A N Z E I G E

Quo Vadis Punk. Ideen und Diskussionen über Punks weiteren Weg

  • Hallo zusammen,

    Da es ja einen ähnlichen Thread über Cody gab, dachte ich es wäre mal interessant über Punks weiteren Weg bei AEW zu philosophieren.

    Ich persönlich würde mir langsam mal eine längerfristige Fehde wünschen.

    Weiß aber auch nicht so richtig, welchen Gegner man nehmen sollte.

    Was meint ihr? Mögt ihr den Face Punk?

    Wollt ihr den Heel Turn? Gegen wen soll er Fehden?

    Lasst dem Booker in euch freien Lauf 😁


    Ich fange an und schmeiße mal einen Turn gegen Danielson in den Raum.

    Punk kostet Danielson den Sieg im Finale.

    Als Grund gibt er fehlenden Respekt gegenüber AEW an. Da kann man Dinge einbauen wie Bryans Kommentare gegenüber Kingston oder das er sofort gegen Omega ein Match hatte.

    Quasi Humble-Punk gegen Selbstbewussten AD.

    Heel oder Face würde ich nicht klar verteilen. Beide können ihre Sichtweise begründen.

    Wäre spannend wer die Fans mehr auf seiner Seite hätte.

    Match und Promoqualität wären natürlich mega.

    Was meint Ihr?:)

  • A N Z E I G E
  • Ich glaube einfach, dass Punk selbst darum gebeten hat sich erstmal wieder etwas im Ring zu finden, um den ein oder anderen Makel, der durch die lange Abstinenz entstanden ist, wieder auszubügeln und sich auch an das neue Tempo zu gewöhnen. Das Wrestling hat sich seit seiner Auszeit geändert und auch jemand wie Punk muss hierbei erstmal wieder in die Spur finden. Das würde für mich zumindest den langsamen Start erklären.


    Ansonsten habe ich mit Face Punk nicht unbedingt ein Problem, auch wenn seine Stärken ohne Zweifel im Heel Bereich liegen. Was ihn im Moment viel mehr schadet, ist das ziellose Booking, das mit ihm verbunden ist. Persönlich denke ich nicht, dass er viel an Strahlkraft verloren hat und wenn doch, dass er sehr schnell wieder Hype um seinen Charakter erzeugen kann, wenn er seine erste ernsthafte Fehde bekommt und dadurch seine Fähigkeiten als Storyteller noch besser einsetzen kann. Ich denke, das ist auch der größte Kritikpunkt von den AEW Fans selbst und nicht sein Face Dasein.


    Persönlich sehe ich ihn langfristig natürlich als Heel und ich denke die Fehde gegen Hangman, der eventuell zu diesem Zeitpunkt Champion ist, schreibt sich von selbst.

  • Die Fans wollen Punk derzeit noch feiern, daher halte ich das für unrealistisch und darüber hinaus auch derzeit keine so gute Idee. Wahrscheinlich würde es sogar eher beiden schaden aktuell.

    Ja das ist klar das sie ihn feiern wollen.

    Einen Heel Turn fände ich auch zu früh.

    Aber Face vs Face mit ein bisschen Feuer drin fände ich interessant. Ich würde es ähnlich aufziehen wie Batista vs Michaels damals. Beide bleiben in ihren Charakteren und bekommen einen guten Grund sich gegenseitig zu verprügeln.

  • Ich finde Punk reitet grade auf einer unfassbaren Nostalgie Welle und man ist so froh das er überhaupt wieder da ist das aktuell ein Heel Turn nichts bringen würde und auch komplett an den Fans vorbei gebookt wäre.


    Ich war auch überrascht das die Fehde gegen Team Tazz so abrupt beendet wurde da ich Ricky Starks als richtige "erste“ Fehde gerne genommen hätte aber da er durch irgendeinen Grund aktuell wohl nicht Wrestlen kann steht Punk halt ohne Gegner da alle anderen potentiellen Gegner noch beschäftigt sind.


    Ich hab heute bei dem unsäglichen Cody Segment (ja ich hör ja schon auf) 😉

    Gedacht das vil Black als Gegner genau richtig wäre.

    Von der guten Match Qualität ganz zu schweigen 😎


    Und sonst sehe ich für den nächsten PPV vil schon MJF als Gegner?

    Oder Miro?

    Oder Eddie kingston der für mich auch irgendwie zu kurz kommt?


    Auf jeden Fall ist Face Punk noch nicht auserzählt und solange sollten sie ihn auch nicht turnen.


    Das er kein Match bei Full Gear hat finde ich nicht schlimm.

    Besser keins als ein dahin geklatschtes.

    Bei Andrade dauerte es ja auch etwas bis er regelmäßig ins Programm integriert wurde

  • Sehe ich auch so. Punk ist aktuell das absolute Babyface, ein Heel-Turn käme noch zu früh. Das kann man irgendwann 2022 machen, wenn die Euphorie weg ist, aber aktuell muss man das noch mitnehmen.


    Gibt auch grundsätzlich keine Notwendigkeit dafür. Was man ändern sollte, ist der Status irgendwo im Nirgendwo ohne größere Fehde. Gegen Darby war der minimalistische Aufbau total ok bzw. hätte ich den GTS vor dem PPV sogar weggelassen, denn das Comeback war der Aufhänger genug. Aber so langsam wäre es angebracht, einen Gang hochzuschalten und eine echte Fehde mit entsprechendem PPV-Match zu basteln. Werden für Full Gear schon noch was bringen, aber das wird halt eher ein "natürlich muss Punk auch auf die Card"-Match und kein "Die Fehde bedingt ein PPV-Match"-Match.

  • Ich würde ihn auch nicht turnen.

    Das würde auch gar nicht angenommen

    werden.

    Die "I dont like Bullys" Schiene passt auch gut zu seinem Charakter.

    Er bräuchte nur einen Bully an dem er sich schön abarbeiten könnte.

  • Da fallen mir nur MJF oder jemand von der Elite ein wo das gut passen würde...

    MJF ist ja leider beschäftigt und Omega vs Punk wäre zwar nice, ist aber zu groß für jetzt sofort finde ich.

    Adam Cole wäre zwar super aber darf dabei eigentlich keiner verlieren.

    Ist echt schwierig nen passenden Gegner zu finden.

  • Ich verstehe zwar warum du gerne Punk den Job gegen Black, Cole oder MJF machen lassen würdest - da würden mir noch 2-3 weitere aufstrebende Talente einfallen.


    Aber aus meiner Sicht käme die erste Niederlage Punks noch etwas zu früh.

  • In einer vergangenen Folge "WrestleTalk" wurde mal erwähnt, dass es wohl einen "long term story booking" um Punk gibt.


    Die Geschichte ist ein Wrestler der sieben Jahre nicht im Ring stand und nun beweisen muss, dass er noch der Alte ist.


    Er bekommt in seinen Matches ordentlich auf die Mütze - setzt sich aber am Ende immer wieder durch - trotz vieler Schmerzen in den Matches.


    Am Ende steht er da mit dem Ergebnis "CM Punk kann nicht nur mithalten - er ist immer noch der "Best in the World"" und


    DANN kann es gegen die großen Namen gehen.

  • Ich verstehe zwar warum du gerne Punk den Job gegen Black, Cole oder MJF machen lassen würdest - da würden mir noch 2-3 weitere aufstrebende Talente einfallen.


    Aber aus meiner Sicht käme die erste Niederlage Punks noch etwas zu früh.

    Aber Punk hatte ja nie den Nimbus der Unbesiegbarkeit. Die Fehden müssen ja auch nicht jetzt sofort kommen, aber zumindest irgendeine Art der Fehde sollte langsam mal kommen, auf mich haben seine Auftritte keinen Impact mehr. Seine Promos sind alle gut aber haben doch alle die selbe Aussage, für die Fans in der Halle sind sie sicher gut, aber am TV bringen sie mir nix. Steckt Punk doch in eine Fehde wo er sich gute Promo Duelle liefern kann, das will ich sehen.

    Bisher hat AEW noch nicht viel aus Punk gemacht

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E