A N Z E I G E

Cody Rhodes - Was passiert mit ihm. (Heel/Face/Tweener?)

  • Huhu.


    Cody Rhodes dürfte aktuell die Person/der Charakter sein, über den in der AEW am meisten spekuliert wird.

    Sein Face Run - from Hero - at the Beginning - to Zero - now.


    Da wir auch im Livechat hier schon viel diskutiert haben, bezüglich seines aktuellen Face-Charakters und die Stimmung "ihm" gegenüber, von den Fans immer negativer geworden ist, gerade auch von der jeweiligen Crowd und auf Social Media Plattformen, ergibt das eine mMn interessante Diskussionsplattform:


    Es gibt einen angeteaserten Heelturn über die letzten Wochen, wo hingegen er ebenfalls aktuell erst klar in Interviews ausgesagt hat, er "werde niemals mehr, in AEW, Heel turnen (wegen seiner Tochter) und es gäbe auch keinerlei Pläne in die Richtung" mit einem kleinen "aber", falls Tony Khan alles über den Haufen wirft.


    Das lässt alles weiterhin viel Spielraum für ein "was genau passiert mit dem Charakter Cody Rhodes weiter".


    Wo geht die Reise hin? Wird es, trotz Verneinung, einen "unerwarteten Heelturn" geben oder fährt man strickt die Schiene "dann wird er halt als "Face" ausgebuht" und lebt einfach damit?

    Gibt es überhaupt noch einen Weg heraus, aus der Situation, ohne einen Heelturn? Bekommt man ihn, ohne Turn, wieder over?


    Als Anmerkung: Cody selber sieht sich, laut Interviews mehr als Tweener (lässt sein Entrance ja schon gut durchblicken - durch die Mitte - als EINZIGER Charakter in der AEW), aber hat das so Zukunft?


    Meine, kurze Meinung dazu (ich diskutiere dann gerne mit euch), für mich steckt der aktuelle "Cody" in einer Sackgasse, aus der es eigentlich nur den einen Weg heraus gibt: Heelturn.

    Als Face bekommt man ihn so definitiv nicht mehr an die Fans gebracht und der Weg dorthin, um das ohne Turn zu schaffen, ist unglaublich schwer, eigentlich fast unmöglich. (nach heute, über den Sieg über Malakai noch viel mehr als eh schon!)


    "Wir" Fans fressen nicht mehr alles, was man uns vorwirft, viele kommen aus anderen Companien, wo genau sowas ein Grund war, irgendwann abzuschalten - ich nenne hier bewusst keine Namen - weil es nicht um gehate geht, sondern um Tatsachen, aber was damit gemeint ist, werden die meisten wissen.

    Sollte (!) Cody sich also "verweigern" (denn ich bin mir relativ sicher, dass TK nicht völlig dumm ist und schon weiß, wie es um Cody steht) und einen Turn kategorisch ablehnen, was tut man dann?


    Cody ist ja auch immer noch eines der "Aushängeschilder" der Company, den man grundsätzlich auch versuchen sollte, weiterhin so zu verkaufen, dass er "Geld produziert", um es mal "plump" zu sagen. Merch/Ticketverkäufe etc. hängen auch an sowas.

    Was denkt ihr, welchen Weg man einschlägt?


    Für mich ist Cody aktuell die kontroverseste "Figur" im AEW "Universe", bei der man vermutlich am wenigsten weiß, wie es weiter geht.


    Edit: Ich wusste nicht, an welche Mod ich mich wenden sollte -zur Freigabe- hoffe der Thread ist ok, solange er (bitte) vernünftig abläuft - mal von Malakai Black abgesehen - der darf auf Cody böse sein. ;)

    * I hear the battle cry * Under the devil's sky * The one winged angel screams * It fuels my hopes and dreams* The best battle machine *


    Are you ready for this?

    2 Mal editiert, zuletzt von Chrysalis ()

  • A N Z E I G E
  • Zunächst wurde die Crowd still und schließlich kamen die Rufe gegen ihn.

    Vielleicht will man an diesem Status festhalten, den Face geben, doch als Heel behandelt werden. Ein Experiment, wie weit man sich als überzogener Held geben kann, voller Selbstgerechtigkeit, bis man schließlich das Gegenteil erreicht hat.

    Klänge für mich recht zeitgemäß. Ich will daraus kein Politikum machen, aber im Zeitalter von selbsternannten Ordnungs- und Moralhüter, könnte ein solcher Charakter passen.

  • Also ich wünsche mir absolut den Homelander-Cody. Das könnte absolut geni(t)al werden.

  • Also ich wünsche mir absolut den Homelander-Cody. Das könnte absolut geni(t)al werden.

    Das ist letztendlich das was Cody nun schon seit einiger Zeit porträtiert. Jemand der sich selber für den Face hält, weswegen seine oben zitierten Kommentare auch nachvollziehbar sind und trotzdem jemand der eigentlich mit dieser Art ein Heel ist, so wie ihn die Fans wahrnehmen. Man müsste das noch klarer darstellen und die Abgrenzung besser vornehmen, aber im Endeffekt ist es genau das was er momentan darstellt. Die negativen Reaktionen zieht er bewusst und funktionieren zumindest, wenn es gegen Tweener wie Malakai Black geht. Gegen andere Heels, würde es dagegen nicht funktionieren. Gegen diese darf man ihn momentan also nicht stellen.

  • Sehe das ähnlich würde mir dann aber eine klarere Abgrenzung wünschen.

    So ist das für mich als Zuschauer irgendwie unbefriedigend, vor allem wenn er dann neue und frische Charaktere wie Black besiegt.

  • ich kann Cody nicht viel abgewinnen. Vielleicht spricht er mich nach nem Heel-turn mehr an.

    Ging mir mit dem Bucks auch so. Trotz toller Matches fand ich sie als Faces total langweilig.

    Als Heels mit ihrem 80revival Overacting sind sie mir lieber und unterhalten mich mehr

    Wer rechtschreib, -grammatik oder -
    zeichenfehler findet, darf sie behalten. Hab
    halt kleine tasten(oder evtl dicke finger)

  • Wenn Tony Khan möchte, dass Cody Rhodes eine Heldenfigur bleibt, dann soll er das ruhig so beibehalten. Ich will ja nicht sehen, was irgendwelche Fans booken würden, sondern was der künstlerische Leiter für eine Vision verwirklichen möchte.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Randy Orton – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Nakajima Katsuhiko – 19. Moose – 20. Tanahashi Hiroshi

  • Eigentlich finde ich Cody wirklich gut. Aber seine Darstellung seit ca. anderthalb Jahren passt mir überhaupt nicht, das ist mit das Langweiligste, was AEW zeigt. Aber: Ich traue ihnen durchaus zu, dass sie das absichtlich machen, um die Fans immer mehr gegen Cody aufzubringen (was ja auch klappt) und einen Heelturn einzuleiten. Der Saubermann Cody, der alles tut, um von den Fans geliebt zu werden, wird disrespektiert, ausgebuht und turnt dann irgendwann gegen die Fans. Damit hätte man auch für den Hangman nach seinem Titelgewinn einen Herausforderer, vor allem weil sie ja auch als Teil der Elite schon eine Vorgeschichte habe. Ich hoffe wirklich, dass man das so (oder so ähnlich) plant, weil ich einfach hoffe, dass AEW nicht die Fehler der WWE, die mich aus Stamford weggetrieben haben, wiederholt.

  • ich denke man lässt Cody wie nen heißes Süppchen erstmal auf lauwarm mit dem Heelzügen weitermachen. Wenn man ihn komplett turnt, dann sollte storylinetechnisch auch irgendwas wertvolles für ihn auf dem Spiel stehen, wofür es sich lohnt ein paar Prinzipien zu verraten. Owen Cup oder World Title picture.

  • Es ist die Frage ob man die Reaktionen bewusst so herauskitzeln möchte oder nicht.

    Ich glaube dass AEW bis jetzt immer auf die Fan Reaktionen gehört haben. Das betonen sie auch, dass sie nicht von den Fans vorbei booken wollen.

    Fakt ist, dass ihnen die Situation bewusst ist.

    Dann lässt man Cody gegen Black gewinnen obwohl man weiß dass das noch mehr Heat zieht. Andererseits gibt's auch keine klare Heel Moves von Cody.

    Ich hoffe dass AEW bewusst war, dass Cody ausgebuht wird und dass man hoffentlich langfristig einen Heel Turn macht. #Longtimebooking

    Ihr habt recht das Cody zur Zeit das größte Sorgenkind bei AEW ist.

    Aber dass Cody seine "Macht" ausnutzt ist kompletter Schwachsinn.

    Ich bin ein großer Fan von Cody und hoffe auf das Homelander Gimmick und dass sie die Kurve hinbekommen.

    Denn Cody hat viel mehr verdient als die Heat die er momentan bekommt.

  • Wie geht das Homelander-Gimmick?

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Randy Orton – 17. Zack Sabre Jr. – 18. Nakajima Katsuhiko – 19. Moose – 20. Tanahashi Hiroshi

  • Hat doch mit Cena auch funktioniert. Dann jetzt eben: "Cody - Sucks".

    Ich weiß ja nicht, ob das wirklich funktioniert hat. Nur weil Cena einer der letzten verbliebenen Superstars ist, heißt das noch lange nicht, dass alles richtig gelaufen ist. Wenn ich nur daran denke, wen er alles begraben durfte, kommen mir noch heute die Tränen hoch. Ich glaube WWE hat unglaublich viel Geld mit einem klassischen Heel Cena weggeschmissen. Das sieht man ja gerade auch an RR. Den Turn hätten die schon vor einigen Jahren machen müssen, dann wäre er heute wahrscheinlich das neue Megababyface der Company, das man immer haben wollte. Man kann es halt nicht erzwingen, sondern sollte den Fans einfach das geben, was sie wollen. Der Rest kommt von alleine. Und aktuell will so gut wie niemand Cody als Face sehen - auch nicht als AEW-Version von Cena.


    Dieses "der ist eigentlich Heel, aber die Fans merken es nicht, weil er einen auf Face macht", gibt mir gar nix. Am Ende des Tages nervt Cody einfach nur. Und meiner Meinung nach nicht auf die gute Art und Weise. Völlig übertriebene Selbstdarstellung, muss unbedingt seinen Sieg gegen Black bekommen und stolpert von einer wirren Fehde zur nächsten. Dazu noch die furchtbare Reality Show. Es gibt momentan wirklich nicht viel, was man an Cody gut finden kann.


    Meine Meinung: Bei Full Gear soll er ein Gimmick Match gegen Black verlieren. Damit kann man die Fehde versöhnlich abschließen. Und danach soll er bitte 100% Heel turnen. Kann ja man von mir aus erstmal anteasen, indem er beispielsweise ein paar Matches unsauber gewinnt. Nur um dann voll gegen die Fans zu schießen, dass sie ihn verraten haben, seinen Vater nicht respektieren und es AEW ohne ihn nicht geben würde. Das wäre eine gute Art, um mit der Sache umzugehen.


    Meine Befürchtung: Cody macht genauso weiter wie jetzt. Und seine nächste Fehde wird gegen Snoop Dogg & Jade Cargill sein, damit er und Brandi doch noch ihr Mixed Tag Team Celebrity Match bekommen. Irgendetwas in diese Richtung könnte ich mir leider sehr gut vorstellen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E