A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 20.09.2021

  • Die letzten paar RAW-Ausgaben in den Mixer und schon haben wir eine Show wie diese.
    Doudrop again vs. Eva ( <X ), allgemein die Womans-Division ( <X ), belanglose 24/7-Rotze , belanglose Tag-Team Szene allgemein (Garza und Carillo) und keine richtigen Storylines für sämtliche Titel bei RAW und wenn es ne Story gibt, dann mehr als nur ausgelutscht.

    Fazit: :blabla::thumbdown:<X||
    Nachtrag: Wo war das einzige "echte" Tag-Team diese Woche? Die Vikinger wieder unten durch? Finn Balor? Ich dachte der hätte jetzt ne fette Story mit Roman. So kommt kein Feeling auf!


    Wie man bei diesen wenigen Punkten auf "so ein Fazit" kommen kann, ist mir schleierhaft. Man packt sich gezielt die Punkte heraus, die nicht mal viel On-Air-Time in Anspruch nahmen, nur um dann, natürlich wie jede Woche, den gleichen Shoot (abgewandelte Worte eventuell noch) raus zu hauen. Wow.


    Allgemein die Womans-Division? Man hat mit Charlotte und Bliss zwei Workerinnen, die abliefern können. Aus persönlicher Sicht gefiel mir die Promo von Charlotte deutlich besser, als die von Bliss. Ist zwar alles Geschmackssache, aber das es belanglos ist, kann rein formal nicht stimmen: Immerhin geht es dort um den RAW-Womens-Titel.


    Doudrop vs. Eva --> Immerhin war es "kurz und schmerzlos" und Doudrop darf erneut siegen. Somit ein Schritt in die richtige Richtung, dass dieses Programm bald zu Ende ist. Aber den Kritikpunkt, wie das 24/7Titlepicture würde ich, wie du, auch als Kritikpunkt aufführen. Selbiges gilt auch für Nia Jax vs. Baszler, da man wohl Jax wiederum als Face haben möchte.


    Belanglose Tag-Team-Szene, weil man mit Garza und Carillo ein Tag Team "zusammenwürfelt", die aber vom Look, Ringstil und dank ihrer "Vergangenheit" zusammen passen? Das Match hätte durchaus länger gehen könnte und der Pfostenknaller von Ali war ziemlich heftig. Hier kann man zwei Wrestlern wenigstens eine Möglichkeit geben, damit diese wieder relevant werden könnten.

    Inwiefern ist denn darüber hinaus die Tag Team-Szene belanglos? Mit RK-Bro hat man das "heißeste Tag Team" der letzten Monate. Das Match Orton vs. Styles war 1a und hätte für meinen Geschmack noch länger gehen dürfen. Natürlich war es nicht im typischen Tag Team-Match, da man zum Glück somit Omos aus dem Ringgeschehen größtenteils raus hält, welches in den davorigen Wochen immer für Kritik sorgte.


    Das einzige echte Tag Team = Viking Raiders? Ich mag ihren Stil auch, aber vor Ihnen kommen derzeit einfach New Day, RK-Bro und AJ Styles/Omos. Eventuell wird der Draft ihnen gut tun, sodass sie zu SD! kommen und man somit Usos vs. Viking Raiders hätte.


    Sämtliche RAW-Titel haben keine echte Storyline? Charlotte vs. Alexa Bliss (siehe weiter oben), Lashley vs. Big E (durch den Cash-In), Priest vs. Sheamus (erarbeitet, obwohl man mit dem Triple Threat eventuell Publikum ziehen möchte, da die dritte Person eben Jeff Hardy ist) und RK-Bro vs. AJ Styles/Omos ist auch noch nicht durch. Des Weiteren hat man mit Rhipley/Nikki endlich neue Tag Team Champions. Zusammengewürfelt meinetwegen, aber die Gegensätze passen bei beiden. Wer weiß, welche Gegnerinnen für Rhea und Nikki vorgesehen sind? Eventuell bekommen Nox und Shotzi doch noch ihre Chance und man hat somit eine deutlich bessere Matchpaarung, da ohne Nattie und Tamina (ich mag beide nicht sonderlich).


    Finn Balor ist bei Smackdown! - Warum sollte er auch noch bei RAW auftauchen, wenn "The Bloodline" als Gäste sowieso in einem Match gegen New Day stehen? Wiedeurm hätte es doch dann mit Lashley gepasst.

    Big E hat in dieser Ausgabe (mich) ein wenig mehr überzeugt. Das Match gegen The Bloodline war klasse und bot am Ende sogar noch eine "Zerstörung durch Lashley" wodurch man im ME ein Triple Threat hatte, welches sich absolut sehen lassen kann. Das war ein roter Fade vom Anfang der Shows bis zum Ende hin. Des Weiteren ist es auch nicht mehr weit bis zur Survivor Series und ich zumindest würde ein 5 on 5 (New Day + X + ) vs. (The Bloodline + X + X) gerne sehen. Also warum nicht solche "Grundsteine" mitnehmen?


    Ich sehe auch nicht alles so positiv, aber wenn man sich diese immer wiederkehrenden Shoots verkneifen kann und von dieser Denkweise absehen könnte, hatte man meiner Meinung nach mit dieser RAW-Ausgabe und der der letzten Woche Spaß. Sicherlich zieht sich das Positive nicht komplett 3 Stunden, aber es geht nach solanger Zeit mal wieder in die richtige Richtung, sodass mir RAW wieder mehr Spaß macht. Ob RAW es auch nach Extreme Rules auch schafft? Muss man wohl die Ereignisse beim PPV abwarten. Für mich sind es zwei RAW-Ausgaben, die mich wieder zum PPV einschalten und RAW einschalten bewegen.

  • A N Z E I G E
  • Und das ist der Grund, warum Reigns für mich seit dem Turn funktioniert - er spielt sein Gimmick in jeder Sekunde mit Gestik und Mimik und wirkt so schlicht authentisch.

    Genau, und sein Entrance Theme gehört auch dazu. Am Anfang, dachte ich was für ein schnulliges Geblubber. Aber wenn RR da langsam zum Ring schreitet, dann unterstützt dieser Theme seinen Charakter zu 100%. So kann sich irren ...

  • Keine Ahnung wie es andere sehen, aber mir geht diese Dominanz von Reigns langsam aber sicher auf die Nerven. Er zerstört alles und jeden bei Smackdown, taucht jetzt einmal bei Raw auf und macht hier exakt das Gleiche. Als er noch Face war, wäre hier auf dem Cyboard die Hölle los gewesen. Jetzt ist er nun mal Heel und schon ist das alles in Ordnung so. Die Matches von ihm sind einfach Langeweile pur, weil er sowieso nie verliert. Wer soll ihn denn glaubwürdig für den Titel besiegen? Nicht mal Lesnar wird das schaffen und danach kommt einfach niemand mehr.


    Keine Ahnung, warum man hier im Main Event Big E nicht stärkt und Lashley pinnen lässt. Hätte genauso am Ende laufen können, nur das Lashley Reigns mit dem Stuhl vermöbelt und dann Big Ending und Ende.

  • Keine Ahnung wie es andere sehen, aber mir geht diese Dominanz von Reigns langsam aber sicher auf die Nerven. Er zerstört alles und jeden bei Smackdown, taucht jetzt einmal bei Raw auf und macht hier exakt das Gleiche. Als er noch Face war, wäre hier auf dem Cyboard die Hölle los gewesen. Jetzt ist er nun mal Heel und schon ist das alles in Ordnung so. Die Matches von ihm sind einfach Langeweile pur, weil er sowieso nie verliert. Wer soll ihn denn glaubwürdig für den Titel besiegen? Nicht mal Lesnar wird das schaffen und danach kommt einfach niemand mehr.


    Keine Ahnung, warum man hier im Main Event Big E nicht stärkt und Lashley pinnen lässt. Hätte genauso am Ende laufen können, nur das Lashley Reigns mit dem Stuhl vermöbelt und dann Big Ending und Ende.

    Ich sehe den abstauber Sieg nicht schlimm. Reigns war kurz davor gepinnt zu werden. Das Finish schützt alle 3 Worker.

  • Keine Ahnung wie es andere sehen, aber mir geht diese Dominanz von Reigns langsam aber sicher auf die Nerven. Er zerstört alles und jeden bei Smackdown, taucht jetzt einmal bei Raw auf und macht hier exakt das Gleiche. Als er noch Face war, wäre hier auf dem Cyboard die Hölle los gewesen. Jetzt ist er nun mal Heel und schon ist das alles in Ordnung so. Die Matches von ihm sind einfach Langeweile pur, weil er sowieso nie verliert. Wer soll ihn denn glaubwürdig für den Titel besiegen? Nicht mal Lesnar wird das schaffen und danach kommt einfach niemand mehr.


    Keine Ahnung, warum man hier im Main Event Big E nicht stärkt und Lashley pinnen lässt. Hätte genauso am Ende laufen können, nur das Lashley Reigns mit dem Stuhl vermöbelt und dann Big Ending und Ende.

    Ich glaub einfach das sie es so machen wollten weil Big E eh noch gegen Lashley antritt und sie den Pinfall an Lashley nicht vorweg nehmen wollte.


    Ich hab mir der Darstellung von Reigns bis jetzt auch kein Problem aus 2 Gründen:

    -einfach weil ein starker Heel in der WWE heutzutage ne wirkliche Seltenheit ist.

    -und die WWE erstmal ein Vertrauensvorschuss bekommt wer der ganze Aufbau hoffentlich dazu genutzt wird einen frischen, jungen Star (Riddle?) durch einen Cleanen Sieg über Reigns im Main Event zu etablieren.


    Und es gibt einfach weniger Aufstand wie früher da Reigns endlich die für in passende Rolle und Charakter darstellt.

    Früher war er einfach nur John Cena light ohne das Promo Talent und die Reaktionen des Publikums

  • Dave Meltzer will gehört haben, dass 1500 Leute während Alexa's Playground nachhause gegangen sind. Respekt wer das so schnell durchgezählt hat :-D

    Stimmt sicher. Meltzer hat jeden einzeln per Handschlag verabschiedet und einen AEW-Flyer in die Hand gedrückt...

    Breathe in deep
    and cleanse away our sins
    And we'll pray that there's no God
    To punish us and make a fuss
    MUSE - "Fury"

  • Ich sehe den abstauber Sieg nicht schlimm. Reigns war kurz davor gepinnt zu werden. Das Finish schützt alle 3 Worker.

    und macht mir zumindest Lust auf mehr! 8)

  • Wenn man nach den Cagematch-Wertungen geht, war das eine der besten Raw-Ausgaben der letzten 10 Jahre.

    Kann ich nicht wirklich was dazu sagen, da ich bis auf paar Matches selten ganze Raw Ausgaben anschaue, aber die Beurteilungen hier sind teilweise komplett unverhältnismäßig. Natürlich gab es auch bei dieser Ausgabe belanglose Segmente und Matches, aber die waren im Vergleich sehr kurz und sollten in der Gesamtbeurteilung auch dementsprechend gewichtet werden. Dieses Problem gibt es jedoch auch in anderen Threads von daher ist das wohl eher ein Kampf gegen Windmühlen.

  • Stimmt sicher. Meltzer hat jeden einzeln per Handschlag verabschiedet und einen AEW-Flyer in die Hand gedrückt...

    Das ist mir bei einer WWE Show passiert, da ich nach der Show WCW Flyer in die Hand gedrückt bekam. ^^

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

    Einmal editiert, zuletzt von Guru-Kovac ()

  • Kann ich nicht wirklich was dazu sagen, da ich bis auf paar Matches selten ganze Raw Ausgaben anschaue, aber die Beurteilungen hier sind teilweise komplett unverhältnismäßig. Natürlich gab es auch bei dieser Ausgabe belanglose Segmente und Matches, aber die waren im Vergleich sehr kurz und sollten in der Gesamtbeurteilung auch dementsprechend gewichtet werden. Dieses Problem gibt es jedoch auch in anderen Threads von daher ist das wohl eher ein Kampf gegen Windmühlen.

    Für mich war Orton gegen Styles zum Beispiel mega Boring. Hatten wir erst im August und ging um absolut gar nichts.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E