A N Z E I G E

[NB] AEW Rampage Report vom 17.09.2021

  • Vielen Dank an Suicide für den Report!


    All Elite Wrestling: Rampage

    17. September 2021 (Taping vom 15.09.2021)

    Prudential Center – Newark, New Jersey

    Kommentatoren: Excalibur, Taz, Mark Henry, Chris Jericho



    This is Rampage Baby! Und eröffnet wird die Show mit einem Match um die Tag Team Championship: HFOs Butcher&Blade gegen die Lucha Bros.


    AEW World Tag Team Championship Match

    Lucha Brothers (c) (Rey Fenix & Penta El Zero M) (w/ Alex Abrahantes) besiegen The Butcher And The Blade (w/ Matt Hardy & Jack Evans) durch Pinfall von Fenix an Butcher nach einem Hurricanrana-Rollup - [9:38]


    Direkt zuvor wurde Penta an seiner Maske an das Ringseil gefesselt, riss sich die Maske vom Kopf und verpasste Blade einen Superkick, ohne das man sein Gesicht sehen konnte.


    Private Party gefiel der Sieg der Mexikaner natürlich überhaupt nicht, sie attackieren die Champs, bevor sie überhaupt ihre Titelverteidigung feiern können. Alex Abrahantes wird vom Apron geschubst und Private Party wollen sich an Fenix' Maske zu schaffen machen, als Santana und Ortiz zum Ring kommen und das Hardy Family Office vertreiben.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es folgt ein Videopackage zu dem Match zwischen dem God Of Pro Wrestling und dem American Dragon. Kenny sagt, dass Danielson dort immer der Außenseiter war, und jetzt ist er nicht mal in den Rankings und schon wieder der Underdog. Danielson glaubt, dass viele Leute ein falsches Bild von ihm haben. Er wollte sein erstes AEW-Match gegen den härtesten Gegner, den es gibt und jeder sagt, dass dies Kenny Omega ist. Dieser hat die Arroganz von Danielson schon vorher gesehen, denn er wird immer als Erstes von Neuankömmlingen als Ziel auserkoren. Und warum? Weil sie erkennen, dass er der Beste ist. Danielson ist hier, um den echten Bryan Danielson zu zeigen und er glaubt, dass es für AEW-Fans aufregend sein wird - und extrem besorgniserregend für die AEW-Wrestler. Kenny schließt das Video ab, indem er sagt, dass dieser Underdog keine Cinderella-Story schreiben wird.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Singles Match

    Anna Jay (w/ Tay Conti) besiegt The Bunny (w/ Penelope Ford, Matt Hardy & Jack Evans) durch Pinfall nach einem Schoolgirl - [6:59]


    Bunny nimmt die Niederlage natürlich nicht einfach so hin und attackiert die Siegerin direkt. Tay Conti kommt zur Hilfe, wird aber von hinten von Penelope Ford angegriffen. Bunny hält die Brasilianerin fest und Penelope schlägt sie mit einem Schlagring nieder. Und auch Anna Jay muss einen Schlag damit einstecken. Penelope und Bunny feiern im Ring gemeinsam, bevor wir einen Rückblick auf den Konflikt zwischen Team Taz und CM Punk sehen, der nächsten Freitag auf Powerhouse Hobbs treffen wird.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Matt Hardy steht nun gemeinsam mit Jack Evans und Tony Schiavone im Ring, der jetzt den Anführer des HFO interviewen möchte. Tony erinnert ihn daran, dass das HFO beide Matches heute verloren hat. Big Money Matt ist sauer. Aber wird als Letztes lachen, denn Anna Jay wird nächste Woche bezahlen gegen Penelope Ford. Und die Lucha Bros sowie Proud 'n' Powerful werden in einem 8 Men Tag Match nächste Woche ebenfalls dran sein. Und es gibt noch jemanden, der in wirklich sauer macht: Der Orange Cassidy Lookalike in der ersten Reihe, der so gar nicht wie Cassidy aussieht abgesehen vom T-Shirt, Jeansjacke und Sonnenbrille. Hardy geht aus dem Ring und stellt sich dem Fan gegenüber, der die Cassidysche Daumen-hoch-Geste zeigt. Das bringt Hardy richtig auf 180 und er zieht den Fan über die Absperrung und schickt ihn in den Ring, wo Jack Evans über ihn herfällt. Twist Of Hate von Hardy, der eine Schere in den Ring mitgebracht hat. Evans hält den geschlagenen Fan fest und Hardy schneidet ihm den Pferdeschwanz ab. Evans holt einen Rasierapparat hervor und rasiert dem Unglücklichen den Schädel. Seinen Job kann er jedoch nicht zu Ende bringen, denn Cassidy hat genug gesehen und entledigt sich auf dem Weg zum Ring schon mal seiner Jacke. Hardy und Evans verlassen den Ring und es kommt noch zu einem kleinen Staredown zwischen ihnen, während sich Taz über den halbrasierten Fan lustig macht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    The Doctor will see us now! Britt Baker DMD beehrt uns mit ihrer Anwesenheit und umarmt Tony Schiavone im Ring erstmal. Ob Adam Cole das gefällt, Baybay? Auch Ruby Soho kommt zum Ring und es stört mich noch immer, dass ihr Theme einfach mitten im Song anfängt und nicht am Anfang. Britt begrüßt Ruby erstmal zu ein wenig Zeit im TV. Aber bevor wir dazu kommen, möchte sie darüber sprechen, warum sie sich im Ring gerade gegenüberstehen. Es ist nicht ihretwegen, nicht wegen des Titels und nicht mal wegen der Fans. Es ist nur wegen Ruby, denn sie versucht noch immer herauszufinden, wer sie eigentlich ist. Britt möchte wissen, wie oft sie ihren Namen alleine im letzten Jahr gewechselt hat. Sie kann sich ein neues Tattoo stechen lassen, ihr Haar in jeder Farbe des Regenbogens färben, letztendlich versucht sie nur verzweifelt, irgendwo reinzupassen. Aber sie kennt hier jeder, jeder weiß, wer sie ist. Women's World Champion Britt Baker, DMD!

    Ruby gibt sich unbeeindruckt. Natürlich wissen die Fans, wer Britt ist, schließlich erinnert sie sie jede Woche daran. Sie muss es ihnen dauernd aufs Butterbrot schmieren, DMD... Sie weiß, dass Britt nicht daran gewöhnt ist, falsch zu liegen, aber es ist so. Ruby weiß genau, wer sie selbst ist, sie hatte bisher nur nicht die Freiheit, es zu zeigen. Aber jetzt will sie den Spieß mal umdrehen, muss damit aber noch warten, weil die Fans sich einschalten. Zum ersten Mal seit... keine Ahnung, 2019? sind die Fans lauter für Britts Gegnerin und das scheint diese durchaus zu beeindrucken. Oberflächlich betrachtet wirkt die Zahnärztin wie jede andere, die ihr bisher gegenüberstand: egozentrisch, arrogant und vögelt jemanden backstage. Und genau das ist Baker ebenfalls. Sie versucht nur herauszufinden, ob da noch mehr hintersteckt.


    Britt hingegen fragt sich, warum Ruby alle belügt, sich selbst eingeschlossen. Sie nennt sich The Runaway, aber sie ist vor nichts weggelaufen. Sie wurde gefeuert! Ruby stimmt ihr zu, aber die Entlassung war das Beste, was ihr je passiert ist. Denn es hat sie zu AEW gebracht. Und in diesen Ring, in dem sie gerade steht und Britt in die Augen schaut. Und sie möchte, dass Britt sie ganz genau betrachtet, wundert sich dann aber, dass sie überhaupt etwas sehen kann, so tief wie sie in Tony Khans Darmtrakt steckt. Britt kann die Fans immer wieder erinnern, wer sie ist, doch nach Dynamite nächste Woche, wo sie sie in NYC besiegen wird, wird sie sich eine Sache nicht mehr nennen können: AEW Women's World Champion!


    Es folgt ein Staredown und gerade als beide den Ring verlassen wollen, versucht Britt Ruby mit dem Titelgürtel niederzuschlagen. Diese duckt sich weg, Takedown gegen DMD und es regnet Schläge auf die Championesse. Britt kann den Ring fluchtartig verlassen und Ruby steht mit dem Titelgürtel im Ring, während Britt wie ein begossener Pudel davonschleicht.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wie jede Woche führt Mark Henry vor dem Main Event ein Splitscreen-Interview mit den Beteiligten. Dies sind heute Fuego Del Sol und God's Favourite Champion Miro. Henry fragt, ob Fuego wirklich sein Auto aufs Spiel setzt, nur um um den TNT Titel antreten zu dürfen? Fuego liebt seinen Hyundai, aber er liebt nichts mehr als eine Chance auf den TNT Titel. Er hätte Miro beinahe geschlagen, er war nur Sekundenbruchteile entfernt, als er ihn auf seinen Nacken hat fallen lassen. Als Gottes Lieblingschamp sind Miro die David-und-Goliath-Stories bekannt und heute Nacht schlachtet er seinen Riesen mit einem Tornado DDT.

    Henry stellt fest, dass Miro dominant ist als TNT Champ. Aber ist seine Strategie auch noch immer die gleiche? Miro bestätigt dies, nichts hat sich verändert. Aber Fuegos Angebot bedeutet ihm nichts, weil Fuego ihm nichts bedeutet. Der einzige Grund die Herausforderung anzunehmen war, dass er es liebt, mit seinem Gott dort oben und seiner Frau dort unten Siege zu feiern. Darum wird er ihn heute ein für alle Mal erlösen. Henry hat genug gehört: Main Event Zeit!


    TNT Championship Match

    Miro (c) besiegt Fuego Del Sol durch Pinfall nach einem Kick zum Kopf Fuegos - [8:58]


    God's Favourite Champion lässt sich im Ring noch feiern und bekommt vom Referee die Schlüssel zu Fuegos Auto überreicht. Er deutet an, sie ins Publikum zu schmeißen, stopft sie dann aber lieber seinem Gegner in den Mund und nimmt ihn in den Game Over. Fuego verliert das Bewusstsein, aber Sammy Guevara ist da, um ihn zu retten. Er duckt sich unter Miros Clothesline weg und kommt mit einem Running Knee angeflogen. Er trifft und Miro fällt aus dem Ring und ist außer sich. Sammy nimmt sich den im Ring liegenden TNT Titel von Miro, was den Bulgaren nur noch weiter auf die Palme bringt. In den Ring zu Sammy traut er sich aber nicht, während Guevara sich von den Fans mit dem Titel feiern lässt und mit einem Staredown der beiden endet Rampage für diese Woche.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • A N Z E I G E
  • Jup, Schliesse mich HudE an. Hat Laune gemacht. Das der Kampf zwischen Sammy und Miro kommt konnte man sich denken!!!


    Und ich gehe davon aus daß Sammy gewinnt!!!!


    Und ich glaube es wird bald einen Frauen Tag-Team Titel geben..

    Der Trios kommt aber auch!!!

    Xbox SX : Xentis84

    Playstation 5 : Xentis84


    Fußball : VFL Wolfsburg .. West Ham United


    NFL : Pittsburgh Steelers


    NBA : Chicago Bulls ... BBL : Itzehoe Eagles


    NHL : Anaheim Ducks ... DEL : Grizzlys Wolfsburg

  • Ich fand die Ausgabe solide. Ein guter Opener und das beste Match des Abends. Es ging mit Bryan Danielson und Kenny weiter, die ganz kur zu Wort kamen. Auch das waren solide Segmente.


    Das zweite Match war okay, viel interessanter waren die Geschehnisse im Anschluss mit der Attacke von Penelope, die den Schlagring auspackt. Die Fehde geht hier in der nächsten Woche mit dem Match zw. Anna und Penelope weiter. Zudem hat Matt Hardy noch einen Orange Cassidy "Lookalike", wobei man ihn so eigtl. nicht bezeichnen kann, in den Ring gezerrt und ihm den Zopf abgeschnitten. OC machte dann den Save. Hier baut man dieses Match weiter auf.


    Das letzte Match war ebenfalls ok. Beide spielen ihre Rollen gut und Miro kann erwartungsgemäß verteidigen. Er attackiert Fuego und Sammy macht den Save, posiert kurz mit die TNT Championship, sodass wir wohl dieses Match demnächst zu sehen bekommen, was großes Potential hat.


    Das Highlight der Ausgabe war das Promoduell zw. Ruby Soho und Britt Baker. Die beiden haben abgeliefert. Das Publikum war hot und es hat einfach Spaß gemacht. Ich habe Lust auf das Titelmatch in der nächsten Woche.

  • Ich denke auch, dass die Crowd einfach etwas platt war. Wurde Rampage nicht nach Dynamite aufgezeichnet oder war das nur letzte Woche? Rampage ließ sich wieder mal gut "weggucken". Solide bis gute Matches, Entwicklung in den Stories und das Anteasen des nächsten Gegners für Miro. Sammy würde der Titel echt gut stehen und ich denke auch, dass er ihn gewinnen wird. Das Segment von Ruby und Baker gefiel mir, man merkte einfach, dass bei AEW etwas freier geredet werden darf. Die Shoots waren natürlich "low hanging fruits", aber das passt schon. Britts Gesichtsausdruck bei Ruys " ... and banging some guy in the back!"-Spruch war jedenfalls Gold wert. So nach dem Motto "Ja? Na und?". Ist ja eigentlich in diesem Fall auch gar nicht so hart, wenn man mal drüber nachdenkt. Sind sie und Cole nicht sogar verheiratet oder mindestens verlobt? Aber ja, ich verstehe natürlich, wie Soho das gemeint hat. ;)


    Ich glaube, mein Highlight war tatsächlich etwas banales und das war das Durchgehen der Cards für nächste Woche. Ich habe tatsächlich auf jedes Match zumindest etwas Bock und das ist immer noch so ein ungewohntes Gefühl für mich. ^^

    Nerdige Texte meinerseits: Blackened


    Aktuell: Filmkritik zu "The Suicide Squad"/ Rückblick auf "Masters of the Universe: Revelation"

  • Ausgabe war grundsolide. Highlight wie hier schon erwähnt ganz klar das Promo-Duell zwischen Baker und Soho, richtig stark von beiden. Auf Miro vs. Sammy freue ich mich auch sehr.


    Die Matches waren alle ok, wenn auch nicht spektakulär. Das Stable um Matt Hardy ist leider absolute Undercard und auch komisch zusammengestellt, bestehend aus drei Tag Teams, die eher miteinander konkurrieren sollten.

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

  • Man kann ja nicht jede Woche einen neuen Primus aufstellen, die Sendung war gut so.. man muss ja auch mal runterkommen. und trotzdem war alles unterhaltsam und gute Matches.


    vor allem bei den Damen geht richtig was… TayJay vs. Bunny und Penelope kommt hoffentlich bald als tag match…


    auch Britt vs. Ruby hatte richtig Feuer - diese Promo von beiden war super…

    Fuego gegen Miro hat mir auch wieder gefallen, ich mag Fuego einfach… so ein sympathischer Kerl… hört euch mal den Podcast Folge unrestricted mit ihm an.


    und wenn ich mir die Cards von dynamite und rampage nächste woche angugge, dann krieg ich schon wieder ppv feelings…

  • This is Rampage Baby! Und eröffnet wird die Show mit einem Match um die Tag Team Championship: HFOs Butcher&Blade gegen die Lucha Bros.


    Tag Team Championship Match

    Lucha Bros (C) (Rey Fenix & Penta El Zero M) (w/ Alex Abrahantes) besiegen The Butcher And The Blade (w/ Matt Hardy & Jack Evans) durch Pinfall von Fenix an Butcher nach einem Hurricanrana-Rollup.

    Direkt zuvor wurde Penta an seiner Maske an das Ringseil gefesselt, riss sich die Maske vom Kopf und verpasste Blade einen Superkick, ohne das man sein Gesicht sehen konnte.


    Private Party gefiel der Sieg der Mexikaner natürlich überhaupt nicht, sie attackieren die Champs, bevor sie überhaupt ihre Titelverteidigung feiern können. Alex Abrahantes wird vom Apron geschubst und Private Party wollen sich an Fenix' Maske zu schaffen machen, als Santana und Ortiz zum Ring kommen und das Hardy Family Office vertreiben.


    Es folgt ein Videopackage zu dem Match zwischen dem God Of Pro Wrestling und dem American Dragon. Kenny sagt, dass Danielson dort immer der Außenseiter war, und jetzt ist er nicht mal in den Rankings und schon wieder der Underdog. Danielson glaubt, dass viele Leute ein falsches Bild von ihm haben. Er wollte sein erstes AEW-Match gegen den härtesten Gegner, den es gibt und jeder sagt, dass dies Kenny Omega ist. Dieser hat die Arroganz von Danielson schon vorher gesehen, denn er wird immer als Erstes von Neuankömmlingen als Ziel auserkoren. Und warum? Weil sie erkennen, dass er der Beste ist. Danielson ist hier, um den echten Bryan Danielson zu zeigen und er glaubt, dass es für AEW-Fans aufregend sein wird - und extrem besorgniserregend für die AEW-Wrestler. Kenny schließt das Video ab, indem er sagt, dass dieser Underdog keine Cinderella-Story schreiben wird.


    Singles Match

    Anna Jay (w/ Tay Conti) besiegt The Bunny (w/ Penelope Ford, Matt Hardy & Jack Evans) durch Pinfall nach einem Schoolgirl.


    Bunny nimmt die Niederlage natürlich nicht einfach so hin und attackiert die Siegerin direkt. Tay Conti kommt zur Hilfe, wird aber von hinten von Penelope Ford angegriffen. Bunny hält die Brasilianerin fest und Penelope schlägt sie mit einem Schlagring nieder. Und auch Anna Jay muss einen Schlag damit einstecken. Penelope und Bunny feiern im Ring gemeinsam, bevor wir einen Rückblick auf den Konflikt zwischen Team Taz und CM Punk sehen, der nächsten Freitag auf Powerhouse Hobbs treffen wird.


    Matt Hardy steht nun gemeinsam mit Jack Evans und Tony Schiavone im Ring, der jetzt den Anführer des HFO interviewen möchte. Tony erinnert ihn daran, dass das HFO beide Matches heute verloren hat. Big Money Matt ist sauer. Aber wird als Letztes lachen, denn Anna Jay wird nächste Woche bezahlen gegen Penelope Ford. Und die Lucha Bros sowie Proud 'n' Powerful werden in einem 8 Men Tag Match nächste Woche ebenfalls dran sein. Und es gibt noch jemanden, der in wirklich sauer macht: Der Orange Cassidy Lookalike in der ersten Reihe, der so gar nicht wie Cassidy aussieht abgesehen vom T-Shirt, Jeansjacke und Sonnenbrille. Hardy geht aus dem Ring und stellt sich dem Fan gegenüber, der die Cassidysche Daumen-hoch-Geste zeigt. Das bringt Hardy richtig auf 180 und er zieht den Fan über die Absperrung und schickt ihn in den Ring, wo Jack Evans über ihn herfällt. Twist Of Hate von Hardy, der eine Schere in den Ring mitgebracht hat. Evans hält den geschlagenen Fan fest und Hardy schneidet ihm den Pferdeschwanz ab. Evans holt einen Rasierapparat hervor und rasiert dem Unglücklichen den Schädel. Seinen Job kann er jedoch nicht zu Ende bringen, denn Cassidy hat genug gesehen und entledigt sich auf dem Weg zum Ring schon mal seiner Jacke. Hardy und Evans verlassen den Ring und es kommt noch zu einem kleinen Staredown zwischen ihnen, während sich Taz über den halbrasierten Fan lustig macht.


    The Doctor will see us now! Britt Baker DMD beehrt uns mit ihrer Anwesenheit und umarmt Tony Schiavone im Ring erstmal. Ob Adam Cole das gefällt, Baybay? Auch Ruby Soho kommt zum Ring und es stört mich noch immer, dass ihr Theme einfach mitten im Song anfängt und nicht am Anfang. Britt begrüßt Ruby erstmal zu ein wenig Zeit im TV. Aber bevor wir dazu kommen, möchte sie darüber sprechen, warum sie sich im Ring gerade gegenüberstehen. Es ist nicht ihretwegen, nicht wegen des Titels und nicht mal wegen der Fans. Es ist nur wegen Ruby, denn sie versucht noch immer herauszufinden, wer sie eigentlich ist. Britt möchte wissen, wie oft sie ihren Namen alleine im letzten Jahr gewechselt hat. Sie kann sich ein neues Tattoo stechen lassen, ihr Haar in jeder Farbe des Regenbogens färben, letztendlich versucht sie nur verzweifelt, irgendwo reinzupassen. Aber sie kennt hier jeder, jeder weiß, wer sie ist. Women's World Champion Britt Baker, DMD!

    Ruby gibt sich unbeeindruckt. Natürlich wissen die Fans, wer Britt ist, schließlich erinnert sie sie jede Woche daran. Sie muss es ihnen dauernd aufs Butterbrot schmieren, DMD... Sie weiß, dass Britt nicht daran gewöhnt ist, falsch zu liegen, aber es ist so. Ruby weiß genau, wer sie selbst ist, sie hatte bisher nur nicht die Freiheit, es zu zeigen. Aber jetzt will sie den Spieß mal umdrehen, muss damit aber noch warten, weil die Fans sich einschalten. Zum ersten Mal seit... keine Ahnung, 2019? sind die Fans lauter für Britts Gegnerin und das scheint diese durchaus zu beeindrucken. Oberflächlich betrachtet wirkt die Zahnärztin wie jede andere, die ihr bisher gegenüberstand: egozentrisch, arrogant und vögelt jemanden backstage. Und genau das ist Baker ebenfalls. Sie versucht nur herauszufinden, ob da noch mehr hintersteckt.

    Britt hingegen fragt sich, warum Ruby alle belügt, sich selbst eingeschlossen. Sie nennt sich The Runaway, aber sie ist vor nichts weggelaufen. Sie wurde gefeuert! Ruby stimmt ihr zu, aber die Entlassung war das Beste, was ihr je passiert ist. Denn es hat sie zu AEW gebracht. Und in diesen Ring, in dem sie gerade steht und Britt in die Augen schaut. Und sie möchte, dass Britt sie ganz genau betrachtet, wundert sich dann aber, dass sie überhaupt etwas sehen kann, so tief wie sie in Tony Khans Darmtrakt steckt. Britt kann die Fans immer wieder erinnern, wer sie ist, doch nach Dynamite nächste Woche, wo sie sie in NYC besiegen wird, wird sie sich eine Sache nicht mehr nennen können: AEW Women's World Champion!

    Es folgt ein Staredown und gerade als beide den Ring verlassen wollen, versucht Britt Ruby mit dem Titelgürtel niederzuschlagen. Diese duckt sich weg, Takedown gegen DMD und es regnet Schläge auf die Championesse. Britt kann den Ring fluchtartig verlassen und Ruby steht mit dem Titelgürtel im Ring, während Britt wie ein begossener Pudel davonschleicht.


    Wie jede Woche führt Mark Henry vor dem Main Event ein Splitscreen-Interview mit den Beteiligten. Dies sind heute Fuego Del Sol und God's Favourite Champion Miro. Henry fragt, ob Fuego wirklich sein Auto aufs Spiel setzt, nur um um den TNT Titel antreten zu dürfen? Fuego liebt seinen Hyundai, aber er liebt nichts mehr als eine Chance auf den TNT Titel. Er hätte Miro beinahe geschlagen, er war nur Sekundenbruchteile entfernt, als er ihn auf seinen Nacken hat fallen lassen. Als Gottes Lieblingschamp sind Miro die David-und-Goliath-Stories bekannt und heute Nacht schlachtet er seinen Riesen mit einem Tornado DDT.

    Henry stellt fest, dass Miro dominant ist als TNT Champ. Aber ist seine Strategie auch noch immer die gleiche? Miro bestätigt dies, nichts hat sich verändert. Aber Fuegos Angebot bedeutet ihm nichts, weil Fuego ihm nichts bedeutet. Der einzige Grund die Herausforderung anzunehmen war, dass er es liebt, mit seinem Gott dort oben und seiner Frau dort unten Siege zu feiern. Darum wird er ihn heute ein für alle Mal erlösen. Henry hat genug gehört: Main Event Zeit!


    TNT Title Match

    Miro (C) besiegt Fuego Del Sol durch Pinfall nach einem Kick zum Kopf Fuegos.


    God's Favourite Champion lässt sich im Ring noch feiern und bekommt vom Referee die Schlüssel zu Fuegos Auto überreicht. Er deutet an, sie ins Publikum zu schmeißen, stopft sie dann aber lieber seinem Gegner in den Mund und nimmt ihn in den Game Over. Fuego verliert das Bewusstsein, aber Sammy Guevara ist da, um ihn zu retten. Er duckt sich unter Miros Clothesline weg und kommt mit einem Running Knee angeflogen. Er trifft und Miro fällt aus dem Ring und ist außer sich. Sammy nimmt sich den im Ring liegenden TNT Titel von Miro, was den Bulgaren nur noch weiter auf die Palme bringt. In den Ring zu Sammy traut er sich aber nicht, während Guevara sich von den Fans mit dem Titel feiern lässt und mit einem Staredown der beiden endet Rampage für diese Woche.

  • Für mich die stärkste Rampage-Ausgabe bisher. Hier hat wirklich alles Laune gemacht. Gute Matches, Anna Jay ( :love: ), schöne Videos zu Kenny vs Danielson und Punk vs Team Taz, und vor allem dieses Promoduell zwischen Soho und Baker. Vor allem letztere hat hier mit ihrer Mimik ein 9/10-Segment zu einem 11/10-Segment gemacht. Ich habe mich lange damit schwer getan, in ihr einen Superstar zu sehen, aber damit ist jetzt endgültig der Funke übergesprungen. Wow, das war klasse.

  • EdgeGF

    Hat den Titel des Themas von „[NB] AEW Rampage Results vom 17.09.2021“ zu „[NB] AEW Rampage Report vom 17.09.2021“ geändert.
  • Ich will nicht sagen das Rampage öde war, aber doch sehr solide gehalten. Vor den Grand Slam Ausgaben auch verständlich. Mein persönliches Highlight war Miro, dieses Gimmick ist für mich einfach nur Godlike. Der Typ ist für mich eine moderne Version von Herkules, oder vom einem Gladiator. Das die WWE den so verschwendet hat, für mich hat er in der AEW am meisten gewonnen. Gut, sein Debüt als Best Man will ich mal nicht als erfolgreich beschreiben. Aber als Redeemer, ist er für mich einer der (!) Gesichter von AEW.


    Lowlight war für mich diese Andeutungen gegen WWE. Ich kann jeden Frust verstehen, aber man muss es nicht immer im TV auslassen.


    Vom Opener habe ich mir noch etwas mehr erhofft, aber dafür war die Art des Sieges mal etwas ganz Neues.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E