A N Z E I G E

Monday Night RAW Report vom 30.08.2021

  • WWE Monday Night RAW

    30.08.2021

    Paycom Center, Oklahoma City, Oklahoma, USA

    Kommentatoren: Jimmy Smith, Byron Saxton & Corey Graves


    Die Show wird heute durch den WWE United States Champion Damien Priest eröffnet. Zu seiner Theme macht er sich auf den Weg in den Ring. Letzten Samstag beim SummerSlam wurde Geschichte geschrieben und er konnte sich den Titel holen. "You deserve it!" Rufe der Fans ertönen. Er wird dem Titel den nötigen Respekt erweisen, wie es Champions auch vorher taten. Champions wie Rey Mysterio, Jeff Hardy oder John Cena. Er wird sich nicht so verhalten wie der WWE Champion Bobby Lashley, der letzte Woche wie ein Feigling davongerannt ist. Das wird es bei ihm nicht geben, weshalb er eine Open Challenge ausruft, die jetzt beginnt. Die Theme von Sheamus ertönt und sein Vorgänger erscheint. Er muss tatsächlich Damien Priest zustimmen, Bobby Lashley liebt es vor Kämpfen davonzurennen. Auf die Open Challenge angesprochen, verdienen die Leute im Publikum diese gar nicht. Doch jetzt ist sie da, also kommt der Brogue Kick in den Ring, trifft Priest im Gesicht und das Lachen vergeht ihm. Danach ist Sheamus erneut Champion. Drew McIntyre möchte ebenfalls mitmischen. So gerne er sehen würde, wie Damien Priest Sheamus zum 500. Mal in den Arsch tritt, würden die Fans doch gerne was neues sehen. Er hat schon sämtliche Titel bei WWE geholt, doch US Champion war er noch nie. Also schlägt er Drew McIntyre vs. Damien Priest für heute Abend vor. Sheamus gefällt das nicht, er war zuerst da. Der Auflauf an Superstars ist noch nicht zu Ende, Bobby Lashleys Theme ertönt und er kommt gemeinsam mit MVP raus. Die Fans sollen ihren Applaus für Lashley einen Moment zurückhalten. Der Allmächtige wollte eigentlich auch eine Open Challenge ausrichten, aber das hat keinen Sinn mehr, er hat ja eh schon alle besiegt. Die Open Challenge von Damien Priest ist schlecht fürs Geschäft. Was jedoch gut fürs Geschäft ist, wäre eine Herausforderung von Bobby Lashley an Damien Priest, damit er Doppel-Champion werden kann. Die Theme von Randy Orton unterbricht das Segment. Gemeinsam mit Riddle kommt er in die Halle. Das, was MVP gerade von sich gegeben, ist Schwachsinn. Bobby Lashley ist einfach nur ein gieriger Bastard, der mehr als einen Titel halten möchte. Dem stimmt Lashley sogar zu, aber es muss gar nicht die US Championship sein, vielleicht nimmt er RK-Bro auch einfach die Tag Team Titel ab. Riddle schlägt vor, dass wenn schon Tag der Open Challenges, sie doch heute gegen MVP und Bobby Lashley um die Tag Team Titel kämpfen könnten. MVP nimmt die Herausforderung hat. In der Zeit könnte Sheamus ja Damien Priest in den Arsch treten, damit sie gleich Zeit haben ihre Sachen zu regeln. Im Ring möchte dann Drew McIntyre die Herausforderung von Damien Priest annehmen, doch Adam Pearce & Sonya Deville unterbrechen das Segment. Vor ihnen stehen zwei potentiell großartige Main Events. Damien Priest wird die United States Championship heute gegen Sheamus und Drew McIntyre verteidigen. MVP und Bobby Lashley wiederum bekommen ein Tag Team Titelmatch gegen RK-Bro. Selbst danach ist noch nicht Ende mit Leuten, die in die Halle kommen. Rhea Ripleys Theme ertönt und sie erscheint und schreitet zum Ring. Sie hat jetzt gleich ein Match gegen Shayna Baszler.


    RAW geht in die Werbung und das United States Championship Triple Threat Match wird nochmal per Grafik bestätigt.


    Im Ring hält Rhea Ripley ein Mikro in der Hand. In ihrer Ecke begrüßt sie heute Abend Nikki A.S.H., die sie jetzt in die Halle bittet. Danach machen Nia Jax & Shayna Baszler ihren Einzug. Nia Jax hat noch ein paar provokante Worte für ihre Gegnerinnen parat und wird sich auch noch Charlotte Flair widmen. Dann geht das Match los.


    Single Match

    Rhea Ripley (w/ Nikki A.S.H.) besiegt Shayna Baszler (w/ Nia Jax) via Pinfall in einem Roll-Up Konter (10:30)


    Außerhalb des Rings fertigte Nia Jax Nikki A.S.H. ab. Dies lenkte Rhea Ripley für einen Moment ab und beinahe wäre sie von Shayna Baszler mit einem überraschenden Pinfall besiegt worden, doch sie konnte den Pinfall in einen eigenen umdrehen und gewinnen. Nach dem Match muss dann auch Rhea Ripley noch den Samoan Drop von Nia Jax einstecken. Shayna Baszler wirkt wenig begeistert von den Handlungen ihrer Partnerin.


    Die Viking Raiders haben eine Message für uns: heute werden wir ein weiteres Mal die Brutalität der Wikinger kennenlernen. Sie treten gleich gegen Jinder Mahal & Veer an.


    Tag Team Match

    The Viking Raiders besiegen Jinder Mahal & Veer (w/ Shanky) via Pinfall von Erik an Jinder Mahal nach der Viking Experience (4:45)


    Backstage wärmt sich Drew McIntyre für das United States Championship Match auf. Natürlich hat er auch sein Schwert bei sich. Das Match findet gleich statt.


    WWE United States Championship - Triple Threat Match

    Damien Priest (c) besiegt Drew McIntyre & Sheamus via Pinfall an Drew McIntyre nach The Reckoning (21:30)


    Nach dem Match gibt es einen respektvollen Handshake zwischen Drew McIntyre und Damien Priest, nach welchem letzterer seine Titelverteidigung noch im Ring feiert.


    Es folgt ein bebilderter Rückblick auf das SummerSlam Match zwischen Bobby Lashley & Goldberg beim SummerSlam. Gleich bekommen wir ein Statement von Goldberg zum Sachverhalt.


    Nach einer Unterbrechung wird nach den Bilder-Rückblick jetzt auch noch per Video auf das Match zurückgeblickt. Goldberg muss sich einer Knie-Operation unterziehen, aber er wird schon wieder. Er hat aber nicht vergessen, was Bobby Lashley seinem Sohn angetan hat. Dessen Schulter ist in Mitleidenschaft gezogen worden und sein Nacken schmerzt. Nicht auszudenken, was ein Mann dieser Größe sonst noch hätte mit ihm anstellen können. Das Ziel hat sich nun geändert. Es geht ihm nicht mehr um die WWE Championship, sondern um Bobby Lashleys Seele. Diese wird er ihm aus dem Körper reißen.


    In einem "Earlier Today" Video streift Reggie mal wieder durch einen Park und wird ganz überraschend von R-Truth, Akira Tozawa und einem Referee aufgesucht. Mit seiner Athletik kann er sich dem Angriff mal wieder erwehren und den Titel behalten.


    Eva Marie macht sich auf den Weg zum Ring. Ein Video fasst uns die Fehde zwischen ihr und Doudrop noch einmal zusammen.


    Doudrop greift Eva Marie direkt an und der Ringrichter lässt die Glocke nicht läuten. Nach einem Bodyslam, einer Senton und einem Crossbody stellt er fest, dass Eva Marie nicht antreten kann. Doudrop verkündet sich als Siegerin des Kampfes.


    Charlotte Flair schreitet durch den Backstage-Bereich und wird von Sarah Schreiber abgefangen. Was sagt sie zu Nia Jax Kommentaren von früher am Abend? Nia ist ein Monster, aber sie wird auch sie hinter sich lassen. Lang lebe die Queen!


    Single Match

    Karrion Kross besiegt Humberto Carrillo via Submission in der Kross Jacket (4:15)


    Nach dem Match folgt ein Rückblick auf Nia Jax' Ansage in Richtung Charlotte Flair früher am Abend. Sarah Schreiber möchte dann von Nia Jax wissen, ob diese immer noch selbstbewusst genug ist, Charlotte zu zerstören. Sie wird alle zerstören, die sich ihr in den Weg stellen, so wie sie es heute schon mit Rhea und Nikki tat. Dann schiebt sie Charlotte ihre imaginäre Krone in den Allerwertesten. Dann macht sie sich auf den Weg zum Ring und wir sehen Charlotte in ihrer Kabine, wie sie sich die Stiefel schnürt. Später wird es noch das RAW Tag Team Titelmatch zwischen RK-Bro und Bobby Lashley & MVP geben.


    RK-Bro unterhalten sich Backstage über das Match. Riddle spricht darüber, wie gut es ihrem Lebenslauf tun würde, dieses Match heute zu gewinnen. Er hatte schon immer Probleme einen Lebenslauf zu füllen mit den Dingen, die er gut kann, wie z.B. Scooter fahren oder treten. Außerdem hat er die High School erfolgreich abgeschlossen, was Randy Orton in Frage stellt. Das einzige, worin Riddle heute gut sein muss ist, sein Tag Team Partner zu sein. Riddle verspricht ihn nicht im Stich zu lassen und zählt dann noch einige Dinge auf, die er gut kann, z.B. wachsen, denn er war mal ganz klein. Orton geht genervt weg.


    Non-Title Match

    Nia Jax besiegt Charlotte Flair via Pinfall nach einer Powerbomb (13:55)


    Es folgt ein Rückblick auf die letzte Woche, wo Riddle mit Randy Orton feierte und danach mit Omos & AJ Styles aneinander geriet.


    Backstage redet John Morrison darüber, dass sein Match gegen The Miz heute abgesagt wurde. Sein Gesprächspartner ist Omos. Die beiden sollen heute nun ein Match haben. Omos meint das tut ihm für John Morrison leid.


    Single Match

    Omos (w/ AJ Styles) besiegt John Morrison via Pinfall nach dem Double-Arm Chokeslam (2:05)


    Während AJ Styles & Omos noch im Ring sind, ertönt die Theme von Xavier Woods. Er trifft gleich auf AJ Styles.


    Single Match

    AJ Styles (w/ Omos) besiegt Xavier Woods via Submission im Calf Crusher (7:05)


    In die Feierlichkeiten von AJ Styles hinein ertönt die Theme von RK-Bro, es ist Zeit für den Main Event. AJ Styles kommentiert das Match mit.


    WWE RAW Tag Team Championship

    RK-Bro besiegen Bobby Lashley & MVP via Pinfall von Riddle an MVP nach dem Floating Bro (12:30)


    Gegen Ende des Matches wollten Omos und AJ Styles sich ins Match einmischen, doch Riddle & Randy Orton konnten den Angriff abwehren. Nach dem Match steckt Riddle einen mächtigen Spear von Bobby Lashley ein. Als dieser dann auf den Hurt Lock lauert, fängt er sich einen RKO von Randy Orton ein. Nach diesen Bildern geht RAW für diese Ausgabe zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Ich fasse mich kurz.


    Ein bodenlose Frechheit, dass keins der angekündigten Matches stattfand.


    Sonst ist auch nur RK-Bro geil und ich finds gut, das sie so stark dargestellt wurden.


    Nia ist für mich ein Grund, den Fernseher aus dem Wohnzimmer zu schmeißen.


    Goldberg vs. Bob bei den Saudis. Passt genau da hin. :megalol:


    Alexa nicht eingesetzt... :seenoevil:


    RAW ist weiterhin die schlechteste Wrestling-Weekly.

  • RK-Bro wie immer gut, dürfen gerne noch ein paar Monate Champions bleiben.


    Das Triple Threat Match war richtig stark, hat Spaß gemacht. Definitiv eines der besten Weekly Matches seit langem.


    Sonst wieder viel brotlose Kunst dabei. Nia darf Charlotte plätten, na wunderbar. Alexa gar nicht da, warum auch die Fehde in Fahrt bringen.

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





  • Tut mir echt Leid - Aber RAW gibt mir einfach kaum was derzeit.

    Vieles so vorhersehbar.


    Karrion Kross Einstieg völlig vermasselt. Priest finde ich etwas langweilig, auch wenn das Triple Threat ganz OK war. Bobby hat KEINEN würdigen Herausforderer. Da muss man echt überlegen, ob man nicht AJ Styles mal turnt und gegen ihn stellt.


    Und sonst? RK-Bro und dann lange nichts. Erinnert mich an die KO/Jericho-Zeit. Damals konnte man auch nur die beiden angucken.


    Womens Division derzeit leider auf einem Tiefpunkt. Eva Marie hätte man auch klüger aufziehen können.

  • Charlotte Flair And Nia Jax Trend After Rough Match On WWE RAW


    Jax faced Flair in a non-title match later in the show, and beat her by pinfall after a powerbomb. Many fans tweeted about how rough the match was, with some speculating on if the two Superstars were shooting on each other.


    WWE Hall of Famer Mick Foley also tweeted a reaction to the bout.

    “Just wondering…WTF was up with that #CharlotteVsNia match?,” Foley wrote.


    Jax appeared on RAW Talk with Kevin Patrick and commented on a potential title shot.


    “You know what, I’m sick of this,” Jax said. “Yes, Charlotte is a 12-time champion but I just beat, no I splattered, the RAW Women’s Champion. Do you know what? I think that gets me a title opportunity.”

    She continued, “Of course I deserve it, and yes I’m going to tell you… the fortune is, Nia Jax is the future RAW Women’s Champion.”


    Patrick then asked about the status of her partnership with Baszler.


    “I don’t really know what’s going on between me and Shayna,” Jax said. “I don’t know, all I know is that right now I’m on a path and I know what I want, and I’m going for the gold, and that’s that.”


    There’s no word on if Jax will receive a title shot now that she’s pinned Flair in a non-title match, but we will keep you updated.


    Wrestling Inc

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Ich pack mal den YT Clip zu Jax vs Flair hierrein, um zu gucken wie lange der so oben bleibt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Da findet sich echt so einiges, was für mich zumindest mal awkward wirkt. Flairs Front Headlock den sie einfach so wieder löst. Flairs Landungen bei diversen Bumps, u.A. dem Finish.

    (Kann leider nicht beurteilen, wer da jetzt inwiefern unprofessional oder unsafe war)

  • Was Charlotte und Nia da abgeliefert haben, ging ja mal gar nicht. Schon gleich zu Beginn beim Lock-Up hat Nia fest zugepackt und nicht locker gelassen, um ihre Stärke zu demonstrieren, bis Charlotte mit einem Griff in die Haare reagiert hat. Die kleine Frust-Watsche, die Charlotte folgen ließ, hat da schon erkennen lassen, dass das so nicht geplant war. Der Headbutt von Nia war dann wohl ziemlich hart, was Charlotte auch kommentiert hat. Danach setzt Charlotte einen festen Side-Headlock an, aber Nia lässt sie keine Aktion zeigen, worauf Charlotte erst mal einige Sekunden mit Nia spricht. Der Ref wusste auch nicht, wie er sich positionieren soll, und war kurz im Weg. Die folgenden Aktionen wirkten auch alle ziemlich stiff, bis Nia einen leicht missratenen Spinebuster zeigt, den Charlotte nicht sellen möchte und selbst einen 1-Count verweigert. Nach der Werbung führt Nia den Side-Suplex so unsauber aus, dass Charlotte leicht seitlich auf ihre Schulter fällt. Vorm Moonsault tritt Charlotte Nia unnötig kräftig auf den Bauch, der Samoan Drop von Nia wirkte auch sehr stiff (gut, wirkt er immer), und Charlotte rollt sich etwas zu früh zur Seite, sodass Nia beim Legdrop ins Leere nicht gut aussieht. Dafür rollt Nia sich nach dem Boot von Charlotte einfach zur Seite und verweigert ihrerseits das Cover, worauf Charlotte erst nicht weiß, was sie machen soll und ihr schließlich eine harte Ohrfeige verpasst. Beide schubsen sich etwas herum, Nia no-sellt den Chop, Charlotte verpasst ihr eine weitere sanftere Ohrfeige, worauf Nia mehrmals fester zulangt. Danach lässt Charlotte sich nicht von Nia auf die Schulter laden (oder umgekehrt?), beim zweiten Ansatz möchte Charlotte zum Inverted DDT kontern, was Nia zuerst aber auch verweigert und Charlotte dabei den Arm verdreht. Nia lässt die Aktion doch noch zu, kickt aber bei 2 aus und Charlotte ist richtig angefressen. Die Attacken auf Nia's Bein sehen dann ziemlich stiff aus, auch Schläge ins Gesicht und Watschen auf den Hinterkopf sind dabei, und nach dem geplanten Konter, bei dem Charlotte in die Ringecke stürzt, gibt der Ref endlich die Anweisung, das Match zu beenden. Die Powerbomb zieht Nia dann zum Glück nicht übertrieben hart durch, das war aber trotzdem von vorne bis hinten verdammt unprofessionell von den Beiden. Auch vom Ref hätten da ruhig ein paar klare Ansagen kommen können, aber vielleicht waren die auch nur nicht zu hören oder in der Werbeunterbrechung.

  • Meiner Meinung nach ist das einfach schlampig von beiden, aber nicht absichtlich stiff. Bei den Backpfeifen hatte ich kurz Hoffnung das sie jetzt Hansen vs Vader nachstellen, war aber ja leider schnell vorbei. 😏

    I dedicate this moment to anyone who still believes the biggest dreams can still come true." - Bret Hart after defeating Ric Flair for his first WWE Championship

  • Wenn die Kamera bei der Siegerehrung auf Nia ranzoomt, sieht man schon dass ihr da einiges durch den Kopf geht...

    Das war schon absichtlich stiff, 100pro.


    Allgemein finde ich das Charlotte die letzten Wochen sehr unzufrieden wirkt. Meint ihr das ist Gimmick oder real?

  • Das man noch "überrascht" ist von Goldberg vs. Bobby Lashley in Saudi Arabien - das geht doch gar nicht mehr. Ich denke, dass man hier auch Goldberg den Titel geben wird. Leider. Ich sage/schreibe es zwar ungern, aber da hätte ich lieber Lesnar vs. Lashley gehabt.


    Sicherlich gibt es auch diese Woche wieder viel Negatives, aber gab auch einiges Gutes. Dennoch setzt man mit Nia Jax , wohl im Titlepicture, den nächsten Tiefpunkt. Ich dachte tatsächlich, dass sich Charlotte gegen Ende verletzt hat. Nikki und Rhea als Team ist aufgrund des Looks und Gimmicks ganz interessant, wenn man dies aber weiter durchziehen will, dann muss es mal in Richtung Titel gehen. Aufgrund der Unterschiede sicherlich eine interessante Kombination.


    Man erhält Doudrop und Eva Marie und man denkt "Damit ist es wohl vorbei", aber nein: Man lässt Doudrop sie nicht in einem richtigen Match besiegen.


    Mit der Kombination McIntyre, Sheamus und Priest um den US-Belt kann ich ganz gut leben und macht für mich Priest interessant. Das Match war ansehnlich, hier darf aber gerne der Titel zeitnah wechseln und dann soll es bitte eine lange Fehde zwischen Drew und Sheamus geben. Priest gibt mir persönlich abseits des Rings nichts.


    RK-Bro rult natürlich wieder - Da bin ich weiterhin heiß auf alles Weitere.

  • Meiner Meinung nach ist das einfach schlampig von beiden, aber nicht absichtlich stiff. Bei den Backpfeifen hatte ich kurz Hoffnung das sie jetzt Hansen vs Vader nachstellen, war aber ja leider schnell vorbei. 😏

    Sehe ich ähnlich, wobei das Geplänkel nach dem Headlock schon eher nach Shoot aussah und nicht geplant. Kann aber natürlich alles wieder work sein wirkt aber ganz anders. Ab dem Headlock hat ja nix mehr wirklich geklappt und gerade Charlotte hat sich plötzlich angestellt, als hätte sie vorher noch nie im Ring gestanden. Der "neue" Look von Nia ist aber auch etwas gewöhnungsbedürftig...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E