A N Z E I G E

WWE Friday Night SmackDown! Report vom 15.10.2021

  • WWE Friday Night SmackDown

    15.10.2021

    Toyota Arena - Ontario, California (7700 - Sold Out)

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Zu Beginn der Show gehen die Kommentatoren die Inhalte der heutigen Ausgabe durch. Es wird eine Vertragsunterzeichung von Brock Lesnar & Roman Reigns geben, Sasha Banks trifft auf Becky Lynch und The Usos vs. The Street Profits findet als Street Fight um die Tag Team Titel statt.


    Edge eröffnet dann die Show. In einer intensiven Promo spricht er über die Fehde mit Seth Rollins. Der Hausbesuch von Rollins war ein großer Fehler. Doch Rollins hat sich da nur an ihm orientiert, schließlich hat er vor Jahren auch mal Cena zu Hause besucht und seinen Vater geohrfeigt, was die Fans sicher nicht vergessen haben. Er gibt Fehler zu, wie z.B. Rollins als Edge Light bezeichnet zu haben, denn Rollins ist Seth Freakin Rollins, das muss er zugeben. Jetzt muss die Sache aber ein für alle Male ein Ende finden. Er wird dafür nicht Rollins zu Hause aufsuchen und ein Stelldichein mit Becky haben, sondern in Hell in a Cell dafür sorgen, dass bei Rollins Wunden bleiben, die niemals heilen.


    Es folgen Rückblicke auf die King of the Ring Matches in der Vorwoche. Während ihrer Einzüge kommen sowohl Finn Bálor als auch Sami Zayn zu Wort. Bálor spricht vom großen Ziel, der King of the Ring zu werden, doch heute ist erstmal wichtig, dass Sami Zayn endlich sein Mundwerk gestopft bekommt. Zayn wiederum würde es als Märchen bezeichnen, wenn er, der ewig Unterdrückte, am Ende zum König gekrönt wird.


    King Of The Ring 2021 Tournament Semi Final Match

    Finn Balor besiegt Sami Zayn via Pinfall nach dem Coup de Grace (11:25)


    Ab nächster Woche steht das neue SmackDown! Roster und die Kommentatoren freuen sich über alle Neuzugänge.


    Ein Videoclip blickt auf die Fehde zwischen Roman Reigns und Brock Lesnar und die besondere Rolle, die Paul Heyman spielt, zurück.


    Naomi kommt zum Ring. Sie ist bereit, derjenigen das Maul zu stopfen, die ihr seit Monaten kein Match geben möchte. Sonya Deville kommt dann heraus und meint, dass Naomi mal wieder ungeduldig nicht gewartet hat, bis sie ihr alle Details des Matches mitgeteilt hat. Es heißt nicht Naomi vs. Sonya Deville sondern Naomi vs. Sonya Deville & Shayna Baszler.


    Two On One Handicap Match

    Shayna Baszler & Sonya Deville besiegen Naomi via Pinfall durch Sonya Deville nach Shayna Baszlers Kirifuda Clutch (2:00)


    Seth Rollins kommt zum Ring. Er wird gleich über das Hell in a Cell Match reden.


    Die Kommentatoren gehen dann aber erstmal die Crown Jewel Card durch.


    Im Main Event heißt es heute Sasha Banks vs. Becky Lynch. Sasha Banks hält eine Promo darüber, wie sie Geschichte schreiben und neue SmackDown! Women's Championesse werden wird. Doch bevor es bei Crown Jewel soweit ist, wird Big Time Becks heute einen Big Time Beatdown erfahren.


    Nun kommt Seth Rollins endlich zu Wort. Ihn amüsiert, dass Edge denkt er könne ihn in der Matchart besiegen. Diese Matchart hat ihn erst zu dem Mann gemacht, der er heute ist. Er hat nicht nur einen mentalen sondern auch einen physischen Vorteil nachdem er Edge im Madison Square Garden verletzt hat. Hell in a Cell ist genau sein Ding und er wird siegreich sein.


    Es folgt ein Rückblick auf die bisherigen Queen's Crown Turniermatches. Dann sprechen Zelina Vega und Carmella vor ihrem Match miteinander. Vega ist froh gegen Carmella antreten zu können, denn auf ihrem Weg zur Krone möchte sie die besten aus dem Weg räumen und Carmella ist einer Liv Morgan oder Toni Storm zweifelsohne überlegen.


    Queen's Crown 2021 Tournament Semi Final Match

    Zelina Vega besiegt Carmella via Pinfall in einem Small Package (2:40)


    Carmella wollte sich nach einem Schlag ins Gesicht ihre Maske außerhalb des Rings holen, doch Liv Morgan tauchte auf und verhinderte dies. Als Carmella zurück in den Ring flüchtete, wurde sie eingerollt und besiegt.


    Nun ist es Zeit für eine weitere Ausgabe Happy Talk. Happy Corbin begrüßt heute Madcap Moss als Gast. Die beiden amüsieren sich über Kevin Owens und wollen sich dann auch über Neuzugänge im SmackDown! Roster lustig machen, doch sie werden von der Gitarre von Rick Boogs unterbrochen, der Shinsuke Nakamura herausruft. Die beiden rocken ein wenig ab ehe die Theme der Street Profits ertönt und sie sich für ihren Street Fight auf den Weg zum Ring machen.


    WWE SmackDown Tag Team Title Street Fight

    The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) (c) besiegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) via Pinfall von Jey Uso an Angelo Dawkins nach dem Uso Splash (11:00)


    Gleich ist es Zeit für Sasha Banks vs. Becky Lynch. Becky Lynch wird von Kayla Braxton zu Sasha Banks' Worten befragt. Sasha Banks hat ein falsches Selbstbild. Sie sei gar nicht so großartig wie Becky. Sie zählt ihre Erfolge auf und wird Sasha Banks gleich besiegen und dies in wenigen Tagen bei Crown Jewel wiederholen.


    Non Title Match

    Sasha Banks besiegt Becky Lynch via Pinfall nach einem Backstabber (17:45)


    Bianca Belair, die während des Matches bei den Kommentatoren saß, lenkte Becky Lynch entscheidend ab.


    Direkt nach Ende des Matches weist Adam Pearce die Crew an, schnell alles für die Vertragsunterzeichnung von Reigns & Lesnar fertig zu machen. Die beiden kommen dann auch zum Ring. Während Brock Lesnar sich lässig an den Tisch setzt und die Beine auf selbigen legt, lässt Reigns Heyman den Vertrag prüfen. Er bestätigt, dass die Inhalte dem entsprechen, was sie ausgemacht haben und Reigns unterzeichnet. Lesnar schnappt sich dann ebenfalls den Stift und unterzeichnet die Dokumente. Reigns fragt ihn, ob er eigentlich dumm sei einen Vertrag zu unterschreiben ohne diesen zu lesen und zu prüfen. Lesnar grinst nur und meint er habe den Vertrag bereits heute morgen durchgelesen und geprüft - gemeinsam mit seinem Berater Paul Heyman. Diesem entgleiten die Gesichtszüge und Lesnar verlässt grinsend den Ring, während Reigns Miene sich verfinstert.


    Die Kommentatoren gehen die gesamte Card von Crown Jewel noch einmal durch und mit diesen Bildern endet die heutige Ausgabe von SmackDown!.

  • A N Z E I G E
  • Jiri Nemec

    Hat den Titel des Themas von „WWE Friday Night SmackDown! Results vom 15.10.2021“ zu „WWE Friday Night SmackDown! Report vom 15.10.2021“ geändert.
  • Selbst bei zwei kompletten Stunden Sendezeit bekommt das Queen's Crown Turnier keine drei Minuten. Ich würde ja lachen, wenn es nicht so traurig wäre...

    Mega schade bei dieser Traumpaarung! Hätte Locker mit Omega vs Danielsson mithalten können, wenn die Zeit gestummen hätte. Das Sasha und Becky 17 Minuten bekommen, wird nicht erwähnt. Im Gegensatz zu einem Proformaturnier hat das Match Bedeutung


    Guter Cliffhanger zum Schluss. So sollten Shows enden.


    Baron Corbin nach toller Delivery zu Beginn seines Gimmicks mittlerweile dort wieder angekommen, wo er mit dem King Corbin Gimmick war.

  • Joar, jetzt trollen sie vermutlich auch mit der Matchlänge des Damenmatches ein bißchen rum. Andererseits will ich diese Matchpaarung auch gar nicht länger als 3 Minuten sehen - in dem Fall Fanservice! Liv gegen Toni hingegen hätte ein würdigeres und gern auch längeres Halbfinale gegeben.


    Becky und Sasha haben ja dann auch ordentlich Zeit bekommen.

  • Joar, jetzt trollen sie vermutlich auch mit der Matchlänge des Damenmatches ein bißchen rum. Andererseits will ich diese Matchpaarung auch gar nicht länger als 3 Minuten sehen

    Richtig..Zelina vs. Carmella hätte nicht mehr als 2 Minuten verdient,weil die beiden Frauen halt uninteressant sind.

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

  • Durch die Previews war meine Lust auf Smackdown! etwas gesunken, aber was war das bitte für eine klasse Ausgabe?

    Diese Ausgabe hat mir richtig gut gefallen und es gab (für mich) nur wenige negative Punkte.


    Promos von Edge und Rollins richtig gut. Da wird man ja quasi gezwungen doch noch einen Teil von Crown Jewel zu sehen. Aber, dass HiaC werde ich mir wohl anschauen. Da habe ich durch diese beiden abschließenden Promos einfach richtig Lust drauf (bekommen).


    Bei Balor vs. Zayn war der Sieger klar, dennoch ein kurzes Match, welches aber gerne noch ein paar Minuten länger gehen durfte. Hier hätte man sich den "Quatsch" um Naomi und Sonya sparen können. Halbfinale im Queens-Tournament musste sein und zumindest lässt sich der rote Faden mit Liv vs. Carmella erkennen, wobei ich hoffe, dass nicht nur Liv aus der Fehde als Siegerin hervor geht, sondern das diese Fehde auch zeitnah ein Ende hat.


    Nakamura-Gedöns und McAffee Gedöns hätte man sich auch sparen können (selbiges gilt für Happy Talk) und lieber diese Zeit in dads Match Usos vs. Street Profits stecken können. Auch wenn man mit den Usos als Gewinnern "mehr als" rechnen konnte, war das Tag Team-Match und Tag Team-Wrestling genau nach meinem Geschmack. Da hätte ich gerne von mehr gesehen.


    Banks vs. Lynch war einfach nur TOP! Das hat richtig Spaß gemacht und war für mich das Matches Abends. Hätte es am Ende nicht mehr die Vertragsunterzeichnung gegeben, hätten beide ruhig noch die 20 Minuten füllen können. BelAir am Pult zwar "nicht gut", aber das "wie" und "warum" sowie dann DIESEM Match-Ende war gut gemacht. Des Weiteren mit Becky Lynch, Lieblingswrestlerin, und Banks, eine meiner Favoriten, eine Matchpaarung, von der ich persönlich nicht genug bekommen kann. Hinzu kommen dann so "Kleinigkeiten", dass Banks den Frogsplash, natürlich in Erinnerung an Eddie Guerrero, immer besser hinzubekommen scheint. Mit diesem darf sie gerne mal ein Match gewinnen + davor noch die "Tres Amigos" zeigen. 8)


    Vertragsunterzeichnungen sind nach wie vor nicht so mein Ding. Da hätte ein Brawl das Ganze noch besser gemacht. Die Personalie "Heyman" macht mir persönlich sorgen. Ich habe einfach keine Lust auf einen Heyman-Turn wieder zu Lesnar. Genau in dieser Konstellation soll "The Bloodline" einfach fortbestehen + natürlich Reigns und Usos als Champions.


    Fazit: Eine gute bis sehr gute Smackdown!-Ausgabe, die Spaß gemacht hat und mich tatsächlich dazu verleitet, dass ich mir dann doch einen Teil von Crown Jewel wohl ansehen werde.

  • Balor hätte sich m.M. nicht so lange mit einem Undercarder herumschlagen müssen sollen.


    Edge & Rollins mit jeweils guten Promos. Dass aber Seth wieder eine Ewigkeit im Ring herumstehen musste, weil seine Entrance schwachsinnigerweise vor Werbung, Vorschu auf Vetragsunterzeichnung, Sasha-Promo und noch mehr Vorschauen auf CJ gelegt wurde, war Unsinn. Ich hatte da schon wieder vergessen, das der überhaupt rausgekommen war.


    Handicap Match & Queen's Crown Semi Final Match absolute Tiepunkte. Das wurde nur noch von Crappy Talk unterboten. :thumbdown: Vega wird auf keinen Fall die Queen, da sie sich die Krone schon aufgesetzt hat, bevor sie sie gewonnen hätte. Tja, damit hat die den Fluch an sich kleben und wird das Ding nie gewinnen. ;)

    Street Profits Theme ist für mich immer das Zeichen abzuschalten, was ich auch gemacht habe.


    Das Non Title Match & Lesnar/Reigns habe ich jetzt nachgeholt. Match war ok, Finish genau wie erwartet bzw. befürchtet. Bunny vs. Ruby war doch besser, obwohl mich manche hier überreden wollten, SD vorzuziehen. :P

    Die Idee dass Hayman turnen könnte fand ich dann gut. Spektakulär war das aber nicht.

  • Street Profits Theme ist für mich immer das Zeichen abzuschalten, was ich auch gemacht habe.

    Ob man sie nun mag oder nicht, aber das Match war klasse. Tag Team-Wrestling können sie einfach.


    Bunny vs. Ruby war doch besser, obwohl mich manche hier überreden wollten, SD vorzuziehen. :P

    "Here we go again." Ist ja auch fast Mittag, habe mich schon gewundert, wann der erste AEW-Vergleich wieder kommt. :sleeping:

    Es geht ja auch einfach nicht ohne, nech?

  • Und mit den Usos haben sie halt auch einfach die perfekten Gegner. 8) Jop, das Match war für die kurze Zeit (< 10 Minuten) echt stark. :thumbup:

    Wie geschrieben in meinem längeren Beitrag: Die hätten einfach noch ein paar Minuten bekommen müssen. Man hätte sowas wie "Happy Talk" einfach nicht in der Show haben müssen.


    Ich mochte die Usos vorher schon sehr gerne, aber das Stable "The Bloodline" katapultierte sie schon länger unter meine momentanen Favoriten. Generell bin ich immer noch ein großer Fan vom guten Tag Team-Wrestling und diese beiden Teams können einfach abliefern, allen voran, wenn sie gemeinsam die Matchpaarung sind. Selbiges gilt sogar für Roman Reigns und den mochte ich vor seinem Heel-Turn und nach seiner Shield-Zeit überhaupt nicht.

  • Die Personalie "Heyman" macht mir persönlich sorgen. Ich habe einfach keine Lust auf einen Heyman-Turn wieder zu Lesnar. Genau in dieser Konstellation soll "The Bloodline" einfach fortbestehen + natürlich Reigns und Usos als Champions.

    Brock blufft IMO doch nur um Reigns zu verunsichern. Aber das Ende war endlich mal wieder ein guter Cliffhanger, um für Spannung vor einem PPV zu sorgen. Leider kommt dies zu selten vor, aber auf das Match habe ich richtig Bock. Edge vs Rollins auch mit einem sehr guten Aufbau.


    Insgesamt aber eine sackstarke Ausgabe. Die beste Ausgabe seit …? Hier stimmte wirklich alles. Man könnte meinen das war die Go Home Show vor WrestleMania. ;)

  • Brock blufft IMO doch nur um Reigns zu verunsichern. Aber das Ende war endlich mal wieder ein guter Cliffhanger, um für Spannung vor einem PPV zu sorgen. Leider kommt dies zu selten vor, aber auf das Match habe ich richtig Bock. Edge vs Rollins auch mit einem sehr guten Aufbau.


    Insgesamt aber eine sackstarke Ausgabe. Die beste Ausgabe seit …? Hier stimmte wirklich alles. Man könnte meinen das war die Go Home Show vor WrestleMania. ;)

    Ich sehe sowas immer zunächst "pessimistisch" ^^


    Zu Zweiterem: Da gehe ich mit und die Ausgabe schafft es für dieses Jahr locker in meine Top10 der SD!-Ausgaben. 8)

  • Selbst bei zwei kompletten Stunden Sendezeit bekommt das Queen's Crown Turnier keine drei Minuten. Ich würde ja lachen, wenn es nicht so traurig wäre...

    Dabei hätte man mit Shayna vs. Toni ein Finale haben können, was locker 20 Minuten gehen könnte. Ich würde wetten, dass die komplette Matchdauer des Turniers nicht auf diese Zahl kommt.

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E