A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite Report vom 03.11.2021

  • Vielen Dank an WildOnes für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite

    03. November 2021

    Cable Dahmer Arena – Independence, Missouri

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst was das bedeutet! Wie immer begrüßt uns Jim Ross mit diesen Worten zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. In dieser Woche sind wir im großartigen Staate Missouri zu Gast. Er begrüßt Excalibur und Tony Schiavone an seiner Seite. Heute beginnen sie in einem großen Rahmen. Sogleich ertönt „Battle Cry“ und der AEW World Champion Kenny Omega kommt mit Michael Nakazawa an seiner Seite zum Ring. Excalibur erwähnt, dass all ihre Gebete bei Jon Moxley und seiner Familie sind, in Hoffnung einer schnellen und erfolgreichen Behandlung.


    Singles Match

    Kenny Omega (w/ Michael Nakazawa) besiegt Alan Angels via Pinfall nach mehreren V-Trigger – [8:01]


    Nach dem Match ergreift Kenny Omega das Mikrofon und fragt Alan Angels, ob er ihn hören kann. Er hatte nie Gelegenheit ihn zu danken. Er blamierte ihn einst und ruinierte seine Karriere. Er hat sich selber eine große Gelegenheit verschafft, doch als Gott des Pro Wrestlings hat er die Macht zu Geben, aber auch zu Nehmen. Er fordert Nakazawa auf ihn den Stuhl zu übergeben. Dieser schiebt ihn zu Kenny in den Ring, während die Fans lautstark „Cowboy Shit“ chanten. Kenny greift sich Alan Angels und nimmt ihn auf seine Schultern. Er ist bereit ihn mit dem One Winged Angel auf den Stuhl zu befördern, als das Entrance Theme von 'Hangman' Adam Page ertönt und dieser unter lautstarkem Jubel in die Cable Dahmer Arena kommt. Auf seinem Weg zum Ring schlägt er Nakazawa nieder. Kenny schnappt sich den Stuhl und wartet darauf, dass Hangman in den Ring steigt, doch Alan Angels kann Kenny den Stuhl entreißen. Kenny ist für einen kurzen Moment abgelenkt, was Hangman ausnutzen kann, um die Buckshot Lariat zu zeigen, der Kenny nur mit Haaresbreite ausweichen kann. Dem Champion bleibt nichts anderes übrig, als sich auf die Entrance Rampe zurückzuziehen. Die beiden liefern sich einen Staredown, ehe Hangman ein Mikrofon greift und die AEW World Championship im Ring erblickt. Er greift den Titel und teilt Kenny mit, dass er etwas vergessen hat. Er teilt Kenny mit, dass er ihm den Titel hier hinlegen wird und er sehr gut darauf aufpassen soll, denn Kenny verbleiben nur noch 10 Tage mit dem Titel. Ein Jubel bricht aus, während Kenny seinen Titel an sich nimmt und sich langsam zurückzieht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren geben uns einen weiteren Ausblick auf die weiteren Ereignisse des Abends. Hierbei wird uns mitgeteilt, dass Miro derjenige sein wird, der Jon Moxley im Halbfinale des AEW World Championship Eliminator Turniers ersetzen wird und damit heute im Main Event auf Orange Cassidy treffen wird.


    Es wird ein Promo Video von Malakai Black eingespielt. Er fragt sich, wieso Leute mit Macht immer denken, dass ihre Entscheidungen immer ihre eigenen Interessen überwiegen. Tonys Entscheidung ihn vom Ring zu verbannen wird nicht den Einfluss haben, den er sich erhofft. Es wird nicht den Ausgang dieses Matches verändern. Will er auch wissen wieso? Als Caesar einem Attentat zum Opfer fiel, war es nicht alleine Marcus (Brutus) der ihn betrogen hatte. Malakai Black verschwindet in der Dunkelheit.


    Nach einer Werbepause ertönt „Cult of Personality“. Die Fans jubeln, als sich CM Punk auf dem Weg zum Ring begibt. Er betritt den Ring unter Sprechchören und greift ein Mikrofon. Er hockt sich in die Mitte des Ringes. Als er das Mikrofon zum Mund führt ertönen erneut lautstarke „CM Punk“ Chants. Punk teilt den Fans mit, dass dies nicht der Name ist, den er momentan hören möchte. Heute gibt es keine Stage Dives. Er befindet sich nicht gerade in der besten Laune. Er würde es sehr begrüßen, wenn er für einige Minuten ernste Worte finden dürfte. Dafür erhält er Applaus. CM Punk erklärt uns, dass es 2 Leute gibt, die heute nicht hier sind. Einer davon hat eine sehr ernsten Grund und der Name dieses Mannes ist der Name, den die Fans chanten sollten. Dieser Mann ist Jon Moxley. Darauf entbrennen lautstarke „Moxley“ Chants. Punk teilt uns mit, dass er sich die ganze Zeit diese Chants anhören könnte, da es wirklich wichtig ist. Er hat eine Vergangenheit mit Jon Moxley. Sie sind zwar nicht wirklich eng vertraut oder die besten Freunde, doch letzte Nacht ist er in einem Auto hergereist. Larry war bei ihm und dann erhielt er einen Anruf. Man erklärte ihm die Situation. Er weiß, wie es sich anfühlt immer weiter und weiter zu machen, weil man denken würde, dass man den toughen Typen spielen muss. Er versteht es zu denken, dass man krank auf Arbeit erscheinen müsse und all die Dinge zu machen, die Anderen helfen würden. Schließlich führt einem dies an einem Punkt, wo man sich selber vom Hamsterrad nehmen muss. Dafür wurde er einst kritisiert. Er will nicht, dass irgendjemand Jon Moxley kritisieren wird, da er selber verdammt Stolz auf ihn ist. Dafür erntet es Applaus und weitere „Moxley“ Chants. Er möchte noch eine Sache dazu los werden. Sollte irgendjemand hier oder zu Hause an den Bildschirmen, in einer Verfassung ist, in der man Hilfe benötigt, dann besorge sie dir. Versuche dich an andere Leute zu wenden. Schreib jemanden oder rufe jemanden an. Es gibt nichts schweres in der Welt, aber auch nichts mutigeres als nach Hilfe zu fragen. Es ist nichts verwerfliches daran. Er selber hatte einige Momente, in denen er um Hilfe hätte fragen sollen, doch er tat es nicht, da er den harten Kerl spielen wollte.


    Dies führt ihn zu den zweiten Mann, der heute nicht hier ist: Eddie Kingston! Er ist nicht hier, sodass er ihn nicht von Angesicht zu Angesicht fragen kann. Daher muss er es so machen und vielleicht ist es etwas peinlich. Doch was soll's, er hat ihn letzte Woche unterbrochen, was ihm gar nicht gefallen hat. Er hat keine Ahnung, was für eine Geschichte er sich ausmalt von irgendeinem Streit den sie beide vor Jahren gehabt haben sollen, doch so etwas geschah nie. Ein Fan ruft herein, dass er gegen ihn kämpfen soll, woraufhin Punk meint, dass er dies zu gerne tun würde, doch Eddie heute nicht hier ist. Daraufhin chanten die Fans „Full Gear“. CM Punk gesteht ein, dass Full Gear eine Option ist. Eine andere ist eine Stadt die nicht allzu weit entfernt liegt, nämlich St. Louis. Sollte Eddie die Eier dazu besitzen, dann können sie sich in St. Louis treffen. CM Punk spricht in die Kamera zu Eddie und teilt ihm mit, dass er dort auf dessen Entschuldigung wartet. Punk erklärt uns, dass durch den Ausfall von Jon Moxley ein Spot im Eliminator Turnier frei geworden ist. Er hätte ihn angenommen, aber erst nachdem er die Sache mit Eddie geklärt hat, doch mittlerweile ist der Spot vergeben, sodass wir heute nicht das Match zwischen Orange Cassidy und CM Punk und womöglich ein Match zwischen ihm und Bryan Danielson bei Full Gear bekommen werden. Die Fans buhen daraufhin. Punk teilt ihnen mit, dass sie Eddie ausbuhen sollen. Würde er nicht denken, dass er jemand ist, hätte er es annehmen können. CM Punk geht davon aus, dass er am Freitag herausfinden kann, wer Eddie Kingston wirklich ist. Daraufhin lässt er das Mikrofon fallen und verlässt den Ring.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Promo Video von Miro eingespielt. Dieser redet zu seinem Gott. Er hat ihn verflucht, gewarnt und bedroht. Er hat geduldig abgewartet und nun erreichte ihn das Wort, dass der Erlöser und Champion von Gottes Gnaden plötzlich in das Titelrennen eingreifen kann. Miro fragt sich, ob sein Gott ihn helfen oder nur verhöhnen will. Wenn er wütend nach oben schaut, schaut er dann in Angst nach unten? In diesem Turnier muss sich sein Gott ihm gegenüber beweisen. So wie sich Miro ihr gegenüber beweisen muss. Sein Weg nach Hause ist nun deutlich geworden. Er wird ihn mit Knochen und Puppen pflastern, die ihm in den Weg kommen sollten. Er wird Champion werden und man wird ihm vergeben. Man wird ihn lieben und dann wird er seinem Gott verzeihen.


    Im Anschluss wird zu Alex Marvez geschaltet, der die Super Kliq und Brandon Cutler bei sich zu einem Interview hat. Da Full Gear immer näher rückt, will er von ihnen wissen was der Plan von der Super Kliq ist. Adam Cole ergreift das Wort und möchte zunächst klarstellen, dass die Niederlage in der letzten Woche eine Ausnahme war und nie wieder passieren wird. Die Young Bucks und er werden alle daran erinnern wie gefährlich sie sein können. Nick meint, dass sie harte Kerle sind und vor niemanden Angst haben. Daraufhin kommt Christian Cage ins Bild. Die Fans jubeln, während Matt ihn davor warnt irgendetwas zu versuchen, immerhin sind sie hier zu dritt und er ist nur alleine. Sollte er einen Kampf suchen, werden sie ihm in den Arsch trete, so wie sie es vor einigen Wochen bereits getan haben. Er soll wirklich darüber nachdenken, was er machen will. Daraufhin kommt Luchasaurus ins Bild, der seine Hand auf die Schulter von Matt Jackson legt. Erneut bricht Jubel unter den Zuschauern aus. Matt erwähnt, dass sie gar nicht auf einen Kampf aus sind. Sie sind doch alle erwachsen und können später darüber reden. Sie gehen jetzt in ihr Büro und können einfach alles entspannt angehen. Daraufhin tut die Super Klig so, als würden sie das Geschehen verlassen. Matt blinzelt in die Kamera, ehe er sich umdreht und auf Luchasaurus losgeht. Adam Cole geht auf Christian los, doch die Faces können sich durchsetzen. Sie treiben die Super Kliq in die Arena. Die Super Kliq kann nach einem Lowblow von Matt an Luchasaurus die Oberhand gewinnen und Luchasaurus in die Ringabsperrung werfen. Sie feiern, als ein Jubelsturm der Fans ausbricht. Jungle Boy ist auf der Entrance Stage erschienen und nimmt Anlauf. Er springt auf die Super Kliq hinunter und kann sie zu Boden bringen. Die Beteiligten liefern sich im Anschluss einen Brawl auf der Entrance Stage, an dessen Ende Jungle Boy Adam Cole in die Snare Trap nehmen kann und ihn in die Bewusstlosigkeit würgen kann. Christian kommt mit 2 Stühlen hinzu, legt einen unter dem Kopf von Adam Cole und greift nach dem anderen. Es folgt der Con-chair-to. Christian beugt sich zu Adam Cole herunter, teilt ihm noch einige Worte mit, ehe er seinen Blick erhebt und sein Theme Song eingespielt wird.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Hype Video zum Match zwischen Ruby Soho und Kris Statlander eingespielt. Ruby teilt uns mit, dass es ein monumentaler Moment war, als Tony verkündete, dass die TBS Women's Championship eingeführt wird. Kris Statlander teilt uns mit, dass sie noch nie zuvor gegen Ruby Soho angetreten ist. Sie kannte sie vermutlich länger, als es andersherum der Fall war. Ruby teilt uns mit, dass sie ein großer Fan von Kris Statlander ist. Sie wird vermutlich eine ihrer härtesten Gegner werden. Kris teilt uns mit, dass sie eigentlich schon unsere Anführerin ist und sie eigentlich keinen Titel bräuchte, um uns dies zu zeigen. Doch ein bisschen Gold kann nicht schaden. Ruby teilt uns mit, dass sie aufgeregt, aber auch selbstbewusst ist.


    Zurück in der Cable Dahmer Arena wird der Theme Song von Aero Star und Samuray del Sol eingespielt. Die beiden kommen in die Halle und werden von Justin Roberts vorgestellt. „Lu-cha“ Chants erklingen, ehe der Theme Song von FTR eingespielt wird, die zusammen mit Tully Blanchard zum Ring kommen.


    AAA World Tag Team Championship Match

    FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) (w/ Tully Blanchard) besiegen Samuray del Sol & Aero Star via Roll-Up von Cash Wheeler an Aero Star - [8:29]


    Während des Matches wurde Darby Allin eingeblendet. Zum Finish griff Cash Wheeler in die Seile, was vom Referee unbemerkt blieb.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Backstagebereich steht Hikaru Shida bei Tony Schiavone, der ihr zum Weiterkommen im TBS Championship Turnier gratuliert. Außerdem überreicht er ihr zu Ehren ihres 50. Sieges eine Trophäe. Sie ist die erste Frau in AEW, die diese Marke erreicht hat. Nyla Rose und Vickie Guerrero kommen hinzu und klatschen ihr höhnischen Beifall. Nyla gratuliert ihr. Was für eine Errungenschaft und was für ein Weg es für sie war, um zu ihrem 50. Sieg zu kommen. Sie hat einige Geschwindigkeitsbegrenzungen getroffen, doch nun wird sie auf eine Straßensperre treffen. Sie treffen sich als nächstes im TBS Turnier. Sie soll ihren 50. Sieg genießen. Nyla fragt sich wie lange Shida für ihren 50. Sieg gebraucht hat und teilt Vickie mit, dass sie schon einmal feiern gehen können, da es ein einfacher Sieg für sie werden wird. Vickie fragt sich, wie es wohl dem Bein von Shida gehen mag. Nyla stimmt einen „Shida“ Chant an und verlässt mit Vickie das Geschehen.


    Es wird zurück in die Halle geschaltet, wo der Entrance Song von Chris Jericho eingespielt wird und sich der Inner Circle zum Ring begibt, während die Fans mitsingen. Im Ring angekommen ergreift Chris Jericho das Wort und teilt Kansas City mit, dass der Inner Circle durch die erfolgreiche Titelverteidigung von Sammy Guevara gegen Ethan Page bei Full Gear nun 3 Mitglieder des American Top Teams aussuchen darf, um zu entscheiden auf wen sie beim Minneapolis Street Fight treffen werden. Plötzlich ertönt die Musik von Scorpio Sky und des American Top Teams. Dan Lambert teilt uns mit, dass er diesen Drecksfleck von einer Stadt so schnell wie möglich verlassen will und bittet daher um eine schnelle Erledigung des Ganzen. Jericho macht sich über die „hässliche Ansammlung von dummen Idioten“ lustig. Das American Top Team, angeführt von ihrem Maskottchen Dan „don't call me dipshit“ Lambert. Die Fans chanten daraufhin „dipshit“, was Dan verzweifelt zu unterbinden versucht. Er teilt Jericho mit, dass er seinen Namen respektieren sollte. Er hat vor 25 Jahren dieses Team gegründet und zu, großartigsten Gym im Business gemacht. Er ist das #1 Mitglied des American Top Teams. Er stellt uns die Sammlung der Athleten vor von denen Jericho nun auswählen darf. Er hat hier einen Vertrag, den sie unterschrieben haben. Er überreicht den Vertrag Aubrey Edwards, die ihn zum Inner Circle bringt. Die Fans chanten derweil „Shut the Fuck Up“. Dan fragt sich, ob die Eltern der anwesenden Fans ihnen keine Manieren beigebracht haben. Er teilt dem Inner Circle mit, dass sie sich 4 Stühle und einen Kinderhochstuhl für den kleinen Sammy nehmen sollten, um sich hinzusetzen, während er ihnen die Menüverschläge für Full Gear präsentiert.


    Im Hauptgang werden ihnen die Men of the Year serviert. Dazu zählen Scorpio Sky, der bereits zwei Siege über Le Champion einfahren konnte und Ethan Page, der einen schwarzen Gürtel in Taekwondo und Karate hat. Dazu können sie sich 3 Sachen aus dem MMA Teil des Menüs auswählen. Den Beginn machen sie mit den ehemaligen UFC Heavyweight Champions Andrei Arlovski und Junior dos Santos. Er möchte sie daran erinnern, dass Andrei die meisten Sieg in der Geschichte der UFC Heavyweight Division errungen hat. Er weiß auch, dass der Inner Circle sehr stolz auf den ungeschlagenen Bellator Rekord von Jake Hager ist. Er kann es verstehen, da dies schon beeindruckend ist, doch er soll nicht übermütig bzw. nicht noch übermütiger deswegen werden. Daher präsentiert er nicht nur einen, sondern 2 ungeschlagene Bellator Superstars mit „Hercules“ Dalton Rosta und Austin Vanderford, die zusammen einen ungeschlagenen Rekord von 16 Siegen und 0 Niederlagen haben. Dan Lambert unterstellt den Zuschauern Unwissen und erinnert daran, dass die Road Warriors einst sagten, dass sie die Gefahr genascht haben und am Tod gegessen haben. Er hofft, dass der Inner Circle einen ähnlichen Appetit besitzt, denn nun ist die Zeit für sie gekommen, um ihr Gift zu wählen.


    Jericho erwähnt nochmal, dass sie laut Vertrag jedes Mitglied des American Top Teams wählen dürfen. Er überlässt Jake Hager den Anfang. Er wählt Junior dos Santos, worüber sich die Men of the Year und Dan Lambert sehr stark freuen. Jake teilt Junior mit, dass er wie Popeye aussieht. Er macht sich lustig über ihn und teilt ihn mit, dass der Inner Circle ihn bei Full Gear noch schneller zu Boden schicken wird, als bei seinem letzten Kampf, wo er nur 71 Sekunden durchgehalten hat. Darüber macht sich auch Chris Jericho lustig. Santana ergreift das Wort und wendet sich an Andrei Arlovski. Er bezeichnet sich selber als Pitbull. Santana hofft, dass es nicht an seiner plattgeschlagenen Nase liegt. Er soll ihm zuhören. Im MMA Oktagon hatte er Regeln, die ihn beschützt haben. Was passiert aber, wenn es keine Regeln und Grenzen gibt? Er will etwas zum Beißen haben, dann soll er herkommen.


    Dan Lambert ergreift erneut das Wort und teilt dem Inner Circle mit, dass sie es hier in dieser Stadt leicht haben, da sie genauso dreckig und unhöflich sind. Bevor sie ihre 3. Wahl treffen, muss er daran erinnern, dass Chris vor einigen Wochen in Miami einige wirklich schlimme Wörter für Paige VanZant übrig hatte. Ihr Ehemann Austin Vanderford will an dem Match teilnehmen. Dieser ergreift das Wort, wird aber von Paige VanZant unterbrochen. Diese teilt uns mit, dass sie keinen Mann braucht, um ihre Kämpfe auszutragen. Jericho soll ihren Namen eintragen, denn am 13. November ist ihr Terminkalender noch sperrangelweit offen. Sie teilt Chris Jericho mit, dass es kein Instagram Filter gibt, der die Prügel kaschieren könnte, die sie ihm geben wird. Angesichts der engen Hosen, die sie tragen, hat scheinbar keiner von ihnen die Eier um es mit ihr aufzunehmen. Sie teilt dem Inner Circle mit, dass sie alleine sich alle 5 von ihnen annehmen könnte. Chris Jericho muss schmunzeln und fragt sie, ob sie alleine wirklich alle von ihnen annehmen kann. Die Zuschauer müssen lachen. Jericho teilt ihr mit, dass sich diese Show von selbst schreibt und rät ihr dazu es dann auf ihre Onlyfans Seite zu stellen. Daraufhin geht ein großes Raunen durch das Publikum. Ortiz stellt ihr eine ernstgemeinte Frage, allerdings auf spanisch, sodass Sammy übersetzen muss, nachdem sich Paige VanZant gewundert hat, was er gesagt hat. Sammy teilt ihr mit, dass Ortiz meinte, dass sie eine „Bitch“ ist. Erneut geht ein Raunen durchs Publikum. Chris Jericho ergreift das Wort und teilt ihnen mit, dass sie eine Wahl treffen müssen und natürlich Paige VanZant wählen könnte. Sie wissen wie tough sie ist. Sie könnten auch ihr Schoßhündchen von einem Mann wählen. Sie könnten auch diesen anderen Typen da wählen, doch sie wählen den Mann, den er gerade anstarrt und der meinte, dass er das #1 Mitglied des American Top Team ist: Dan Lambert! Die Zuschauer jubeln, während Dan Lambert außer sich vor Wut ist und sich beschwert, da er seiner Meinung nach nie zur Auswahl stand und er immer nur von Kämpfern gesprochen hatte. Er fordert die Zuschauer auf die Klappe zu halten. Jericho widerspricht ihm und teilt ihm mit, dass er von jedem Mitglied des American Top Team sprach. Wenn die Zuschauer es genauso sehen, sollen sie „fat faced dipshit“ rufen, was diese sogleich machen. Dan Lambert ist verzweifelt und erwähnt, dass sein Gesicht gar nicht so fett ist. Jericho freut sich darauf ihnen in die Ärsche zu treten und feiert zu seinem Entrance Song, während das American Top Team und insbesondere Dan Lambert weiterhin verzweifelt meckert.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Tony Schiavone in den Backstagebereich geschaltet, der Dante Martin mit Lio Rush und Matt Sydal mit Lee Moriarty bei sich hat und auf das Match zwischen Dante Martin und Matt Sydal bei der letzten Rampage Ausgabe zu sprechen kommt. Sie sind hier, weil Matt etwas loswerden wollte. Er gratuliert Dante zu seinem Sieg. Alles was er in ihm gesehen hat, ist in diesem Match in Vorschein getreten. Er glaubt weiterhin an ihn und selbst wenn er nun mit Lio anstelle von ihm trainieren will, dann ist das in Ordnung. Er wird es nicht persönlich nehmen, zumal es ohnehin viele Leute gibt, die mit ihm trainieren wollen. So zum Beispiel Lee Moriarty. Er hat eine Menge Talent in sich und so werden sie an die Spitze gelangen. Tatsächlich würde er gerne sehen was passiert, wenn sie zusammen auf Dante und Lio treffen würden. Lio Rush fragt ihn, ob dies eine Herausforderung sein soll, was Matt bestätigt. Lio kennt Lee Moriarty und bezeichnet ihn als sehr talentierten Wrestlter, doch er ist nicht so talentiert wie Dante Martin. Inbesondere nicht mit ihm in Dante's Ecke, von daher nehmen sie die Herausforderung an. Sie sollten lieber glauben, dass sie auf dem höchsten Flug gebucht sind. Tony Schiavone ist gespannt was Tony Khan darüber denken wird und gibt zurück in die Arena, wo Jamie Hayter für ihr Match zum Ring kommt. Sie hat Rebel und Dr. Britt Baker D.M.D: bei sich. Der Entrance Song der Dark Order wird eingespielt. Anna Jay macht sich alleine auf zum Ring.


    TBS Women's Championship Turnier - 1st Round Match

    Jamie Hayter (w/ Rebel & Dr. Britt Baker D.M.D.) besiegt Anna Jay via Pinfall nach einer Lariat – [5:56]


    Zuvor wurde Anna Jay von Britt abgelenkt. Nach dem Match attackieren die Heels Anna Jay, was Tay Conti auf den Plan ruft, die in den Ring gesprintet kommt und ihnen nacheinander Elbow Strikes verpasst, ehe sie Britt mit einem Kick zu Boden bringen kann. Tay setzt sich auf Britt und deckt sie mit Schlägen ein. Rebel und Jamie Hayter kommen hinzu und können sie zu Boden bringen. Zusammen gelingt es ihnen Tay außer Gefecht zu setzen. Während Anna nicht die Kraft hat ihrer Freundin zu helfen, legt Britt den Titel auf den Boden, während die anderen beiden Tay in Position bringen, damit Britt einen Curb Stomp vollführen kann. Schließlich ist es Thunder Rosa, die hinzu kommt und schlimmeres verhindern kann. Uns wird der aktualisierte Turnierbaum eingeblendet. Jamie Hayter wird es in der nächsten Runde mit Thunder Rosa zu tun bekommen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es steht nur noch ein Erstrundenmatch aus. Die Siegerin wird auf Jade Cargil treffen. Jene Jade Cargill steht mit Mark Sterling im Backstagebereich. Mark teilt uns mit, dass jeder weiß, dass Jade ein Freilos für die erste Runde des TBS Championship Turniers erhalten hat. Offensichtlich liegt das an ihrem unglaublichen ungeschlagenen Rekord. Sie werden zugucken, wenn am Freitag das Match zwischen dem Bunny und Red Velvet stattfinden wird. Jade ist genervt und teilt uns mit, dass es egal ist, wer das Match gewinnen wird. Mark stimmt dem zu, denn wer auch immer gewinnen wird, trifft auf ihren endgültigen Untergang, namens Jade Cargill. Jade will kurzen Prozess machen. Sie wird den Titel in „That Bitch Show“ umbennen.


    Der Theme Song von MJF wird eingespielt, was zu Buhrufen der Fans führt. Dieser kommt in die Arena und spricht zu Darby, der weiterhin in den Zuschauerreihen sitzt. MJF erklärt, dass jeder besorgt um seinen Platz war, als die neuen Leute her kamen. Doch nicht sie beide. Sie sind die Säulen. Sie wissen dass diese Liga ohne sie nicht funktionieren würde. Von all den Säulen, sind sie diejenige, die schon seit einiger Zeit zu den Topleuten zu zählen sind. Er soll ihn nicht falsch verstehen. Die anderen beiden sind auch gute Jungs, doch sie sind nicht wie sie. Sie haben nicht das gewisse Etwas. Sie hatten es schon bevor Dynamite existierte. Die Fans wissen genau wer sie sind und welchen Stellenwert sie noch erreichen werden: einen Legendenstatus. MJF wundert sich, wieso man ihn ausbuht und Darby dagegen bejubelt. MJF gibt zu, dass es ihn zunächst ziemlich verärgert hat und es ihm schlaflose Nächte bereitet hat. Er ist nicht taub und hört die Fans. Jede Woche chanten sie nach Darby aus voller Kehle. Daraufhin erklingen „Darby“ Chants in der Cable Dahmer Arena. MJF verweist darauf und fährt fort, dass er schließlich die Erkenntnis erlangt hat, dass sie ihn natürlich hassen, weil er sie an ihre(n) perfekte(n) und erfolgreiche(n) Boss, Bruder oder Ex erinnert. Er strahlt das aus, was sie sich ständig wünschen, doch nie erreichen werden. Darby ist dagegen wie sie. Ein Außenseiter, Ausgestoßener und ein „Incel“ der sich aus 4 Wörtern definiert. Er proklamiert sein Leben rücksichtslos zu leben, doch das liegt lt. MJF nicht daran, dass er sich für zu cool hält, sondern weil er tief in seinem Inneren weiß, dass er nicht gut genug ist, um ein normal funktionierendes Mitglied der Gesellschaft zu sein. Diese Leute lieben ihn, weil er genauso wie sie sind. Er passt nirgends wo hin und gewinnt niemals. Natürlich mag er momentan der coole Darby Allin sein, doch sobald es in den Ring geht, ist davon nichts mehr zu sehen. Ist es nicht so? Seine Emotionen überwältigen ihn, sodass er sich anstelle eines professionellen Pro Wrestlers wie ein glorifizierter Stuntman aufführt. MJF ist sich sicher, dass Darby bei Full Gear gegen ihn verlieren wird, weil er mental schwach ist, genauso wie diese Leute hier. Bei Full Gear wird er zu sehr damit beschäftigt sein ihn zu verprügeln, anstatt sich darauf zu konzentrieren ihn zu besiegen. Bei Full Gear wird er verlieren, da MJF besser als er ist und das weiß er auch. MJF hat noch eine Sache. Er brüllt die Fans an, dass sie ihre Klappe mal für 5 Sekunden halten sollen. MJF fährt fort. Sollte Darby sich wie ein Wunder in den nächsten 10 Tagen ändern können und beim PPV nicht wie ein Irrer auf ihn zugerannt kommen, dann wäre das großartig, doch unterm Strich ist er immer noch der bessere Wrestler. Es gibt einen Grund, wieso ihn niemand clean in diesem Ring besiegt hat. Das liegt einfach daran, dass er so verdammt gut ist. MJF teilt Darby mit, dass es einfach ist das zu vergessen, da die Geschichte dieses Sports gezeigt hat, dass jedes Mal, wenn jemand auch nur annähernd so gut wie er an diesem Mikrofon ist, sie nicht im Ring mithalten können. Zu seinem Pech und dem Pech all seiner Fans, wird er herausfinden, dass MJF diese Formel durchbrechen wird. MJF ist sich seiner Sache sicher und teilt Darby mit, dass er ihn sogar mit einem einfachen Headlock Takeover besiegen könnte.


    Darby erhebt sich endlich und ergreift nun selber das Wort. Er gibt MJF recht. Er ist ein Außenseiter. All das was er sagte trifft auf ihn zu. Bei Full Gear wird er ihn nicht mit seinem Skateboard angreifen. Er wird sich zusammenreißen und ein Wrestling Match mit ihm bestreiten. Seine Wut wird er nämlich hier und jetzt rauslassen. Daraufhin legt er das Mikrofon nieder und begibt sich zum Ring, während MJF die Zuschauer fragt, ob sie das wirklich sehen wollen, was diese lautstark bejahen. MJF findet es schade, dass es nicht dazu kommt und schmeißt das Mikrofon nieder. Er verlässt den Ring, während Darby anhält. MJF läuft die Rampe hoch, als Sting und mehrere Männer mit Darby Allin Maske aus dem Entrance Tunnel kommen und ihm den Weg abschneiden. Die Zuschauer brechen in Jubel aus. MJF bleibt nichts anderes übrig, als zurück zum Ring zu gehen. Plötzlich ertönt das Geräusch eines Stuhlschlages. Shawn Spears und Wardlow sind auf der Entrance Stage erschienen und legen sich mit weiteren maskierten Personen an. Ein riesiger Brawl ist auf der Entrance Stage entstanden, während Darby seinen Weg langsam zum Ring fortsetzt, was MJF nicht verborgen bleibt. Die beiden starren sich an und schließlich ergreift MJF die Initiative, springt über die Ringabsperrung und geht auf Darby los. Die beiden liefern sich einen Brawl. MJF kann Darby gegen eine Absperrung werfen, doch dieser kann sich erholen und MJF gegen die Ringabsperrung befördern. Mehrmals knallt er dessen Kopf gegen die Ringabsperrung, ehe er zurück geht um einen langen Anlauf zu nehmen. In Vollsprint rennt Darby auf MJF zu und attackiert ihn. Der Aufprall befördert beide über die Ringabsperrung und lässt MJF benommen am Boden liegen. Darby rollt ihn in den Ring und will den Coffin Drop zeigen, doch MJF kommt rechtzeitig zu sich und kann sich aus dem Ring rollen und durch die Zuschauerreihen verschwinden. Die beiden liefern sich einen Staredown.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause wird der Theme Song von Andrade El Ídolo eingespielt. Der zusammen mit José zum Ring kommt. Es folgt Cody, der zusammen mit Arn Anderson zum Ring kommt.


    Singles Match

    Andrade El Idolo (w/ José) besiegt Cody Rhodes (w/ Arn Anderson) via Pinfall nach einem Hammerlock DDT – [10:32]


    Während des Matches lenkte José Cody ab. José wurde von Arn niedergeschlagen, was wiederum den Referee ablenkte, der nicht mitbekam, dass Cody bei seinem Dive von FTR einen Schlag mit den AAA World Tag Team Titeln verpasst bekam. Andrade rollte Cody in den Ring und verpasste ihm den Finisher


    Während Cody kriecht und versucht auf die Beine zu kommen, klatschen FTR mit Andrade El Ídolo ab. Tully Blanchard kommt ebenfalls hinzu.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    FTR greift sich Cody und hält ihn Andrade für einen Big Boot hin. Dieser knockt Cody aus. Dax greift sich Cody und schlägt mehrmals auf ihn ein. Cash hält ihm den Titel hin und schlägt nun ebenfalls auf Cody ein. Arn Anderson hat genug und steigt in den Ring. Er schubst Tully, was zu einem Wortgefecht der beiden führt. Tully zieht unter dem Jubel der Fans seine Anzugsjacke aus, doch bevor es zu einem Schlagabtausch kommen kann, kommen die Lucha Brothers heraus und legen sich mit FTR an, während sich Tully und Andrade aus dem Staub machen. Die Lucha Brothers können die Oberhand gewinnen und wollen gegen Dax ihren Finisher zeigen, doch Cash kann seinen Tag Team Partner noch rechtzeitig wegziehen.


    Nach einer Werbepause steht Tony Schiavone im Ring und hat John Silver für ein Interview bei sich. Er kommt auf dessen Match mit Adam Cole bei Rampage zu sprechen. Tony teilt ihm mit, dass er neutral sein will, aber trotzdem hofft, dass er ihn in den du weißt schon was trittst. John Silver bedankt sich, doch muss ihn korrigieren. Am Freitag wird John Silver nicht gegen Adam Cole antreten, sondern – wie die Fans bereits chanten – gegen Budge. Seit Budge hier in AEW ist, hat er versucht ihn zu helfen. Er hat ihm empfohlen neues Gear zu bekommen und evtl. seien Haare abzuschneiden. Er empfahl ihm seinen Namen zu Budge zu ändern. Vielleicht könnte er der Manager der Dark Order werden. Doch leider hat er keinen seiner Ratschläge angenommen. Hätte er das gemacht, hätte er vielleicht heute kein Con-chair-to von Christian erhalten. Diese Aussage führt zu einem Raunen im Publikum. Da er keinen seiner Ratschläge angenommen hat, ist John nun sauer. Wirklich sauer, daher werden sie am Freitag den Meathead Johnny Hungiee zu sehen bekommen. Er wird Budge in den Arsch tretren. John Silver posiert im Ring.


    Die Kommentatoren gehen mit uns einen Ausblick auf die Ereignisse bei Rampage. CM Punk und Eddie Kingston werden sich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen. Zudem wird Bunny gegen Red Velvet im letzten Erstrundenmatch des TBS Championship Turniers gegenüberstehen.


    Hierzu wird uns ein Video eingespielt. Bunny teilt uns mit, dass Red Velvet gerne unter Einhaltung der Regeln spielt. Sie ist eine nette Person, doch so kann sie keine Titel gewinnen. Bunny teilt uns mit, dass sie im Gegensatz zu Red Velvet alles versuchen wird um zu gewinnen. Sie wird der Bösewicht dieser Geschichte sein. Das bedeutet, dass sie die TBS Championship gewinnen wird. Red Velvet meldet sich zu Wort. Sie hätte sich keine bessere Gegnerin vorstellen können. Sie hofft, dass der Bunny alles geben wird. Sie hat den Bunny schon einmal besiegt und wird nicht zögern, sie erneut zu schlagen.


    Vor dem nächsten Match kommt Bryan Danielson unter Yes Chants in die Arena und setzt sich ans Kommentatorenpult.


    Uns wird nochmal die Konfrontation zwischen CM Punk und Eddie Kingston nach der Niederlage von Eddie gegen Bryan Danielson bei Rampage eingespielt. Eddie unterbracht CM Punk in seinem Interview.


    Es folgt der Entrance von Orange Cassidy. Wir sehen seinen Weg ins Halbfinale. Ihm folgt Miro. Während des Entrances von Miro sehen wir Matt Hardy in den Zuschauerreihen.


    AEW World Championship Eliminator Turnier - Semifinal Match

    Miro besiegt Orange Cassidy via Submission im Game Over – [8:31]


    Nach dem Match kommt Bryan Danielson zum Ring und liefert sich einen Staredown mit Miro. Er bietet ihm einen Handschlag an, doch Miro zieht sich zurück ohne darauf einzugehen. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    8 Mal editiert, zuletzt von EdgeGF ()

  • A N Z E I G E
  • Bei Rampage hab ich noch geschrieben, dass Punk dringend etwas Feuer in der Fehde braucht und nun bringt er es mit einer kleinen Promo rein. Er sagt nichts spektakuläres, aber die Art wie er es rüberbringt, macht es aus. Für mich ist er nach wie vor einer der besten Micworker aller Zeiten, dem ich IMMER gerne zuhören. Der erste Teil seiner Promo über Moxley bedarf keiner Worte. Wichtige, ehrliche Worte, denen ich mich nur anschließen kann - wenn einer von euch Hilfe braucht, fragt danach. Auch ich hatte solche Phasen im Leben und weiß, wie viel Überwindung das kostet.


    Ich könnte noch den Rest der Show analysieren, aber ich mache es mal kurz: Sie hat mir wieder mal richtig gut gefallen. Kurzweilig, die Fehden gut weitergeführt und eine gut aufgelegte Crowd - so soll es doch sein. Natürlich feiere ich nicht alles ab (ich werde z.B. in meinem Leben wohl kein Fan von Cody mehr), aber AEW Weeklys sind und bleiben ein fester Bestandteil meiner Woche.

  • Punk ist es wichtiger das poplige Beef mit Eddie Kingston zu klären, als am Turnier um den Weltmeisterschaftskampf anzutreten. Wirkt auf mich, als würde er die Konfrontation mit den Top-Leuten lieber noch scheuen, bis er sein Leistungsniveau noch steigern kann. Zum Glück stand Miro bereit, um das aufzufangen.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Randy Orton – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Nakajima Katsuhiko – 19. Moose – 20. Tanahashi Hiroshi

  • Endlich mal eine Promo von Punk, die an die guten alten Zeiten erinnert. Mehr davon! Dieses Fsns begrüssen und ihnen schmeicheln fand ich bisher komplett unpassend.


    Bin nach wie vor nicht zufrieden mit dem Aufbau von Omega vs Page. Aktuell sieht es nicht nach einem epischen Titelkampf aus. Da gefielen mir die Promos vor Hangmans Auszeit deutlich besser und waren stimmiger. Hätte gerne Hangman als Champion gesehen, aber so wie die Situation verläuft, ist es wohl besser Danielson das Turnier gewinnen und gegen Omega den Titel gewinnen zu lassen. Wäre nach Christian leider wieder ein Veteran der Omega den Titel abnimmt. Nun ja, dann würde ich langfritig Danielson vs MJF gehen.


    Was für ein geiler Lariot bei Darby Allin und MJF. Sowohl die Ausführung Darbys als auch das Nehmen durch MJF. Dämlich hingegen war die Darby Armee mit den Papiermasken. Hätte man besser Facepaint nehmen sollen. Das hier sah echt billig aus und nahm der Idee den Wind aus den Segeln.

  • Also ich fand die Ausgabe diesmal eher durchschnittlich nachdem ich die letzten Wochen echt begeistert war. Die Fehde von der Super Clique und dem Jurassic Express zieht sich für mich schon ein wenig zu lange und ich hoffe das sie nach dem PPV abgeschlossen ist.


    Gut fand ich das Miro ins Turnier nachgerückt ist. Sollte er das Turnier gewinnen wird wohl Hangman den Main Event gewinnen. Aktuell spricht generell nicht viel dafür, das der Titel bei Kenny bleibt. Mir kommt vor er wird bereits immer mehr aus der Elite heraus geschrieben. Ich hoffe er nimmt sich mal eine Pause, weil das Arbeitspensum von ihm in den letzten Jahren war echt gewaltig. Der Opener war für mich eher sinnlos. Er schafft es halt immer die Gegner sehr gut aussehen zu lassen aber wozu das bei Alan Angels jetzt wichtig wäre erschließt sich mir nicht. Der Run in von Page war wohl dazu da die Fehde etwas mehr anzuheizen, was bei mir persönlich aber nicht so gezündet hat. Da wäre eine gute Promo eher sinnvoll gewesen.

    Zum Thema gute Promo MJF und die Fehde mit Darby ist für mich aktuell das Match wo ich mich am Meisten drauf freue beim PPV.

    Ebenso drin bin ich in der Geschichte Inner Circle gegen ATT. Die Auswahl war für mich fast logisch obwohl auch PVZ möglich gewesen wäre. Hätte sie gerne im Match gesehen aber ich kann mir vorstellen, das nach dem Shitstorm über das Intergender MMA Match vor Kurzem diese Option weggefallen ist. Bin schon gespannt was die 2 MMA Jungs im Ring zeigen werden. Fand die Promo Schlacht und die Brawls echt cool in den letzten Wochen.


    Das Damenmatch war für mich okay aber auch kein großes Highlight.

    Bei Cody bin ich aktuell noch nicht drinnen, das ist mir bisschen zu wenig Story warum er jetzt gegen Andrade obwohl mit Black noch was offen ist. Dann FTR und die Luchas mit dem Run in. Das ist mir persönlich ein bisschen zu viel Chaos. Ich möchte gerne Entwicklungen für mich nachvollziehen können. Mal sehen wie sich jetzt alle in Richtung PPV weiter entwickelt. Vielleicht klären sich ja die offenen Fragen noch.

  • Es ist ja nur eine Interpretation des Inhalts von CM Punks Rede und was dieser in meinen Augen impliziert. Da sollte man nicht dabei schreiben müssen, dass Wrestling abgesprochen ist, das weiß hier ja sowieso jeder. Punks Rede enthält bzw. impliziert nunmal, dass er als Turnier-Ersatz für Jon Moxley vorgesehen war und dass er diesen Platz ablehnte, als Eddie Kingston nicht zu Dynamite erschien. Da es ihm anscheinend wichtiger ist, gegen Kingston zu kämpfen, weil dieser sein Interview unterbrochen hat, als dass er sich im Turnier eine Titelgelegenheit erkämpft. Da sich Punk bisher auch nicht gerade mit den stärksten AEW-Kämpfern angelegt hat und mit den schwächeren durchaus seine Probleme hatte, gibt mir seine Rede das Gefühl, dass er Kingston als willkommenen Vorwand benutzt, um aus der ansonsten bevorstehenden Konfrontation mit Danielson zu gelangen. Und Miro wird durch diese Rede zur zweiten Wahl, die erst getroffen werden konnte, als CM Punk den Platz abgelehnt hatte, und dies konnte erst geschehen, als ihm bekannt wurde, dass Kingston nicht zu Dynamite erscheint. Ich bin mal gespannt, ob Kingston diesen Vorgang sogar noch für sich nutzen kann. Er könnte es durchaus als Beleidigung oder zumindest Abwertung seiner Fähigkeiten verstehen, dass Punk ihn in seiner aktuellen Situation als vermeintlich leichteren Gegner vorzuziehen scheint, da er sich den stärkeren vielleicht noch nicht gewachsen sieht.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Randy Orton – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Nakajima Katsuhiko – 19. Moose – 20. Tanahashi Hiroshi

    4 Mal editiert, zuletzt von SPiN-Mark Jr. ()

  • Also ich bin mal gespannt, wie in den nächsten 2 bis 3 Jahren das Booking um die AEW World Championship aussehen und wer als die Aushängeschilde der Company dastehen wird.

    Eigentlich sind ja Page, Miro, Danielson und Punk auf Position, aber ich persönlich fände es interessanter wenn man jetzt schon vorhandene Asse wie Luchasaurus, MJF, Penta, Fenix und Cole dauerhaft ins große Title Picture bringen würde.

  • Ich finde es super, dass Andrade den Sieg gegen Cody geholt hat. Würde mich freuen, wenn er es auf die PPV Card schafft. Aber sollte Kingston vs Punk kommen und dann das Trios Match, wird es langsam eng.

    ALLEz GRÜN

    Einmal editiert, zuletzt von EdgeGF () aus folgendem Grund: deaktiviertes Posting entfernt

  • Ich muss jetzt ehrlicherweise sagen mir hätte Orange Cassidy gegen Danielson als Turnierfinale etwas besser gefallen als Miro gegen Danielson...

    weil ich gern mal gesehen hätte was Danielson aus so einem typischen OC Match rausholt 😎


    Ansonsten eine gewohnt gute Dynamite Ausgabe mit einer wirklichen starken Punk Promo die endlich einmal Inhalt hatte.

    Einziger Kritik Punkt ist das etwas mehr Aufbau als ein simpler Run In bei Omega und Hangman angebracht wäre

  • Insgesamt war es eine chaotische und sehr umfangreiche Dynamite Ausgabe, die zwischendurch mal einen kleinen Hänger hatte, aber sich zum Ende wieder steigern konnte. Vor allem empfand ich diese Ausgabe als ungewohnt promolastig, wobei das kurz vor Full Gear keine große Überraschung ist. Es fühlte sich durchgehend wie eine Go Home Show an, weswegen ich gespannt bin, was man nächste Woche noch auffahren möchte. Alles in allem war es aber erneut eine gute Ausgabe.


    Omega vs. Angels war unerwartet gut. Da ich Dark oder Elevation nur extrem selten anschaue, habe ich von Angels noch nicht so viel gesehen, aber er ist auf jeden Fall ein talentierter Wrestler und mit 23 Jahren steckt da auch noch viel Entwicklungspotenzial in ihm. Die kleine Interaktion mit Page und Omega am Ende wusste ebenfalls zu gefallen und demonstriert auch noch einmal die Charakterentwicklung von Page in den letzten 2 Jahren. Nächste Woche gibt es, wie von AEW selbst angekündigt, dann den finalen Showdown im Ring kurz vor Full Gear. Da erwarte ich noch einmal ein hitziges Wortgefecht, aber die Vorfreude ist jetzt schon ziemlich groß.


    Blacks Promo war cool und eine kurze Vorausdeutung, was später im Rhodes vs. Andrade Match passieren sollte. Eine Erklärung, weshalb er direkt mit Andrade zusammenarbeitet, gab es bis jetzt immer noch nicht wirklich. Es scheint wohl so, als sei ihm jedes Mittel recht, um Codys wahren Charakter zu entblößen. Mir gefällt der interaktive Charakter dieser Fehde und die Beteiligung von FTR bzw. MJF ergibt, da es um Cody geht, auch Sinn. Das Match zwischen Cody und Andrade war wenig überraschend das MOTN und die Stimmung war natürlich großartig. Andrade hat sich mittlerweile gefunden und ist im Ring sowieso eine Hausmarke und Cody bekommt mittlerweile die Reaktionen, auf die man auch schon seit einiger Zeit anspielt.


    Bei Punks Promo hatte ich etwas gemischte Gefühle. Der 1. Teil in Bezug auf Moxley war emotional und stark erzählt. Hier hat Punk die richtigen Worte gefunden. Teil 2 gefiel mir jedoch weniger und verdeutlicht noch einmal die derzeitige Problematik mit Punk. Die Begründung, weshalb er doch lieber gegen Eddie kämpfen möchte und nicht am Turnier teilnimmt fand ich etwas schwammig. Die beiden hatten eine kleine Auseinandersetzung und deswegen verzichtet er auf die Chance auf einen Titelkampf? Das demonstriert eigentlich nur seinen fehlenden Eigenantrieb und seine Glückseligkeit über das bloße Dasein. Ansonsten konnte er auch nicht wirklich erklären, weshalb er nun so sehr auf eine Konfrontation mit Eddie pocht, abgesehen davon, dass er nicht gerne unterbrochen wird. Wie schon in den letzten Wochen macht er es sich viel zu einfach und seine Promos sind im Moment fast schon schockierend orientierungslos. Da muss jetzt noch eine Menge Zündstoff angeschafft werden, denn diese Promo hat im Moment mehr schaden angerichtet als geholfen.


    Miros Promo war, wie so oft, überragend. Er ist im Moment eines der größten Highlights in AEW und unglaublich konstant in seiner Präsentation. Inhaltlich großartig, wie er diese schicksalhafte Fügung bzw. Gottes Entschuldigung nicht akzeptiert und im gleichen Atemzug seinen eigenen Gott tadelt. Er ist, wie auch schon im Preview Thread angesprochen, der logische Ersatz für Moxley gewesen und er muss dieses Turnier nun auch gewinnen. Das Match gegen OC war ebenfalls gut gemacht und die Begegnung gegen Danielson sollte fantastisch werden.


    Der Brawl zwischen der Elite und Jurassic Express war ordentlich, aber die beiden Teams haben es nur bedingt geschafft wirklich Emotionalität in diese Fehde mit einzubringen. Es wird sicherlich ein spaßiges Match, aber mehr wird man aus dieser Fehde im Moment nicht mitnehmen können. Ein spaßiges Match war auch die Begegnung zwischen FTR und Aero Star & Samuray del Sol. Der ehemalige Kalisto zeigte dabei eine großartige Leistung, während Aero Star sich im Match wahrscheinlich verletzte und danach bei jedem Manöver etwas unglücklich aussah. Die Fehde zwischen FTR und Lucha Bros ist alles in allem sehr ordentlich gebookt worden, auch wenn mir die Lucha Bros in den letzten Wochen etwas zu abwesend waren.


    Nach diesem Match kam mit dem Inner Circle Segment für mich das deutliche Lowlight der Show. Das Segment zog sich wirklich ewig und konnte am Ende gerade noch so von Jericho und PVZ gerettet werden. Das Timing war stellenweise ziemlich daneben und Lambert war mir auch viel zu kindisch in seiner Präsentation. Positiv anzumerken ist jedoch, dass die Crowd erneut sehr viel spaß mit diesem Segment hatte und PVZ ohne Zweifel fürs Wrestling gemacht ist.


    Nach dem kurzen Intermezzo zwischen Hayter und Anna Jay folgte jedoch das Highlight dieser Show für mich. Die Promo von MJF und vor allem das Aftermath waren hervorragend gemacht und die Kameraführung stellenweise absolut genial. Hier hat alles gepasst und nach diesem "Go-Home" Segment frage ich mich, was da noch am Mittwoch folgen soll? Könnte bzw. sollte ebenfalls ein Showstealer bei Full Gear werden.

  • Also wenn man Punk zum Heel turnen möchte...jetzt wäre da so ein kleines Fenster, welches sich geöffnet hat.

    Fehde gegen Eddie, dessen bester Kumpel seine Alkoholkrankheit öffentlich gemacht hat, straight edge usw.

    Würde sich von selbst schreiben und Punk würde hier Heat in den Hallen ziehen.


    Gute Promo über Mox. Ehrlich und echt.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E