A N Z E I G E

[NB] AEW Rampage Report vom 05.11.2021

  • Vielen Dank an Suicide für den Report!


    All Elite Wrestling: Rampage

    05. November 2021

    Chaifetz Arena – St. Louis, Missouri

    Kommentatoren: Excalibur, Taz, Ricky Starks



    This is Rampage! Und this is Bryan Danielson. Der trifft jetzt auf Anthony Bowens, der in diesem Match steht, weil er glaubt, dass Tony Khan ein schrecklicher Boss ist und dies auch gesagt hat.


    Singles Match

    Bryan Danielson besiegt Anthony Bowens (w/ Max Caster) durch Aufgabe im LeBelle-Lock - [9:04]


    Nach einem kurzen Rückblick auf das Match zwischen Cody Rhodes und Andrade El Ídolo am Mittwoch stehen das Idol, FTR und MJF bei Tony Schiavone. Der fragt Harwood danach, was sie mit Cody gemacht haben. Dax antwortet, dass sie alle übereinstimmen, Cody kann einfach mal die Fresse halten. MJF wendet sich an Andrade. Der bekommt seine Jungs, die größten Luchadores aller Zeiten, für zwei Wochen im Austausch für etwas Dinero. Jose überreicht MJF einen Umschlag, der fordert einen zweiten und bekommt ihn von den "Señoritas" und zieht vergnügt ab. Wheeler fügt hinzu, dass sie jetzt, nachdem sie die AAA Titel geholt haben, sich ihre AEW Titel zurückholen werden. Jetzt ist nur noch eine Sache übrig. Harwood unterbricht ihn, jetzt ist nur noch PAC übrig. Der war nicht da um Cody zu helfen. Vielleicht weil er eine kleine britische Bit*h ist? Und wenn er das Gegenteil beweisen möchte, wartet Harwood am Mittwoch auf ihn. Top Guys out.


    Cult of Personality dröht aus den Boxen und CM Punk kommt in die Halle. Wir kommen aus der Werbung zurück und Punk hat ein Mikro in der Hand und läuft im Ring herum. Er stoppt und sagt, dass er wollte, dass alle zu Hause glauben, dass er die letzten dreieinhalb Minuten einfach nur im Kreis gelaufen ist. Es fühlt sich gut an, wieder in St. Louis zu sein. Das wollte er noch loswerden, bevor es ernst wird. Er hat ein paar Streitigkeiten mit Eddie Kingston beizulegen und darum lädt er ihn jetzt in seinen Ring ein. Der Mad King kommt der Aufforderung nach. Oder doch nicht? Seine Musik lief, aber von Kingston fehlt jede Spur. Vielleicht ist Eddie ja nicht hier, so Punk. Am Mittwoch war er auch schon nicht da, letzten Freitag aber auf jeden Fall. Vielleicht muss Punk einfach noch mehr reden wie letzten Freitag, als er ihn bei Schiovane unterbrochen hat. Denn vielleicht ist er einfach gerne unhöflich und unterbricht die Leute. Quod erat demonstrandum, denn jetzt kommt Kingston zum Ring. Er schnappt sich ein Mikro. Das könnte gut werden. Er fragt, ob Punk die Entschuldigung wolle, von der er Mittwoch gesprochen hat. Kingston verlangt eine Antwort. Punk versteht ihn, er weiß, dass es herablassend klingt, wenn man jemand anderen darum bittet, sich zu entschuldigen, aber er hat ihn unterbrochen. Also soll Kingston nicht so tun, als ob er der Böse wäre. Er hat ihn unterbrochen, nicht andersherum. Der Mad King macht sich darüber lustig, dass sich Punk darüber aufregt. Aber er soll eine Entschuldigung bekommen. Es tut ihm Leid, dass er krank zu Hause war, dachte er hätte COVID und sich zwei Mal testen lassen musste. Er macht sich weiter über Punk lustig, und entschuldigt sich bei den Fans.

    Dann fragt er Punk, wer der eigentlich ist. Der antwortet, dass es nicht nach einer Entschuldigung klingt, denn Kingston weiß ganz genau, wer er ist. Eddie ist das aber ganz egal, er wird jetzt jedem die Wahrheit darüber erzählen, wer Punk wirklich ist. Punk war mal sein Held. Leute wie er, Samoa Joe, Homicide und Amazing Red waren die Top-Leute in der Indy-Szene, als Kingston anfing zu wrestlen. Sie haben ihn inspiriert. Aber Punk ist eine low-life, scumbag, two-faced narcisistic bit*h, die ihm von Anfang an als schlechter angesehen hat. Er kam in die Liga, um frei zu kommen von seinen psychischen Problemen, von der Straße und für Brüderschaft. Und alles was Punk tat war auf ihn herabsehen. Aber warum? Weil er dick ist? Weil er gerne isst? Weil er nicht jedermans Spielchen mitmacht? Weil er sich nicht mit den Bookern anfreundet? Weil er nicht in Ärsche kriecht? Weil er keine anderen Leute beerdigt, um sich selbst besser darzustellen? Also lag er falsch? Nö, Punk lag falsch, denn so kennt Eddie ihn.

    Punk antwortet, dass nicht nur er auf Eddie herabgeblickt hat. Auch Homicide, Joe und Danielson taten das. Und sie haben auf ihn herabgeblickt und unten gehalten, weil sie in ihm nicht viel Potenzial gesehen haben. Und nicht mal das hat Kingston erreicht. Er kann Punk dafür beschuldigen, dann im Ring gegen jemanden wie Danielson verlieren und ihn backstage dafür verantwortlich machen, aber das ist er nicht. Punk lag nicht falsch vor 15 Jahren, als er viel Potenzial in Kingston gesehen hat, aber er ist ein Trottel, wenn er erwartet, dass Kingston das Potenzial ausschöpft, denn Kingston ist miserabel.

    Kingston verlangt, dass Punk ihm jetzt mal gut zuhört. Keiner will Punk hier. Der ganze Lockerroom hat Angst das zu sagen, er nicht. Also soll Punk verschwinden. Und er soll aufhören, ihn so anzugrinsen wie neulich oder er fängt sich ein paar. Er sieht, dass Punk langsam sauer wird und fragt, warum sie nicht bei Full Gear ein Match haben. Punk will auch gegen Kingston ran, aber Full Gear ist zu hoch für den Mad King. Er dachte eher an Elevation oder Dark, etwas auf seinem Niveau. Eddie wirft ihm vor ein Feigling zu sein und wiederholt seine Herausforderung für Full Gear. Punk fragt die Fans, ob sie das Match sehen wollen. Eindeutig ja, sie sehen sich am 13. Kingston ist aber noch nicht ganz fertig. Ihm ist es egal, ob er beim PPV gewinnt oder verliert. Er wird ihn verprügeln. Und wenn er damit fertig ist, kann Punk ihm einen Gefallen tun. Wieder für sieben Jahre gehen und nicht wieder... Headbutt! Eine wilde Prügelei bricht aus und es braucht ca. 15 Leute, um die beiden zu trennen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bei Tony Schiavone backstage steht der Jurassic Express und Christian Cage. Der hat letzten Mittwoch gehört, wie Nick Jackson die Superkliq als "tough guys" bezeichnet hat. Er weiß, dass sie gut von hinten angreifen können und die Young Bucks tolle Zirkusartisten sind, aber tough guys? So sahen sie nicht aus, nachdem sie sie liegen ließen wie die traurigen Scheißsäcke, die sie sind. Und da sie sich so sehen, will Christian wissen, wie tough sie wirklich sind. Luchasaurus stimmt zu und Jungle Boy will sicher stellen, dass sie es herausfinden. Darum gibt es jetzt auch die Herausforderung. Die Superkliq gegen den Jurassic Express und Christian Cage bei Full Gear. Falls Count Anywhere! Man sieht sich, tough guys!


    TBS Championship Tournament First Round Match

    Red Velvet besiegt The Bunny durch Pinfall nach dem Final Slice - [3:34]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zeit für Mark Henrys Splitscreen-Interview mit John Silver und Adam Cole. Henry spricht zuerst Johnny Hungy an. Bei BTE wollte er, dass Cole seine Haare schneidet, sein Manager wird und seinen Namen zu Budge ändert. Silver bestätigt das. Er weiß, dass Budge hier der Neue ist und will ihm einfach helfen. Cole will, dass Silver die Klappe hält. Es ist offensichtlich, dass Silver das alles nicht ernst nimmt. Er möchte sich über die Karriere von Cole lustig machen, aber in Wirklichkeit ist er einfach unsicher. Denn er weiß, dass er nie eine Karriere wie Cole haben wird. Silver erinnert sie daran, dass er sie letzte Woche geschlagen hat. Ein reiner Fluke, so die Superkliq. Vor zwei Tagen musste Cole noch ein Con-Chair-To einstecken. Johnny merkt an, dass das wahrscheinlich weh tut. Cole kann aber damit umgehen. Er wurde vom Dach eines Stahlkäfigs geworfen und hat am nächsten Tag gewrestlet. Denn das ist, was er tut. Und Silver wird jetzt herausfinden, dass man sich nicht mit Adam Cole anlegt. Henry hat genug gehört. Main Event-Zeit!


    Singles Match

    Adam Cole (w/ Matt & Nick Jackson) besiegt John Silver durch Pinfall nach dem Boom - [11:03]


    Mit einem lauten "Boom" der Fans endet das vorletzte Rampage vor Full Gear.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    5 Mal editiert, zuletzt von EdgeGF ()

  • A N Z E I G E
  • TBS Women's Championship Turnier - 1st Round Match


    Red Velvet besiegt The Bunny

    :cursing:


    Schade, dass Allie direkt wieder raus ist. Ich verstehe, dass sie nicht die beste Wrestlerin ist (wobei sie als Face echt gut geworked hat) aber wenigstens hat sie Charisma und ein Gimmick, während Red Velvet für mich einfach nur langweilig ist und gleichzeitig echt unsauber worked.

  • :cursing:


    Schade, dass Allie direkt wieder raus ist. Ich verstehe, dass sie nicht die beste Wrestlerin ist (wobei sie als Face echt gut geworked hat) aber wenigstens hat sie Charisma und ein Gimmick, während Red Velvet für mich einfach nur langweilig ist und gleichzeitig echt unsauber worked.

    Es war zu erwarten, da es storytechnisch mehr Sinn ergibt Red Velvet weiterkommen zu lassen. Sie hat eine Geschichte mit Jade Cargill und hat zudem hätte man bei einem Sieg vom Bunny eine Heel vs. Heel Konstellation, was doch angesichts der klaren Heel Prägung beider Wrestlerinnen problematisch gewesen wäre. Für mich war es klar, dass Red Velvet gewinnen wird und ich finde es aus den angesprochenen Punkten auch richtig.

  • Kingston ist am Mic so gut, dass die Crowd mal kurzzeitig "gegen" Punk war. So jedenfalls meine Wahrnehmung. Kingston ist einfach gut. Bemerkenswert. Punk finde ich in den letzten 2-3 Ausgaben ohnehin etwas dünn am Mic. Für seine Verhältnisse.

  • Die Ausgabe fand ich gut. Man hatte direkt einen soliden Opener, wie man es mindestens von Bryan Danielson erwarten kann.


    Im Anschluss kam dann der Moment der Show mit dem Segment zw. CM Punk und Eddie Kingston. Starke Promos der beiden, die sofort das benötigte Feuer in die Fehde reinbringen, womit man das Match der beiden bei Full Gear trotz der sehr kurzfristigen Ansetzung, doch noch recht gut aufgebaut hat. Zumal es mMn eh nur als "Beiwerk" gedacht ist und andere Matches im Fokus stehen. Das passt schon. Interessant an der Sache ist die Face/Heel Verteilung, die so klar nicht zu erkennen gibt. Beide werden bejubelt. Beide teils ausgebuht. Es wird spannend zu sehen sein, wer als Heel worken wird und wie die Fans reagieren werden. Angesichts der Reaktionen dürfte es aber problemlos funktionieren.


    Man hat im Anschluss auch noch das Match zw. der Super Kliq und dem Jurassic Express/Christian Cage bestätigt. Es wird ein Falls Count Anywhere Match. Vielleicht ist das etwas zu nah an dem Minneapolis Street Fight und auch wenn man es schon bei All Out hatte, so wäre man vllt. besser gefahren, wenn man ein Cage Match oder etwas ähnliches gebookt hätte, um das Risiko der Eingriffe von Brandon Cutler & Co. zu reduzieren. Obgleich der Jurassic Express auch Marko Stunt hat, der Cutler zuvorkommen könnte und einen Eingriff seinerseits verhindern könnte. Mit mehr Eingriffe hat man auf Heel Seite wohl nicht zu rechnen. Bleibt noch das Problem, dass es letztendlich recht ähnlich zum Minneapolis Street Fight werden könnte. Hier muss man schauen, dass man beide Matches zum einen auf der Card Position voneinander klar abtrennt und auch das Hauptaugenmerk bei den Matches auf einen anderen Aspekt setzt. Ansonsten finde ich es in Ordnung und bin gespannt, ob der Jurassic Express hier endlich ihren Sieg gegen die Bucks bekommen wird. Eine potentielle Niederlage von Adam Cole spricht wiederum dagegen, sodass ich das Match schon relativ offen sehe.


    Red Velvet gegen den Bunny war ok. Nichts atemberaubendes, aber es wurde auch sehr kurz gehalten, was für mich die richtige Entscheidung war. Red Velvet geht nun gegen Jade Cargill. Für mich wie gesagt die richtige Entscheidung. Jade dürfte aber keine Probleme haben und ins Halbfinale einziehen.


    Dann kam es zum Main Event. Das Interview zuvor war in Ordnung. Die Bedeutung bzw. der Hintergrund von Budge wurde den Nicht BTE Zuschauern auch etwas näher gebracht. Das Match selber war für mich das beste des Abends. Cole sellt den Con-chair-to immer wieder. Silver legt eine gute Geschwindigkeit vor und auch die Intensität hat gestimmt. Unterm Strich ein gutes Match und ein gelungener Abschluss dieser Ausgabe.

  • Was für eine Promo von Eddie. Eigentlich war ich ja kein Fan von einer Ansetzung bei Full Gear, aber nach diesem Segment kann ich es kaum erwarten. Eddie ist einfach großartig. Warum ist mir das früher nie so aufgefallen, er hatte ja ein paar Runs bei IMPACT, aber da kam er mir irgendwie nicht so stark vor wie jetzt. Für mich eine der Entdeckungen des Jahres. Großartig dieser Mann. Wirkte für mich auch besser als Punk. Schon krass wie man mit einem Segment mal so richtig Feuer entfachen kann. Hoffentlich passiert sowas ähnliches auch noch bei Kenny und Page.


    Das Match zwischen Elite und JE wird wahrscheinlich der Opener bei Full Gear. Habe ich auf jeden Fall Lust drauf.


    Alles rund um Andrade und Co wird auch immer besser. Schön, dass MJF direkt das Geld für sich behalten hat :-D


    Warum Black und Andrade zusammen arbeiten bleibt aber weiter ein Rätsel.


    Ansonsten gab es drei solide Matches, Velvet und Bunny war nicht so schlimm wie erwartet und hatte die richtige Siegerin. Opener war auch gut, Acclaimed sind einfach stark und könnten gerne prominenter eingesetzt werden. Silver durfte auch einiges zeigen, aber natürlich musste hier Adam Cole gewinnen.


    Mal wieder eine gute Rampage Ausgabe, vor allem Eddie und Punk haben die Show geprägt und meine Vorfreude auf Full Gear steigt.

    Energie Cottbus, diese Liebe stirbt nie!
    PSN: AkkusFCE
    Vorher bekannt als Riou.

  • Zitat
    Klasse Show,ging wieder schnell vorbei. Highlight für mich (neben der großartigen Punk-Kingston Promo) mal wieder Max Caster.

    Yup, die Raps kommen gut. Die WWE hatte doch früher auch mal jemanden der das konnte... :)


    Das Promoduell von Punk und Kingston hat mir auch gut gefallen, aber den Kopfstoß muss Punk noch mal üben.

  • Alles gut weitergeführt und trotzdem so viel Raum für Spekulationen. Turnt bei Punk/Kingston einer im Laufe der Fehde Heel? Wird es eine lange Fehde? Führt die Geschäftsbeziehung zwischen Pinnacle und Andrada irgendwo hin? Was geschieht in Zukunft mit Adam Cole? Gerät er mit Omega aneinander, weil der den World Title verloren hat? Oder behält Omega gar den Titel und geht gegen Danielson? Oder wird es doch Hangman vs Miro um den World Title nach Full Gear? So viele Möglichkeiten. Einige realistischer als andere, aber weil mir das so viel Spaß macht, liebe ich AEW derzeit so.


    Die Promo war natürlich das Highlight der Show. Ich fand es sehr gut, dass Kingston das ständige Grinsen von Punk angesprochen hat und ihn so weit aus der Reserve locken konnte, dass dieses brach. Am Ende des Segments sah Punk ja richtig wütend aus und sowas war in einer Fehde von ihm auch dringend nötig.

  • Und Danielson-Rocky hat natürlich eine Vorgeschichte und ist nicht pur Random wie Kritiker immer so gern sagen.

    Für jemanden, der nur AEW verfolgt, ist das Match aber erstmal "random" auf der Dynamite Card. Das Problem hat AEW das eine oder andere Mal, wenn Gaststars eingeladen sind, oder wenn man Matches basierend auf BTE aufbaut. Nicht jeder weiß, welcher Gaststar schon ein Techtelmechtel mit einem AEW Star hatte, und nicht jeder schaut Woche für Woche BTE, worauf z.B. die Fehde zwischen Silver & Cole ja basierte.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Der Main Event war doch klasse oder?

    Das ist das was ich an AEW liebe, die machen aus Nichts einfach Gold. Wenn man rein die Card diese Woche betrachtet meine ich dass es mal eine semi gute Rampage Ausgabe wird. Aber die war wieder super.

    Danielson könnte sogar mir Eva Marie ein gutes Match worken. Acclaimed immer geil. Frauenmatch solide.promo Duell könnte nur gut werden bei diesen Promogöttern.

    Mein persönliches Highlight der ME. Es wird kein Wrestler schwach dargestellt, bei keinem Match in der AEW. Tempo, Intensität, Story...alles da. Wenn das der ME in einem PPV wäre, würde ich auch zufrieden sein. Da hab ich schon Wrestlemania ME gesehen die weniger Story hatten und schlechtere Matches waren. Überspitzt natürlich.

  • Pure Liebe für Punk und Kingston. Genau das hatte ich mir versprochen und beide liefern.

    Face/Heel Verteilung wird es hier meiner Meinung nach nicht geben. Tweener vs Tweener....und wenn...dann ist es Punk der Heel turnen wird.

    Wie schon mal gepostet...JETZT ist ein Fenster auf in dem man Punk zum Heel machen kann, worauf das Publikum anspringen würde.

    Ich hoffe lediglich, dass diese Fehde mehr Tiefe bekommt als Punks "Fehden" zuletzt.

    Die Konstellation ist ein Traum.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E