A N Z E I G E

NXT 2.0 Report vom 28.09.2021

  • WWE NXT 2.0

    28.09.2021

    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center - Orlando, Florida

    Kommentatoren: Beth Phoenix, Vic Joseph & Wade Barrett


    Hit Row machen sich auf den Weg zum Ring. NXT 2.0 beginnt gleich mit einem No Disqualification Match zwischen B-Fab und Elektra Lopez. Hit Row halten noch eine Promo. Heute dreht sich alles um die Ladies. Raquel González muss ihre Women's Championship gegen Franky Monet verteidigen und Zoey Stark & Io Shirai treten gegen Gigi Dolin & Jacy Jayne an. Welcher Titel steht mal wieder nicht auf dem Spiel? Die North American Championship. Aber da wagt sich ja auch keiner ran außer Santos Escobar. Es gibt aber noch ein Cruiserweight Championship Match zwischen Grayson Waller & Roderick Strong. Im Opener dreht sich nun aber alles erstmal um B-Fab. Sie fühlt sich für das No Disqualification Match bereit. Die Theme der Legado del Fantasma ertönt und die vier kommen in die Halle. Lopez & B-Fab gehen direkt aufeinander los und das Match startet. Natürlich können auch die Männer der Fraktionen nicht die Finger voneinander lassen und Offizielle müssen das Chaos beenden und nur die Frauen weiter kämpfen lassen.


    No Disqualification Match

    Elektra Lopez besiegt B-Fab via Pinfall nach der Sitdown Powerbomb (10:05)


    Es folgt nun das erste Video zu den Flitterwochen von Dexter Lumis & Indi Hartwell.


    Joe Gacy wird nun in den Ring gebeten. Dann geht NXT in die Pause. Nach der Pause sitzt er bereits im Ring. Er bezeichnet den Ring weiterhin als Safe Space. Letzte Woche hat er großen Eindruck hinterlassen und wurde nicht gecancelt. Sein Eindruck war größer als der vom Tommaso Ciampa, Roderick Strong oder Bron Breakker. Das alles hat er geschafft ohne einen Schlag zu landen. Das versteht nur niemand außer seiner Gefolgschaft. Scheinbar hat dies die Leute Backstage getriggert. Dabei kann man Konflikte lösen ohne die Fäuste fliegen zu lassen. Das kann er nicht alleine schaffen, er benötigt dafür Unterstützung. Nun möchte er aber nicht länger die Zeit stehlen, denn ein Match steht an. Trotzdem dankt er allen fürs Zuhören.


    Single Match

    Xyon Quinn besiegt Oney Lorcan via Pinfall nach einem Running Flying Forearm (3:01)


    Eine Vignette stellt uns Grayson Waller vor.


    MSK kommen zum Ring und werden dort von Samantha Irvin interviewt. Sie möchte wissen, was jetzt für sie ansteht. MSK möchten weiter die kämpfenden Champions sein, die sie bisher waren. Egal ob alte Teams oder neue Teams, jeder kann sich an ihnen versuchen und zurück auf ihre Plätze geschickt werden. Sie werden dann von den Grizzled Young Veterans unterbrochen. Sie haben sich gerade wirklich als kämpfende Champions bezeichnet? Wo ist denn ihre Titelchance? Die Regentschaft ist solange nichts wert bis sie nicht gegen die Veterans gewinnen können. Die Veterans werden von Carmelo Hayes & Trick Williams unterbrochen. Carmelo Hayes hält mit dem Vertrag das goldene Ticket für ein Titelmatch in der Hand. Die Veterans fragen die beiden, ob die da eigentlich wissen wovon sie reden. MSK rufen alle zur Ruhe auf. Auch Briggs & Jensen kommen heraus und melden Ansprüche an. Das führt zu einem Brawl der Teams, welcher am Ende von MSK "gewonnen" wird.


    Raquel Gonzalez steht bei McKenzie Mitchell zum Interview. Sie ist bereit für ihr Titelmatch gegen Franky Monet. Sie unterschätzt sie nicht, aber letztlich wird sie nur die nächste Herausforderin sein, die sie abhakt. Toxic Attraction laufen am Interview vorbei. Mandy Rose stellt fest, dass der Titel bei Gonzalez ja schon gut aussieht, an ihr aber noch besser aussehen würde.


    NXT Women's Tag Team Championship

    Zoey Stark & Io Shirai (c) besiegen Toxic Attraction via Pinfall von Io Shirai an Jacy Jayne nach dem Moonsault (12:49)


    Eine Vignette über Bron Breakker wird eingespielt. Er hat ein Ziel: die NXT Championship.


    Mei Ying & Boa machen sich auf den Weg zum Ring. Boa hat gleich ein Match. Doch zuerst geht die Show in die Pause.


    Tommaso Ciampa ist nun per Facetime mit den Kommentatoren in Kontakt. Bron Breakker hat sicher in den ersten Wochen einen Eindruck hinterlassen, aber es ist noch lange nicht die Zeit ihn in die Hall of Fame zu heben. Er soll ihm jetzt mal zuhören. Er hat 908 Tage gebraucht, sich den Titel zurückzuholen - einen Titel, den er nie verloren hat, d.h. es hat ihn niemand um den Titel besiegt. Auf kurz oder lang kriegt man sicher Breakker vs. Ciampa, doch wenn das stattfindet, wird Breakker in einem Ozean der Erfahrung untergehen.


    Andre Chase ist der Gegner von Boa. Während seines Einzugs beäugt er Mei Ying kritisch.


    Single Match

    Boa (w/ Mei Ying) besiegt Andre Chase via Pinfall nach einem Reverse DDT (3:09)


    Während des Matches redete Andre Chase außerhalb des Rings auf Mei Ying ein, die ihm dann Rauch ins Gesicht pustete.


    Zeit für ein zweites Video von InDex' Flitterwochen.


    NXT Cruiserweight Championship

    Roderick Strong (w/ Diamond Mine) besiegt Grayson Waller via Pinfall nach einem Jumping Knee (6:22)


    McKenzie Mitchell begrüßt LA Knight zum Interview. Dieser bezeichnet sich als ungekrönter NXT Champion, der sich von einem Rookie wie Odyssey Jones nichts sagen. Dieser kommt zum Interview dazu. Er mag vielleicht neu sein, aber im Ring hat LA Knight noch nie jemandem wie ihm gegenüber gestanden. Andre Chase läuft am Interview vorbei, beschwert sich über den Bullshit, der in seinem Match passiert ist, was LA Knight nutzt um Odyssey Jones zu Boden zu schlagen.


    Lashing Out mit Lash Legend wird gleich debütieren.


    Eine Vignette stellt uns Dante Chase vor.


    Trey Baxter & Cora Jade stehen bei McKenzie Mitchell. Cora Jade wird kommende Woche ihr Debüt geben und zeigen, dass sie trotz ihrer noch 20 Jahre schon einiges drauf hat.


    Lashing Out mit Lash Legend wird nun gezeigt. In der kurzen Talkshow spricht sie über den Draft, den Kuss zwischen Cora Jade & Trey Baxter sowie Andre Chase.


    Ridge Holland macht sich nun mit Pete Dunne auf den Weg zum Ring, wird dabei jedoch von Kyle O'Reilly attackiert und etliche Offizielle müssen den Brawl unterbinden. Nach der Werbung läuft dann deren Match.


    Single Match

    Kyle O'Reilly besiegt Ridge Holland (w/ Pete Dunne) via Pinfall in einem Roll-Up (5:24)


    Nach dem Roll-Up setzt es direkt eine Clothesline von Holland gegen O'Reilly und Dunne stürmt in den Ring. Sie gehen gemeinsam auf O'Reilly los bis Von Wagner den Save macht und sie gemeinsam Dunne & Holland vertreiben können.


    Eine weitere Vignette kündigt das Debüt von Tony D'Angelo für kommende Woche an.


    Raquel Gonzalez macht sich auf den Weg zum Ring. Sie muss ihren Titel gleich verteidigen.


    Für nächste Woche werden zwei Matches bestätigt: Odyssey Jones vs. LA Knight und MSK & Josh Briggs & Brooks Jensen vs. Grizzled Young Veterans, Carmelo Hayes & Trick Williams.


    NXT Women's Championship

    Raquel Gonzalez besiegt Franky Monet (w/ Jessi Kamea & Robert Stone) via Pinfall nach der Chingona Bomb (6:57)


    Nach dem Match ertönt die Theme von Toxic Attraction und die drei Damen kommen in die Halle. Sie gehen auf Robert Stone, Franky Monet & Jessi Kamea los und fertigen diese ab. Dann widmen sie sich Raquel Gonzalez, die noch alleine im Ring steht. Anfangs kann sie sich der Attacke noch erwehren, doch letztlich ist Drei gegen Eine für die Championesse zu viel und sie wird von Mandy Rose abgefertigt, die danach mit dem Women's Titel über ihr posiert. Mit diesen Bildern geht NXT 2.0 zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Pro: Die Matchzeiten, so ist es doch schon mal viel besser. Lieber was weniger Matches mit mehr Zeit, um neue Gesichter wirklich kennenzulernen


    Dazu noch Mandy Rose, mit dem Stable und dem neuen Look kommt der Push gut an. Nur ich bin Gonzalez Fan, wenn sollte Mandy noch etwas mehr Aufbau erhalten. Rose muss ja auch nicht gleich Champion werden, der Status aktuell tut ihr ganz gut. Vom Main Roster hatte sie nur was vom Push von Otis, der ja.. ja, genau.

  • Bron Breakker 8) Die Promo von ihm war super und man sieht / hört seinen Onkel Scott. Ich freue mich jetzt schon auf seinen Titelgewinn und hoffe, dass er irgendwann seinen "Rex Steiner" Namen verwenden darf.


    Ansonsten war es eine "okay"-Ausgabe, etwas zu damenlastig für meinen Geschmack aber das ist in Ordnung. Mandy Rose zeigt erneut deutliche Titelambitionen und sendet eine direkte Nachricht an Gonzales. Grundsätzlich bin ich dafür, ich mag Rose sehr und hoffe, dass Gonzales bald im Main Roster glänzen darf. Aber Monet, Shirai und KLR sehe ich vom Talent noch über Rose, weshalb ein Titelgewinn (zum jetzigen Zeitpunkt) umstritten wäre.

    Apropos Io Shirai; ich bin froh, dass sie und Starks ihre Titel verteidigen durften. Zwar sehe ich auch dort viel Potential für Toxic Attraction aber eben nicht zum jetzigen Zeitpunkt.


    Hit Row bleibt für mich das peinlichste in der gesamten Show. Dementsprechend auch gut, dass Lopez gewinnen konnte. Bitte ganz schnell dieses Stable im nirgendwo verschwinden lassen und den North America Championship an Escobar geben.


    Bei den Tag Teams passiert auch viel, bin gespannt, gegen wen MSK verlieren wird. Vielleicht werden ja O'Reilly & Von Wagner ein Tag Team...die scheinen sich ja häufiger zu unterstützen. Vielleicht auch nur Mittel zum Zweck um gegen Dunne & Holland gegen halten zu können.


    Joe Gacy hat man also doch nicht begraben. Ich hatte letzte Woche von Gerüchten gelesen, dass man das Gimmick begraben hat und es für Gacy eng werden könnte. Das Gimmick ist mir egal, für Gacy wäre es schade. Der kann nämlich mehr, als man auf dem ersten Blick glaubt.



    NXT 2.0 nimmt immer mehr Fahrt auf und man wird jede Woche mit neuen Gesichtern konfrontiert. Manche wirken vielversprechend (Quinn / Lopez), andere wiederum dürfen gerne daheim bleiben (Andre Chase / Lash Legend / Tony D'Angelo).

    Mir gefällt die Show weiterhin aber ich habe Sorge, dass man LA Knight immer mehr verjobben wird. Entweder darf er dann in den Main Shows jobben oder wird irgendwann gehen, was beides schade wäre.


    Edit;


    Da habe ich doch tatsächlich das Cruiserweight Championship Match vergessen. Das war wirklich gut und hätte mehr Zeit verdient gehabt. Aber bitte Strong, lass dir wieder mehr Haare wachsen. ^^

  • Die Hit Row-Promo war absolut peinlich. Stellenweise wirkte es fast wie New Day. Das ist also die Neuausrichtung - alles wird brav in Schablonen gepresst und wird 08/15. Grausam. Das Match war dann überraschend unterhaltsam und gut, was aber weniger an B-Fab, sondern vor allem an Elektra Lopez gelegen hat, die um einiges weiter ist.


    Gacy wirft also einfach alle Schlagwörter wie "inclusive", "safe space", "triggered" und "cancelled" zusammen ... nun ja, mal schauen, wo das hinführt. Provokant war an der Promo erst mal gar nix. Aber das kann ja noch kommen.


    Xyon Quinn vs Oney Lorcan war halt da, um Quinn vorzustellen. Okay.


    MSK und die anderen 3 Teams war gut in Szene gesetzt. Briggs und Jensen wohl auch nur eine Woche Faces. Die beiden sowie Hayes und Williams sind unterhaltsam, GYV eh und sowieso.


    Toxic Attraction direkt mal versagt. Schade. Io und Zoey als Champions sind totsterbenslangweilig und typisch belangloses Main Show-Booking. Brauch ich so absolut nicht. Wie üblich taugt ein Heel-Stable also nix.


    Breakker, der mit dem beschissenen Namen, und Ciampa dann beide mit guten Promos (Breakker gefällt mir auch Woche für Woche besser). Warum ein Frischling aber einfach mal so ein Titelmatch bekommt, statt ein No.1 Contender-Turnier zu machen, muss man nicht verstehen. Schwache Logik, die man - oh Wunder - so aus den Main Shows kennt.


    Den Entrance für ein Interview zu unterbrechen ist unter aller Sau.

    Ja, Boa und die Überreste des Stables interessieren mich eh nicht mehr, weil eh nix passiert, aber so klarzustellen, was ein Filler das Match war, muss auch nicht sein.

    Andrew Chase also mit dem Gimmick des intellektuellen Verlierers, hahaha. Not.


    Strong vs Waller war halt da. War auch nicht schlecht, aber auch nicht super.


    Knight vs Jones ... na ja. Aber gut, dass die Fehde erst mal backstage läuft, das bringt Abwechslung rein.


    Lashing Out war absoluter Bullshit. Naomi auf Valium oder was auch immer sie darstellen soll, garniert mit Themen, die langweiliger nicht sein könnten. Lashing out at my senses! Bitte einstampfen, danke!


    Kyle ist zurück, er gewinnt ... und na ja, es juckt mich kein bisschen. Allein kommt mir bei ihm wenig rüber, und ohne Adam Cole als Gegenspieler noch weniger. Da muss sich mal was tun.


    Raquel besiegt Frankie - schade. Hier hätte ein Titelwechsel gut getan. Raquel ist alleine für mich ziemlich langwwilig, und Gegnerinnen hat sie eh keine mehr. Mandy ... oje. Von den dreien ist sie am Mikro am besten, im Ring ist sie aber bestenfalls Durchschnitt, und Raquel ist da ehrlich gesagt auch nur ein bisschen besser.


    Der Höhepunkt: Index. Das war alles so herrlich bescheuert.


    Fazit:

    NXT 2.0 oder eher NXT 0.5?

    Man hat 3 Titelmatches und absolut nichts passiert. Warum lässt man nicht wenigstens einen der Frauentitel wechseln?

    Tiefpunkte waren die kindische Hit Row-Promo und das schrille Lashing Out-Segment.

    Immerhin war die Ring-Action größtenteils solide, man führt einige Sachen weiter und insgesamt hat man auch die "Neuen" diese Woche zielführender integriert. Meistens zumindest.

  • Hit Row hypen zu Beginn ein wenig die anstehenden Matches, und ich habe danach viel weniger Lust auf die Show, als vorher. Sind die nervig! Das folgende No-DQ Match dann übelstes Backyard-Niveau zur besten Sendezeit. Man hat den Beiden immer wieder angemerkt, dass sie nicht wussten, was sie da tun bzw. als nächstes tun sollen. Gehört so nicht ins TV. Die Fehde dieser beiden Stables wird hoffentlich schnell beendet.


    Joe Gacy funktioniert für mich mit dem Gimmick leider noch überhaupt nicht. Habe auch keine Ahnung, was man damit erreichen will.


    Xyon Quinn hat einen soliden ersten Eindruck im Ring hinterlassen, mehr lässt sich nach diesem kurzen Match noch nicht sagen.


    Beim Promo-Duell der Tag Teams hat mich leider keins der Teams für sich gewonnen. Vielleicht lag es auch am Material. Imperium hätten hier nach ihrem Sieg vor 2 Wochen eigentlich auch Titelambitionen anmelden können.


    Zoey Stark und Io Shirai zeigen Beide weiter schön athletische Aktionen im Ring - aber als Team zünden sie einfach nicht richtig. Kein überzeugender Title-Run bisher. Für Toxic Attraction wäre der Titelgewinn auch zu früh gekommen, aber eine Niederlage hat ihnen jetzt auch nicht wirklich geholfen. Weiß nicht so recht, warum man das Match überhaupt zu diesem Zeitpunkt gebookt hat.


    Bron Breakker will einfach mal so ein Titlematch haben - zum Glück gibt Ciampa ihm erst einmal eine Abfuhr. Aber das Match wird wohl trotzdem nicht lange auf sich warten lassen. Käme für mich viel zu früh.


    Boa und Mei Ying wirken völlig belanglos, Boa ist im Ring zudem nur durchschnittlich. Andre Chase könnte mit dem Gimmick eine Zeit lang ganz gut fahren, er braucht dann aber auch Face-Gegner.


    Roderick Strong vs. Grayson Waller war ganz nett, aber auch schnell wieder vergessen. Kein Eingriff von Kushida, und das nach dieser Niederlage letzte Woche. Der bekommt also wohl seine Papiere.


    Der Aufbau für LA Knight gegen Odyssey Jones war noch mit das Beste an der Show. Ist zwar schade, dass Knight jetzt für ihn jobben darf, aber wenn das mit einem Call-Up verbunden wird...


    Lashing Out mit Lash Legend war völlig pointless. Wer nickt das so denn bitteschön ab?


    Trey Baxter und Cora Jade sind ein Paar. Mal sehen, ob sie nächste Woche erfolgreicher ist, als er.


    KOR gewinnt, gibt mir als Solo-Wrestler aber leider nichts. Auch Holland überzeugt mich weiterhin nicht. Haben sich Stone und Lorcan eigentlich mal zum Turn von Dunne und Holland geäußert, oder ignoriert man das einfach? Von Wagner eilt KOR noch zur Hilfe, woraus wohl ein TT-Match resultieren wird. Muss ich jetzt auch nicht unbedingt haben.


    Tony D'Angelo gibt nächste Woche sein Debüt - eine der wenigen Sachen, auf die ich wirklich gespannt bin.


    Der Main Event war überraschend schwach, selten so einen schlechten Auftritt von Franky Monet gesehen, die kommt bei NXT scheinbar überhaupt nicht zurecht. Auch Raquel Gonzalez kann mehr - gegen Mandy Rose darf man aber wohl auch keinen Leckerbissen erwarten. Die Entwicklung der Womens-Division von NXT ist alles andere als positiv.


    Die Vignetten der InDex-Flitterwochen fand ich leider auch unlustig. Hat man da die Schreiber hinter den Kulissen ausgetauscht?


    Insgesamt für mich die schlechteste Ausgabe von NXT 2.0 bisher. Richtige Highlights haben für mich komplett gefehlt, mitreißende Storys sind für mich aktuell auch überhaupt keine dabei. Die Neuen schwanken zwischen "ganz gute Ansätze" bis "gehört so noch nicht ins TV", aber da ist bisher niemand dabei, der mich jede Woche zum Einschalten bewegen würde. Eigentlich wollte ich bis zum ersten TakeOver der neuen Ära dran bleiben, aber wirkliche Gründe sehe ich dafür jetzt doch nicht. Wie viele Wochen sind es überhaupt noch?

  • Ich frage mich, ob man mit den ganzen Rookies überhaupt ein Takeover veranstaltet und falls ja, ob es so wird wie wir es kennen (wobei die letzten aus den CWC schon längst nicht mehr den Hype auslösen konnten wie vor der Pandemie).


    Ich lese zwar die Reporte, aber werde höchstwahrscheinlich zum zweiten Mal in Folge nicht einschalten. Network Abo wurde letzte Woche auch gekündigt...

  • Ich frage mich, ob man mit den ganzen Rookies überhaupt ein Takeover veranstaltet und falls ja, ob es so wird wie wir es kennen (wobei die letzten aus den CWC schon längst nicht mehr den Hype auslösen konnten wie vor der Pandemie).


    Ich lese zwar die Reporte, aber werde höchstwahrscheinlich zum zweiten Mal in Folge nicht einschalten. Network Abo wurde letzte Woche auch gekündigt...

    Weshalb hast du dein Abo gekündigt? Weil NXT sich komplett verändert hat oder gibt es dafür noch andere/zusätzliche Gründe? Musst du natürlich nicht schildern, aber würde mich trotzdem interessieren.

  • Ich würde sagen, die krasse Änderung NXTs war letztendlich der ausschlaggebende Punkt für diese Entscheidung. Ich habe über Jahre hinweg chronologisch Raw und SmackDown von '96 bis mittlerweile 2003 angeschaut, aber dazu bin ich seit einiger Zeit überhaupt nicht mehr gekommen. Die anderen Sendungen interessieren mich gar nicht und selbst PPVs wie Extreme Rules bringen mich nicht dazu das Network zu öffnen. Aktuell gibt es nur noch wenige Dinge, die mich zum Anschauen bewegen (Styles vs. Riddle tat das), sodass ich die rund ca. 10€ lieber spare. Das ist meine zweite Kündigung des Networks, aber ich vermute, dass ich irgendwann auch wieder abonnieren werde.

  • Ist leider nicht mehr das NXT wie vorher. Nicht nur die Optik der Halle und die vielen Farben sondern auch das Roster und die ganze Darstellung. Interessiert mich nicht mehr so. NXT war eines der besten Dinge was die WWE jemals hervorgebracht hat. Verstehe immer noch nicht warum man das komplett auf den Kopf gestellt hat. DIe Shows sind wohl nicht schlecht, aber es hypt mich einfach nicht mehr. Es ähnelt zu sehr Raw und Smackdown und hat nicht mehr viel Eigenständigkeit. Schade :(

  • Ordentliches Eröffnungsmatch, das einen etwas holprigen Start hatte, sich aber nach der Pause mit einigen coolen Spots verbesserte. Die Flitterwochen waren unterhaltsam. Die Joe Gacy-Promo war nicht schlecht, aber ich bin einfach überhaupt (noch)nicht interessiert. Das nächste Match war im Grunde ein Squash, nicht so gut, aber Quinn könnte eine glänzende Zukunft haben. Schade, dass Oney wieder ein Jobber ist, er ist ziemlich talentiert. MSK/GYV/Carmelo/Briggs/Jensen-Promo war nicht so toll. NXT im Allgemeinen versucht zu sehr, eine Show im Stil einer modernen Attitüde zu sein, und es wird glaube ich nicht funktionieren. "Strong Language" ist in Ordnung, aber es kribbelt nur. Das Tag-Titel-Match der Frauen war gut. Hatte persönlich auf einen Titelwechsel gehofft, damit Io an diesem Freitag zum Draft berechtigt wäre, aber es ist, was es ist.Bron-Promo war in Ordnung, er kann absolut ein großer Star werden, aber seine Persönlichkeit ist zu eindimensional, um den Brand im Moment zu tragen. Die Ciampa-Promo war in Ordnung. Andre/Boa war kurz und schmerzlos. Boa hat sich langsam aber sicher verbessert (ist aber noch nicht prall) und Chase ist ein gutes Entwicklungstalent. Der zweite Teil der Flitterwochen war noch besser. Einfach nur kitschige Komödie vom Feinsten, in der Indi sexuelle Phrasen sagt und Johnny sich im Schrank versteckt und denkt, dass sie tatsächlich Geschlechtsverkehr haben. Einfach tolle Sachen.


    Das Titelmatch im Cruiserweight war ziemlich gut. Roddy hat gegen Grayson eine sehr gute Leistung gezeigt und dieser hat sogar einige Hope Spots bekommen, auf die ich reingefallen bin. Lashing Out fand ich ziemlich gut. Lash ist sehr charismatisch und hat wohl auch eine gewisse Athletik.Erinnert mich an Abraham Washington. Kann was werden. Kyle/Ridge war in Ordnung, aber etwas zu kurz, um es beurteilen zu können. Main Event war in Ordnung, fühlte sich aber zu kurz an. Franky beeindruckte mich mit ihrer Offensive, aber sie ging nie richtig in den nächsten Gang und daher hatte es ein sehr abruptes Ende. Der Run-In von Mandy hat Spaß gemacht und Ihr ein bisschen Heat gebacht. Eine gute Show, die nicht so auf Squash fokussiert war wie in den vergangenen Wochen, was geholfen hat."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E