A N Z E I G E

Vegetarische / Vegane Ernährung

  • Mal ne Frage: Wir feiern nächstes Wochenende Geburtstag und wollten Pizza machen. Einer unserer Freunde ist jetzt relativ frisch auf eine vegane Ernährung umgestiegen. Wir wollen ihn natürlich auch einbinden. Die Frage dazu. Einmal bezüglich des Käses: Lieber ohne oder mit Käseersatz? Und wenn ja, welche Marke würdet ihr empfehlen?

    Bevor es so viele Käsealternativen gab half ich mir aus mit Zwiebeln auf der Pizza, geriebenes Brot mit Knoblauch.
    Oder eben vegane Sahne mit Gewürz und Hefeflocken über die Pizza.

    Aber thebadguy hat schon recht. Simply V ist da empfehlenswert. Der kam sowohl bei Veganern als auch Nichtveganern gut an.
    Den Streukäse oder eben den würzigen Scheibenkäse. Der schmilzt schön, bei reichlich Temperatur und schmeckt sehr käsig.
    Sogar für Raclette hab ich den schon benutzt.


    Mir persönlich hatte immer was gefehlt bei Pizza ohne Käse. Ich würd da einfach sichergehen und den Simply V verwenden.

  • A N Z E I G E
  • Wo kriegst die Sonnenblumen und Linsenvariante her?

    Bei der Linsenvariante nehme ich ganz normale Rote Linsen. Meistens für Bolognese/Lasagne in freier Anlehnung an dieses Rezept.

    Für andere Sachen wie zB Shepherd’s Pie, nehme ich dann eher braune Linsen.

    Sonnenblumenhack eignet sich am besten für zB Chili sin Carne, kann man aber natürlich auch perfekt für die Bolognese nehmen. Gibt es von der Firma Sunflower Family soviel ich weiß bei DM, Budni sowie in gut sortierten Super- und Biomärkten. Ich glaube ein paar der Drogerieketten haben da mittlerweile auch Eigenmarken am Start.


    Indy26 bzw. generell zur Pizzakäse-Thematik

    Ich schließe mich den Simply V Empfehlungen an. Aber nicht ohne meinen Tipp zu wiederholen, den Käse vorher mit etwas Olivenöl gründlich zu vermengen. Er schmilzt dann wesentlich besser, und es tut dem Geschmack mE auch gut. Ich mache übrigens just in diesem Moment Pizza und lasse gerade den Teig gehen 😊

  • Mal ne Frage: Wir feiern nächstes Wochenende Geburtstag und wollten Pizza machen. Einer unserer Freunde ist jetzt relativ frisch auf eine vegane Ernährung umgestiegen. Wir wollen ihn natürlich auch einbinden. Die Frage dazu. Einmal bezüglich des Käses: Lieber ohne oder mit Käseersatz? Und wenn ja, welche Marke würdet ihr empfehlen?

    Wenn der Rest der Pizza taugt, bevorzuge ich inzwischen fast Knoblauchöl. :) Mehrere Pizzerien jetzt gefunden, wo das grandios funktioniert. Und selber gemacht ist ja üblicherweise auch gut.
    Aber ich würde sinnvollerweise ihn fragen, was ihm lieber ist. Es gibt dann doch genügend Leute, die keinen Bock auf Ersatzprodukte haben. ^^

  • Achso. Ich dachte bei den Linsen gibt es schon ein fertiges Hack. Linsenbolo haben selber auch schon gemacht.

    Wegen den Sonnenblumenhack muss ich mal beim DM die Regale durchschauen.


    PS: Das Problem, dass der Veggiekäse nicht schmilzt hatte ich auch schon. Dann probier ich das nächste Mal mit dem Öl vermengen aus. Danke für den Tip. :thumbup:

  • Bezüglich Bolognese kleiner Tipp.
    Es gab mal ne Zeit da war ich so richtig von der Armut betroffen und musste erfinderisch werden.

    Da fand ich heraus, Kartoffel, geschält, schön klein gehackt in Hackgröße, gut angebraten und gewürzt und danach abgelöscht mit Tomatenmark+Wasser ergibt eine nicht so schlechte Bolognese.
    Kann man selbstverständlich optimieren, aber Kartoffeln sind auch eine gute Hackalternative. :thumbup:

  • Hast du da ein erprobtes Rezept oder Frei Schnauze?

    Wir haben das während des Veganuary meiner Frau damals im Newsletter als Rezept geschickt bekommen und nachgekocht. War tatsächlich das Gericht, das mich von der Umstellung auf pflanzenbasierte Ernährung überzeugt hat.


    Zutaten:

    500g Kartoffeln

    500g Süßkartoffeln

    50g vegane Butter

    2 EL Öl von getrockneten Tomaten

    2 Zwiebeln

    4 Zehen Knoblauch

    2 Karotten

    2 Stangen Sellerie

    je 1/2 Bund Thymian + Rosmarin

    150g TK-Erbsen

    350g Champignons

    10 getrocknete Tomaten

    2 EL Tomatenmark

    2 EL Balsamico

    100 ml Gemüsebrühe

    200 ml Rotwein

    400g gekochte Puy-Linsen

    5 EL frische Petersilie

    30g Semmelbrösel

    1/2 Zitrone (Saft+Schale)

    Salz/Pfeffer


    Zubereitung:

    1. Kartoffeln schälen und in 2cm-Würfel schneiden, Süßkartoffeln ebenso. Kartoffeln kochen, nach 5min Süßkartoffeln dazu. Abgießen und abdämpfen.


    2. Kartoffelmix zu Kartoffelstampf verarbeiten.


    3. Öl der getrockneten Tomaten in eine Pfanne geben und Zwiebeln darin anschwitzen. Knoblauch und grob gehackte Thymianblätter dazu und anbraten.


    4. Karotten fein hacken, Sellerie ebenfalls, und dazu geben. Unter ständigem Rühren das Gemüse weich braten.


    5. Getrocknete Tomaten klein hacken, Champignons ebenfalls. Beides in die Pfanne und rühren, bis die Champignons schwitzen.


    6. Tomatenmark unterrühren, dann Balsamico dazu und mit Rotwein und Brühe ablöschen und 5-10 einkochen.


    7. Linsen dazu und alles weitere 5-10min weiter köcheln, bis es eingedickt ist.


    8. Petersilie dazu, Zitronensaft und Erbsen in die Pfanne und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


    9. Linsen-Gemüse Mischung in eine Auflaufform und Kartoffelstampf darüber verteilen. Oberfläche mit einer Gabel einritzen. Gehackten Rosmarin, Semmelbrösel und Zitronenschale oben drauf.


    10. Bei 200Grad 15min im Ofen backen.

  • Hab gestern ne neue Marke entdeckt.
    Billie Green! (Ja, Billie geschrieben wie im MJ Song)

    Die haben vegane Bacon-Streifen (flache Aufschnittspackung, wie üblich), vegane Salamischeiben (kleine Scheiben, ebenfalls flache Packung), Salami am Stück (wieder klein) und Speckwürfel vegan in drei kleinen Kästchen.
    Hab den Preis der Salami am Stück nicht mehr im Kopf, aber die Speckwürfel und die Bacon-Streifen waren 1,99 € pro Packung. Die Salamischeiben sogar etwas weniger.

    Hab den Bacon gestern mitgenommen, plane ihn heut (oder im Laufe der Woche) mal zu probieren. Hat wer schon Produkte der Marke probiert?

  • PETA fordert Frauen dazu auf keinen Sex mehr mit (ihren) Männern zu haben, wenn diese Fleisch essen. Schließlich würden Kinder ja im Jahr 58,6 Tonnen CO2-Aquivalente verbrauchen.


    Finde ich irgendwie etwas dreist, dass sich auf einmal nur noch nicht-Fleischesser vermehren sollen. Ob Sex mit Verhütung erlaubt sein soll konnte ich nicht lesen.


    https://www.google.com/amp/s/a…maenner_id_150587973.html

  • A N Z E I G E
  • Hab den Bacon gestern mitgenommen, plane ihn heut (oder im Laufe der Woche) mal zu probieren. Hat wer schon Produkte der Marke probiert?

    Der Bacon liegt im Kühlschrank, die normalen Salami-Scheiben sowie die mit Pfeffer habe ich aber schon probiert. Fand sie maximal solide. Haben irgendwie einen seltsamen Geschmack. In etwa so wie wenn die Packung Salami schon ein paar Wochen auf ist. Da gibts, meiner Meinung nach, deutlich bessere Alternativen. Mit 1,49€ im Preis aber noch ok.

  • Walter Frosch

    PETA ist die Schickimicki-High-Society-"Wir-haben-keine-Ahnung-von-dem-wovon-wir-Ahnung-haben-sollten"-Organisation.
    Ständig machen die solche dämlichen Aussagen und PR Quatsch. Die wollten sogar mal Mario verbieten lassen, weil der Schildkröten tottrampelt und Pelz trägt. ||


    Ich nehme die schon lange nicht mehr voll. Wenn die wirklich was bewegen wollten, im Sinne des Kampfes gegen den Klimawandel, würden die einfach neue, vegane, gute Produktreihen herausbringen und effektiv (nicht aggressiv) dafür werben.
    Solche Sachen sorgen doch nur dafür, dass Menschen, die wenig über Veganismus wissen, noch mehr Wut und Hass auf uns Veganer/Vegetarier verspüren und am Ende muss ich mir dann demnächst beim Asiaten, wenn mein Vater davon erfuhr, mir wieder anhören wie dämlich meine "Sekte" :rolleyes: doch wäre.

  • PETA fordert Frauen dazu auf keinen Sex mehr mit (ihren) Männern zu haben,

    Hat PETA das wirklich so formuliert? Wenn ja verstehe ich nicht, warum PETA nicht direkt die Männer auffordert keinen Sex zu haben. Warum werden da extra die Frauen aufgefordert?


    Kann auch sein dass ich mich zu sehr reinsteigere.

  • ich finde nicht dass PETA Diskussionen hierein sollten. Hier war grad so ein angenehmer Austausch der auch wirklich was mit dem Thema zu tun hatte, also nicht Politik sondern Ernährung.


    PETA streift das Thema minimal udt aber eher eine Tierschutzorganisation die regelmäßig mit PR Stunts auf sich aufmerksam macht. Die Tatsache, dass sie damit in Walter Frosch Filterblase vorgedrungen sind gibt ihnen ja recht. Ein nüchterner Hinweis auf die schädlichen Auswirkungen von CO2 aufs Klima wird nun mal nicht geklickt/geteilt.

    Anschläge sollten auch im Terrorismus Strang als im Religionen und ihre heutige Bedeutung besprochen werden, auch wenn manch Terrorist über sich selbst behauptet dies angeblich in Namen einer Religion zu machen.

  • Hat PETA das wirklich so formuliert? Wenn ja verstehe ich nicht, warum PETA nicht direkt die Männer auffordert keinen Sex zu haben. Warum werden da extra die Frauen aufgefordert?


    Kann auch sein dass ich mich zu sehr reinsteigere.

    Daniel Cox von Peta wird auf jeden Fall häufiger so zitiert:


    "Jetzt gibt es den wissenschaftlichen Beleg, dass toxische Männlichkeit auch dem Klima schadet. Deshalb wäre eine saftige Fleischsteuer von 41 Prozent für Männer angebracht.


    Auch ein Sex- oder Fortpflanzungsverbot für alle fleischessenden Männer wäre in diesem Kontext zielführend. Schließlich spart jedes nicht geborene Kind 58,6 Tonnen CO2-Äquivalente pro Jahr ein."


    https://lokalo.de/artikel/2737…-fleischessenden-maenner/


    Ob Kinder von nicht-Fleischessern nun automatisch ebenfalls kein Fleisch essen und damit gesünder für die Umwelt sind weiß ich nicht. Genauso wenig warum das Verbot nur für fleischessende Männer gelten soll.


    kupo wenn das hier falsch ist, darf es auch gerne ausgelagert werden, ich wäre da nicht böse. Ich dachte mir nur, dass es zumindest halbwegs thematisch zum Thema vegetarische/vegane Ernährung passt. Für den klimawandel-Thread im Deluxe war es mir dann irgendwie nicht wertig genug

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E