A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 04.10.2021

  • WWE Monday Night RAW

    04.10.2021

    Bridgestone Arena, Nashville, Tennessee, USA

    Kommentatoren: Jimmy Smith, Byron Saxton & Corey Graves


    Zu Beginn der Show wird auf den Draft bei SmackDown! zurück geblickt. Bei RAW wird heute die andere Hälfte des Rosters verteilt.


    RAW wird dann von Becky Lynch eröffnet. Die SmackDown! Women's Championesse macht sich auf den Weg zum Ring und während ihres Einzugs wird wiederholt, dass RAW Women's Championesse Charlotte Flair zu SmackDown! gewechselt ist und dort erstmal ein Statement gesetzt hat. Bei Crown Jewel kommt es zu einem Triple Threat Match um Beckys Women's Championship zwischen ihr, Bianca Belair und Sasha Banks.


    Es ist nun anderthalb Jahre her, dass sie bei RAW war und die Offiziellen sind sicherlich nicht zufrieden damit, wenn sie etwas vorweg nimmt, aber der erste Draft für RAW ist Big Time Becks. Jetzt ist sie zurück bei RAW, es ist ihre Show. Als sie zuletzt RAW Women's Champion war, hat sie den Titel nicht verloren, als sie ihn abgeben musste. Als sie Charlotte das letzte Mal besiegte, war diese nicht mehr sie selbst, während sie seit der letzten Niederlage gegen Charlotte besser wurde. Vielleicht ist es ja noch einmal Zeit für Becky 2 Belts? Die Theme von Charlotte Flair ertönt und die zu SmackDown! gewechselte RAW Women's Championesse kommt zum Ring. Sie möchte ihre Freundin Becky heute begrüßen. Die Fans rufen "Becky 2 Belts!" und Charlotte erinnert sie daran, dass sie Becky zu dem gemacht hat, was sie heute ist, denn bevor sie sie besiegte war sie nur Becky Pre-Show. Aber gut, dass sie heute hier ist, sie haben noch eine Rechnung offen. Ehe Charlotte weiter reden kann, ertönt die Theme von Bianca Belair. Sie sprechen über offene Rechnungen? Da hat sie auch noch ein Wörtchen mitzureden. Sowohl Charlotte als auch Becky sind nicht bereit für die EST von WWE bzw. jetzt EST von RAW. Charlotte findet die Aussagen lustig, doch Bianca soll mal still sein, wenn die Champions sich unterhalten. Bianca findet das respektlos. Charlotte erkennt zwar die Erfolge von Bianca Belair an, das ist ja fast so viel wie sie selbst erreicht hat, doch sie sollte ihr erstmal dankbar sein, dass sie ihr den Weg dahin geebnet hat. Becky Lynch versucht etwas Unruhe herein zu bringen und die Situation droht zu eskalieren, doch Adam Pearce und Sonya Deville kommen rechtzeitig heraus und beruhigen die Gemüter. Sie sehen hier jedoch einen potentiell starken Main Event im Ring. Zum ersten Mal bei RAW wird es heute Bianca Belair vs. Charlotte Flair geben. Außerdem verkünden sie noch ein Rematch zwischen Natalya & Tamina vs. Rhea Ripley & Nikki A.S.H. um die Women's Tag Team Championship sowie den Opener um die US Championship zwischen Damien Priest und Jeff Hardy. Jeff Hardy macht sich dann auf den Weg zum Ring und RAW geht in die Werbung.


    Aus der Werbung zurück ist es jetzt jedoch erst einmal Teil für den Draft.


    1. RAW wählt Becky Lynch

    2. SmackDown! wählt The Usos


    Die Kameras schalten Backstage und wir sehen zufriedene Usos und einen erleichterten Paul Heyman.


    3. RAW wählt Bobby Lashley

    4. SmackDown! wählt Sasha Banks


    Jeff Hardy hat nun lange im Ring gewartet, nun macht Damien Priest seinen Einzug und dann kann das Match starten.


    WWE United States Championship

    Damien Priest (c) besiegt Jeff Hardy via Pinfall in einem Crucifix Roll-Up (6:50)


    Jeff Hardy landete die Swanton Bomb, wurde beim Pinfall dann jedoch von Damien Priest eingerollt. Nach dem Match ist Sarah Schreiber im Ring und möchte ein Statement von Jeff Hardy einholen, da er ja jetzt von RAW zu SmackDown! wechselt. Er liebt die Fans und vielleicht ist der Wechsel zu SmackDown! ja wichtig für ihn, um eine andere Seite von ihm zu zeigen. Bis nach Crown Jewel gehört er jedoch noch zu RAW und wird hier zeigen wollen, was er drauf hat. Die Theme von Austin Theory ertönt und er kommt zum Ring. Ein Traum wurde wahr für ihn, er ist zu RAW gedraftet worden und jetzt stehen sie zusammen im Ring. Jeff war immer eine Inspiration für ihn. Er möchte jetzt kein Fanboy sein, aber gibt es die Möglichkeit ein Selfie zu machen? Er fummelt an seinem Handy rum, etwas scheint nicht zu funktionieren und dann schaltet er Jeff mit einer Clothesline sowie einem weiteren Move ab. Anschließend macht er ein Selfie mit dem geschlagenen Jeff Hardy und verlässt unter Buhrufen den Ring.


    Kevin Patrick begrüßt nun die RAW Tag Team Champions RK-Bro zum Interview. Bei Crown Jewel haben sie die Aufgabe vor sich, die Titel ein weiteres Mal gegen AJ Styles & Omos verteidigen zu müssen. Riddle ist erst einmal froh, dass Randy wieder da ist und redet einigen Nonsense bis Randy ihn unterbricht. Zeit, ernst zu werden. Er hat einen Vorschlag für Omos: ein Match gegen den Legend Killer.


    Shayna Baszler macht sich auf den Weg zum Ring und wir sehen einen Rückblick auf ihre Attacken gegen Nia Jax & Eva Marie in den vergangenen Wochen. Heute trifft sie auf Dana Brooke. Dann geht RAW in die Pause.


    Nach der Pause wird die Frage gestellt, ob Omos die Herausforderung von Randy Orton annimmt. Dann ist es Zeit für die nächsten Drafts.


    1. RAW wählt Seth Rollins

    2. SmackDown! wählt King Nakamura & Rick Boogs


    Die Kameras schalten Backstage und wir sehen, wie sich beide über den Draft freuen.


    3. RAW wählt Damien Priest


    Auch Damien Priest ist zufrieden mit dem Draft, wie die Kameras Backstage einfangen.


    4. SmackDown! wählt Sheamus


    Single Match

    Shayna Baszler besiegt Dana Brooke via Submission im Kirifuda Clutch (1:20)


    Shayna Baszler möchte nach dem Match Dana Brooke so ausschalten wie sie es mit Eva Marie & Nia Jax tat, doch bevor sie zur Tat schreiten kann, ertönt die Theme von Doudrop und Shayna lässt von Dana ab. Die beiden liefern sich neben dem Ring einen Staredown, Doudrop kümmert sich um Dana Brooke und kriegt dann einen Schlag in den Rücken, doch anstatt eines Brawls schauen sich die beiden weiter nur an und Shayna lässt ab.


    Die Usos laufen Backstage mit Paul Heyman durch die Gänge und werden von Kevin Patrick abgefangen. Er möchte wissen, ob Paul Heyman zufrieden mit dem Draft zu SmackDown! ist und ob er Einfluss darauf genommen hat, was er bejaht. Er ist nicht nur für den Tribal Chief verantwortlich, sondern auch der Wärter des Uso Zuchthauses. Auf die Frage, ob er auch für Brock Lesnars Free Agent Status gesorgt hat, verstummt er und die Usos schauen ihn nur böse an und verlassen das Interview.


    Tag Team Match

    Angel Garza & Humberto Carrillo besiegen Mansoor & Mustafa Ali via Pinfall von Angel Garza an Mustafa Ali nachdem Humberto Carrillo dessen Kopf vor den Ringpfosten schlug (1:45)


    Nach dem Sieg ertönt direkt die Theme von Big E, der zum Ring kommt und RAW geht in die Pause.


    Aus der Pause zurück ist es wieder Draft Zeit.


    1. RAW wählt AJ Styles & Omos

    2. SmackDown! wählt Shayna Baszler

    3. RAW wählt Kevin Owens

    4. SmackDown! wählt Xia Li


    Big E wartete die ganze Zeit im Ring. Er ist froh, in seiner Show zu sein. Er gibt aber auch zu, dass ihm nicht alles gefällt. Das 2. Jahr in Folge wurden Kingston & Woods zur Brand gedraftet, in der er nicht ist. Außerdem hat er dafür gesorgt, dass Bobby Lashley auf die Knie fiel und er der rechtmäßige WWE Champion ist. Nach dem Match präsentierte sich ihm dann ein neuer Herausforderer in Drew McIntyre. Er möchte die Zeit des Publikums auch gar nicht mehr verschwenden, sondern bittet Drew jetzt heraus. Dieser kommt zum Ring. Er spricht darüber, dass er eigentlich zu SmackDown! gedraftet wurde, hier aber noch Rechnungen offen hat. Vor Monaten wurde ihm der Titel geklaut und er hoffte immer, dass jemand kommt und Lashley den Titel abnimmt und mit Big E kam da endlich jemand. Er verdient es wirklich WWE Champion zu sein. Über Social Media hat er bisher nicht gratuliert, da er es lieber von Angesicht zu Angesicht macht, was er hiermit tun möchte: herzlichen Glückwunsch zum Titelgewinn. Sie schütteln die Hände, doch es gibt ein Aber. Er hat gegen einen verletzten Bobby Lashley eingecasht, auch wenn dieser das eigentlich verdient hat. Er möchte Big E um den Titel herausfordern. Die Promo wird von Dolph Ziggler & Bobby Roode unterbrochen. Die beiden haben sich Backstage alles angehört während sie darauf warten, ob sie nun zu RAW oder SmackDown! gehören und finden diese Geschichte toll. Doch Ziggler möchte, dass Big E ihm auch dankt. Er verweist auf 2013, als er ihn ins Main Roster brachte. Ohne DZ würde es keinen Big E geben. Drew McIntyre meint Ziggler hätte einen Punkt, doch dieser unterbricht auch ihn und verweist auf 2018, als er Drew zurück ins Main Roster brachte. Auch er verdient ein Dankeschön. Ziggler möchte also ein Dankeschön von beiden, meint Big E? Er und Drew beraten sich kurz und provozieren die beiden dann weiter. Auch Robert Roode mischt sich ein, wird jedoch verbal abgebügelt. Ziggler beruhigt die Gemüter, er möchte ja einfach nur ein Dankeschön, weil er ein Gentleman ist. Big E & Drew McIntyre verweigern ihm das und bieten ihm stattdessen einen Arschtritt an. Die beiden in einem Tag Match gegen Ziggler und Roode - Werbung.


    Tag Team Match

    Drew McIntyre & Big E besiegen Dolph Ziggler & Robert Roode via Pinfall von Drew McIntyre an Dolph Ziggler nach dem Claymore Kick (10:25)


    Nach dem Match kriegt Bobby Roode noch das Big Ending ab. Dann nimmt er noch die Herausforderung von Drew McIntyre für Crown Jewel an. Jetzt ist nur noch die Frage, ob es auch angesetzt wird.


    Wir sehen Reggie Backstage, der gehört hat Adam Pearce möchte mit ihm reden, doch Pearce meint das war wohl eine Fehlinfo. Reggie möchte gehen, doch die Viking Raiders stellen sich ihm in den Weg und R-Truth taucht hinter ihm mit einem Referee auf. Reggie kann sich befreien und auch der möglichen Attacken von Akira Tozawa, Drew Gulak und Drake Maverick erwehren. Er trifft auch auf Apollo Crews & Commander Azeez, die sich freuen ihn wieder zu sehen. Reggie flüchtet dann und Crews meint es ist schön wieder bei RAW zu sein.


    Charlotte Flair macht sich Backstage für ihr Match warm.


    Kevin Owens macht sich auf den Weg zum Ring und RAW geht in die Pause. Aus der Pause zurück hat Owens ein Mikrofon in der Hand. Ehe er etwas sagen kann, ertönt die Theme von Akira Tozawa und der Japaner kommt in den Ring. Er entschuldigt sich für die Unterbrechung und begrüßt ihn zurück bei RAW. Er möchte nicht gegen Owens kämpfen, sondern gegen Reggie um den 24/7 Title und zwar hier und jetzt. Owens guckt sich das kurz an und verpasst Tozawa den Stunner.


    Zeit für die nächste Draft Runde.


    1. RAW wählt The Street Profits


    Die Profits freuen sich Backstage.


    2. SmackDown! wählt The Viking Raiders


    Die Raiders werden Backstage gezeigt und wirken sehr entschlossen.


    3. RAW wählt Finn Bálor

    4. SmackDown! wählt Ricochet


    Die Women's Tag Team Champions machen sich auf den Weg zum Ring. Während des Einzugs gibts ein Video, in dem sie erklären, dass sie die Titel heute verteidigen werden und sich freuen, weiter im gleichen Brand zu sein.


    WWE Women's Tag Team Championship

    Rhea Ripley & Nikki A.S.H. (c) besiegen Natalya & Tamina via Pinfall von Nikki A.S.H. an Tamina nach einem Splash von Rhea Ripleys Schultern (4:10)


    Vor zwei Monaten schaltete Bobby Lashley beim SummerSlam Gage Goldberg aus als dieser seinem Vater zur Hilfe kommen wollte. Goldberg ist heute bei RAW und es wird gleich ein Face to Face mit Bobby Lashley geben. Gleich geht der Draft weiter, zuvor: Werbung.


    Aus der Werbung zurück ist dann - wie angekündigt - Zeit für den Draft.


    1. RAW wählt Karrion Kross

    2. SmackDown! wählt Humberto Carrillo & Angel Garza

    3. RAW wählt Alexa Bliss

    4. SmackDown! wählt Cesaro


    Der Ringsprecher begrüßt nun Goldberg, der sich auf den Weg zum Ring macht. Er glaubt Bobby Lashley nicht, dass der Angriff auf seinen Sohn versehentlich war. Deshalb ruft er Lashley jetzt in dem Ring, um ihm das Genick zu brechen. Lashley kommt heraus, bleibt aber auf der Rampe. Er betont noch einmal, dass es ein Missverständnis war. Er wird auch nicht in den Ring kommen und seinen maßgeschneiderten Anzug ruinieren. Er weiß, dass Goldberg ein Match von ihm möchte. Es gibt nur eine Bedingungen: No Holds Barred. Goldberg dankt ihm dafür, denn das gibt ihm die Lizenz zum Töten. Er entschuldigt sich im Vorfeld bei Lashleys Kindern, wenn er seinen leblosen Körper im Ring zurücklässt, denn nur eine Sache ist sicher: Lashley ist next und Lashley ist tot. Lashley lässt sich das nicht sagen. Der Allmächtige wird nicht sterben. Gage kann ja gerne wieder auftauchen und diesmal wird es kein Versehen sein, wenn er ihn attackiert. Was würde Goldberg denn tun, wenn ihm jemand auf den Rücken springt? In dem Moment greifen Cedric Alexander & Shelton Benjamin ihn an und er fertigt beide ab. Lashley und Goldberg liefern sich einen Staredown und das Segment endet.


    Wir sehen einen Rückblick auf die Attacke von Austin Theory gegen Jeff Hardy in der heutigen Sendung.


    Ein Video fasst die bisherigen Drafts zu RAW zusammen. Kevin Patrick begrüßt dann Seth Rollins im Interview. Dieser freut sich wie ein Schneekönig wieder bei RAW zu sein und möchte feiern. Kevin Patrick möchte ihn auf andere Drafts ansprechen, aber Rollins möchte nichts davon hören. Um diese Rechnung kümmert er sich bei SmackDown!, jetzt ist Zeit für RAW und er ist bereit Party zu machen.


    The New Day machen sich auf den Weg zum Ring und RAW geht in die Pause.


    Tag Team Match

    The New Day besiegen Cedric Alexander & Shelton Benjamin via Pinfall von Xavier Woods an Cedric Alexander nach dem Ropewalk Flying Elbow (2:25)


    Die Theme der Street Profits ertönt und die zwei kommen in die Halle. Sie gratulieren New Day zum neuen Film mit dem Undertaker, der jetzt bei Netflix startet und auch zum Sieg heute. Jetzt sind sie aber hier um sich den Fans zurück bei RAW vorzustellen. Sie feiern gemeinsam mit New Day im Ring und das Segment endet.


    Ein Video kündigt dann die Rückkehr von Finn Bálor zu RAW an.


    RK-Bro machen sich auf den Weg zum Ring und es gibt eine kurze Pause. Nach der Pause wird uns RK-Bro vs. AJ Styles & Omos noch einmal per Grafik für Crown Jewel bestätigt. Randy Orton macht Omos dann die Ansage, dass er hier im Ring ist und bereit ist gegen ihn anzutreten. Er hat noch nichts von Omos gehört, weshalb er sich fragt ob er wirklich AJs Koloss oder doch nur eine große Bitch ist. Die Theme von AJ Styles ertönt und er ist sauer. Will Orton ihn verarschen? Er möchte eine Antwort? Sie haben den Sieg über Riddle gefeiert. Ob Omos ihn zerstört oder nicht, macht eh keinen Unterschied - er würde Orton zerstören. Glauben die beiden wirklich sie können die Titel bei Crown Jewel behalten. Sie sind froh bei RAW geblieben zu sein. Wenn sie die Titel dann haben, können sie es RK-Bro Woche für Woche vorhalten. Ein Brawl zwischen den Teams bricht aus und Orton kann AJ Styles am Ende den RKO verpassen und sie ziehen sich zurück. Omos ist stinksauer darüber.


    Bianca Belair wärmt sich für den Main Event auf und RAW geht in die Pause.


    Nach der Pause folgt ein Rückblick auf die letzte NXT 2.0 Ausgabe, wo Toxic Attraction Raquel Gonzalez ausschalteten. Morgen geht es mit NXT 2.0 weiter.


    Jetzt folgt die letzte Runde des Draft.


    1. RAW wählt Carmella


    Diese freut sich Backstage über den Draft.


    2. SmackDown! wählt Ridge Holland

    3. RAW wählt Gable Steveson

    4. SmackDown! wählt Sami Zayn


    Ein kurzes Video zeigt uns wie sich Gable Steveson zu Hause im Wohnzimmer mit den Eltern über seinen Draft freut.


    Bianca Belair und Charlotte Flair machen sich für den Main Event auf den Weg zum Ring. Auch Becky Lynch kommt heraus und gesellt sich zu den Kommentatoren.


    Bei RAW Talk sind heute die Street Profits, Kevin Owens und Liv Morgan zu Gast.


    Non-Title Match

    Bianca Belair besiegt Charlotte Flair via Disqualifikation, da Becky Lynch sie angreift (13:30)


    Becky setzt Bianca zu, doch Sasha Banks taucht aus dem Nichts auf und attackiert die beiden. Es gibt am Ende den Backstabber gegen Becky Lynch und Sasha feiert sich im Ring während RAW endet.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Oh neiiiiiiiiiin Bliss weiter bei RAW und auch noch mit den Street Nervensägen in einer Show. ;(


    Der Report liest sich nicht so, als ob irgendwas sehenswertes dabei gewesen wäre. Ich habe RAW auch nicht im geringsten vermisst und meine Zeit sinnvoller genutzt. :)

  • Durchaus einige positive Drafts dabei und generell war das eine runde Ausgabe (für mich).

    Matches waren eigentlich auch so in dieser Form in Ordnung, aber durch den Draft konnte man bei einigen Paarungen wohl nicht länger gehen.


    Hervorheben sollte man eventuell eine bevorstehende Entwicklung von "Doudrop." Zunächst dachte ich, dass sie für Dana nicht den Safe macht. Mehr Spotlight würde ich ihr schon gönnen, da sie durchaus besser worken kann, als manch andere Wrestlerinnen, die andere körperliche Voraussetzungen haben. Einzig der Name stört einfach.


    Bei RAW kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Tag Team-Szene einen ordentlichen Push erhält. Mit RK-Bro vs. Street Profits, RK-Bro vs. Mysterios und RK-Bro vs. Crews + Commander Azeez hätte man frische Paarungen.

  • Hoffe die Angriffe Shaynas dienen nicht bloss dazu, damit man Doudrop over kriegt und Shayna wieder fallen lässt.


    Die Geschichte um die Usos und Heyman hätte man ruhig durch die Raw Show länger ziehen können und Spannung aufbauen.


    Gable Stevenson ein recht überaschender Draft. Eher ein PR Draft.

  • Die Geschichte um die Usos und Heyman hätte man ruhig durch die Raw Show länger ziehen können und Spannung aufbauen.

    Das stört mich an der Show fast am meisten. Man startet diese kleine Storyline am Freitag bei SmackDown! und was passiert bei RAW? Nahezu nichts. Der Draft kommt unspektakulär nebenher und es gibt nur zwei sehr kurze Backstage-Szenen mit den beiden und Paul Heyman. Statt dass man hier wirklich was draus macht, kriegt Roman Reigns quasi einfach seinen Willen, Heyman hat ggf. auch seinen Einfluss spielen lassen, aber letztlich wurde es nur genutzt, um noch einmal auf Brock Lesnars Interview einzugehen, was aber jetzt keinen Mehrwert für die Story an sich hatte.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E