A N Z E I G E

NFL Season 2021 - Week 3

  • A N Z E I G E
  • sehe ich es richtig, dass die wir (Eagles) 3 run plays hatten? Hurts' Läufe mal ausgenommen.

    Man kann verlieren, aber bei Weitem nicht so.


    btw. Kerrigan noch ohne Statline nach 3 Spielen! yikes

    Jacy Jayne - Rock and Rumble 8)

    Schalke/Eagles/Lakers
    Milan, United

  • Kurz auch nochmal meine Eindrücke zum Cowboys Spiel und zur Week 3 im Generellen:


    Cowboys... sind gut!? Man hätte sogar wesentlich höher gewinnen müssen, wenn die beiden Turnover nicht gewesen wären, dass alleine war ja ein 14 Punkte Swing. Auch gut zu sehen dass die Defense konstant Turnovers produziert. Erinnere mich dass vor ein paar Jahren es mal quasi gar keine gab, was ja fast unmöglich war. Diggs ist auf jeden Fall ein Gewinn auf CB. Anthony Brown wieder mit Licht und Schatten, einerseits der Pick aber auch wieder mit min. einem Tackle Versuch den man fast gar nicht nennen will.


    Micah Parsons auf DE könnte dem Team fast mehr weiterhelfen als auf LB. Dallas ist seit dem Abgang von DeMarcus Ware auf der Suche nach einem Difference Maker und Parsons kann dieser Spieler sein. Wenn T-Law wieder fit ist, würde ich dennoch gerne Parsons als so eine Art Hybrid zwischen Cover LB und DE sehen.


    Offense war auch sehr stark, besonders Dalton Schultz hat die Lücke von Gallup gut ausgenutzt. Offense muss solche Fehler wie bei den beiden Fumbles einfach anders lösen. Gerade an der gegnerischen 1 Yard Linie ist sowas unnötig.


    Zu den restlichen Spielen:


    Ravens@Lions und Cardinals@Jaguars waren extrem wild. Kick Sixes, Flea Flickers, Justin Tucker 66 Yarder. Unfassbar. Zu dem 66 Yarder sei gesagt, wenn das Team auf der anderen Seit nicht Lions heißt springt der Ball vom Gebälk wieder raus. Das kann echt nur Detroit passieren. Lions gonna Lions, oder so.


    Nicht sicher ob Urban Meyer länger als ein Jahr Coach in der NFL ist. Dieser Flea Flicker funktioniert vielleicht im College aber in der NFL? So tief in der eigenen Hälfte? Natürlich muss Lawrence da den Ball ins Aus bekommen oder den Sack nehmen aber der Playcall, Jesus.


    Chargers@Chiefs war auch sehr spannend. Am Ende ein dummer Call der Chargers auf TD zu gehen anstelle einfach die Clock runter zu rennen und das FG zu nehmen. Die einzige Erklärung die ich habe, ist dass diese ganzen verpatzten FG's und auch XP's (Vizcaino hat ja auch den XP nach dem TD versemmelt) bei Staley im Hinterkopf gewesen sein müssen. Mahomes den Ball wieder zu geben mit soviel Zeit und einer TO gehört eigentlich bestraft. Aber grundsätzlich mag ich die aggressive Herangehensweise von Staley, nur so gewinnt man in der NFL und gegen die Chiefs. Zu Mahomes sei gesagt, so gut wie er auch ist aber diese ganze No Look Pässe und diesen Kram sollte er sich für die Offseason aufsparen. Da würde ich als HC und als Fan erst Recht steil gehen.


    Raiders mit einem 3-0 Start. Schaue seit 2004-05 regelmäßig Football und hab noch nie ein Raiders Team 3-0 starten sehen. Und das bei einem wirklich schweren Auftaktprogramm mit drei 10 Win Teams aus dem Vorjahr. Hut ab.

    "Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen. Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen."


    Song of the Week: Lorna Shore - Pain Remains I: Dancing Like Flames| Follow me on Twitter: @Corty20

  • Micah Parsons auf DE könnte dem Team fast mehr weiterhelfen als auf LB. Dallas ist seit dem Abgang von DeMarcus Ware auf der Suche nach einem Difference Maker und Parsons kann dieser Spieler sein. Wenn T-Law wieder fit ist, würde ich dennoch gerne Parsons als so eine Art Hybrid zwischen Cover LB und DE sehen.

    So spielen die Cowboys ja eigentlich auch unter unter Dan Quinn


    Front 4 oder Front 5 mit 2 Linebackern in der D-Line und der QB weiß nicht sind das jetzt Passrusher oder Pass Defender.

    Dallas Cowboys Fan

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E