A N Z E I G E

NXT 2.0 Report vom 02.11.2021

  • WWE NXT 2.0

    02.11.2021

    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center - Orlando, Florida

    Kommentatoren: Beth Phoenix, Vic Joseph & Wade Barrett


    Die heutige Ausgabe von NXT 2.0 wird von der neuen NXT Women's Championesse Mandy Rose eröffnet, die sich mit dem Gürtel um die Hüfte auf den Weg in den Ring macht. Dort lässt sie sich ein Mikrofon reichen. Es fühlt sich gut an und sie hat allen gesagt, dass sie jetzt auf einem anderen Level ist. Woche für Woche hat sie wiederholt, dass sie sich den Titel holt. Da sie Wort hält, hat sie das eben auch getan. Sie konnte die unschlagbare, unaufhaltsame Raquel Gonzalez besiegen und die neue NXT Women's Championesse werden. Und damit ist sie weiterhin die "Baddest Bitch" des Business. Der Titel sieht an ihr so verdammt gut aus, besser als an jeder ihrer Vorgängerinnen. Mit dem Titel wird man ihr nun auf Schritt und Tritt folgen, was auch für gesamt Toxic Attraction gilt, denn sie hatten einen super Abend bei Halloween Havoc. Das Publikum hat nun zwei Gedanken: wow, ist Mandy Rose heiß und wo sind eigentlich die beiden Partnerinnen? Die Kameras zeigen dann eine am Boden liegende Zoey Stark und Jacy Jayne & Gigi Dolin sind bei ihr. Mandy Rose gefallen die Bilder, Toxic Attraction sind nun die Chefinnen von NXT. Die Musik von Io Shirai ertönt. Sie kommt in die Halle, weil sie gesehen hat was vorgefallen ist. Sie mag Zoey Stark zwar nicht, aber sie mag sie noch weniger. Sie möchte die Anführerin von Toxic Attraction und zwar hier und jetzt. Mandy Rose ist selbstbewusst genug, diese Worte von Io ernst zu nehmen und klarzustellen, dass sie nun für NXT verantwortlich ist. Wenn sie kämpfen möchte, soll sie einen Ringrichter bringen und sie können loslegen. Als Io sich einen Moment wegdreht, landet Mandy Rose einen Schlag und bringt Io Shirai zu Boden. Sie prügelt die Japanerin aus dem Ring, haut sie gegen das Kommentatorenpult und den Ringpfosten und bringt sie dann in den Ring zurück. Das ist nicht mehr das alte NXT, sondern NXT 2.0 und Io wird niemals auf ihr Level kommen. In dem Moment kann Io Shirai sich wieder aufrichten und ihrerseits Mandy Rose zusetzen. Sie möchte den Moonsault zeigen, doch Gigi Dolin & Jacy Jayne mach den Save für ihre Leaderin. Zu dritt prügeln sie auf Io Shirai ein bis auf einmal Kayden Carter & Kacy Catanzaro den Ring stürmen und Io zur Hilfe eilen. Gemeinsam können sie Toxic Attraction vertreiben.


    Es folgen nun einige Bilder vom Halloween Havoc. Tommaso Ciampa verteidigte die NXT Championship gegen Bron Breakker, Imperium konnten sich zum zweiten Mal die NXT Tag Team Titel sichern und Carmelo Hayes & Trick Williams hatten ein mysteriöses Erlebnis in Dexter Lumis' Zuhause. Hayes & Williams treffen heute im Main Event auf Johnny Gargano & Dexter Lumis.


    Backstage sehen wir Toxic Attraction wie sie auf Dakota Kai treffen. Dakota Kai stellt klar, dass sie vergangene Woche nicht da war um Mandy zu helfen, sondern um Raquel zu beenden. Dann macht sie ihren Einzug, gleich trifft sie auf Cora Jade.


    Es folgt nun ein Videosegment aus Duke Hudsons Pokerzimmer. Cameron Grimes kommt dazu und spielt mit ihm.


    Single Match

    Dakota Kai besiegt Cora Jade via Pinfall nach dem Running Kick (2:26)


    Nach dem Match zerrt Dakota Kai Cora Jade aus dem Ring und dann an den Haaren um den Ring herum. Sie setzt gegen Jade nach und zieht dann einen Tisch unter dem Ring hervor. Den Tisch legt sie auf Jade und deutet dann an vom Apron drauf zu springen, lässt es dann aber mit zweifelndem Blick doch bleiben. Sie legt Jade ihr Skateboard auf den Bauch und lässt dann von ihr ab.


    Unter der Woche gab es etwas Twitter-Beef zwischen Von Wagner, Kyle O'Reilly und der Legado del Fantasma. Heute treffen die Teams in einem Tag Team Match aufeinander.


    Vergangene Woche hat Xyon Quinn bei der Halloween Party Robert Stone durch einen Tisch geworfen, was für viel Amusement bei Social Media gesorgt hat. Robert Stone fordert Xyon Quinn zu einem Match bei der heutigen Ausgabe heraus - traut er sich anzutreten?


    Es folgt ein Video über MSK. Die beiden reden an einer Bushaltestelle über den Titelverlust gegen Imperium und darüber, wofür MSK eigentlich steht. Die Geschichte wird jedoch von einem Bus übertönt und wir erfahren es nicht.


    Im Ring befindet sich nun bereits Robert Stone und Xyon Quinn macht gerade seinen Einzug. Robert Stone lässt diesen abbrechen. Er hat Quinn heute herausgefordert, weil er ihn letzte Woche lächerlich gemacht hat. Dies alles, weil er neidisch ist auf ihn, genauso wie alle anderen. Gleich wird er Quinn besiegen und zerquetschen. Zuvor möchte er aber Franky Monet noch einen Song widmen. Er lässt ihre Theme spielen und rappt den Text mit. Das Publikum quittiert die Einlage mit "You suck!" Rufen. Xyon Quinn amüsiert sich darüber und Stone meint, dass Quinn sicher nicht so gut performen könnte. Quinn lässt dann auch Musik spielen - es ist die von Shawn Michaels. Er performt "Sexy Boy" unter dem Jubel der Fans. Stone möchte ihn dabei immer wieder angreifen, doch Quinn wehrt alles ab. Als Stone dann jedoch eine Ohrfeige zeigt, hat Quinn genug. Das Match der beiden startet nun.


    Single Match

    Xyon Quinn besiegt Robert Stone via Pinfall nach einem Jackhammer (0:48)


    In einer Vignette spricht Joe Gacy über die Negativität, die auf der Welt herrscht. Menschen nennen andere Menschen Monster nur weil sie groß sind, eine Glatze haben und tattoowiert sind. Das muss enden. Gemeinsam werden sie die Welt verändern.


    Elektra Lopez und die Legado del Fantasma laufen durch den Backstagebereich. Sie treffen auf Xyon Quinn. Lopez ist begeistert von der Seite, die Quinn gerade gezeigt hat. Er dankt ihr, er hat viele verschiedene Facetten. Mit dieser Facette von ihm könne sie arbeiten, meint sie.


    Tag Team Match

    Legado del Fantasma (Joaquin Wilde & Raul Mendoza) (w/ Elektra Lopez) besiegen Kyle O'Reilly & Von Wagner via Pinfall von Joaquin Wilde an Von Wagner in einem Roll-Up (11:00)


    McKenzie Mitchell begrüßt Carmelo Hayes & Trick Williams zum Interview. Heute wird nicht mehr gespielt, heute ist wird Zeit zurück zum Geschäft zu kommen. Andre Chase unterbricht das Interview. Hayes & Williams sind erstaunt, dass er noch lebt. Nachdem sie ihm vergangene Woche geholfen haben, drückt er ihnen heute die Daumen für das Match. Williams & Hayes verlassen irritiert das Interview. McKenzie Mitchell spricht Andre Chase dann noch auf Social Media Kommentare an, die ihn als Feigling bezeichnet haben, woraufhin Chase ausrastet und ein Match fordert.


    Das zweite Videosegment aus Duke Hudsons Pokerzimmer läuft. Bisher hatte Cameron Grimes mehr Glück als Verstand. Duke Hudson macht nun ernst und besiegt nahezu jeden am Pokertisch. Das Video wird später noch fortgesetzt.


    Andre Chase befindet sich nun im Ring. Er lässt sich ein Mikrofon reichen, welches jedoch nicht funktioniert. Dann kriegt ein zweites gereicht und er kann reden. Normalerweise antwortet er nicht auf Gerüchte, aber nun kam ihm zu Ohren, dass er Feigling genannt wurde. Normalerweise wäre er sauer, doch daraus kann man nun auch Lehren ziehen. Heute werden sie lernen, dass Andre Chase sich vor nichts fürchtet. Falls jemand einen Doktortitel im Arsch versohlt kriegen verdienen möchte, solle derjenige sich jetzt zeigen. Es ertönt die Musik von Bron Breakker, der sich auf den Weg zum Ring macht. Dann geht das Match auch schon los.


    Single Match

    Bron Breakker besiegt Andre Chase via Pinfall nach einem Gorilla Press Slam (1:42)


    Bron Breakker lässt sich ein Mikrofon geben. Vergangene Woche hatte er das größte Match seines Lebens und ist gescheitert. Tommaso Ciampa hat ihm Falle um Falle gestellt, in die er aufgrund seiner fehlenden Erfahrung reingetappt ist. Er muss eingestehen, dass Tommaso Ciampa der Mann bei NXT ist. Doch davon ab hasst er es zu verlieren. Die Sache zwischen ihnen ist noch nicht vorbei. Er wird weiter alles geben und Ciampa um den Titel besiegen - oder er stirbt bei dem Versuch.


    McKenzie Mitchell hat Imperium zum Interview. Dank ihrer grandiosen sportlichen Leistung und des Versagens von MSK sind sie wieder Tag Team Champions. Sie möchten gar nicht unbedingt amerikanischen Idealen nacheifern. Jacy Jayne & Gigi Dolin kommen dazu und gratulieren den beiden zum Titelgewinn. Sie haben kommende Woche ein Six Women Tag Team Match, welches sie Imperium empfehlen anzuschauen. Barthel meint, dass die Matte zwar heilig sei, aber Amerika eben doch Vorteile hat. Dann schauen er und Aichner den beiden Damen hinterher.


    Lash Legend begrüßt nun Tony D'Angelo zu ihrer Show. Sie ist wenig begeistert davon, ihn als Gast zu haben. Ihr Produzent hatte ihn abgelehnt und seitdem ist er verschwunden. D'Angelo möchte wissen, was er damit zu tun hat, er ist ja schließlich kein Zauberer. Doch Legend meint da kann er ja vielleicht was zu sagen, denn auch der Produzent ist heute zu Gast. Ein sichtlich geknickter älterer Mann kommt mit einer Armschlinge ins Studio. D'Angelo meint er hätte ein tolles Haus, eine tolle Familie, die er grüßen mag. Das macht der Produzent und dann schickt D'Angelo ihn weg. Er steckt Lash Legend dann noch Geld zu und verlässt selbst die Sendung.


    Die Kommentatoren geben ein Update zu Zoey Stark. Sie ist im Krankenhaus für weitere Untersuchungen.


    Solo Sikoa macht sich auf den Weg zum Ring. Er trifft nun auf Jeet Rama.


    Single Match

    Solo Sikoa besiegt Jeet Rama via Pinfall nach einem Top Rope Splash (1:30)


    Wir sehen Mei Ying mit Boa. Boa hat gleich ein Match gegen Grayson Waller. LA Knight wird dies als Kommentator begleiten.


    In einem Video stellen sich Josh Briggs & Brooks Jensen genauer vor. Sie sprechen über ihre Vergangenheit, die sie zu den Leuten gemacht hat, die sie heute sind.


    Single Match

    Boa besiegt Grayson Waller via Pinfall nach einem Spinkick (2:29)


    LA Knight lenkte Grayson Waller am Ende entscheidend ab.


    Zeit für das Finale aus Duke Hudsons Pokerzimmer. Cameron Grimes kann Duke Hudson mit einem Full House besiegen, obwohl dieser zwei Asse auf der Hand hatte. Für Cameron Grimes geht es nun "to the moon", während Hudson den Tisch vor Wut umwirft.


    In einem Video kündigt Kay Lee Ray an ab kommender Woche neu durchzustarten.


    Wir sehen nun Boa vor dem leeren Thron von Mei Ying. Er vorbeugt sich vor diesem und als er sich wieder in die Kamera dreht hat er ein bemaltes Gesicht und pustet Rauch in die Kamera.


    Tommaso Ciampa macht sich auf den Weg in den Ring. Bei Halloween Havoc hat sich bei NXT einiges geändert. Imperium sind neue NXT Tag Team Champions, Mandy Rose ist neue NXT Women's Championesse, Toxic Attraction sind neue NXT Women's Tag Team Champions und Bron Breakker hätte neuer NXT Champion werden sollen. Doch da hat man die Rechnung ohne ihn gemacht. Er hat großen Respekt von Bron Breakker, aber Tommaso Ciampa ist der Gott von NXT. Er weiß, dass er mit dem Titel ein Ziel auf dem Rücken hat. Dies ist normalerweise der Moment, wo jemand rauskommt. Und so kommt es dann auch. Carmelo Hayes & Trick Williams kommen zum Ring. Er macht das ja nicht gerne, aber er ist jetzt der A-Champion der Show. Tommaso Ciampa muss sich hinten anstellen. Was anderes gilt nicht mehr. Ciampa entgegnet, dass er Hayes fast geglaubt hätte. Doch dann nahm er seine Brille ab und er konnte in den Augen sehen, dass er selbst kein Wort von dem glaubt, was er sagt. Williams übernimmt kurz das Mikrofon. Ciampa mag zwar Champion sein, aber die beiden haben jetzt den Main Event und alle sind hier, um sie zu sehen. Ciampa verpasst Williams einen Faustschlag und Williams geht zu Boden. Er wirft ihm noch das Mikrofon hinterher, Hayes & Ciampa werfen sich noch ein paar Worte an den Kopf und dann verlässt er den Ring. Die Musik von Johnny Gargano ertönt und die beiden liefern sich auf der Rampe noch einen kurzen Staredown. Nach einer kurzen Pause kommt auch Dexter Lumis zum Ring und der Main Event kann starten.


    Tag Team Match

    Carmelo Hayes & Trick Williams besiegen Dexter Lumis & Johnny Gargano via Pinfall von Carmelo Hayes an Dexter Lumis nach einem Top Rope Axe Kick (12:29)


    Als Dexter Lumis Carmelo Hayes in The Silence hatte, konnte Trick Williams ihn vom Ringrichter ungesehen mit einem Schuh schlagen, worauf er benommen den Move lösen musste und am Ende das Match dadurch verlor.


    Williams & Hayes feiern im Eingangsbereich, während die Verlierer wütend im Ring sind. Mit diesen Bildern ist NXT 2.0 beendet.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Für mich war es das mit diesem Brand. Ich kann mit dieser Neuausrichtung, trotz einiger guten Ideen (Vignetten, Einspieler, Charaktere) nach wie vor nichts anfangen und lasse es sein. Es ist in der Tat ein WWE Developement. Von den Matches, Namen und Charakteren her. Während man 1995 jedem Wrestler einen Beruf gab, sind es jetzt deren Hobbyies (Pokern, Extremsport, Hufeisenwerfen) welche den Wrestlern „Tiefe“ geben sollen. Für mich macht NXT 2.0 einfach einen Out of Touch Eindruck. Nichts Ganzes und nichts Halbes.


    Ausnahmen sind Bron Breakker und mittlerweile Joe Gacy, der seine Promos gut und sicher umsetzt. Aber das motiviert mich nicht zum Einschalten, zumal die Damenchampions eine Katastrophe sind.

  • Wow, gehen mir diese beschissenen Finishes auf die Nerven. Von Wagner ist voll da und am Zug, easy Einroller für den Sieg. Der Referee muss dazu noch mit geschlossenen Augen gezählt haben.


    Lumis hat Hayes 15 Sekunden im Finisher (andere wären da schon lange out), bekommt nen Schuh ab und ist out(!!!), während Hayes aufspringt als wäre nix gewesen.


    Das ist mir nie so krass aufgefallen, wie in letzter Zeit. Auch im Main Roster nimmt dieses Booking überhand und ich frage mich wirklich, ob ich mir das weiterhin geben will. Ich fühle mich da einfach total verarscht.

  • Und der nächste Spross aus der Anoaʻi-Sippe in der WWE. Ist da irgendwo ein Nest oder wo kommen die alle her? :S


    Irgendwie habe ich bei denen das Gefühl, dass das alle mehr oder weniger gescheiterte Footballer sind und darum ins Familiengeschäft einsteigen. :hase:

  • #NotMyNXTAnymore

    Anders kann ich das nicht mehr sagen. So viele tolle Wrestler, so ein (inzwischen) schlechtes Produkt.

    Ich hoffe inständig dass Leute wie Gargano, Shirai, Grimes, O'Reilly, Ciampa oder Lumis nicht mehr all zu lange dort bleiben.


    Ich frage mich ob Triple H überhaupt noch Entscheidungsgewalt hat.

    There's a difference between Hatespeech and speech that you hate!


    Just because you feel offended doesn't mean you are right!

  • Und der nächste Spross aus der Anoaʻi-Sippe in der WWE. Ist da irgendwo ein Nest oder wo kommen die alle her? :S


    Irgendwie habe ich bei denen das Gefühl, dass das alle mehr oder weniger gescheiterte Footballer sind und darum ins Familiengeschäft einsteigen. :hase:

    Wenn ich den Kommentar von Barrett richtig verstanden habe, dann baut man komplett einen neuen Hintergrund bei ihm auf. Hiess ja, dass er von der Familie im Stich gelassen wurde und auf der Strasse zurecht zu finden hatte.

  • Wenn ich den Kommentar von Barrett richtig verstanden habe, dann baut man komplett einen neuen Hintergrund bei ihm auf. Hiess ja, dass er von der Familie im Stich gelassen wurde und auf der Strasse zurecht zu finden hatte.

    Deshalb dieser billige "Street-Fighter" Look? Und weil sie ihn im Stich gelassen haben hat er mal eben das selbe Moveset wie gefühlt all die anderen seiner Sippe. Uff...

    There's a difference between Hatespeech and speech that you hate!


    Just because you feel offended doesn't mean you are right!

  • Deshalb dieser billige "Street-Fighter" Look? Und weil sie ihn im Stich gelassen haben hat er mal eben das selbe Moveset wie gefühlt all die anderen seiner Sippe. Uff...

    Man hat ihn ja auch nicht den Uso Namen gegenben. An Trademark kanns nicht liegen, da Jimmy und Jey im wahren Leben anders heissen. Also nahm ich an, dass man WWE intern so denkt, der Name könnte im Wege stehen, wenn wir ihn eigenständig etablieren wollen. Auf die Heritage kann man zu einem späteren Zeitpunkt eingehen. Aber diese Herkunft wird bereits jetzt gekappt. Zudem wirkt er auf mich eher wie ein Samoa Joe Ripoff

  • Man hat ihn ja auch nicht den Uso Namen gegenben. An Trademark kanns nicht liegen, da Jimmy und Jey im wahren Leben anders heissen. Also nahm ich an, dass man WWE intern so denkt, der Name könnte im Wege stehen, wenn wir ihn eigenständig etablieren wollen. Auf die Heritage kann man zu einem späteren Zeitpunkt eingehen. Aber diese Herkunft wird bereits jetzt gekappt. Zudem wirkt er auf mich eher wie ein Samoa Joe Ripoff

    Es ist schwierig für jemanden wie ihn im Business als er selbst Fuß zu fassen. Die Backstory darf man in meinen Augen gerne so spielen, er wird über kurz oder lang aber natürlich nicht an seiner Familie und der Verbindung umher kommen.


    Dafür sieht er seinen Geschwistern zu ähnlich und natürlich hat er auch das Moveset der Familie. Wo soll er auch sonst gelernt haben?


    Wichtig für NXT ist, dass er sich entwickelt und da ist er mit von Wagner und Breakker in der gleichen Lage.


    Klar könnte die WWE jetzt Full Next Gen gehen mit den 3 Workern aber es würde sie letztlich nur behindern.

  • Bron Breakker verliert das Match um den Gürtel, nur um eine Woche später einen sinnlosen Squash zu haben. Bin kein Hellseher, aber denke so wird es auch die nächsten Wochen laufen. Sinnlos, dann lieber einfach Titel geben.

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

  • Ich denke es liegt am Talent und der Präsentation durch die WWE / Liga ob die Herkunft problematisch ist oder nicht. Cody Rhodes, Randy Orton, Charlotte oder the Rock stand dies nicht im Weg. Rock und Orton hatten zu Beginn halt ein lahmes Rookiegimmick und erst nach ein paar Monaten schaffte die WWE hier den Twist und teilte ihnen die richtigen Rollen zu. Sehe hier nicht das Problem beim Stammbaum sondern im Creative Team. Bron Breakker würde aus meiner Sicht der Name Steiner überhaupt nicht im Wege stehen. Beispiele wo es weniger gut klappte waren halt Joe Hennig (der anderen Namen bekam) und Ted DiBiase. Aus meiner Sicht weil sie das Charisma der Väter nicht hatten und diese noch zwei legendäre Gimmicks darstellten.

  • Bron Breakker verliert das Match um den Gürtel, nur um eine Woche später einen sinnlosen Squash zu haben. Bin kein Hellseher, aber denke so wird es auch die nächsten Wochen laufen. Sinnlos, dann lieber einfach Titel geben.

    Ein Titelgewinn wäre in meinen Augen viel zu früh gekommen. Ich hatte es vor ein paar Wochen schon einmal geschrieben. Die Niederlage letzte Woche ist perfekt. Er hat hart gekämpft, aber Ciampa war einfach zu erfahren oder in anderen Worten noch der bessere Mann. Nun kann Bron ein paar kleinere Fehden haben und diese gewinnen, wodurch er wächst und dann wieder in den Angriffsmodus gehen. Parallel macht Ciampa das Gleiche und steigert den Wert des Titels nach und nach durch Fehden mit Hayes, Gacy/ Harland, Knight, eventuell noch einmal kurz Gargano oder andere. Und am Ende holt Breakker sich den Titel beim Takeover am Wrestlemania-Wochenende --> Happy End und long term booking.


    Wenn ich den Kommentar von Barrett richtig verstanden habe, dann baut man komplett einen neuen Hintergrund bei ihm auf. Hiess ja, dass er von der Familie im Stich gelassen wurde und auf der Strasse zurecht zu finden hatte.

    Was ja ein guter Ansatz ist. So ist er mal ein anderer "Typ" Samoaner. Nu gefällt mir das Move-Set dann nicht. Da müsste er sich deutlich von den anderen unterscheiden, wenn er schon von diesen verstoßen wurde, aber vielleicht kommt in die Richtung ja noch etwas.


    Insgesamt gefällt mir NXT immer besser. Man fokussiert sich jetzt auf einige neue Charaktere und manch andere treten dafür in den Hintergrund. Bei der Auswahl gehe ich größtenteils mit. Lediglich Lash Legend und D'Angelo holen mich so gar nicht ab und auch Von Wagner nur mit Abstrichen. Mal sehen, wie es weitergeht. Ich bin auf jeden Fall gespannt und bleibe dran!

  • Bron Breakker verliert das Match um den Gürtel, nur um eine Woche später einen sinnlosen Squash zu haben. Bin kein Hellseher, aber denke so wird es auch die nächsten Wochen laufen. Sinnlos, dann lieber einfach Titel geben.

    Bin auch kein Fan von Squash, aber Breakker bleibt dadurch im Picture. Es stärkt ihn und ein Titel wäre viel zu früh gewesen. Auch wenn er überzeugt, hat er nicht das Standing für einen festen etablieren Main Eventer. Wenn er schon den Titel bekommen soll, braucht er dazu die passende Story und den besseren Ort.

  • Ich denke es liegt am Talent und der Präsentation durch die WWE / Liga ob die Herkunft problematisch ist oder nicht. Cody Rhodes, Randy Orton, Charlotte oder the Rock stand dies nicht im Weg. Rock und Orton hatten zu Beginn halt ein lahmes Rookiegimmick und erst nach ein paar Monaten schaffte die WWE hier den Twist und teilte ihnen die richtigen Rollen zu. Sehe hier nicht das Problem beim Stammbaum sondern im Creative Team. Bron Breakker würde aus meiner Sicht der Name Steiner überhaupt nicht im Wege stehen. Beispiele wo es weniger gut klappte waren halt Joe Hennig (der anderen Namen bekam) und Ted DiBiase. Aus meiner Sicht weil sie das Charisma der Väter nicht hatten und diese noch zwei legendäre Gimmicks darstellten.

    Cody ist als Cody Runnels debütiert, auch Charlotte Flair nur als Charlotte. ;)


    Wir sollten nicht vergessen, dass es um die Ausbildungsliga der WWE geht. Wichtiger ist daher in meinen Augen zu üben, ein Gimmick zu worken, weil darum wird es gehen in den Jahren der Karriere. Da ist ein berühmter Name teilweise hinderlich, weil sie würden nur üben dieser Name zu sein und vieles wäre sofort gegeben.


    Es muss gar nicht das finale Ding sein. Auch Harland muss so nicht am Ende bei SD oder RAW ankommen. Daher ich der Name herzlich egal.


    Edit: Für mich ist Trick Williams so ein wenig der heimliche Star der Sendung. Er hat es in wenigen Wochen geschafft aus dem komplett langweiligen Hayes einen wichtigen Heel zu machen. Er ist es in meinen Augen der den beiden die Heat verschafft.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

    Einmal editiert, zuletzt von BadJoker ()

  • Mir persönlich macht das Ausbildungssystem der WWE einen unnötig komplizierten Eindruck. Unabhängig vom Stil den man dort zu vermitteln versucht, kommen bei der Einstellung, Charaktergestaltung, Namemsgebung etc. so komische Kriterien zusammen, die einfach zu nichts führen können. Bin nach wie vor der Meinung dass man mit OVW bisher das Beste Nachwuchssystem hatte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E