könnte passieren.


    Woods vs. Reigns: Zu kurz, aber kein schlechtes Match. Das Finish ist Reigns-Charakter nicht würdig. Da hat man wieder mal Mist gebaut.


    Los Lotharios, immerhin mit dem Sieg, aber sie wirken für mich eher wie ein Abklatsch, gemixt aus "The Colons, Los Guerreros, LWO und Mexicools".


    Kommen wir, wieder mal, zum Tiefpunkt der Show: Hit Row. Das ganze Segment war für mich grausam und das Mahal + Shanky auch noch "rappen" müssen, war Fremdscham pur. Dennoch schafft es Hit Row bei mir, dass ich mal Jinder Mahal die Daumen drücke und hoffe, dass hier die Heels gewinnen werden. Werden sie nicht, aber pro Mahal & Shanky.



    Ausgabe kann man sich anschauen, aber der Leistungs- und Qualitätsabfall ist nach wie vor da. Dabei war Smackdown! vor nicht allzu langer Zeit noch meine Lieblingsshow in der Woche. :(

  • Bei Reigns vs. Woods hat man sich schon vorher in die Scheiße gebookt. Warum lässt man Reigns im Vorfeld mitteilen das er den Titel verliert und von SD! Verbannt wird wenn er sich nicht hin kniet? Was für ein Bullshit.


    So hat man beiden Charakteren geschadet.

  • Nakamura als IC Champion dient mehr oder weniger dazu, um Rick Boogs wöchtentlich im TV zu zeigen. Man hat keine Pläne für den IC Titel und parkt ihn bei Nakamura. Seit Boogs in den Shows ist, spielt Nak mehr oder weniger dessen Maskotchen.

    Was die Gesamtdauer von IC Title-Regentschaften angeht ist Nakamura inzwischen übrigens an Bret Hart vorbeigezogen, morgen ist HBK dran.

  • Zu den Damen: Es freut mich für Aliyah, eventuell macht man mit ihr einen richtigen Weg noch, dennoch kann den "Rausschmiss" verstehen. Ich denke, dass sie für Xia Li weichen muss oder eventuell Toni Storm? Apropo Storm: Storm vs. Charlotte, BRING IT! Lange Fehde, gute Matches und gute Gimmickmatches. Shotzi generiert immerhin "cheap heat", das ist ok. Zu hoffen bleibt, dass eventuell Baszler und/oder Banks den Unterschied machen werden, denne ich denke, dass das Herren-Team von SD! keine Chance haben wird.

    Baszler hat kein Standing und ist nur Mittel zum Zweck bei Sonya vs Naomi. Shotzi dürfte für das Ausscheiden von Sasha sorgen. Bei RAW sehe ich mit Bianca, Liv und Rhea gleich drei mögliche Survivor. Wenn der Plan noch immer so ist wird Xia Face sein und macht es nicht viel Sinn den Spot einer anderen Face Dame zu klauen. Erwarte Xia erst nach der Series. Wenn sie dabei ist müsste sie schon fast gewinnen, sehe ich aber bei den Besetzungen nicht. Bei den Herren sehe ich SD dank Drew als Favorit.

  • Aliyah habe ich zuerst für Aalyah (Mysterio) gehalten und war erstaunt, wie stark die sich seit der Lovestory entwickelt hat. Naja, solche Wonder gibt es dann doch nicht. 8o

    Sasha vs. Schatzi :love:  wäre eigentlich gut, aber The Boss zieht als Face nach wie vor nicht.

    Und man bleibt sich treu, dass sich die SuSe-Teams untereinander mehr hassen, als die Gegner. Letztes Jahr war das cool. Jetzt wird es lame.


    Charlotte mega peinlich. Erst Becky auf Kindergartenniveau verhöhnen und sie dann kopieren.

    Roman sah am Schluss wie der letzte Trottel aus. Bekommt die Krone aufgesetzt weil er kurz vor'm ablosen war und niemand besiegt hat. Ach WWE. :rolleyes:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E