A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 13.09.2021

  • SIe waren ja auch Rostermässig getrennt und davor gabs doch jede Woche Pancakes, oder? UNd wenn alle drei zusammen bleiben, wird es wieder auf sowas hinauslaufen, ob wir wollen oder nicht. Gerne kann uns die WWE Lügen strafen, aber wir wissen doch selbst, dass dies nicht passieren wird.

    Die 3 würden die Pancakes wahrscheinlich nicht nochmal nutzen. Es geht mir zu oft unter, dass nicht nur Bray Wyatt kreativ ist sondern Woods mit den beiden immer wieder eine neue Idee entwickelt und einer der kreativsten Worker ist.


    Und wie jemand schon geschrieben hat, die WWE hat derzeit eben keine guten Face Champions aber sehr viele Heels für ihn als Gegner. zB mit Shamus könnte man sofort eine Fehde starten. Einfach hier anknüpfen

  • A N Z E I G E
  • Und wie jemand schon geschrieben hat, die WWE hat derzeit eben keine guten Face Champions aber sehr viele Heels für ihn als Gegner. zB mit Shamus könnte man sofort eine Fehde starten. Einfach hier anknüpfen

    Persönlich würde ich liebend gerne Sheamus noch mal als Main-Champion sehen, da er mir seit Jahren gut gefällt und immer wieder abliefern. Vorher wird es aber offentlich noch mal eine ordentliche und intensive Fehde gegen McIntyre geben. Dies wird wahrscheinlich eher um den US-Titel passieren.


    Zunächst müssen wir abwarten, wie Lashley und MVP reagieren. Vielleicht wird dies aber auch schnell abgehakt, da man Lashley vs. Goldberg für den Saudi-PPV haben will. Dieses Match reicht dann wohl auch ohne Titel (ein Glück vielleicht, so bleibt uns ein erneuter Goldberg-Champion-Run erspart). Auf der Heel-Seite bei RAW (momentan) hätte man noch Kross (zu früh wohl) und AJ Styles. Big E im New Day Dreigespann und AJ mit Omos passt vom Kräfteverhältnis, auch wenn ich persönlich nicht viel von Omos halte. Dann kann man auch wieder nach einem Return The Miz, was mich persönlich sehr freuen würde, auch als Gegenpart bringen. Hierzu bräuchte eventuell The Miz noch ein Tag Team umsich, wie es damals Bo Dallas und Curtis Axel waren. In diese Rolle könnten bspw. auch Mace und T-Bar passen. Beide wirken für mich als "solo"-Tag Team etwas Fehl am Platz. Mit The Miz als Kopf könnte sich das ändern.


    Eventuell streckt man einfach alles bis zum Draft und RAW erhält interessantere Kandidaten. Rollins als Heel wäre auch ein guter Gegner beispielsweise. KO als Face und KO als Heel kann auch funktionieren.


    Zum Schluss muss man aber sagen und festhalten: Diese RAW-Ausgabe bietet auf jeden Fall sehr viel Diskussions- und Spekulationsstoff, ergo hat WWE doch "vieles" damit richtig gemacht ;)

  • Zu E's Titelgewinn, hab da dieses Bild auf Twitter gefunden, find das ziemlich cool und muss da mal gerade etwas sentimental werden.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Grandioses Bild. Kontext für die Leute, die erstmal den Zusammenhang nicht sehen: Brodie und E waren unglaublich dicke miteinander.

    "Gnasty Gnorc is a simple creature. He has been contained in a remote world and is no threat to the dragon kingdom. Besides he is ugly.."

  • Big E und Luke Harper haben interessanterweise abgesehen von ein paar Battle Royals niemals Einzelkämpfe gegeneinander bestritten.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    NEU Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:

    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Big E – 4. Takagi Shingo – 5. Okada Kazuchika – 6. Kenny Omega – 7. Edge – 8. Drew McIntyre – 9. Goldberg – 10. Tanahashi Hiroshi – 11. Adam Page – 12. Seth Rollins – 13 Will Ospreay – 14. Zack Sabre Jr. – 15. Bryan Danielson – 16. CM Punk – 17. Bobby Lashley – 18. Jon Moxley – 19. Randy Orton – 20. Nakajima Katsuhiko

  • Persönlich würde ich liebend gerne Sheamus noch mal als Main-Champion sehen, da er mir seit Jahren gut gefällt und immer wieder abliefern. Vorher wird es aber offentlich noch mal eine ordentliche und intensive Fehde gegen McIntyre geben. Dies wird wahrscheinlich eher um den US-Titel passieren.

    Da bin ich absolut bei dir. Der liefert nun wirklich seit Monaten richtig ab. Sowohl am Mic als auch im Ring. Wenn es einer von den "alten Hasen" noch mal wieder verdient hätte, dann er. Und dann bitte nicht als Übergangschamp sondern gern mal etwas länger.

    ... Auf der Heel-Seite bei RAW (momentan) hätte man noch Kross (zu früh wohl)...

    Oh my god... bitte nicht. Hatte es in meinem anderen Posting ganz vergessen zu erwähnen...

    Ich kenne ihn aus NXT nicht und ich weiß das WWE ein Händchen dafür hat NXT-Erfolge in den Hauptshows kaputt zu machen. Deshalb frage ich mich: War Kross bei NXT genau so? Denn wenn ja, frage ich mich wirklich: Sowas wird NXT-Champ?

    Ich kann dem Kerl nach wie vor absolut nichts abgewinnen. Gerade die Promo diese Ausgabe wieder war einfach nur zum fremdschämen. Die Art und Weise wie er spricht, die Grimassen dabei... das ist einfach so typisch 80er-Jahre-Trash-Action-Film-Villain mäßig. Dazu dann auch noch dieses He-Man-Outfit und im Ring haut er mich jetzt auch nicht dermaßen vom Hocker.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • Ich kenne ihn aus NXT nicht und ich weiß das WWE ein Händchen dafür hat NXT-Erfolge in den Hauptshows kaputt zu machen. Deshalb frage ich mich: War Kross bei NXT genau so? Denn wenn ja, frage ich mich wirklich: Sowas wird NXT-Champ?

    Ich kann dem Kerl nach wie vor absolut nichts abgewinnen. Gerade die Promo diese Ausgabe wieder war einfach nur zum fremdschämen. Die Art und Weise wie er spricht, die Grimassen dabei... das ist einfach so typisch 80er-Jahre-Trash-Action-Film-Villain mäßig. Dazu dann auch noch dieses He-Man-Outfit und im Ring haut er mich jetzt auch nicht dermaßen vom Hocker.

    Allein vom Entrance her sind das Welten zu dem was er im Main Roster verkörpert:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Für mich ist Kross jetzt auch nicht das Nonplus Ultra im Ring, aber bei NXT wurde er schon viel besser dargestell.

  • Also ich sehe da keine "Welten unterschied"... für mich macht ein Entrance noch lang kein gutes Gesamtpaket. Da kann der Entrance noch so pompös und toll sein. Sieht man ja an Goldberg: Toller Entrance, nichts dahinter.

    Ja gut, dann hat man da bei NXT noch jemanden gefunden der für ihn singen kann (mit eben so krassen Grimassen wie er selbst sie schneidet), da noch ein bisschen Nebel und plötzlich liegen "Welten" zwischen den Darstellungen? Sorry, aber sehe ich nicht. Ich finde das da bei NXT genauso billig wie das was in der Hauptshow gerade abläuft.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

  • Da bin ich absolut bei dir. Der liefert nun wirklich seit Monaten richtig ab. Sowohl am Mic als auch im Ring. Wenn es einer von den "alten Hasen" noch mal wieder verdient hätte, dann er. Und dann bitte nicht als Übergangschamp sondern gern mal etwas länger.


    Man verwehrt uns Fans halt (momentan) immer noch die richtige Fehde zwischen Sheamus und Drew McIntyre. Die könnte so großartig werden. Denke, dass beide auch noch sehr gut einige Gimmickmatches worken können, die wiederum ein "Leckerbissen" bei einem PPV sein könnten.


    Des Weiteren würde mir aber auch folgende Ideen gefallen: Drew oder Sheamus als Main-Champion, der jeweils andere als US-Champion und die Viking Raiders als Tag Team-Champions. Als Heels alle im Stable.

  • Es gab McIntyre vs. Sheamus zuletzt als der Schotte WWE Champion war. Klingt so als ob du schon jahrelang auf diese Paarung wartest, Eddie Guerrero . ^^

    Ich weiß - Aber das war (mir persönlich) einfach zu kurz und musste eben einem anderen Fehdenprogramm weichen. Da hätte einfach "noch ne Runde und noch ne Runde und noch ne Runde" folgen müssen mMn.

  • Ich weiß - Aber das war (mir persönlich) einfach zu kurz und musste eben einem anderen Fehdenprogramm weichen. Da hätte einfach "noch ne Runde und noch ne Runde und noch ne Runde" folgen müssen mMn.

    Ich hätte die beiden gerne in ihrer jeweiligen Prime gegeneinander gesehen, aber die lagen zu weit auseinander. So war es jedes mal klar wer der bessere ist und damit auch die Fehde gewinnen wird.

    Sheamus ist mir persönlich etwas underrated, hat vielleicht auch das Pech seine ganze Karriere in der WWE verbracht zu haben, hätte ihn gerne in anderen Promotions gesehen.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Ich hätte die beiden gerne in ihrer jeweiligen Prime gegeneinander gesehen, aber die lagen zu weit auseinander. So war es jedes mal klar wer der bessere ist und damit auch die Fehde gewinnen wird.

    Sheamus ist mir persönlich etwas underrated, hat vielleicht auch das Pech seine ganze Karriere in der WWE verbracht zu haben, hätte ihn gerne in anderen Promotions gesehen.

    Er war doch in anderen Promotions. Sheamus ist eine Legende wenn man mich fragt. Ich würde ihn gerne demnächst noch als IC Champion sehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E