A N Z E I G E

AEW - Was passiert wenn Tony Khan wegfällt?

  • Sehe ich ja auch so. Aber hätte ich bei der WCW damals auch nicht im Albtraum gedacht. Von daher…


    Auch wenn ich das gar nicht sehen will, die AEW braucht das nicht und unsinnig wäre es ebenso.

    Die WCW war komplett am Boden und McMahon hatte Angst dass bei einer Übernahme durch bestimmte Leute erneut Konkurrenz entstehen wird. Heute ist das eine andere Situation. Die WCW wurde an die WWE verkauft weil die am meisten geboten haben, sonst hätte sie jemand gekauft der die Liga weiterführen wollte, und so eine Konstellation wird es beim eventuellen Verkauf der WWE nicht geben. Selbst wenn Khan das vielfache des zweithöchsten Gebots bieten würde würde man ihm die WWE nicht geben.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • A N Z E I G E
  • Selbst wenn Khan das vielfache des zweithöchsten Gebots bieten würde würde man ihm die WWE nicht geben.

    Also mal abgesehen davon, dass diese Situation sicherlich niemals eintreten wird: Warum sollte Vince die WWE nicht an Khan verkaufen? Wenn man das eigene Unternehmen verkauft, hat man danach eh nichts mehr zu sagen, da kann es Vince doch egal sein, ob dann Disney oder die Khan-Familie das Unternehmen besitzt, wenn Khan das meiste Geld bietet. Wäre mir auch neu, dass es irgendwelche Streitigkeiten zwischen McMahon und Khan gibt.


    Zum Thema selbst: Tony Khan wird AEW in den nächsten 5-10 Jahren nicht wegfallen, wenn nichts unvorhersehbares passiert, Gott bewahre.

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

  • Weil Vince das große Ego hat nur er ist die Nummer 1 eins und sonst niemand der aus dem Wrestling kommt. Dann verkauft er viel lieber an Disney. Außerdem was soll Khan mit der WWE wenn es schon AEW gibt? Dann wäre WWE weg und die besten Worker würden für AEW antreten.

  • Und wenn eben Vince nicht mehr wäre, warum sollten Stephanie / Shane das ebenso sehen?

    Natürlich braucht Khan die wwe nicht, aber im Hinblick auf das WWF/WCW/ECW Archiv mit den Rechten ist es durchaus reizvoll.

    Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )


    Also wenn man in alle Richtungen nur nach Süden kommt, dann ist es der Nordpol. Wenn man in alle Richtungen nur nach Norden kommt, ist es der Südpol. Soweit klar.
    Was ist dann wohl West-Berlin ;)

  • Ein Verkauf macht nur Sinn wenn man keinen Gewinn mehr macht und davon ist die WWE so weit weit weg und das die Nachkommen das Projekt ihres Vaters sterben lassen sehe ich auch nicht. Wenn man überhaupt verkauft macht es in Richtung Disney mehr Sinn und dann Disney die Verantwortlichen für die Shows weitermachen lässt wie bisher.

  • Kann man denke ich entspannt sehen… meine Vermutung ist, dass AEW bzw. das booking schon sehr weit im Voraus feststeht und eigentlich nur durch Verletzungen oder kurzfristig verfügbare neue Worker verändert wird… zumindest wirkt alles was diese Liga macht, stringent durchgestylt…


    das mekrt man insbesondere, wnen man sich mal alte ppv s anguckt… schaut mal all out 2019… und dann den 21er… daran erkennt man dieses long term booking so schön….


    Ob sich ein Tony Khan überlastet ist ja auch seine Sache, nur er weiß, wieviel er sich zumuten kann und sollte. am Ende sind all seine Investments keine one man show - und das ist wohl auch das Erfolgsrezept.

  • Hier klingt es so als wenn Tony Khan bei AEW,Fulham und den Jaguars jede Kleinigkeit selber macht.Trifft eventuell auf AEW zu ,aber bei Fulham und den Jaguars hat er zig Leute die ihm zu arbeiten,dass kann er nebenher bei AEW am Handy erledigen und bei Fulham und den Jaguars muss er doch eigentlich nur am Ende eine Entscheidung abnicken oder eben was unterschreiben,die Hauptarbeit machen dort schon andere Leute.

  • Die Chancen das ich paar Dollar zusammen bekomme und Impact kaufe

    Ach, da legen wir als CyBoard einfach zusammen, dann ist das kein Problem. Freue mich schon darauf, wenn wir in den Threads die zukünftigen Booking-Entscheidungen diskutieren, wird bestimmt eine harmonische Zusammenarbeit. ;)

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

  • Wenn Tony Khan wegfallen würde (ich wünsche es ihm natürlich nicht), dann, das wurde hier schon erwähnt, übernehmen andere.

    Leidenschaft hin oder her, auch AEW ist eine Firma, die geführt werden muß & das Booking ein Aspekt davon.


    Da laut Handelsregister Tony Khan nicht tatsächlich Eigentümer ist (korrigiert nich gerne, wenn ich das falsch gelesen habe), würden sein Vater oder eine Vertretung dessen wahrscheinlich eine ziemlich trockene Entscheidung ausgehend von Gewinnorientierung treffen.

    Ausgehend vom momentanen Status (der Schuppen wirft mit wenig Aufwand guten Gewinn ab), würde die sehr wahrscheinlich positiv ausfallen & Shahid Khan sich auf die Suche nach geeignetem Fachpersonal machen, in-house oder extern.


    Da Tony aber noch jung ist, ist die Sorge denke ich unbegründet (Ende 30 ist jung, bin ich auch, Klappe halten ;) ).

    (\__/)
    (O.o) 54
    (> <) "This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E