A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 27.09.2021

  • WWE Monday Night RAW

    27.09.2021

    Heritage Bank Center, Cincinnati, Ohio, USA

    Kommentatoren: Jimmy Smith, Byron Saxton & Corey Graves


    Heute bei RAW: einen Women's Championship Open Challenge von Charlotte Flair, Damien Priest vs. Sheamus um die US Championship in einem Match, das nur per Pinfall oder Submission entschieden werden kann und - wie angekündigt - Big E vs. Bobby Lashley um die WWE Championship jetzt direkt im Opener.


    WWE Championship

    Big E vs. Bobby Lashley endet im No Contest als sich sowohl Shelton Benjamin & Cedric Alexander als auch The New Day einmischten (10:00)


    Während des Matches tauchten auf einmal Shelton Benjamin & Cedric Alexander mit Hurt Business Shirts am Ring auf und halfen Bobby Lashley. Dies rief auch The New Day auf den Plan, die ihrerseits Big E halfen und am Ende die Gegner aufhielten. Adam Pearce kam heraus und meinte, dass es so heute nicht enden kann. Bobby Lashley und Big E werden heute noch einmal gegeneinander antreten - in einem Stahlkäfig.


    Eine Grafik bestätigt uns nach der Werbung das Stahlkäfig Match für später am Abend.


    Single Match

    Angel Garza (w/ Humberto Carrillo) besiegt Erik (w/ Ivar) via Pinfall nach dem Wing Clipper (2:05)


    Ein Rückblick auf Charlotte Flair vs. Alexa Bliss von Extreme Rules folgt.


    WWE 24/7 Championship

    Ricochet besiegt Reggie (c) via DQ, weil er von R-Truth & Drew Gulak angegriffen wird (1:25)


    R-Truth, Drew Gulak & Akira Tozawa versuchen von Drake Maverick kommandiert die 24/7 Championship irgendwie zu holen, scheitern jedoch erneut daran.


    Letzte Woche siegte Randy Orton gegen AJ Styles. Heute tritt Riddle gegen AJ Styles an. Er wird Backstage von Kevin Patrick interviewt und redet dabei wieder allerlei Nonsense. Am Ende des Interviews liefert er sich einen Staredown mit den auftauchenden Omos & AJ Styles.


    Akira Tozawa steht noch im Ring und fordert ein Match gegen irgendjemanden. Herauskommt Keith Lee - der nun den Spitznamen "Bearcat" hat.


    Single Match

    Keith "Bearcat" Lee besiegt Akira Tozawa via Pinfall nach der Spirit Bomb (0:35)


    Head & Shoulders präsentiert einen Blick auf Damien Priest. Dieser macht sich dann auf den Weg zum Ring, redet darüber, dass er Sheamus im Ring besiegen wird und die Show geht in die Pause.


    Nach der Werbung sehen wir einen Rückblick auf die Geschehnisse im Opener. Big E ist dann mit The New Day bei einem Interview. Er hat nicht mit Shelton Benjamin & Cedric Alexander gerechnet. Wenn sie jedoch nachher im Stahlkäfig aufeinandertreffen, wird er ihn auseinandernehmen und weiter WWE Champion bleiben.


    Während des Einzugs von Sheamus spricht er über die Matchart, in der er der Favorit ist. Den US Titel holt er sich natürlich zurück.


    WWE United States Championship - No Count-Out, No Disqualification Match

    Damien Priest (c) besiegt Sheamus via Pinfall nach The Reckoning (15:55)


    Mustafa Ali möchte wissen, was Mansoor sich dabei gedacht hat Jeff Hardy als Partner für ihr 6-Man Tag ausgesucht zu haben. Er meint mit einem Sieg heute könnten sie vielleicht dafür sorgen, beim Draft nicht getrennt zu werden. Ali ist wenig begeistert von Hardy, rudert dann aber zurück als dieser dazu kommt und fühlt sich doch geehrt, ihn als Partner begrüßen zu dürfen. Sie treffen gleich auf Jinder Mahal, Shanky & Veer. Die drei halten noch eine kurze Promo darüber, wie wenig Angst sie vor ihren Gegnern haben.


    6-Man Tag Team Match

    Jinder Mahal, Veer & Shanky besiegen Jeff Hardy, Mustafa Ali & Mansoor via Pinfall von Veer an Mustafa Ali nach einer Lariat (3:45)


    In einem Earlier Today Video sprach Karrion Kross darüber, dass am Ende alle vor ihm fallen und beten werden.


    Single Match

    Karrion Kross besiegt Jaxson Ryker via Submission in der Kross Jacket (1:35)


    Sonya Deville & Adam Pearce sprechen Backstage miteinander als Doudrop dazu kommt. Sie möchte heute Charlottes Open Challenge annehmen. Im Gegensatz zu Naomi, die es gar nicht verdient hat im SmackDown! Roster zu stehen, hat sie einige Erfolge eingefahren, stellt Sonya Deville fest. Entsprechend soll sie das Match kriegen.


    Riddle macht sich auf den Weg zum Ring und die Show geht in die Pause.


    Nach der Pause sehen wir einen erneuten Rückblick auf den Opener. Dann spricht Bobby Lashley darüber, dass er glücklich darüber ist, dass der Main Event ein Käfigmatch wird. Da hat er etliche Möglichkeiten wieder WWE Champion zu werden.


    Single Match

    AJ Styles (w/ Omos) besiegt Riddle via Pinfall nach dem Styles Clash (12:35)


    Nach dem Match setzt es noch einen Chokeslam von Omos gegen Riddle.


    Wir sehen einen Rückblick auf die Vorwoche, in der Shayna Baszler Nia Jax verletzte. Shayna wird dann Backstage von Sarah Schreiber befragt, was ihr durch den Kopf ging als sie realisierte wie schwer Nia verletzt ist. Shayna antwortet nicht und geht.


    WWE RAW Women's Championship

    Charlotte Flair besiegt Doudrop via Pinfall nach der Natural Selection (1:50)


    Die Theme von Eva Marie ertönte und sie kam in die Halle, was Doudrop ablenkte und Charlotte zum Finish nutzte. Eva Marie lässt sich im Ring dann dafür feiern, wird jedoch von Charlotte Flair mit einer Clothesline abgefertigt.


    Es folgt ein Rückblick auf den SummerSlam und die Geschehnisse zwischen Bobby Lashley & Goldberg sowie seinem Sohn. Goldberg wird dann zugeschaltet. Er spricht darüber, dass beide Väter sind und er hofft, dass Lashley ein besserer Vater ist als dass er lügt. Das war kein Missverständnis beim SummerSlam. Er hat seinen Sohn verletzt und deshalb wird er ihn nun verletzen. Vielleicht hat er sogar Glück und wird ihn töten. Alles auf dem Weg dorthin wird er genießen, denn Gage Goldberg ist sein Sohn und Bobby Lashley ist sein Opfer.


    Eva Marie befindet sich immer noch im Ring. Hätte sie Doudrops Chance gehabt, wäre sie nun RAW Women's Champion. Sie ist den fehlenden Respekt satt. Sie könnte jede Frau besiegen und alle wissen das. Die Theme von Shayna Baszler ertönt und sie kommt in den Ring. Sie packt sich Eva Marie und schaltet sie im Kirifuda Clutch aus. Anschließend geht sie auf ihren Arm los bis Offizielle die Attacke stoppen.


    Letzte Woche holten sich Nikki A.S.H & Rhea Ripley die Tag Team Titel. Jetzt stehen sie bei Sarah Schreiber im Interview. Ihre Stärke sind ihre Gegensätze, denn die ziehen sich an. Gemeinsam haben sie nun die Titel. Der Draft interessiert sie nicht, sie sind eh die Champions und können dahin gehen wo sie wollen. Nikki A.S.H. schlägt nun gemeinsame Outfits vor - in blau. Rhea findet die Farbe blau schön - an Nikki. Dann verlässt sie das Interview.


    Der Käfig senkt sich und es ist Zeit für den Main Event. Bobby Lashley attackiert Big E bereits vor dem Match außerhalb des Käfigs.


    WWE Championship - Steel Cage Match

    Big E (c) besiegt Bobby Lashley via Pinfall nach einem Top Rope Big Ending (16:30)


    Während des Matches brawlten Cedric Alexander & Shelton Benjamin außerhalb des Rings mit The New Day.


    Als Big E seinen Titelgewinn feiert, ertönt die Theme von Drew McIntyre. Der Schotte erscheint auf der Rampe mit seinem Schwert in der Hand und deutet in Richtung Ring, wo Big E steht. Mit diesem Staredown geht RAW zu Ende.

  • A N Z E I G E
  • Die Kampfergebnisse lesen sich ziemlich interessant, ich freue mich schon drauf, nach der Arbeit bei Raw reinzuschauen :)

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Shiozaki Go – 18. Zack Sabre Jr. – 19. Tanahashi Hiroshi – 20. Jake Lee

  • Keith Lee Bearcat? :rolleyes:


    Goldberg darf also bei den Saudis Lashley zerstören. Erst verliert Lashley der Reihe nach gegen Big E und dann noch gegen diesen alten Nichtsnutz. WWE hat es einfach drauf Leute stark aufzubauen (solange sie Champion sind) und dann wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen (sofort nachdem sie den Titel los sind).

  • Wie ich bereits im Extreme Rules Theead prophezeite, wurde das WWE Titelmatch zu Beginn und zum Schluss gezeigt. Vielleicht landen Hurt Business (als Faces?) und The Bloodline im selben Roster und fehden gegeneinander, nachdem Goldberg & Lesnar weg sind. Finds auch komisch vor dem Draft jetzt Drew McIntyre rauszubringen, der wohl wieder den WWE Titel will. Obwohl er zuletzt einige seiner Matches verlor.


    Shayna Baszler mit Faceturn ^^. Gefällt!


    Ich habe die Befürchtung, dass es Keith Lee bald nur noch Bearcat Lee, Bearcat oder noch schlimmer Keith the Bearcat heissen wird.


    Ansonsten ist Raw besser anzuschauen, als vor einem Monat.

  • Bitte sagt mir dass Keith Lee ein Bären Kostüm trägt :lol::lol::lol:

    Ne, wobei mir das Outfit an ihm gut gefällt. Das die WWE den neuen Beinamen den Fans auf die Fresse reinwürgen möchte nicht.


    Aber man sollte das Trademark Thema nicht ganz ignorieren. Wenn Lee sein eigenes Trademark besitzt benötigt die WWE natürlich etwas eigenes.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

    Einmal editiert, zuletzt von BadJoker ()

  • Finds auch komisch vor dem Draft jetzt Drew McIntyre rauszubringen, der wohl wieder den WWE Titel will. Obwohl er zuletzt einige seiner Matches verlor.

    Da hat sich die WWE natürlich etwas abgesichert. Aber wie du schon sagtest: Nach den letzten Niederlagen brauche ich ihn eigentlich auch nicht im World Titlepicture.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos

  • Report ist jetzt da.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Wo ist das Problem? Was bei Shield und DX geht sollte beim Hurt Business jetzt nicht gehen?😁

    Ich weiß was du meinst. Aber es tut mir weh diese drei Stables zusammen in einem Satz zu lesen (nicht böse gemeint) ^^


    Was mir auffällt: Die Matchqualität hat in den letzten Ausgaben enorm zugenommen. Gut so, als ob man sich bewusst Gedanken machen würde.

  • Gute Raw-Ausgabe! Man traut es sich gar nicht mehr zu schreiben, aber die Show hat mich dieses mal wirklich abgeholt. War nicht alles perfekt, aber ging in die richtige Richtung :thumbup:


    Nur das mit Drew fand ich etwas seltsam. Er hat doch gar keine Berechtigung im Moment für irgendein Championship-Match...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E