A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 11.11.2021

  • IMPACT! Wrestling

    11.11.2021 (aufgezeichnet im Oktober 2021)

    Sam’s Town Live! - Las Vegas, Nevada, USA

    Kommentatoren: Matt Striker & D'Lo Brown

    IMPACT World Tag Team Championship #1 Contenders Match

    BULLET CLUB (Chris Bey & El Phantasmo) (w/ Hikuleo) besiegen FinJuice (David Finlay & Juice Robinson) via Pin von Chris Bey an Juice Robinson nach einem Superkick von El Phantasmo.


    Singles Match

    Minoru Suzuki besiegt Kaleb with a K via Pinfall nach dem Gotch-Style Piledriver.


    Tag Team Match

    Decay (Havok & Rosemary) besiegen The Undead Bridesmaids (Kimber Lee & Brandi Lauren) via Pin von Havok an Brandi Lauren nach einem Spear von Rosemary.


    Singles Match

    Mercedes Martinez besiegt Madison Rayne via Pinfall nach einem Roll-up.


    Singles Match

    Rohit Raju (w/ Raj Singh) besiegt Rocky Romero via Pinfall nach dem Mumbai Drive-by.


    IMPACT World Championship #1 Contenders Match

    Eddie Edwards besiegt Matt Cardona und W. Morrissey via Pinfall an Matt Cordona nach der Boston Knee Party.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

    Einmal editiert, zuletzt von Cravex ()

  • A N Z E I G E
  • Eine richtig tolle Ausgabe von vorne bis nach hinten. Die Storylines werden auch gut weitergeführt und die Vorfreude auf Turning Point ist groß.


    Für TP hoffe ich das die Tag Team ( Männer) wechseln. <3

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Wieder eine ganz ordentliche Ausgabe. Interessant fand ich vor allem, wie Scott D'Amore Josh Alexander versucht hat einzureden, dass er gegen Suzuki antreten will, weil Scott das Match selber als großen Draw präsentieren wollte. Sonst treibt Scott ja eher seine Spielchen mit den Heels (wie hier mit Madison Rayne oder Steve Maclin), um den Fans interessante Matches präsentieren zu können. Dass er das mit Faces probiert, ist aber untypisch für ihn. Vielleicht will er aber auch einfach nur sicher gehen, dass Josh emotional wieder etwas abgeklärter ist, wenn er auf Moose trifft, und lässt ihn sich deshalb erst einmal gegen Suziki austoben. Das Match kommende Woche wird auf jeden ein Must See. Kaleb hätte gegen Suzuki ruhig noch etwas länger leiden dürfen, aber er hatte sich so ein Match auf jeden Fall mal verdient.


    Obwohl Moose ja eigentlich Morrissey die erste Titelverteidigung versprochen hatte, schaut er lieber aus seinem Logenplatz dabei zu, wie Morrissey, Eddie und Cardona diesen Spot unter sich ausmachen. Eddie geht nach den letzten Wochen natürlich als erster Herausforderer von Moose in Ordnung, die Crowd-Reaktonen im Main Event waren aber schon überraschend, viele hätten offenbar tatsächlich lieber Morrissey gegen Moose gesehen, der hat ja richtige Face-Reaktionen bekommen. Dieses Match kann man in Las Vegas dann also auch noch problemlos bringen. Denke auch mal, dass Morrissey sich bei Turning Point einmischen wird, der hat ja vor Wut gekocht, als Eddie den Pin gegen Matt Cardona geholt hat.


    Beim Opener fand ich es erfreulich, dass Chris Bey El Phantasmo an der Seite hatte, das war der Matchqualität dann doch zuträglich. Hikuleo hatte nach dem Sieg ja auch noch seinen Moment beim Fight mit Gallows, und gegen die Good Brothers würde es vielleicht auch Sinn machen, wenn statt El Phantasmo überraschend Hikuleo das Match bestreitet. Würde mir hier auch mal einen Titelwechsel wünschen, vor allem Chris Bey würde ich den Titelgewinn gönnen.


    Das Match zwischen Decay und den Undead Bridesmaids hat mir nicht so gut gefallen. Alle 4 sind im Ring zwar überzeugend "in gimmick" geblieben, aber darunter leidet dann doch die Matchqualität. Der Plan von The IInspiration ist natürlich nicht aufgegangen, und jetzt müssen sie nicht nur bei TP gegen Decay verteidigen, vorher bekommen sie es bei Impact auch noch mit den Undead Bridesmaids zu tun. Mal sehen, wie sie das überstehen.


    Mercedes Martinez vs. Madison Rayne war ein schön ausgeglichenes Match, bis Madison kurz die Tür offen gelassen hat, was Mercedes mit all ihrer Erfahrung sofort zum Einroller ausnutzen konnte. Madison wollte das natürlich nicht auf sich sitzen lassen und konnte Mercedes so kurz vor TP tatsächlich einen Beatdown verpassen. Mickie machte den Save, worauf Mercedes überraschender Weise ihren Killerinstinkt gezeigt hat, um Mickie unsanft auf die Matte zu schicken - OG Bad Ass halt 8) Das hat gleich eine ganz andere Intensität ins Title-Match bei TP gebracht. Jetzt wird interessant, wie sich Deonna Purrazzo nächste Woche zu diesem Match äußern wird. Ein Eingriff von ihr ist weiterhin nicht unwahrscheinlich - aber auch Madison und Tenille muss man hier wohl auf dem Schirm behalten, Madison ist ganz bestimmt noch nicht mit Mickie und Mercedez fertig. Also eine spannende Konstellation.


    Rohit Raju vs. Rocky Romero war mein MOTN, der Sieg für Rohit hat mich gefreut. Seine kurze Backstage-Promo war ebenfalls gelungen. Meinetwegen könnte man hieraus auch eine kleine Matchserie entwickeln.


    Steve Maclin hat von Scott D'Amore eine weitere Chance erhalten, sich nächste Woche mit einem Sieg gegen Laredo Kid doch noch einen Spot im X-Division Title Match bei TP zu sichern. Trey hätte offenbar nichts dagegen. Mal sehen, wie Laredo Kid dazu steht.


    Rhino und Heath fordern EY und VbD zu einem weiteren Match heraus, und auch Chris Sabin fordert für TP ein Rematch gegen Ace Austin, weil er ihm mit dem "I beat Chris Sabin"-Shirt das Maul stopfen möchte. Nachdem Sam Beale letzte Woche Bryan Myers in einem Multimen Match besiegen konnte, möchte Bryan nun Sam Beale ohne die Hilfe seines Learning Trees zum "Dead Man" machen, und auch Sam möchte sich ohne Rückendeckung von Willie Mack und Rich Swann gegen seinen ehemaligen Mentor beweisen. Und dann treffen Swinger und Hernandez auch noch in einem 3-Way-Tag Team Match auf The Decay, wobei John E. Bravo überraschender Weise Fallah Bahh als dritten Mann vorstellt. Das passte soweit alles.


    Eine gute Ausgabe, und der Aufbau für TP ist ebenfalls gelungen. Die Card reizt mich ehrlich gesagt sogar noch mehr, als BfG.

  • Tolle Zusammenfassung von Nostrademon. Gute Show wie eigentlich fast jede Woche. Es fehlt mir ab und zu mal wieder ein Schocker oder Cliffhanger und auch mal wieder Gimmick Matches. Die gab es zu TNA Zeiten zu viel und jetzt aber fast garnicht mehr.


    Auch ist man mit Scott und Don gestartet etwas mehr edgy und hardcore zu sein als die Konkurrenz aber das fehlt mir im Moment komplett. Hoffe das man da etwas zulegt und auf den guten eigenen Kader setzt und immer weiter die Zusammenarbeit mit NJPW forciert.


    Dann kann man hoffentlich z. B. einen Okada zum 20 jährigen Jubiläum nächstes Jahr präsentieren.😊

  • Sind Euch eigentlich die krassen Jeans-Kombinationen von den IInspirations aufgefallen? Sehr geschmackvoll!

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Randy Orton – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Nakajima Katsuhiko – 19. Moose – 20. Tanahashi Hiroshi

  • gute Ausgabe. Überrascht hat mich vorallem das Damenmatch, madison hat es immer noch drauf. Für mich stärker als micki. Rohit gegen rocky ebenfalls sehr stark. Insgesamt gutes wrestling bei dieser Ausgabe.

    Was mich ein wenig stört, gefühlt bei allen backstage Segmenten, steht plötzlich Scott da und setzt ein match an. Als ob er nichts anderes zu tun hat, als durch die Gänge zu streunen

  • Scott macht das super aber er ist eigentlich zu parteiisch gegenüber den ,,Guten“ so das die ,,Bösen“ eigentlich immer den kürzeren ziehen bei ihm und oft schwach weg kommen. Ein Gegenstück zu Scott ist keine schlechte Idee. Don Callis kann man leider nicht einfach so ersetzten. Bully Ray oder Kurt Angle könnte ich mir vorstellen.

  • Johnny Bravo und Johnny Swinger könnte man schön als Gegenpart zu Scott D'Amore einsetzen. Die brauchen doch eh immer eine Beschäftigung.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Randy Orton – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Nakajima Katsuhiko – 19. Moose – 20. Tanahashi Hiroshi

  • Was willst du mit 2 Clowns ( Comedy Gimmicks). Ich finde es erfrischend das mal jemand gegen die Heels geht. Sonst kommen die Heels immer durch, aber hier ist einer der genau weiß was die Heels wollen und darum es so dreht das sie am Ende das Gegenteil bekommen was sie wollen.


    Könnte man natürllich gut in einer Storyline verpacken das sie mehrere Heels zusammen tun gegen Scott.Da er immer gegen sich entscheidet ( auch wenn es passt) Und dann irgendwann mal er "entlassen" wird oder jemand für die Heel Seite rein gepackt wird.


    Und zwischen beiden könnte gutes Feuer geben und viele mögliche Storylines wäre drin in der ganz großen.Und bei Lockdown 2022 geht es dann um das ganze.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Jacobs und Evans wären einfach etwas ernster. Muss aber zugeben, dass mir Bravo auch durch den Kopf gegangen ist, da er ja mit Scott D'Amore privat gut befreundet ist und bei BCW neben D'Amore einer der Hauptausbilder ist bzw war. Wohlgemerkt bei Refs UND Wrestler.

    Evans hat mehrmals Heels als "Anwalt" vertreten (Deonna Purrazzo, vor kurzem IInspiration und ich meine auch Ace Austin) und hatte die eine oder andere Konfrontation mit D'Amore. Wäre also gar nicht abwegig.

    Gut, vorausgesetzt Impact will einen Gegenpart zu Scott D'Amore einführen...

  • Ist so ein Face-GM nicht auf Dauer etwas einschränkend? Die Face-Heel-Geschichte lebt doch davon, dass die Heels sich immer einen unfairen Vorteil verschaffen. Und ein Face-GM, das ist wie wenn bei Star Wars die Rebellen deutlich überlegene Ressourcen hätten und nicht der Imperator.

  • Ansich eine gute Ausgabe mal wieder.


    Was mir rein gar nichts gibt ist der alte Herr aus Japan, keine Ahnung was der für einen Hype auslöst. Wegen mir kann de wieder nach Japan zurück.


    Ebenso die ganze Bullet Club Geschichte. Ich sag mal ELP ist ja noch eine Bereicherung , aber dieser Hikuleo ???


    Madison ist immer noch gut im Ring, aber bei dem Matsch sahen manche Moves komisch aus , besonders alles an Schlägen fand ich sehr langsam ausgeführt und Stiff ist auch anders.


    Alles andere war durchaus schön anzusehen und hat auch unterhalten.


    Hoffe das die Tag Gürtel wechseln , wohin egal, nur nicht an die Brüder weiterhin.


    Wann darf eigentlich Ziggy mal ran im Ring?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E