A N Z E I G E

Unlimited Wrestling: New Dawn 2021 | am 13.11.2021 in Thale

  • A N Z E I G E
  • aber ich würde die halt auch einfach nicht mehr booken, bis wirklich bewiesen ist, dass die Person unschuldig ist.

    Das widerspricht aber allen demokratischen Rechtssystemen. Du bist erstmal unschuldig, bis deine Schuld bewiesen ist.


    Moralisch war das extrem Scheiße, darüber wird niemand diskutieren wollen. Aber wirklich verboten? Oder gar strafrechtlich relevant?


    Wenn man da mal ehrlich ist, geschieht sowas ständig im Wrestling, wie auch bei Musikern mit ihren Groupies usw.

    Umso wichtiger, die Fälle zu erwischen, wo eben nicht nur einvernehmlich nach ner Show ein paar Fans (einvernehmlich) abgeschleppt wurden. Sondern eben die, wo die Situation ausgenutzt wurde. Eben solche Fälle, wo Wrestlingschülerinnen und Wrestlerinnen sexuelle Leistungen bringen mussten, um wo rein zu kommen, oder natürlich wirklicher Zwang.

    Sowas erkenne ich bei Scurrl zumindest nicht offensichtlich. Da gab es ja ganz andere bekannte Vorfälle, eben Bookings für sexuelle "Gefälligkeiten" <X

  • Du meinst sein Instagram Posting? Ist mir eigentlich relativ egal. Aber grundsätzlich kann man sicher sowas besser kommunizieren als mit so einer Provokation.

    Provokation ist doch im Wrestling auf etlichen Ebenen gang und gäbe. Lebt Wrestling nicht insbesonders durch Provokationen und persönlichen Angriffen?

  • Umso wichtiger, die Fälle zu erwischen, wo eben nicht nur einvernehmlich nach ner Show ein paar Fans (einvernehmlich) abgeschleppt wurden. Sondern eben die, wo die Situation ausgenutzt wurde

    Aber genau das ist doch der Fall bei Scurll? Sie war betrunken und er hat das ja auch mehr oder weniger "bestätigt".

  • A N Z E I G E
  • Rechtlich bin ich bei dir, aber moralisch finde ich das halt mehr als verwerflich.


    Frage mich ohnehin, ob jemand von denen, die da quasi geoutet wurden, wirklich auch strafrechtlich belangt wurden. Weiß da jemand mehr?

  • Sicher kaum jemand. Und während ein Marty Scurll sich trotz "Aussage gegen Aussage" und einer öffentllichen Entschuldigung quasi mit Forderungen nach Berufsverbot auseinanderzusetzen hat, werden ganz aktuell Don Callis und Jay Lethal gefeiert, bei denen ebenfalls gewisse Anschuldigungen im Raum standen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E