A N Z E I G E

NXT Report vom 24.08.2021

  • WWE NXT Live

    24.08.2021

    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center - Orlando, Florida

    Kommentatoren: Beth Phoenix, Vic Joseph & Wade Barrett


    Wir sehen die Ankunft einer Stretch-Limousine am Capitol Wrestling Center. Cameron Grimes & Ted DiBiase steigen aus, die Feierlichkeiten des Gewinns der Million Dollar Championship gehen heute weiter. Bilder des Siegs werden uns gezeigt und dann ertönt Grimes' Theme auch schon im CWC. Gemeinsam mit Ted DiBiase kommt er zum Ring und lässt sich von den anwesenden Fans feiern. Ted DiBiase ergreift das Wort. Als er bei NXT auftauchte, fragten sich alle, was er denn wolle, wen er denn kaufen möchte. Allerdings war er nicht gekommen, um jemanden zu kaufen, sondern um jemanden zu finden, sein Erbe weiterzuführen und Million Dollar Champion zu werden. Derjenige sollte talentiert sein, etwas im Kopf haben, aber vor allem Herz besitzen. Herz ist der wichtigste Aspekt. Man sagt, dass Aufgebende niemals gewinnen und Gewinner niemals aufgeben. Cameron Grimes war nie jemand, der aufgibt. Jedes Mal, wenn er gefallen ist, ist er wieder aufgestanden und somit hat er sich diesen Titel mehr als verdient. Cameron Grimes entgegnet, dass er zugeben muss, dass der Million Dollar Man ihn beim ersten Erscheinen bei NXT verrückt gemacht hat. Das war jedoch Absicht. Grimes ist froh, dass DiBiase ihn diesem Test unterzogen hat. Bevor er bei NXT auftauchte, hatte er nur den Blick für teuren Schmuck und die Zahl der Nullen auf seinem Bankkonto. Er dachte all dies würde etwas aus ihm machen, aber eigentlich hatte er gar nichts erreicht, was ihn zu jemandem macht. Als er dann die ganzen Arbeiten als Butler erledigte, wurde ihm klar, dass er niemals zulassen konnte, dass auch Ted DiBiase dasselbe Schicksal ereilt. Niemals hätte er zugelassen, dass Ted DiBiase als Butler für diesen Dummy arbeiten muss. Der Rest ist Geschichte, bei NXT TakeOver 36 haben sie sich gemeinsam um LA Knight gekümmert und er ist Million Dollar Champion geworden. Nach all den Feierlichkeiten ist er nun ausgelaugt und er hat nur eine Frage an Ted DiBiase: wo geht es jetzt hin für Cameron Grimes? Ted DiBiase fragt, ob er eigentlich von Sinnen ist. Es ist doch klar, wohin es jetzt geht: to the Moon! Fontänen verschießen Dollarscheine im Capitol Wrestling Center und Ted DiBiase lacht auf seine unnachahmliche Art. Gemeinsam freuen sie sich und das Segment endet.


    Die Kommentatoren verweisen auf einen Highlight-Clip zu NXT TakeOver 36. Dieser wird nun eingespielt.


    Heute noch in der Show: Hit Row vs. Legado del Fantasma als 6-Man Tag Team Match sowie das Finale des NXT Breakout Tournaments zwischen Odyssey Jones & Carmelo Hayes.


    Ridge Holland macht sich nun begleitet von Pete Dunne auf den Weg in Richtung Ring. Er trifft gleich auf Timothy Thatcher. Vorher geht die Show jedoch in eine kurze Pause.


    Nach der kurzen Pause sehen wir die Ankunft von Hit Row am Capitol Wrestling Center.


    Timothy Thatcher ist natürlich ebenfalls nicht allein, er wird von seinem Tag Team Partner Tommaso Ciampa begleitet.


    Single Match

    Ridge Holland (w/ Pete Dunne) besiegt Timothy Thatcher (w/ Tommaso Ciampa) via Pinfall nach Northern Grid [10:38]


    Nach dem Match bricht ein Brawl mit Tommaso Ciampa aus. Als dieser sich Pete Dunne & Ridge Holland erwehren kann, tauchen Danny Burch & Oney Lorcan auf und setzen ihm zu. Mit einem Headbutt streckt Ridge Holland letztlich Tommaso Ciampa zu Boden. Er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass Thatcher noch Reserven hat. Dieser geht auf Ridge Holland los, doch die Überzahl ist einfach zu viel für ihn und Holland kann ihn mit einem Schlag mit seinem Schlagstock gegen den Hals zu Boden schicken. Tommaso Ciampa kümmert sich um seinen angeschlagenen Partner.


    Arash Markazi führte ein Sitdown-Interview mit Carmelo Hayes über dessen Finalmatch heute gegen Odyssey Jones. Heute ist sein großer Abend. Er bestritt schon hochwertige Matches bei NXT, u.a. trat er gegen KUSHIDA und Adam Cole an und auf dem Weg ins Finale hat er Gegner besiegt, die viel größer waren als er. Wenn er das Finale gewinnt, hat er einen Titleshot in der Hinterhand. Er wird überall als Underdog bezeichnet und wollte sich mit den Besten messen, das ist einfach sein Naturell. Er selbst sah sich nie als der Underdog, sondern schon immer als starker Gegenpart. Dass es nach seinem Debüt nun vielleicht zu schnell ging, sieht er nicht so. Es ist das Ergebnis harter Arbeit. Auf Gegner wie Odyssey Jones kann man sich so oder so nicht vorbereiten, man muss sie nehmen wie sie kommen. Es gibt niemand vergleichbaren im Roster, der so groß und gleichzeitig so schnell und agil ist. Der Mann wiegt 405 Pfund, er muss da sehr vorsichtig sein, sonst geht das Match ganz schnell zu Ende. Auf die Frage, was passiert wenn er das Turnier gewinnt, antwortet er nicht direkt. Er guckt nur von Match zu Match und man wird sehen, was danach passiert.


    Via TikTok haben Kacy Catanzaro & Kayden Carter Ansprüche auf ein NXT Women's Tag Team Titelmatch gestellt.


    Die Szenen der Verlobung von Indi Hartwell & Dexter Lumis aus der Vorwoche werden eingespielt. Das Pärchen steht dann bei McKenzie Mitchell zum Interview. Sie gratuliert ihnen und fragt nach ihren Gefühlen. Indi Hartwell fühlt sich großartig und sie haben eine tolle Zeit zusammen. Auf die Frage nach einem Hochzeitsdatum hat Dexter Lumis eine Einladungskarte parat. Die Hochzeit soll am 14.09. stattfinden. Indi Hartwell droht umzufallen, doch Dexter fängt sie auf und die beiden küssen sich. McKenzie Mitchell gibt zurück ins CWC ab und Beth Phoenix ist außer sich vor Freude.


    Tag Team Match

    Kayden Carter & Kacy Catanzaro besiegen Gigi Dolin & Jacey Jane via Pinfall von Kacy Catanzaro an Jacey Jane nach der 450 Splash / Neckbreaker Combination [4:05]


    Nach dem Match melden die Siegerinnen am Kommentatorenpult noch einmal Ansprüche auf ein Titelmatch an.


    McKenzie Mitchell begrüßt Raquel González zum Interview. Alles, was sie über Dakota Kai gesagt hat, war die Wahrheit. Die Kleine ist unglaublich hart. Für den Sieg musste sie sie fast durch die Matte powerbomben und so wie sie sie kennt, ist die Geschichte auch noch nicht vorbei. Auf Kay Lee Ray wiederum hat sie schon lange gewartet. Sie weiß alles über sie und ihre Regenschaft bei NXT UK. Aber für sie macht es keinen Unterschied, wer nun Ansprüche auf ein Titelmatch erhebt. Diejenige soll sich einfach anstellen bis sie an der Reihe ist. Franky Monet unterbricht begleitet von Jessi Kamea & Robert Stone das Interview. Raquel liegt falsch. Weshalb liegt sie falsch? Eine Franky Monet stellt sich nicht in irgendwelchen Reihen an und wartet bis sie dran ist. Sie geht einfach vorbei. Raquel solle sich nun also nicht mit ihrer kleinen Freundin beschäftigen, die ihr ins Gesicht treten möchte, oder mit einer Kay Lee Ray, die ihr etwas Spotlight klaut, sondern mit ihr und was mit der Titelregentschaft passiert.


    Ein Spot über Kay Lee Ray wird eingespielt. Sie wird gleich bei NXT auftreten. Zuvor geht NXT in eine Unterbrechung.


    Arash Markazi führt ein weiteres Sitdown-Interview, diesmal mit Odyssey Jones. Dieser ist mehr als aufgeregt darüber, wie schnell er es bei NXT geschafft hat und welche Möglichkeit ihm nun offensteht. Seine positive Aura kommt von negativen Erlebnissen. Er muss positiv denken. Vor fünf Jahren war er noch College Footballer und jetzt ist er bei WWE gelandet. Dass es so schnell geht, hat er sich niemals erträumen lassen. Sein Vorname ist da sehr passend für die Reise, die er hinter sich hat. Sein Matchplan für heute ist einfach: das Beste geben. Über das Match hinaus möchte er nicht denken, da das auch respektlos gegenüber seinem Gegner wäre. Man muss ein Schritt nach dem anderen machen und heute muss er alles dran setzen, Carmelo Hayes zu schlagen.


    Single Match

    Kay Lee Ray besiegt Valentina Feroz via Pinfall nach der Gory Bomb [2:51]


    Die Kameras schalten aus dem CWC und wir sehen die Ankunft von Samoa Joe, dem neuen NXT Champion.


    Backstage sehen wir die angeschlagenen Jacey Jane & Gigi Dolin. Angesprochen auf ihre Niederlage winken sie nur ab und gehen weiter. Mandy Rose konfrontiert die beiden. Wenn sie sich nie mehr so fühlen wollen wie jetzt, sollen sie sich ihr anschließen und nicht zurück in die Vergangenheit schauen. Jane & Dolin scheinen zu überlegen und folgen Rose dann.


    Im CWC ertönt die Theme von Samoe Joe und der neue NXT Champion kommt zum Ring. Bei TakeOver 36 stand er dem dominantesten Champion der NXT Geschichte gegenüber. Doch er hat Karrion Kross besiegt und ist nun 3-facher NXT Champion. Allein das sollte ausreichen, um heute zu feiern, aber er ist nicht zum Feiern hier. Als 3-facher Champion hat er die nötige Erfahrung zu wissen, dass er nun der König im Land der Wilden ist und hier ist keine Zeit zu feiern. Schon bei der Ankunft vor Ort hat er die Spannung in der Luft gespürt. Die Handshakes waren kälter und die Blicke fokussierter. Nun ist er heraus gekommen, um nur eine Frage zu stellen: wer wagt es, ihn nicht nur anzustarren sondern ihn herauszufordern? Es ertönt die Theme von Pete Dunne. Mit einem Mikrofon in der Hand macht das Bruiserweight sich auf den Weg in den Ring zu Samoa Joe. Sie standen sich nun schon oft von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Ihn interessiert nicht, wie oft Samoa Joe den Titel schon gehalten hat. Er ist auch nicht der härteste Typ hier. Samoa Joe soll zu William Regal gehen und diesem sagen, dass er das Match ansetzen soll. Joe soll ihn bloß nicht provozieren. Nun ertönt die Theme von LA Knight. Es ist Knight-Time und das ist immer die richtige Zeit. Joe mag jetzt vielleicht irritiert sein über seine Gefühle, das ist das Gefühl der Angst. Egal ob mit oder ohne Titel, er ist der Millionen Dollar Megastar LA Knight und bei TakeOver 36 hat er beobachtet, wie lange Joe gebraucht hat, um Karrion Kross zu besiegen. Falls Joe genug Eier hat, er ist hier um ihn herauszufordern. Das wird dann allerdings Joes letzter Herausforderer sein, denn er würde ihm den Titel abnehmen. LA Knight möchte in den Ring steigen, doch Pete Dunne droht ihm alle Finger zu brechen, sollte er dies tun. LA Knight entschuldigt sich. Er ist nicht zum Kämpfen hier, sondern zum Reden. Nun ertönt eine weitere Theme, die von Kyle O'Reilly. Er hält sich die Rippen als er auf der Stage erscheint und spricht Samoa Joseph und Peter Dune an, die drei kennen sich schon, aber La Knight ist ihm noch nicht bekanntgemacht worden. Er ist Kyle O'Reilly und hat bei TakeOver 36 das Undisputed Finale gewonnen. Niemand möchte LA Knight in einem Titelmatch sehen. Er hat eh keine Chance zu gewinnen. Was er vielleicht gewinnen könnte, wäre ein Stone Cold Steve Austin Westen-Kopiewettbewerb. Joe lobt Kyle für diesen Spruch und Kyle glaubt, dass LA Knight ihn nicht verstanden hat, weil das ganze Blut vom Hirn in den Bizeps gelaufen ist. Aber wie dem auch sei. Kyle respektiert Joe und er möchte sich nicht ins Titelmatch reden, er hat sich eins verdient. Hinterrücks wird er nun plötzlich von Ridge Holland attackiert. Er schaltet O'Reilly aus und Joe schaut sich das im Ring an. Hinter ihm bringt sich Pete Dunne in Stellung, doch Joe hat den Braten gerochen. Tommaso Ciampa taucht auf und geht auf Pete Dunne los. Er tritt auf diesen in der Ringecke ein bis Ridge Holland herbeistürmt und ihm einen Headbutt verpasst. Samoa Joe kümmert sich um Tommaso Ciampa als LA Knight seine Chance ergreifen und den NXT Champion attackieren möchte. Joe kann die Attacke abwehren und LA Knight mit einem Headbutt zu Boden strecken. Am Ende ist der NXT Champion der einzige, der noch steht. Er liefert sich einen Staredown mit Ridge Holland & Pete Dunne, während Tomasso Ciampa sich neben ihm auf die Beine hebt. Joe reckt den Titel in die Höhe und Ciampa schielt auf diesen. Damit endet das Segment.


    Die Kameras fangen Cameron Grimes & Ted DiBiase ein. Die beiden möchten das CWC verlassen. Sie hatten so viel Spaß zusammen. Ted DiBiase steigt in seine Limousine. Cameron Grimes denkt nach und je länger er darüber nachdenkt, wie viel Spaß er mit dem Million Dollar Titel hatte, ist er immer noch das Erbe von Ted DiBiase. Er überreicht ihm den Titel durch das offene Autofenster und verabschiedet sich. Ted DiBiase gibt ihm den Titel jedoch zurück. Er kann ihn behalten, soll aber immer daran denken, wer er ist. Es gibt schließlich nur einen Million Dollar Man. Für Cameron Grimes fühlt sich der Titel irgendwie komisch an. Er liest und stellt fest, dass es sich um ein Replica aus dem WWE Shop handelt. Die Lache des Million Dollar Man erschallt und die Limousine fährt davon. Dieser verdammte Ted DiBiase.


    Das Finale des NXT Breakout Tournaments steht gleich an.


    McKenzie Mitchell möchte einen Kommentar von Kyle O'Reilly zur Attacke von Ridge Holland. Duke Hudson kommt hinzu und provoziert Kyle O'Reilly. Dieser verpasst ihm eine Ohrfeige, doch Hudson kann den angeschlagenen O'Reilly mehrfach gegen einen Spind schlagen. Offizielle kommen hinzu und trennen die Streithähne. O'Reilly möchte ein Match gegen Hudson.


    William Regal setzt sich für das Finalmatch nun an den Ring.


    NXT Breakout Tournament - Finale

    Carmelo Hayes besiegt Odyssey Jones via Pinfall in einem Crucifix Pin [6:50]


    Nach dem Match beglückwünscht William Regal den Sieger auf der Rampe und überreicht ihm den Vertrag für ein NXT Championship Match seiner Wahl. Auf die Frage, welchen Champion er wählt, zollt er erst einmal seinem heutigen Gegner Respekt. Odyssey Jones ist kein Witz, er hat ihm alles abverlangt. Es ist auch noch zu früh sich zu entscheiden. Heute hat er sich den Vertrag verdient. Wenn er schießt, dann schießt er nicht daneben. Er feiert seinen Sieg unter Pyrofontänen.


    Pete Dunne wird zugeschaltet. Er wird flankiert von Oney Lorcan, Ridge Holland & Danny Burch. Ihn interessiert nicht, wie viele Leute ihn unterbrechen, wenn er gerade Ansprüche auf ein NXT Championship Match stellt. Er stand Joe schon sehr oft gegenüber und Joe weiß wie es in einem Match enden würde: mit dem Bruiserweight als NXT Champion. Danny Burch war jetzt fünf Monate außer Gefecht, aber heute hat er gezeigt, dass er wieder da ist. Oney Lorcan sagt, dass ein jeder weiß, dass er und Danny nie offiziell die Tag Team Titel verloren haben, somit auch noch rechtmäßig die Champions wären. Und Ridge Holland wird Tommaso Ciampa genauso brechen wie er Timothy Thatcher gebrochen hat.


    Boa kündigt an, dass heute ein weiteres Opfer für Tian Sha fallen wird.


    Ein Rückblick auf die Matchausgänge von TakeOver 36 wird eingespielt. Ilja Dragunov, der neue NXT UK Champion, wird kommende Woche bei NXT auftreten.


    Bevor das kommende Match startet, informieren uns die Kommentatoren darüber, dass Timothy Thatcher nach den heutigen Attacken vorerst komplett außer Gefecht ist.


    Single Match

    Xyon Quinn besiegt Boa (w/ Mei Ying) via Pinfall nach einem Forearm Smash [1:05]


    Xyon Quinn möchte die Halle über den gewohnten Weg verlassen, doch er weicht dann von Mei Ying zurück und verlässt die Halle lieber über die Barrikade.


    Die Kameras schalten in William Regals Büro. Johnny Gargano redet auf den General Manager ein. Er möchte die Hochzeit von Indi Hartwell & Dexter Lumis absagen, doch William Regal sieht das gar nicht ein, das wird großes Fernsehen. Die beiden streiten sich dann über die Betonung des Wort "Bananas" als LA Knight dazu kommt. Er beschwert sich über das, was im Ring passiert ist. William Regal wirft den Schreihals und Johnny Gargano jedoch einfach aus seinem Büro.


    Hit Row vs. Legado del Fantasma folgt gleich.


    Aus der Diamond Mine Trainingshalle meldet sich nun Malcolm Bivens. Im Hintergrund trainiert der zukünftige Cruiserweight Champion Roderick Strong mit mehrfachen Champions. Im Gegensatz zu KUSHIDA weichen sie vor keinem Kampf zurück. Deswegen gibt es nächste Woche eine Open Challenge von Roderick Strong und er wird allen zeigen, was ein Champion ist.


    Nächste Woche treffen Tommaso Ciampa & Ridge Holland aufeinander.


    6-Man Tag Team Match

    Legado del Fantasma (Joaquin Wilde, Raul Mendoza & Santos Escobar) besiegen Hit Row (Ashante "Thee" Adonis, Top Dolla & Isaiah "Swerve" Scott) (w/ B-FAB) via Pinfall von Santos Escobar an Isaiah "Swerve" Scott in einem Einroller [13:53]


    Kurz vor Ende des Matches tauchte Elektra Lopez am Ring auf und schlug B-FAB, die zuvor Santos Escobar gegen den Ringpfosten schubste, mit einem Schlagstock in die Magengegend. Dann warf sie den Schlagstock in den Ring und Swerve fing diesen. Der Ringrichter nahm ihm den Schlagstock weg und Escobar rollte ihn zum Sieg ein. Swerve kann nicht fassen, dass er verloren hat. Legado del Fantasma sind jetzt auch zu viert, feiern auf der Rampe ihren Sieg, während Hit Row im Ring sauer in deren Richtung schaut.


    Mit diesen Bildern geht NXT zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Alter, das Breakout Turnier wird durch ein Crucifix Pin in unter 7 Minuten entschieden? Ernsthaft?


    Und verdammt nochmal, Boa ist nicht ernstzunehmen, wo ist Xia Li??


    Und wer ist Elektra Lopez?


    Irgendwie reizt mich NXT nicht mehr so richtig... Da wirkt nix rund mehr wie früher.

    There's a difference between Hatespeech and speech that you hate!


    Just because you feel offended doesn't mean you are right!

  • Was meint ihr? Wird Carmelo Hayes ein Breakout Star, wird er es "nur" in die Main Shows schaffen, was auch ein großer Erfolg wäre, oder werden wir uns bald nicht einmal mehr an ihn erinnern?

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

  • Der Sinn dieses Breakout Turniers erschließt sich mir leider nicht so ganz und das Finale bestätigt diesen Eindruck der Belanglosigkeit noch einmal sehr deutlich. Natürlich kann so etwas funktionieren, allerdings muss dann auch die Umsetzung stimmen. Entweder müssen einige der Protagonisten durch ihre Ausstrahlung hervorstechen oder man muss - wenn das Talent der Teilnehmer dafür ausreicht - den Jungs tatsächlich Raum für eine Breakout-Performance einräumen. Völlig unbekaennte Gesichter können doch nur dann ein erinnerungswürdiges Turnier auf die Beine stellen, wenn sie die Zuschauer mit ihrer Leistung überraschen und überzeugen können. Die älteren Fans werden sich möglicherweise erinnern, dass die alte ECW so etwas mitunter konnte, als sie Leute wie Benoit, Malenko oder Guerrero einfach mal machen ließ, sodass die skeptischen Zuschauer plötzlich doch überzeugt werden konnten.

    Nun haben sich natürlich die Zeiten geändert und ob einer der Protagonisten aus diesem Turnier auch nur annäherend das Talent der eben genannten hat, mag dahingestellt sein. Wenn man aber so ein Breakout Turnier veranstaltet, dann muss man sich doch schon ein paar Gedanken machen, wie man das durchzieht. Einfach mal zwischendurch ein paar Minuten, ein bedeutungsloses Finale? Das ist alles andere als optimal. Spätestens ab der zweiten Runde hätte es in diesem Turnier jemanden gebraucht, bei dem die Zuschauer mitfiebern. Oder zumindest ein Match, bei dem die Fans nachher ob der Leistung vollkommen überrascht sind. Einen echten Nutzen hat das Turnier in dieser Form selbst für den Sieger nicht. Dem wäre es zu wünschen, dass man sich nun zumindest bei der Anschluss-Fehde ein wenig mehr Mühe gibt. Eine solche Geschichte schreibt sich ja eigentlich von allein, indem sich z.B. ein Veteran den Turniersieger zur Brust nimmt um zu zeigen, dass er mit dem Turniersieg noch überhaupt nichts erreicht hat.


    Der Rest der Show ist leider ebensowenig herausragend, die angekündigten Veränderungen schweben auch schon ein wenig wie ein Damokles-Schwert über dem Produkt. Man weiß noch nicht so wirklich, wie sich das alles entwickeln wird. Mit Karrior Kross und Adam Cole fehlen zudem schonmal zwei Charaktere, die zuletzt im Mittelpunkt gestanden haben. Mögliche Gegner für den neuen Champion haben sich derweil in Position gebracht, allerdings zeichnet sich noch kein klarer Antagonist für Joe ab. Es gibt sicherlich zahlreichen Matches, die man gerne sehen würde - daher bin ich schon gespannt, wie es im Titelrennen weitergeht. Mit einem "großen" Namen wie Joe hat man natürlich die Möglichkeit, dem nächsten NXT Champion einen ordentlichen Push zu geben.

  • Da ich immer noch NXT wieder entdecke wirkt vieles noch frisch auf mich. Das Boa aber immer noch nichts hinkriegt ist erbärmlich. Das Finale war auch eher wenig berauschend. Mandy Rose habe ich erst gar nicht erkannt. Ja jetzt gilt es abzuwarten..

  • Puh, mir ist tatsächlich erst gestern aufgefallen, dass ich die Show nach Takeover noch nicht gesehen habe. Grundsätzlich ist das solide Kost und wohl immer noch wesentlich besser als Raw (an das ich derzeit keine Sekunde verschwende, außer die Reports zu überfliegen), aber es ist trotzdem bezeichnend, dass ich nicht mal merke wenn ich eine Show verpasse. Früher habe ich auf jede einzelne Episode hingefiebert, mittlerweile würde es mich nicht mal sonderlich stören gespoilert zu werden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E