A N Z E I G E

Sind alte Serien Heute noch tragbar?

  • Ich hab neulich einen "interessanten" Artikel gelesen, warum man King of Queens nicht mehr gut finden sollte. Aufgeführt wurden unter anderem: Arthurs Darstellung, und dass sie eine Beleidigung für alle alten Leute wäre. Die Witze über Dougs Übergewicht und Carries Darstellung als Klischee Zicke. Ich meine in den Kommentaren auch Zustimmung (und natürlich mehr Ablehnung) gelesen zu haben. Mich würde mal eure Meinung dazu interessieren.

    Ich persönlich liebe King of Queens, und finde den Humor doch eigentlich als sehr sanft und Familienfreundlich. Ich mag auch eine schrecklich nette Familie, South Park und Drawn Together. Solche Serien würden natürlich Heute einen riesen Shitstorm auslösen.


    Wie steht ihr zur "verteuflung" von diesen alten Klassikern?

  • A N Z E I G E
  • Es ist mMn ein schmaler Grad zwischen Überreaktion und verständlichen Unmut. Beziehungsweise bewerten wir Äußerungen heute anders, als vor 20 Jahren und in 20 Jahren. Die Gesellschaft bemühte sich, offenen Rassismus aus der Unterhaltung zu entfernen. Zu ächten. Momentan geschieht dies mit Diskriminierungen auf das Geschlecht bezogen.

    Arthurs, Dougs und Carries Darstellung finde ich komplett im Rahmen. In 20 Jahren kann ich mir aber auch vorstellen, dass diese Menschenbilder verschwunden sind.

    'I mean, i just keep losing. Like are some people just meant to lose to keep the balance of the universe?' - Earnest Marks

  • Derrick und die Bill Cosby Show laufen doch auch nicht mehr im Fernsehen. Weil sie gegen, gewisse Klischee verstoßen. Bei Serien wie oben genannt z.b. South Park, die sind sowieso nicht mehr ganz so wild wie sie früher mal waren.


    Eine schrecklich nette Familie, hat meiner Meinung einfach genau passend diesen Zeitgeist getroffen. Obwohl ich damit nie was anfangen konnte, und Drawn Together da musste man eh einen an der Pfanne haben um das gut zu finden. Nicht so ganz ernst gemeint von mir aber ich fand Drawn Together einfach nur fürchterlich.

  • Schaut euch bitte mal Entourage an, bestes Beispiel dafür.
    Meiner Meinung nach eine absolut überragende Serie, wäre die jedoch zur heutigen Zeit gelaufen (lief 2004-2011), sie wäre in einem Taifun artigen Shitstorm in Grund und Boden georgelt worden.
    Alleine die Darstellung von Ari Gold hätte Twitter wohl jede Woche explodieren lassen.
    Deswegen bin ich froh das so eine großartige Serie vor 15 Jahren gedreht und ausgestrahlt wurde.

  • Ja, die alten Serien sind alle noch tragbar.


    Die kann man einfach aus ihrer Zeit heraus verstehen und genießen. Wie beim Catchen.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:


    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Takagi Shingo – 4. Big E – 5. Okada Kazuchika – 6. Adam Page – 7. Bryan Danielson – 8. CM Punk – 9. Drew McIntyre – 10. Edge – 11. Goldberg – 12. Seth Rollins – 13. Will Ospreay – 14. Naito Tetsuya – 15. Bobby Lashley – 16. Nakajima Katsuhiko – 17. Shiozaki Go – 18. Zack Sabre Jr. – 19. Tanahashi Hiroshi – 20. Jake Lee

  • (...) Bill Cosby Show laufen doch auch nicht mehr im Fernsehen. Weil sie gegen, gewisse Klischee verstoßen.

    Die Cosby Show läuft nicht mehr, weil Bill Cosby wegen Vergewaltigung verurteilt wurde. Die Show selber war komplett Klischee frei. Es war sogar eine Show, wo eine Afroamerikanische Familie, mal nicht als Multijob-Familie dargestellt wurde, die gerade so über die Runden kommt.

    'I mean, i just keep losing. Like are some people just meant to lose to keep the balance of the universe?' - Earnest Marks

  • Viele Sachen gehen tatsächlich nicht mehr.

    Harald Schmidt hat sich zu dem Thema in einem Podcast auch auf die Frage geäußert, ob er das heute auch noch so alles machen könnte, was er sofort verneinte.

    Als Grund fügte er natürlich die sozialen Medien an. Früher musste man halt erstmal einen Brief schreiben und bis der da war, war es schon gefühlt wieder egal. ^^

    Übrigens laut ihm auch der Grund, wieso es keine klassische Late Night in DE mehr gibt. (Die USA sind da ja nochmal was anderes)


    Gleiches gilt natürlich auch für Filme und Serien von früher. Man denke nur an Otto den Film (1985!), wo Otto Günther Kaufmann als Sklaven zum Verkauf angeboten hat und ihn die ganze Zeit mit "N*ger" und "Bimbo" angesprochen hat.


    Tatsächlich finde ich aber, dass die heutige Zeit der Film und Serienwelt nicht schadet - im Gegenteil. Ich glaube sogar, dass es gefühlt nie bessere Serien und Filme, als in den letzten 20 Jahren gegeben hat.


    Es ist halt ein Wandel und bestimmte Dinge gehen nicht mehr, dafür kommen neue Dinge und die können auch verdammt gut funktionieren. Siehe Ed O´Neill in Modern Family.

    Ich bin ökonomisch und gewinne Salze aus Tränen von Wack MCs.

  • Kaya Yanar meinte er könne auch heute keinen Ranjid mehr geben, weswegen es "Was guckst du" nie wieder geben wird


    Naja, ich werde so einige Dinge nie verstehen. So lange die alten Serien nicht verboten werden ist mir das aber auch egal und ich kann gucken was ich will.

  • Harald Schmidt hat sich zu dem Thema in einem Podcast auch auf die Frage geäußert, ob er das heute auch noch so alles machen könnte, was er sofort verneinte.

    Allein wenn man sich mal die Sachen aus der Mitte der 90er von ihm ansieht. Hitler hatte nur ein Ei, erstes WM-Duell Deutschland-England bei der WM 1941 usw. Heute alles komplett undenkbar. Damals war die Zeit dafür.

    "You can easily tell a Northener: he/she feels guilty doing nothing. Even doing nothing for them is programmed, labeled, and has to be learned using some Yoga instructor."


    "The modern secular religion casts humanity as the devil and the state as the savior."

  • Ich will gar nicht wissen was solche Leute über Al Bundy & co. schreiben würden. Wenn Programme nur noch dann zugelassen werden wenn sie politisch und gesellschaftlich 100% korrekt sind kann man sich von allem verabschieden was auch nur ansatzweise interessant, von komisch ganz zu schweigen, ist. Und statt sowas zu kritisieren, was ja jeder sofort als szs. nicht echt identifizieren kann, sollte man sich lieber über die manipulativen Medien Gedanken machen die den Zuschauern regelrechte Gehirnwäschen verpassen.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Allein wenn man sich mal die Sachen aus der Mitte der 90er von ihm ansieht. Hitler hatte nur ein Ei, erstes WM-Duell Deutschland-England bei der WM 1941 usw. Heute alles komplett undenkbar. Damals war die Zeit dafür.

    Genau das. Alles hat seine Zeit und ich schwelge gerne in Erinnerungen. ;):lol:

    Ich bin ökonomisch und gewinne Salze aus Tränen von Wack MCs.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E