A N Z E I G E

NFL Season 2021 - Week 3

  • Welche Teams schaffen den 3-0 Start? 17

    1. Arizona Cardinals (13) 76%
    2. Tampa Bay Buccaneers (11) 65%
    3. Carolina Panthers (11) 65%
    4. Las Vegas Raiders (9) 53%
    5. Denver Broncos (8) 47%
    6. San Francisco 49ers (5) 29%
    7. Los Angeles Rams (5) 29%

    TNG, Freitag 2:20 Uhr (DAZN)

    Panthers (2-0) @ Texans (1-1)

    Auch im zweiten Spiel blieben die Texans unerwartet konkurrenzfähig. Wer weiß was passiert wäre, wenn Tyrod Taylor nicht nach starkem Einstand vom Platz gemusst hätte? Rookie QB Davis Mills konnte das Niveau nicht mehr halten. Auf Mills wird es in den kommenden Wochen ankommen. Hoffentlich vertraut man ihm mehr als dem Punter ;). Die Panthers gewannen gegen extrem indisponierte Saints, gehen unbefleckt ins Spiel.


    Samstag Frühschicht:

    Chargers (1-1) @ Chiefs (1-1) (ProSieben Maxx)

    Eigentlich sah es für die Chiefs doch nach dem 2. Saisonsieg aus. Mit 35-24 gingen sie gegen die Ravens ins 4. Quarter. Doch dann ging nichts mehr. Nach dem ersten TD kassierte die Defense in einem äußerst langen Drive nen weiteren (über 8 Minuten) und dann fumblete Edwards-Helaire, als es doch eigentlich nur noch darum ging eine bessere Field Goal-Position herauszuholen. Ausgerechnet der letztjährige Erstrundenpick, der eine extrem unterwältigende Saison spielt. (Schnitt von 3.3 Yards pro Lauf, kein TD)

    Die Chargers kamen gegen die Cowboys mehrfach gut über das Feld, aber Justin Herbert ließ ein wenig den Killerinstinkt verfehlen. In einem Duell zwischen Prescott und Herbert hätten wohl wenige auf nur einen einzigen QB-Touchdown gesetzt (bei 3 Interceptions). Gegen die Chiefs können es sich die Chargers eigentlich nicht leisten, ständig den Kicker aufs Feld zu schicken...



    Saints (1-1) @ Patriots (1-1) (DAZN Einzelspiel, ran.de)

    Manches ändert sich wohl nie. Jameis Winston bleibt die spielende Achterbahn, gegen die Panthers funktionierte nahezu kein Plann von Payton & Winston. Die Pats gewannen ihr Divisionsduell gegen die Jets, vor allem die Defense überragte, nahm die Jets-Offense nahezu gänzlich aus dem Spiel. Mac Jones machte im Rookie-Duell die bessere Figur, aber das war auch nicht schwer ;)



    Washington (1-1) @ Bills (1-1)

    Auch Taylor Heinicke kann gewinnen...aber die Giants waren schon ein anspruchsloser Gegner. Und wo wir schon von anspruchslos reden: Selten war das Hass-Duell der AFC East zwischen den Bills und Dolphins so spannungsarm. Ein Spiel für PETA, bei dem die Bulls gefühlt kaum 50% Einsatz zeigen mussten.



    Bears (1-1) @ Browns (1-1)

    Auch fast ohne Offense konnten die Bears gegem die Bengals gewinnen. 116 Passing Yards. Naja. Für die Bears könnte es aber ein zukunftsträchtiger Sieg gewesen sein, denn durch Andy Daltons Verletzungen wird Justin Fields nun vorgezogen als Starter aufs Feld müssen. Seine erste richtige Samplesize gegen die Bengals war...ausbaufähig. Die Browns gewannen mit okayer Leistung, aber irgendwie fehlt mir da was. Aber auch den Browns, denen fehlen Receiver. OBJ ist nicht spielfähig und Jarvis Landry fehlt auch erst mal. Zumindest findet Baker Mayfield seine No Name Receiver, allerdings ohne die ganz großen Raumgewinne.



    Ravens (1-1) @ Lions (0-2)

    Die Ravens haben sich ein wenig rehabilitiert, Lamar Jackson den kleinen Chiefs-Fluch abgelegt. Aber einen gewissen Glücksfaktor kann man da nicht absprechen. Wobei am Ende ein Sieg bleibt, bei dem die Rushing-Offense mit 251 Yards sehr dominant auftrat. Nun geht es zu den Lions, welche gegen die Packers in Hälfte Eins mithalten konnten, aber in Halbzeit Zwei komplett an die Wand gespielt wurden. Die Lions sind der erwartete Mitfavorit um den Nummer 1 Pick 2022.



    Colts (0-2) @ Titans (1-1)

    So langsam droht die Playoff-Flamme zu erlischen, auch wenn die Colts sicherlich ein hartes Auftaktprogramm haben. Gegen die Rams sah es sogar zeitweise gut aus, bis Carson Wentz dann 3 Minuten vor Ende des letzten Quarters wegen einer Knöchelverletzung nicht aufs Feld konnte. Jacob Eason kam beim Stand von 24-27 auf den Feld mit dem Auftrag einen Game Winning Drive hinzulegen. Ja, da gibt es wirklich dankbares... Wenig überraschend gelang dies auch nicht.

    Die Titans haben sich dagegen den Respekt zurückgeholt, der im ersten Spiel verloren ging. In Seattle holten sie sich den ersten Saisonsieg in der Overtime. Beim Halbzeitstand von 9-24 sicherlich hatten das nicht viele erwartet...



    Falcons (0-2) @ Giants (0-2)

    Die einzige Frage dieses Duells: Wer wird der Hauptkonkurrent von Detroit um den Nummer 1 Pick?


    Bengals (1-1) @ Steelers (1-1)

    Nach Woche 1 dachte man, dass die Offense Line Burrow vielleicht doch besser beschützen kann als gedacht. Dann kamen die Bears und walzten Burrow ordentlich nieder. Bei den Steelers konnte Roethlisberger zwar weiter als in der Vorwoche werfen, aber die Fragen um seine Armstärke sind bei weitem nicht vom Tisch. Immerhin scheint die Verletzung von TJ Watt weniger dramatisch als befürchtet zu sein.



    Cardinals (2-0) @ Jaguars (0-2)

    Gut, wenn du einen sicherern Kicker hast... Matt Prater, der mit 64 Yards noch immer den Rekord für das längste NFL-Field Goal hält, konnte mit einem 62-Yarder einen weiteren extralangen Versuch verwandeln. Kyler Murray schaffte zum zweiten Mal in seiner Karriere die 400 Yards-Marke und WR Rondale Moore entwickelt sich zum großen Receiver-Steal des Drafts. Die Jaguars...naja, die wissen ja schon wie es ist an Nummer 1 zu picken.



    Spätschicht: 22:05 Uhr:

    Jets (0-2) @ Broncos (2-0)

    Wie viel ist der 2-0 Start der Broncos wert? Mit den Jags und Giants waren die ersten beiden Gegner Fallobst und die Jets unterbieten das vielleicht noch. Teddy Bridgewater sah jedenfalls erneut sehr gut aus, trotz wackliger O-Line. Fast 50% seiner 328 Yards gingen an Courtland Sutton, der damit eine persönliche Bestleistung ablieferte.

    Die persönliche Schlechtleistung schaffte Zach Wilson, man möchte schon nach 2 Wochen Mitleid haben. Wenn deine ersten beiden Würfe beim Gegner landen, ist der Käse früh gegessen und am Ende waren es 4 Interceptions. Man fragt sich schon ob Wilson auch Geister gesehen hat...



    Dolphins (1-1) @ Raiders (2-0)

    Und der letzte Topfavorit auf den First Overall Pick sind die Dolphins. Schon letzte Woche hatte man mit Tua trotz Sieg mehrere Fragezeichen hinterlassen. Der Auftritt gegen die Bills war ein punkteloses Desaster, in dem außer dem Punter vermutlich alle versagt haben- Nun wird Tua auch erstmal wegen einer Rippenverletzung fehlen. Die Raiders spielen dagegen über den Erwartungen. Vor der Saison schrieb ich mal, dass ich deren Plan einfach nicht sehe und mit einer stagnierenden 8-9 oder 9-8 Saison rechne. Mit 2 unerwarteten Siegen haben sie mich sehr positiv überrascht, zumal Carr gegen die Steelers auch mal mehr tat als Pässe auf Darren Waller zu erzwingen.




    22:25 Uhr:

    Bucs (2-0) @ Rams (2-0)

    Das Topspiel des Wochenendes, zwei Favoriten auf den NFC-Titel. Die Bucs gewannen ihr Spiel gegen die Falcons mit großer Dominanz. 5 Touchdowns von Brady und auch die Defense nahm zwei Einladungen Matt Ryans zu einem Pick 6 an. Die Rams spielen offensiv bisher keinen Spektakulären Football, aber sie machen ihren Job, Stafford ist halt doch ein deutliches Upgrade zu Jared Goff. Die dümmste Szene des Wochenende geht dabei auch an die Rams, als Kenny Young bei klarer Führung einem Ref aus nächster Nähe ins Gesicht schrie.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.




    Seahawks (1-1) @ Vikings (0-2)

    Das Duell der Last Minute-Loser aus Woche 2. Die Seahawks schenken eine komfortable Führung her, die Vikings packen mal wieder ihren alten Kicker Fluch aus (schon wiedre die Storyline? Wird langsam langweilig!) und scheitern mit einem 37-Yard Versuch... Bei einer weiteren Niederlage würde in Minnesota bereits früh der Baum brennen.



    Sunday Night Game (Mo, 2:20 Uhr, DAZN)

    Packers (1-1) @ 49ers (2-0)

    Tja, wie wird das Spiel für Aaron Rodgers? Dort wo er eigentlich hin wollte. Fraglich ob sich diese Tür nochmal öffnen wird... Zumindest kommt er mit einem Erfolg im Rücken. Nach dem desaströsen Auftritt der Packers gegen die Saints konnte Green Bay daheim gegen Detroit einen Sieg einfahren. Nur hat dieser Sieg nicht ganz geklärt wie stark die Packers nun sind... Die 49ers brauchten gegen die Eagles doch einge gewisse Zeit um in Schwung zu kommen. Vor allen in der zweiten Hälfte waren sie dann aber dominanter als das 17-11 erahnen lässt. Da zeigte sich dann eher, dass Jimmy Garoppolo halt nur ein mittelmäßiger Verwalter ist. Der die Rufe nach Trey Lance nicht verstummen lassen kann.




    Monday Night Game (Di, 2:15 Uhr, DAZN)

    Eagles (1-1) @ Cowboys (1-1)

    Eine der großen Rivalitäten wird wie so oft im Prime Time Slot ausgetragen, obwohl die Leistungen beider Teams nicht zwingend dort anzusiedeln sind. Die Eagles wurden nach guter Hälfte deutlich zerlegt und haben mit den beiden Brandons Graham und Brooks zwei sehr wichtige Line-Spieler auf die IR-Liste verloren. Vor allem für Graham ist es bitter, er hatte seit der 2012er Saison nur ein einziges Regular Season Spiel verpasst. Nun ist seine Saison in Woche 2 gelaufen.

    Die Cowboys haben sich gegen die Chargers einen Last Minute Sieg eingefahren, bei dem vor allem das eigene Laufspiel mal wieder Dominanz ausstrahlen konnte. Und so manche*r fragt sich vielleicht schon, ob Tony Pollard der effektivere Cowboys-RB ist...

  • A N Z E I G E
  • Panthers gewinnen übrigens im TNG 24-9 bei den Texans. Damit stehen die Panthers um Sam Darnold und Run CMC erstmal bei 3-0.

    KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.


    Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

  • Horn wird mit dem Fußbruch auch erst einmal eine längere Zeit fehlen. Bei CMC ist es Hamstring, auch eine Geschichte die sich ziehen kann. Defensive Back Juston Burris musste auch raus und kam nicht mehr wieder, also die Verletzungen trüben den Sieg schon.


    Der Offense hat man den Ausfall von CMC auch angemerkt, die bekamen zu dem Zeitpunkt kaum was auf die Reihe, erst zum Ende des Spiels hat man sich da wieder gefangen. Die Offensive Line, gerade die linke Seite bleibt weiterhin ein Fragezeichen. WR DJ Moore mit vielen Targets und vielen Yards, hat ein starkes Spiel gemacht. Die vielen Penalties muss man dringend abstellen, alleine die Defense stand vier oder fünfmal im Offside.


    Der Rookie QB der Texans hat es mMn ganz ordentlich gemacht, da gab es schon weitaus schlimmere Auftritt bei einem First Start. Das bei dem Helmet to Helmet Sack von Reddick, der QB Mills keine Flagge bekommt, ist mir auch unverständlich.


    3:0 ist natürlich eine schöne Momentaufnahme, aber man muss natürlich auf dem Teppich bleiben. Nächste Woche in Dallas wird es ein extrem harter Test für die Defense.

    "Ich war jüngst mit ihm bei einem Spiel im Old Trafford und es wurden Cantona-Songs gesungen. Einfach so, Jahre nach seiner aktiven Zeit und ohne, dass jemand mitbekommen hätte, dass er da ist. Als sie ihn entdeckten, begannen erwachsene Männer zu weinen."


    FC Schalke 04 & Carolina Panthers

  • Redzone wird stark, außer Cards - Jags sollten das alles enge Kisten werden.

    Auf SNF bin ich dann sehr gespannt, auf 3-0 mit nem Sieg über die Packers zu stellen wäre schon ein sehr schicker Start.

    Wenns schlecht läuft muss GB wohl mit dem 3. LT ran, Bosa wirds freuen.

    Bzgl. Jimmy: Ja, letzte Woche war er eher Durchschnitt. Allerdings gegen ein Eagles Team, dessen Defense noch einigen Teams Probleme bereiten wird und den anhaltenden RB Verletzungen. Die Packers sollten ohne Smith Jimmy deutlich mehr Zeit in der Pocket geben. Vielleicht wirds diesmal der prognostizierte Shootout :-D:


    Ps. Wer Fletcher Cox für die wöchentlichen übersichtlichen Zusammenfassungen der Spiele kein Danke da lässt, gehört als Strafe nächste Woche ins Jets Team versetzt. Wilson und Saleh tun mir ehrlich gesagt jetzt schon Leid.

  • Natürlich verletzt sich McCaffrey dann, wenn ich ihn in mein Fantasy-Team hole.

    1. Platz Radsporttippspiel 2010 - Das ist echt Porno!
    Roland Scholten Fanclub: Mitglied Nr.8
    Werner Hansch:"Oh, oh, oh… das war ne schöne Kopfbrumme bei den beiden! Oh je, ja, das war ne Kopfrassel allererster Güte, diese Kopfschwurbel!"

  • Tua für die nächsten Games verletzt raus und auf IR. Brissett übernimmt. Mal schauen, wie lange er hinter dieser "O-Line" überlebt. In der momentanen Verfassung sind wir fast ein Contender für den 1st Overall in 2022. Die Defense kann die Games nicht immer im Alleingang gewinnen und ist auch nur gegen den Pass gut. Unsere Run Defense ist, wie unsere komplette Offense, ein absoluter Witz und dieser Doppel OC Geschichte ist völlig absurd. Hoffe man straft mich lügen und schafft irgendwie den Turnaround.

  • Tua für die nächsten Games verletzt raus und auf IR. Brissett übernimmt. Mal schauen, wie lange er hinter dieser "O-Line" überlebt. In der momentanen Verfassung sind wir fast ein Contender für den 1st Overall in 2022. Die Defense kann die Games nicht immer im Alleingang gewinnen und ist auch nur gegen den Pass gut. Unsere Run Defense ist, wie unsere komplette Offense, ein absoluter Witz und dieser Doppel OC Geschichte ist völlig absurd. Hoffe man straft mich lügen und schafft irgendwie den Turnaround.

    Da ich sonst keinen Dolphins Fan kenne:
    Ist man denn voll und ganz von Tua überzeugt?
    Oder meinst du, ohne die Lawsuit gegen Watson würde Tua mittlerweile in Houston wohnen?

    (Und evtl. kleine Fantasy Frage: Meinst du Ruggs wird heute kalt gestellt oder ist es Wert den aufzustellen? :-D:)

  • Da ich sonst keinen Dolphins Fan kenne:
    Ist man denn voll und ganz von Tua überzeugt?
    Oder meinst du, ohne die Lawsuit gegen Watson würde Tua mittlerweile in Houston wohnen?

    (Und evtl. kleine Fantasy Frage: Meinst du Ruggs wird heute kalt gestellt oder ist es Wert den aufzustellen? :-D:)

    Wenn eine Unit bei uns funktioniert, dann ist es die Secondary. Denke schon, dass Ruggs es schwer haben wird. Vor allem ist Carr doch verletzt oder nicht?


    Ich bin mir echt nicht sicher, wie es beim FO wegen Tua bestellt ist. Denke schon, dass Flores von ihm überzeugt ist. Ansonsten hätte man ihn vermutlich nicht gedrafted, zumal Herbert da ja auch möglich gewesen wäre. Tua war vor seiner Verletzung definitiv DER QB, den man in Miami sehen wollten. Aber seine schwere Verletzung hätte einem, zumindest war es bei mir so, zu denken geben sollen. Er wirkte letzte Season nicht und diese Season bisher auch nicht. Hinter einer richtig guten O-Line könnte er sich um einiges besser spielen, aber es ist nicht nur das. Gepaart mit dem Offensive Play Calling und seiner Verletzung... schwer zu sagen. Das alles hat ihn in seiner Entwicklung so hart zurückgeworfen. Vielleicht wird er bei nem anderen Team mal ein guter QB, aber in Miami ist er zumindest mMn fast schon done und ein Bust.


    Dann hast du eben diesen Jungen QB und bringst zusätzliche Verwirrung durch diesen Double OC Quatsch sein. Sowas KANN nur schief gehen und ich hab keine Ahnung, was sich Flores dabei gedacht hat oder denkt. Im offiziellen Dolphins Forum ist die Meinung zu Tua so bei 50/50 würde ich sagen. Watson, so gut er auch ist, würde es hinter dieser Line und vor allem auch mit dem Play Calling auch sehr schwer haben. Durch seine individuelle Klasse könnte er aber wohl noch was reißen. Glaube Watson könnte wieder ein Thema werden, wenns mit Brissett jetzt auch nicht klappt und/oder Tua evt. doch noch länger ausfällt bzw. weiter so performed, wie bisher. Sinnett als dritter QB ist da ja auch keine ernsthafte Option.


    Ich persönlich bin nicht mehr von Tua überzeugt. Er wirkt, wohl auch durch seine schwere Verletzung, irgendwie unsicher und scheint Injury Prone zu sein. Da bringt auch die "tolle" Connection mit Waddle nix. Da hätte man lieber Sewell draften sollen. Bringt mich also zu Grier und dem FO. Man hatte und hat soooo viele Picks und bis zum Draft hat man gute Arbeit gemacht. Die Trades im Draft, etc. waren da aber teilweise sehr fragwürdig. Man wollte halt unbedingt Waddle. Ein Playmaker bringt dir aber nix, wenn du quasi kein Run Game und keine O-Line hast.


    Es ist halt erschreckend, wie Miami es trotz des Drafts geschafft hat, sich so zu verschlechtern. Lediglich die Defense bzw. unsere Secondary sind Top.

  • Vor allem ist Carr doch verletzt oder nicht?

    Carr ist gerade noch fit geworden für nachher.


    Okay danke für deine Einschätzung!
    Finds bei Miami auch bisher ne Mischung aus Genie und Wahnsinn.

    Einerseits überragende Trades um Picks satt zu generieren.

    Andererseits dann Entscheidungen wie Tua statt Herbert.

    Mit der Defense, Herbert als QB und ner verstärkten Oline könnten es die Dolphins jetzt schon weit schaffen. Die Defense ist ja ohne jeden Zweifel Elite.

    Aktuell hat man aber als Außenstehender das Gefühl, dass nächste Saison der nächste Umbruch mit neuem Coach und evtl. neuem QB ansteht.

  • Was ein Catch bei der INT von Mahomes :eek:

    KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.


    Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

  • Tucker vergibt ein FG :eek:

    "Ich war jüngst mit ihm bei einem Spiel im Old Trafford und es wurden Cantona-Songs gesungen. Einfach so, Jahre nach seiner aktiven Zeit und ohne, dass jemand mitbekommen hätte, dass er da ist. Als sie ihn entdeckten, begannen erwachsene Männer zu weinen."


    FC Schalke 04 & Carolina Panthers

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E