A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 18.10.2021

  • WWE Monday Night RAW

    18.10.2021

    Golden 1 Center Sacramento, California, USA (7400 Zuschauer)

    Kommentatoren: Jimmy Smith, Byron Saxton & Corey Graves


    In der heutigen Ausgabe wird es ein RAW Women's Championship zwischen Charlotte Flair & Bianca Belair geben. Dies ist Charlottes letzter Auftritt bei RAW, nach Crown Jewel gehört sie dem SmackDown! Roster an. Sie eröffnet auch gleich die Show. Sie beschwert sich, dass es keine Ballons, keinen Champagner und kein RAW Roster auf der Stage gibt, das sie verabschiedet. Sie verlangt "Thank you, Charlotte!" Rufe vor ihrem Trade zu SmackDown!. Was ist der Dank? Sie muss ihren Titel heute gegen einen Rookie verteidigen. Das ist eine große Verschwörung. Bianca Belair ist noch gar nicht im RAW Roster und hat zudem diese Woche zwei Möglichkeiten auf einen Titelgewinn. Eigentlich wollte sie heute Abend einfach nur einen gebührenden Abschied feiern. Stattdessen kriegt Bianca ein unverdientes Rematch. Eigentlich müsste sie sich am Ende der Schlange einreihen. Heute Abend wird sie lernen, dass es noch ein weiter Weg für sie ist. Sie mag Bayley und Sasha besiegt haben, gegen Becky hat es aber schon nicht alleine geklappt und gegen sie wird es erst recht nicht klappen, sie ist noch eine Nummer zu groß. Ihren EST-Kram kann sie sich zudem sonstwo hinstecken.


    Die Theme von Bianca Belair ertönt und zopfschwingend erscheint sie in der Arena. Das ist alles natürlich keine Verschwörung, sondern einfach hochverdient. Vor zwei Wochen konnte sie sie nur besiegen, weil Becky eingegriffen hat. Bianca ist überall wo sie hingeht bereit und deshalb wird sie auch heute RAW Women's Championesse. Den Titel nimmt sie dann mit zu Crown Jewel und reckt ihn neben dem SmackDown! Women's Title in die Höhe. Nicht schlecht für einen Rookie, oder? Charlotte attackiert Bianca Belair und möchte ihr einen Big Boot verpassen, doch Bianca kann ausweichen und den KOD ansetzen. Diesen kriegt sie jedoch nicht durch, Charlotte kann flüchten. Damit endet das Segment.


    Heute kommt es zu Xavier Woods vs. Jinder Mahal im Halbfinale des King of the Ring Turniers. Xavier Woods & Kofi Kingston stehen bei Kevin Patrick zum Interview bereit. Es ist Woods' Traum, der King of the Ring zu werden und in die Fußstapfen vorheriger Könige wie King Mabel, King Ken Shamrock oder King Booker zu treten und dafür wird er heute alles geben. Kofi Kingston begleitet ihn damit Jinders Gefolgschaft nicht dafür sorgen kann, dass dieser Traum zerplatzt.


    Ein Spot bewirbt die Ankunft von Seth Rollins bei RAW in der kommenden Woche. Das neue Roster wird noch eingeblendet und dann kann es mit dem King of the Ring Halbfinale losgehen.


    King of the Ring Tournament - Semifinal-Match

    Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) besiegt Jinder Mahal via Pinfall nach dem Ropewalk Elbow (9:40)


    Xavier Woods & Kofi Kingston feiern am Thron - er steht nun im Finale gegen Finn Bálor, welches bei Crown Jewel stattfinden wird.


    Es folgt ein Rückblick auf Austin Theorys Sieg über Jeff Hardy in der Vorwoche. In einem "Earlier Today" Video wurde er von Sarah Schreiber interviewt. Er hat früher auf Jeff Hardy herauf geblickt, doch jetzt blickt er auf ihn herab. Das Interview wurde vom Chaos rund um den 24/7 Titel unterbrochen. Reggie wird mal wieder gejagt. Als R-Truth dann auf Reggie losgehen möchte, geht Austin Theory dazwischen. Er und R-Truth geraten in ein Wortgefecht, welches in einer Herausforderung auf ein Match endet - sofern Austin Theory denn heute so lange aufbleiben darf.


    Austin Theory macht sich auf den Weg zum Ring und RAW geht in die Werbung.


    Nach der Werbung folgt ein Hype-Video auf das No Holds Barred Match zwischen Goldberg & Bobby Lashley bei Crown Jewel. Heute wird es ein No Holds Barred Interview der beiden geben.


    Austin Theory steht derweil immer noch im Ring und die Theme seines Gegners R-Truth ertönt. Dieser hat ein Mikrofon dabei. Er hat einen Fehler gemacht. Die Herausforderung hat er nicht in seinem Namen angenommen, sondern im Namen seines Freundes: Jeff Hardy.


    Single Match

    Austin Theory besiegt Jeff Hardy via Pinfall nach einem Swinging Cutter (7:05)


    Nach dem Match macht Theory erneut ein Selfie mit dem geschlagenen Gegner. Dieser erwacht jedoch wieder als Theory das Foto teilen möchte und er verpasst ihm den Twist of Fate. Dann schnappt er sich Theorys Smartphone und macht seinerseits ein Selfie mit dem am Boden liegenden Theory.


    Letzte Woche mussten Big E & Drew McIntyre erst ein Team bilden, dann prügelten sie sich - ein Rückblick zeigt uns diese Szenen. Dann sehen wir Big E Backstage und Drew McIntyre kommt hinzu. Sie sprechen über das was schiefgelaufen ist, wollen es heute aber besser machen. Bei Crown Jewel möge dann der bessere gewinnen - McIntyre stimmt dem zu, das wird er. Big E wusste, dass diese Antwort kommt, macht seine typische Ringansage und bewegt sich zum Ring. Er trifft gleich gemeinsam mit Drew McIntyre auf Dolph Ziggler & Robert Roode. RAW geht in die Werbung.


    Nach der Werbung diskutieren Adam Pearce & Sonya Deville miteinander im Büro und Charlotte Flair kommt hinzu. Sie möchte wissen worüber sie reden, ob sie erneut etwas gegen sie planen. Pearce & Deville wissen nicht was sie von ihnen möchte. Alles am heutigen Abend macht Sinn. Charlotte beschwert sich, den Titel heute verteidigen zu müssen, aber gut, das wird sie tun und dann als RAW Women's Champion das Gesicht von SmackDown! werden.


    Big E befindet sich immer noch im Ring, nun macht sich auf Drew McIntyre auf, danach Robert Roode & Dolph Ziggler, ihre Gegner.


    Tag Team Match

    Big E & Drew McIntyre besiegen Dolph Ziggler & Robert Roode via Pinfall von Big E an Robert Roode nach dem Big Ending (12:55)


    Nach dem Match sieht es nach erneuten Spannungen zwischen Big E und Drew McIntyre aus, sie schütteln sich aber die Hand und werfen sich nur einige Worte an den Kopf, die Fäuste fliegen heute nicht, sondern das sparen sie sich für Donnerstag bei Crown Jewel auf.


    Die Street Profits sind Backstage und zurück bei RAW. Sie werden die Show im Sturm zurückerobern und sind schon heiß auf Crown Jewel. Sie beobachten natürlich RK-Bro vs. AJ Styles & Omos am interessiertesten. Letztere unterbrechen das Interview. Sie werden sich bei Crown Jewel natürlich die Tag Team Titel zurückholen und vielleicht kriegen die Street Profits dann ja irgendwann mal eine Chance gegen sie, die neuen RAW Tag Team Champions. Die Street Profits sind hier und wollen den Rauch, dann verziehen sie sich aus dem Interview. AJ Styles & Omos machen sich noch über ihren Namen lustig.


    Mansoor macht sich auf den Weg zum Ring. Er trifft gleich auf Cedric Alexander und möchte vor seinem Single Match gegen Mustafa Ali bei Crown Jewel noch einmal Momentum aufbauen.


    Ein Spot bewirbt die Rückkehr von Kevin Owens zu RAW.


    Während des Einzugs von Cedric Alexander läuft ein Rückblick auf die Attacke von Mustafa Ali auf Mansoor in der Vorwoche


    Single Match

    Mansoor besiegt Cedric Alexander (w/ Shelton Benjamin) via Pinfall nach einem Flipping Neckbreaker (3:45)


    Nach dem Sieg ertönt die Theme von Mustafa Ali. Er kann nicht glauben, dass Mansoor immer noch wie ein Fanboy agiert. Bei Crown Jewel wird er ihm in seiner Heimat endlich das Grinsen aus dem Gesicht schlagen und er wird auch allen das Grinsen vertreiben, die Mansoor supporten. Mansoor platzt der Kragen. Mustafa Ali soll endlich mal die Klappe halten. Sieht er jetzt noch ein Lachen in seinem Gesicht? Nein. Er wird lachen, wenn er Mustafa Ali vernichtet und beweisen, was für ein Feigling von einem Mann Mustafa Ali ist. Dann wirft er ihm noch etwas auf Arabisch an den Kopf und Mustafa Ali guckt konsterniert.


    Nun ist es Zeit für das No Holds Barred Interview von Goldberg & Bobby Lashley. Goldberg wird Bobby Lashley vernichten, dieser wiederum betont noch einmal, dass man den Allmächtigen nicht mal eben so töten kann. Goldberg kann diesmal nicht seine Familie seine Arbeit erledigen lassen. Je mehr Lashley Goldbergs Familie erwähnt, desto mehr Prügel wird er kassieren. Sie wünschen sich am Ende des Interviews beide sarkastischerweise eine gute Reise und sehen sich in 72 Stunden im Ring.


    Ein Rückblick zeigt, was vergangene Woche zwischen AJ Styles & Omos sowie RK-Bro vorgefallen ist. Riddle & Randy Orton sprechen dann über die Vorwoche und Randy Orton kann es nicht fassen, was Riddle immer alles denkt sei ein Plan. Sein heutiger Plan ist aber ganz einfach: siegen. Genauso wie bei Crown Jewel. Jetzt holen sie sich erstmal den Rauch der Street Profits.


    Ein Spot bewirbt die Ankunft von Keith "Bearcat" Lee bei RAW ab nächster Woche.


    Non-Title Match

    RK-Bro vs. The Street Profits endet im No Contest (10:30)


    Als Orton gerade auf den RKO lauert, ertönt die Theme von AJ Styles. Orton lässt sich ablenken, guckt in Richtung Eingangsbereich und heraus kommt Omos. Dann dreht er sich um und im Ring fliegt AJ Styles mit dem Phenomenal Forearm heran, was zur DQ führt. Omos bewegt sich zum Ring und gemeinsam fertigen sie beide Teams ab. Am Ende setzt es einen mächtigen Kick von Omos gegen Randy Orton. Er und AJ Styles freuen sich über das Erreichte, während sich RK-Bro am Ringboden sammeln und wütend Richtung Rampe blicken.


    Ein Spot bewirbt nun die Ankunft von Becky Lynch bei RAW ab kommender Woche.


    Nun steht das Queen's Crown Tournament Halbfinale zwischen Shayna Baszler & Doudrop an. Zelina Vega, die bereits im Finale steht, schaut sich das Match vom Thron aus an.


    Queen's Crown Tournament - Semifinal-Match

    Doudrop besiegt Shayna Baszler via Pinfall indem sie Shayna Baszlers Kirifuda Clutch in einen Pinfall konterte (2:45)


    Im Finale heißt es nun also Zelina Vega vs. Doudrop. Die beiden tauschen noch ein paar Nettigkeiten am Thron aus.


    Wir sehen Bianca Belair Backstage und Nikki A.S.H. & Rhea Ripley kommen dazu. Sie möchten Bianca Belair im Roster willkommen heißen und überreichen ihr eine RAW Kappe. Sie bedankt sich bei den beiden und verspricht später Charlotte den Abschied zu geben, den sie verdient hat.


    Finn Bálor macht sich auf den Weg zum Ring. Er trifft vor dem Finalmatch gegen Xavier Woods am Donnerstag nun auf MACE.


    Single Match

    Finn Bálor besiegt MACE via Pinfall nach dem Coup de Grace (2:45)


    Xavier Woods positionierte sich nach dem Match am King of the Ring Thron. Bálor kommt dazu und nimmt ihm das Zepter weg. Bevor die Fäuste fliegen können, kommt Kofi Kingston dazu und beruhigt die Gemüter ein wenig.


    Wir sehen John Morrison Backstage meditieren. Die Viking Raiders kommen hinzu und möchten wissen, was er da eigentlich tut. Er meint er sucht seine innere Ruhe. Sie möchten ihn überzeugen sich ihnen anzuschließen und gemeinsam auf Überfalltour zu gehen, doch Morrison lehnt ab und sie lassen ihn allein.


    Bianca Belair macht sich nun auf den Weg zum Ring und die Kommentatoren gehen die Crown Jewel Card durch. Dann kommt auch Charlotte Flair für ihr vermeintlich letztes Match bei RAW zum Ring.


    WWE RAW Women's Championship

    Bianca Belair besiegt Charlotte Flair (c) via Disqualifikation, da Charlotte Flair einen Stuhl einsetzt (21:45)


    Bianca kann weitere Attacken mit dem Stuhl verhindern und ihrerseits dann Charlotte Flair mit einem Stuhlschlag zu Boden werfen. Sie posiert mit dem Stuhl im Ring und RAW endet abrupt.

  • A N Z E I G E
  • Ich bin jetzt tatsächlich etwas gespannt wie man die Situation bei den Damen löst. Charlotte als RAW Champ bei SD...


    Beim letzten Split waren ja die TT-Champs in der gleichen Situation und haben dann quasi Gürtel getauscht wenn ich mich recht erinnere.

    Mit dem tollen Effekt das man zu der Anzahl der errungenen Championships gleich mal ne +1 addiert hat :rolleyes: .


    Mal abwarten was am Do. noch passiert bzw. ob tatsächlich ne kreative Idee dahintersteckt oder man einfach mal wieder nicht langfristig gedacht hat.

  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „Monday Night RAW Results vom 18.10.2021“ zu „Monday Night RAW Report vom 18.10.2021“ geändert.
  • Report eingefügt.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Selbst wenn Sasha den Titel bei Crown Jewell gewinnen würde, wäre der Raw Titel immer noch im falschen Brand. Gehe stark davon aus, dass man entweder die Titel tauscht oder die Champions ausnahmsweise weiterhin so lange beim anderen Brand auftreten können, bis sie den Titel verlieren. Obwohl der Draft ab Freitag greift, gehe ich aufgrund der Survivor Series davon aus, dass weiterhin einzelne durch beide Roster hin und her hüpfen.

  • Es freut mich sehr für Woods, hoffentlich lässt man ihn auch die Krone gewinnen. Bei den Frauen darf es gerne Piper machen, Zelina hat im Finale sowieso nix verloren.

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





  • Das zeigt halt zu deutlich, dass sie hier etwas darstellt was sie nicht ist und insgesamt eigentlich nicht bereit für die Rolle.

    Verstehe auch null warum man sie nicht endlich zum Heel turnt...

    sie hat die perfekte Heel Ausstrahlung und ähnlich wie bei Reigns frag ich mich mittlerweile wie stur sie an der Face Rolle festhalten wollen.


    Aber Hauptsache wir zwingen der sympathischen Becky nach ihrer langen Pause die Heel Rolle auf 🙄

    Da wirkt ja sogar Charlotte sympathisch weil authentischer...


    Ansonsten war RAW der übliche Nonsens.

    Goldberg mit seinen Versuchen gefährlich zu schauen und bedrohlich zu wirken ist immer noch lächerlich...

    und hat es schonmal einen Wrestler gegeben der sich derart hüftsteif durch den Ring bewegt wie Omos? 😅

    Selbst Khali kriegte einen flüssiger aussehenden Kick hin.

  • Piper hat genauso wenig etwas in einem Finale verloren. Komplettes Drecksturnier. :thumbdown: :nene:

    Hoffe daher wenigstens auf einen Sieg von Vega...

    Ich finde das ist Quatsch. Piper ist talentiert und unverbraucht. Wenn die WWE nicht weitere 100 Jahre mit Lotte und den üblichen Verdächtigen arbeiten will, dann sollte man mal anfangen andere zu pushen.


    Piper hat jetzt Baszler besiegt die zumindest nicht am Ende der Card angesiedelt ist. Somit würde man Doudrop hier einen ersten Push geben.


    Und mehr ist KotR oder QotR ja eigentlich nicht. Weder braucht es Ripley oder Lotte, Becky oder Sasha als Siegerin oder Teilnehmerin.

  • Piper hat genauso wenig etwas in einem Finale verloren. Komplettes Drecksturnier. :thumbdown: :nene:

    Hoffe daher wenigstens auf einen Sieg von Vega...

    Piper hat im Ring wenigstens was drauf, Zelina nicht.


    Aber ja, dieses Turnier hätte man sich schenken können, weil es ohnehin komplett lieblos hingeklatscht wurde.

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E