A N Z E I G E

NXT 2.0 Report vom 05.10.2021

  • A N Z E I G E
  • Mandy kann nicht mal ansatzweise gut wrestlen und am Mikro ist sie maximal durchschnittlich (sie wirkt nur neben den beiden anderen solide). Warum man gerade ihr einen Title shot gibt, ist absolut unverständlich.

    Nicht mal ansatzweise gut wrestlen ist wieder so eine Superlative für sich. Allein ihr Running Knee sieht super aus.

    Und selbst wenn sie "maximal durchschnittlich" ist, ist sie damit immer noch besser als Ember Moon. Wenn sich Rose weiterhin so gut entwickelt, wird sie Ember Moon noch ganz weit hinter sich lassen. Zurecht.

  • Vielleicht googlest du mal, was ein Superlativ ist. ;)

    Dass sie ihren (langweiligen) Finisher beherrscht - bei dem auch das Selling der Gegnerin entscheidend ist - sollte ja wohl das Minimum sein. Ich will Mandy auch nicht als Katastrophe wie Nia, Lana oder Tamina hinstellen, oder gar als Wrestling-Totalausfall (da gehören für mich in der jüngeren Vergangenheit nur Khali und Eva Marie hin).


    Davon ab ist bei Mandy gegen Raquel das Problem, dass beide im Ring weder gut noch wirklich erfahren sind - vor dem Match graut es mir schon. Dann kann man sich auch mal fragen, was NXT 2.0 bringen soll, wenn plötzlich Mandy Rose im Main Event steht ...

  • su·per·la·tiv

    /súperlativ/
    Aussprache lernen

    Adjektiv

    1.
    überragend

    2.
    RHETORIK
    übertreibend, übertrieben, hyperbolisch (2)


    Extra in fett und unterstrichen. Kommt schon hin.

    😉



    Bei dem Eclipse ist der Gegner genauso dran beteiligt also ist das Argument nur bedingt richtig.

    Ist ja in Ordnung dass du mit Mandy nichts anfangen kannst, da werden wir auf keinen Konsens kommen. Völlig ok.

    Aber mich stört es, dass Ember Moon so viel besser sein soll als Mandy. Das ist sie nämlich nicht.


    Sie hat kaum bis keine Fähigkeiten am Mikrofon, Mimik ist random, körperlich hat sie imo nachgelassen (wobei das immer im Auge des Betrachters liegt) und im Ring lebt sie auch nur von ihrem Finisher.


    Mandy Rose hingegen hat offenbar eine tolle Entwicklung hinter sich, in der sie noch steckt.

    Allein bei der Story mit Otis hat sie mehr Entertainer-Qualitäten bewiesen als Ember in ihrer gesamten WWE/NXT-Karriere.

    Zudem ist bei ihr noch viel Raum für Entwicklung. Bei Ember passiert seit Ewigkeiten nix.

  • Vielleicht googlest du mal, was ein Superlativ ist. ;)

    Dass sie ihren (langweiligen) Finisher beherrscht - bei dem auch das Selling der Gegnerin entscheidend ist - sollte ja wohl das Minimum sein. Ich will Mandy auch nicht als Katastrophe wie Nia, Lana oder Tamina hinstellen, oder gar als Wrestling-Totalausfall (da gehören für mich in der jüngeren Vergangenheit nur Khali und Eva Marie hin).


    Davon ab ist bei Mandy gegen Raquel das Problem, dass beide im Ring weder gut noch wirklich erfahren sind - vor dem Match graut es mir schon. Dann kann man sich auch mal fragen, was NXT 2.0 bringen soll, wenn plötzlich Mandy Rose im Main Event steht ...

    Gonzales nicht gut im Ring? Für ihre kurze Erfahrung, zeigt sie aber echt starke Leistung im Ring.

  • Gonzales nicht gut im Ring? Für ihre kurze Erfahrung, zeigt sie aber echt starke Leistung im Ring.

    Sie hat bislang aber eben auch meist starke Gegnerinnen gehabt, die sie durchs Match geführt haben.


    Ich würde Raquel eine 3 für ihre Ringarbeit geben, aber keine 2. So meinte ich das gut. Meiner Meinung nach kann sie da noch mehr aus sich rausholen, aber dazu braucht sie eben auch entsprechende Gegnerinnen. Wobei es diese nun auch eher in den Main Shows gibt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E