A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite 'Grand Slam' Report vom 22.09.2021

  • Vielen Dank an Nick Heidfeld für die Results!


    All Elite Wrestling: Dynamite 'Grand Slam'

    22. September 2021

    Arthur Ashe Stadium – New York City, New York

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst was das bedeutet! Das sind die Worten von Jim Ross, der uns nach dem Intro Live aus New York City begrüßt. Er teilt uns mit, dass sich 20.177 Fans im Arthur Ashe Stadium eingefunden haben., die uns in verschiedenen Kameraperspektiven gezeigt werden. Jim Ross begrüßt an seiner Seite ein weiteres Mal Tony Schiavone und Excalibur. Jim Ross freut sich auf eine besondere Nacht und zusammen gehen die Kommentatoren mit uns die Ereignisse des heutigen Abends durch. Im Main Event steht das AEW Women's World Championship Match zwischen Dr. Britt Baker D.M.D. und Ruby Soho. Den Beginn macht allerdings das Dream Match, auf das wir alle gewartet haben. Bryan Danielson gegen den AEW World Champion Kenny Omega!


    Der Theme Song von Bryan Danielson wird angespielt. Ein frenetischer Jubel bricht aus, als der American Dragon die Entrance Stage betritt. Er schaut ins Runde des Arthur Ashe Stadiums, lächelt und geht über die LED Entrance Rampe zum Ring.


    Battle Cry ertönt und nach einigen Momenten kommt der AEW World Champion Kenny Omega zusammen mit Don Callis ins Stadion. Paul Turner wird das Match als Referee leiten und läutet es unter lautstarkem Jubel der Fans an.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Non Title Match

    Kenny Omega (c) (w/ Don Callis) vs. Bryan Danielson endet im Time Limit Draw – [30:00]


    Als zum Matchende die Ringglocke geläutet wird, lassen die beiden Kontrahenten nicht von sich ab. Bryan Danielson gelingt es Kenny Omega in den LeBell Lock zu nehmen. Die Super Kliq (Young Bucks und Adam Cole) kommt unter den Buhrufen der Fans in den Ring und ziehen Bryan Danielson von ihrem Anführer herunter. Sie kümmern sich um Kenny Omega, während Justin Roberts den Fans unter Buhrufen mitteilt, dass das Match in einem Time Limit Draw geendet ist.


    In der gegenüberliegenden Ecke wird sich um Bryan Danielson gekümmert. Als er sich aufrichten will, verpasst ihm die Super Kilq gleichzeitig jeweils einen Superkick. Die Fans buhen sie aus und brechen in Jubel aus, als Christian Cage und der Jurassic Express zum Save in den Ring stürmt. Sie legen sich mit der Super Kliq, ihren Gegnern am Freitag bei Rampage an und können diese aus dem Ring befördern. Daraufhin zieht sich die Elite zurück.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause sehen wir den Blick von den obersten Rängen des Arthur Ashe Stadiums zum Ring, als ein frenetischer Jubel entbricht, als die ersten Töne von Cult of Personality erklingen. Die Zuschauer erheben sich und singen lautstark mit, als CM Punk die Entrance Stage betritt. Er lächelt dabei und macht sich auf den Weg zum Ring. Dort angekommen lässt er sich von den Fans feiern. Er lässt sich ein Mikrofon reichen, als auch schon laute „CM Punk“ Chants ausbrechen.


    Er erhebt das Wort und teilt uns mit, dass er froh ist, nicht bei Dynamite wrestlen zu müssen. Was will man nach diesem Match noch zeigen? Eine Antwort erhält er nicht, dagegen wehen ihn erneut laute „CM Punk“ Chants entgegen. Er teilt uns mit, dass es schon eine lange Zeit her ist, seitdem er in New York City war. Es ist sogar noch länger her, seitdem Professional Wrestling in New York City war. Leute sagen ihm immer, dass er wütend sein sollte. Sie wollen den alten CM Punk. Eventuell wird man ihn irgendwann zu sehen bekommen, doch sie sollen vorsichtig sein mit dem was sie sich wünschen. Er kommt auf Will Hobbs und Team Taz zu sprechen, wobei schon die Erwähnung der Namen zu Buhrufen führt. Punk teilt ihnen mit, dass die Hälfte der Zuschauer in der Arena von hier herkommen und sich noch nicht einmal mögen würden. Er wollte diese Rampe eigentlich runter laufen und böse wirken, doch als er das Stadion betreten hat und all die Fans gesehen hat, ist ihm ein Lächeln ins Gesicht gehuscht. Wieso sollte er momentan überhaupt wütend sein? Er hat darüber nachgedacht. Letzte Woche bei Dynamite, haben sie ihn reingelegt. Hobbs hat ihn hinterrücks attackiert und sie haben versucht ihn durch einen Tisch zu befördern. Ja, es hat ihn angekotzt und ja er ist wütend darüber, doch wenn seine Musik erklingt und diese Stage betritt, dann kann er nicht anders, als das sein Ärger verschwindet. Ja, als er hier rauskam, dann fühlt es sich wie eine Liebesfest an. Ja er lächelt und ja er ist glücklich, weil er die Fans sehen kann. Natürlich denkt er daran was sie getan haben oder versucht haben. Sie wollten ihm all dies nehmen. Daraufhin erklingen Buhrufe.


    CM Punk fährt fort und erklärt uns, dass sie Cult of Personality nicht hören wollten und nicht den glücklichen CM Punk sehen wollten, der hier herauskommt, um diese Pro Wrestling Fans zu genießen. Das macht ihn richtig wütend, denn es ist schon so lange her, dass er so etwas fühlen konnte und es ist so lange her, seitdem er dies besaß. Es ist so lange her, seitdem er das gebraucht hat. Jubel bricht aus. Das macht ihn wütend, denn niemand wird es ihm wegnehmen. Das gehört ihm, ein weiteres Mal! Erneut ertönen „CM Punk“ Chants. Er wendet sich an Team Taz und Hobbs. Sie hätten ihn nochmal aufheben sollten und den Job erledigen sollten. Sie hätten ihn durch den Tisch befördern sollen und das Genick brechen sollen. Sie hätten sicherstellen sollen, dass die 20.000 Leute, die die Ränge im Arthur Ashe Stadium besetzt haben, nicht Cult of Personality zu hören bekamen. Sie haben einen Fehler gemacht und ihm am Leben gelassen. Sie unterschätzen die Legende CM Punk. Es ist nicht sein Job sie aufzuwecken, sondern sich ihnen zu stellen. Bei Rampage 'Grand Slam' wird Powerhouse schlafen gelegt! Daraufhin lässt er das Mikrofon fallen, lässt sich von den Fans feiern und umarmt Stephen Amell, der in der ersten Zuschauerreihe steht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause betritt MJF unter den lautstarken Buhrufen der Fans das Stadion. Er wird von Wardlow begleitet. Brian Pillman Jr. folgt und trägt Julia Hart auf seinen Schultern ins Stadion.


    Singles Match

    MJF (w/ Wardlow) besiegt Brian Pillman Jr. (w/ Julia Hart) via Submission im Salt of the Earth – [09:05]


    Nach dem Match kriecht MJF zu Julia Hart, die sich umdreht. Er wendet sich der Kamera zu und brüllt uns an, dass er darum bittet, dass ihn irgendjemand aufhält. Daraufhin feiert er seinen Sieg.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Alex Marvez in den Backstagebereich geschaltet, der Chris Jericho und Jake Hager bei sich hat. Er teilt ihnen mit, dass die Men of the Year sie zu einem Match bei Rampage 'Grand Slam' herausgefordert haben und will ihre Gedanken dazu wissen. Hager bezeichnet die Men of the Year als „Boys of the Week“. Er sieht zwei Jungs die ihren Arsch versohlt bekommen, weil sie sich dazu entschieden haben, ein „Fat ass dipshit Yeah Yeah Yeah“ zu folgen. Chris Jericho muss lächeln und teilt den Men of the Year mit, dass sie einen Fehler gemacht haben, als sie den Inner Circle zu einem Match in New York City herausgefordert haben. Diese Stadt schlägt am härtesten in Amerika zu. Da passt es ja, dass 'Big Hoss' und 'Le Champion' am stärksten aller Teams in AEW zuschlagen können. Lambert steckt seine Nase in fremde Angelegenheiten. Wenn das nochmal passiert, dann wird er ihm die Nase abbeißen. So wie Haku in Japan, damit er sie bis zur 5. Reihe ausspucken kann. Was seine American Top Team Idioten betrifft, so soll er sie ruhig mitbringen. Jake und er sind ungezähmt, hungrig und bereit einige MMA Fleischklöpse im Big Applie zu verspeisen. Macht euch bereit bei Rampage 'Grand Slam'! Alex Marvez gibt zum Ring ab.


    Dort geht das Licht aus. Ein Raunen geht durchs Arthur Ashe Stadium, als die Entrance Musik von Malakai Black ertönt, der sich zu rotem Scheinwerferlicht in seiner üblichen Art zum Ring begibt. Er trägt im linken Auge eine rote Kontaktlinse.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss folgt unter den Buhrufen der Fans Cody Rhodes, der zusammen mit seiner Frau Brandi Rhodes und Arn Anderson zum Ring kommt. Während seines Entrances sehen wir unter anderem die Bilder seiner schnellen Niederlage gegen Malakai Black vor einigen Wochen.


    Singles Match

    Malakai Black besiegt Cody Rhodes (w/ Brandi Rhoes & Arn Anderson) via Pinfall nach einem Inside Cradle – [11:24]


    Vor dem Pinfall hat Malakai Black Cody schwarzen Mist ins Gesicht gespuckt. Er zieht sich auf die Rampe zurück und legt sich dort ausgestreckt hin, um seinen Sieg zu feiern. Er richtet sich auf, während Cody fassungslos im Ring ist.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren teilen uns mit, dass Miro in der nächsten Woche seine TNT Championship gegen Sammy Guevara verteidigen wird. Der Ursprung dessen liegt bei Rampage. Ein Promo Video wird dazu eingespielt. Sammy Guevara teilt uns mit, dass es eine Sache ist einem Mann in einem Match zu verprügeln, aber eine ganz andere ist, eine wehrlose Person nach dem Match anzugreifen. Fuego hatte gerade sein Auto verloren und Miro hat nichts anderes zu tun, als ihn zu beleidigen und zu verletzen. Miro kommt zu Wort und teilt Sammy mit, dass er dessen Freunde seit Wochen gedemütigt hat. Wieso wird er gerade jetzt so mutig? Vielleicht hat er die Leute dabei beobachtet, wie sie sein Genick attackiert haben. Er teilt uns mit, dass er es sich in 2012 gebrochen hat. Allerdings hat sein Gott ihn repariert und seine Frau ihn wieder zusammengesetzt. Sein kräftiger Körper liegt in ihrer Kontrolle. Er ist der Schmerz des Mannes und sie sein Vergnügen, doch manchmal auch der Schmerz. Sammy hat es auf ihn abgesehen, weil er eine Schwäche sieht. Er bleibt allerdings ruhig, da er weiß, dass Sammy ein Narr ist dies zu glauben. Sammy teilt uns mit, dass in der nächsten Woche „god's favourite Champion“ gegen den „spanisch god“ antreten wird. Er wird ihm die TNT Championship abnehmen und zur Feier des Tages Fuego ein neues Auto kaufen. Die Kommentatoren erklären uns, dass Dynamite in der nächsten Woche in Rochester stattfinden wird.


    FTR kommt zusammen mit Tully Blanchard in einer an die nWo angelehnten Kleidung zum Ring. Das Licht geht aus und die Schneeflocken fallen von oben herunter, als die „Icon“ Sting das Stadion betritt. Er trägt ein verwischtes Facepaint, in Anspielung an die Attacke von Tully in der letzten Woche. Ihm folgt Darby Allin, der mit lautstarkem Jubel empfangen wird.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Tag Team Match

    Darby Allin & Sting besiegen FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) (w/ Tully Blanchard) via Submission von Sting an Dax Harwoord nach dem Scorpion Deathlock – [9:28]


    Zuvor wollte Cash Wheeler seinem Tag Team Partner zur Hilfe kommen und hatte schon die Hand erreicht, als Darby mit einem Coffin Drop in Richtung Apron auf ihn heruntersprang.


    Sting und ein sichtlich angeschlagener Darby Allin feierten ihren Sieg im Ring.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren hypen das noch anstehende AEW Women's World Championship Match und kommen dann auf eine besondere zweistündige Ausgabe von AEW Rampage 'Grand Slam' am Freitag zu sprechen. Tony Schiavone ergreift das Wort und wirft einen Blick zurück auf die letzte Ausgabe von Rampage, als er im Ring stand und Zeuge der Promo der beiden Kontrahentinnen im heutigen Main Event wurde. Dazu wird uns ein Video eingespielt.


    Die Kommentatoren teilen uns mit, dass direkt im Anschluss der Dynamite Ausgabe in der nächsten Woche das Debüt von 'Rhodes To The Top' ansteht. Dazu sehen wir ein Video.


    Zurück im Arthur Ashe Stadium geben uns die Kommentatoren einen Ausblick auf die Matches bei Rampage 'Grand Slam' am Freitag. CM Punk trifft auf Powerhouse Hobbs. Im Main Event kommt es zu einem Lights Out Match zwischen Eddie Kingston & Jon Moxley gegen Suzuki-Gun in Person von Lance Archer und Minoru Suzuki. Es findet ein 8-Man Tag Team Match zwischen den Lucha Brothers und Santana & Ortiz auf der einen Seite und das Hardy Family Office (Private Party, sowie The Butcher & The Blade) auf der anderen Seite statt. Zudem treffen Penelope Ford und Anna Jay aufeinander. Es findet ein Trios Match zwischen der Super Kliq (Adam Cole und die Young Bucks) und dem Jurassic Express mit Christian Cage statt. Zudem findet ein Tag Team Match zw. Den Men of the Year gegen Jericho und Hager statt.


    In der nächsten Woche bei Dynamite wird Miro seine TNT Championship gegen Sammy Guevara aufs Spiel setzen, doch als nächstes steht der Main Event an.


    Direkt im Anschluss wird der gleichnamige Theme Song von Ruby Soho eingespielt, die von den Fans mit Jubel empfangen wird. Die amtierende AEW Women's World Champion Dr. Britt Baker D.M.D. folgt unter dem Jubel der Fans und wird von Rebel und Jamie Hayter begleitet. Justin Roberts stellt die Kontrahentinnen vor, ehe das Match angeläutet wird.


    AEW Women's World Championship Match

    Dr. Britt Baker D.M.D. (c) (w/ Rebel & Jamie Hayter) besiegt Ruby Soho via Submission im Lockjaw - [13:22]


    Vor dem Finish gelang es Ruby Soho einen Pele-Kick, nun als No Future bezeichnet gegen Britt durchzubringen. Rebel betrat das Apron, die sich ebenfalls einen Kick einfangen musste. Auf der anderen Seite sprang Hayter auf den Apron. Ruby wollte ihr einen Schlag verpassen, doch Jamie konnte sich durcken und Hayters Kopf nach unten gegen die Seile ziehen. Sie taumelte zurück in den Ring und mitten in den Lockjaw von Britt.


    Dr. Britt Baker D.M.D., Rebel und Jamie Hayter feierten die Titelverteidigung im Anschluss. Mit diesen Bildern endete AEW Dynamite ''Grand Slam.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls, Football: New York Giants
    Sport: Randy Orton, Roger Federer, Lewis Hamilton, Carmelo Anthony, Mark Selby, Angelique Kerber, Sophia Flörsch
    Musik: Selena Gomez, Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, Stevie B., Katy Perry, Ben Howard, Greg Holden, Placebo, Pink

    Film: Tom Cruise, Silvester Stallone, Colin Farrell, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jennifer Lawrence, Mila Kunis

    6 Mal editiert, zuletzt von EdgeGF ()

  • A N Z E I G E
  • Das Wachbleiben hat sich gelohnt. Omega vs. Danielson war das beste, was ich seit Langem gesehen habe. Unfassbar geil!

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls, Football: New York Giants
    Sport: Randy Orton, Roger Federer, Lewis Hamilton, Carmelo Anthony, Mark Selby, Angelique Kerber, Sophia Flörsch
    Musik: Selena Gomez, Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, Stevie B., Katy Perry, Ben Howard, Greg Holden, Placebo, Pink

    Film: Tom Cruise, Silvester Stallone, Colin Farrell, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jennifer Lawrence, Mila Kunis

  • Kenny Omega vs. Bryan Danielson wahrscheinlich das beste TV Match, welches ich je gesehen habe. Die Intensität bei den beiden war auf einem anderen Level und es fühlte sich einfach wie eines der größten Wrestling Matches aller Zeiten an. Ansonsten war die Show auch durchgehend stark mit einer extrem geilen Crowd, die vor allem beim Opener vollkommen ausgeflippt ist.

  • Danke an den wieder geilen Live-Chat! :)


    Sehr gute Weekly, alle Matches waren cool!



    Aber: Falsche Sieger in drei Matches!


    Brain Pillman Jr. ist ein geiler charimatischer Wrestler. Der ist noch jung, bringt aber alles mit. Ein upset Sieg hätte ich ihn sehr gegönnt. Ich hoffe sehr stark, dass man bei ihm jetzt dran bleibt und er nicht wieder zu Dark abgeschoben wird. Anders als bei einem Darby Allin sehe ich in ihm Main Event und irgendwann Champion Material!


    Ganz ehrlich: Darby & Sting erzeugen bei mir langsam Go Away Heat. Gerade Sting, der als 62 Jähriger alles wegsquashen darf was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Und Darby wirkt irgendwie die ganze Zeit wie sein Anhängsel. Das dann Sting auch noch den Pin bekommt, ist mir zu viel WWE Booking. Ganz ehrlich: DAS ist es doch was uns bei WWE so riesig ankotzt. Dass Altstars dort das reguläre Roster dominieren. Und das sehe ich hier auch bei Sting. Zumal FTR einfach mal einen großen Sieg unbedingt gebraucht hätten! Die beiden sind unfassbar charimatisch, toll im Ring und ein schön oldschooliges Tag Team. Warum werden die in der AEW so scheiße eingesetzt?


    DMD wird mir auch zu sehr aufs Auge gedrückt als Championess. Die braucht den Titel nicht. Und in meinen Augen ist sie auch keine sonderlich gute Wrestlerin. Ich hätte Ruby hier den Sieg einfach gegönnt. Gerade auch mit ihrer ganzen Backstory. Und dann hätte man sie als Fighting Champion booken können, die mit vielen verschiedenen Wrestlerinen tolle Kämpfe bringt. Das würde der Division langfristig mehr helfen als DMDs nervige Darstellung als Chicken Heel. Chicken Heels muss es im Wrestling geben. Aber bitte nicht als Champion! Damit tut man dem Belt keinen Gefallen IMO.


    Ach ja und CM Punk nervt als Cena-Grinsekatze auch. "Ja, ich war pissed als mich Team Taz letzte Woche attackierten und versuchten durch den Tisch zu befördern. Aber wenn ich hier rauskomme und Euch so sehe, dann bin ich nicht mehr pissed." Ganz ehrlich: Geh doch weg, Punk! SO will ich Dich nicht sehen! Diese Schleimerei ist es, die Du früher immer kritisiert hast und jetzt machst Du es selbst. Nein, einfach nur nein.

  • Das Ende von Omega vs Danielson war absolut perfekt. Normalerweise zeigt jemand am Ende seinen Finisher und siegt nur ganz knapp nicht. Hier waren die beiden Herrschaften einfach aufeinander fokussiert und haben noch alles gegeben. Richtig, richtig gut! Freu mich schon aufs Iron Man Match, was sehr wahrscheinlich kommen wird

  • Immer diese WWE Vergleiche :nene: ;)


    Wenn ein Time Limit draw offensichtlich so angenommen wird, hat man alles richtig gemacht.


    Die Sieger passen mMn auch, MJF nach der Niederlage gg jericho genauso folgerichtig wie Black und Britt. Grad beim Mainer wär es absolut falsch gewesen eine Ruby kurz nach dem Debüt zum Champ zu machen.

    Mit sting kann ich immer leben, grad da Darby imo den Sieg mehr brauchte.


    Zum Rest dann nach dem Review.

    Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )


    Also wenn man in alle Richtungen nur nach Süden kommt, dann ist es der Nordpol. Wenn man in alle Richtungen nur nach Norden kommt, ist es der Südpol. Soweit klar.
    Was ist dann wohl West-Berlin ;)

  • Immer diese WWE Vergleiche :nene: ;)


    Die Sieger passen mMn auch, MJF nach der Niederlage gg jericho genauso folgerichtig wie Black und Britt. Grad beim Mainer wär es absolut falsch gewesen eine Ruby kurz nach dem Debüt zum Champ zu machen.

    Mit sting kann ich immer leben, grad da Darby imo den Sieg mehr brauchte.

    Aber ehrlich, das ist doch irgendwann Doppelmoral. Bei WWE wird kritisiert, dass dort Leute wie Goldberg und Lesnar alles dominieren. Dasselbe muss man aber auch bei Sting kritisieren, der genauso gebookt wird! Er ist nicht die moralische Unterstützung für Allin, er hat hier mal eben eines der besten Tag Teams der Welt besiegt. Das geht nicht, zumal das FTR einfach nicht hilft. Und wieso "braucht" ein Darby den Sieg? Der ist kein Main Eventer und wird es auch nicht werden. Für mich ist er ein guter Midcarder. Aber zum Main Eventer fehlt ihm eine ganze Menge, insbesondere im Promo-Bereich. Und FTR wirken mittlerweile wie das letzte Jobberteam.


    Warum wäre es falsch Ruby nach ihrem Debüt zum Champ zu machen? Was bringt es denn der Division, wenn Britt jetzt noch monatelang ihren Chicken Heel Kram da abzieht? Davon profitieren andere Wrestlerinnen so garnicht. Von einer Fighting Championesse a la Ruby Soho aber sehr wohl. Sie könnte etwa gemeinsam mit Leyla Hirsch (die mir auch zu sehr unter Wert verkauft wird), Kris Stratlander, Tay Conti oder Bunny richtig geile Matches bringen und so würden auch die beteiligten Wrestlerinnen profitieren. Insbesondere Ruby vs. Leyla als längere Fehde mit Matchserie wo der Titel hin und her wechselt wäre richtig awesome!

  • Du kannst mit mir gerne die vergleichsdiskussion im entsprechenden thread führen.

    Hier ist das der falsche Platz und bringt nur Unfrieden.


    Ansonsten wird Thunder Rosa eher als nächste contenderin den Titel gewinnen, das passt auch viel besser als Ruby gleich den Titel zu schenken. Grad da das Baker und die ganze frauendivision vorführen und schwächen würde.

    Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )


    Also wenn man in alle Richtungen nur nach Süden kommt, dann ist es der Nordpol. Wenn man in alle Richtungen nur nach Norden kommt, ist es der Südpol. Soweit klar.
    Was ist dann wohl West-Berlin ;)

  • Das Ende von Omega vs Danielson war absolut perfekt. Normalerweise zeigt jemand am Ende seinen Finisher und siegt nur ganz knapp nicht. Hier waren die beiden Herrschaften einfach aufeinander fokussiert und haben noch alles gegeben. Richtig, richtig gut! Freu mich schon aufs Iron Man Match, was sehr wahrscheinlich kommen wird

    Das fand ich auch richtig, richtig gut gemacht.


    Allgemein hat mir die Ausgabe sehr gut gefallen und ich bin immer wieder überrascht, wie schnell die Zeit doch vergeht.


    Freue mich auch schon richtig auf Rampage, auch wenn ich das evtl. nicht live sehen kann.

  • Leck mich am Säckl war das ein Opener. Machte richtig Spaß. Beide harmonieren perfekt und auch wenn Kenny kein Rematch will. Der Rückkampf wird richtig verbissen werden.


    Echt gute Ausgabe overall, das TT Match fand ich nicht so prickelnd. Aber ging dennoch klar. Kann nicht alles pures Gold sein.


    Rechnete im Main Event echt mit einem Titelwechsel. Aber gut dass es nicht so gekommen ist. Macht langfristig einfach mehr Sinn hier den Titel bei Britt zu belassen.


    Muss sagen das ich generell diese Philosophie und Bookingart mit zwei Big Matches im Opener und Main Event sehr mag.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E