A N Z E I G E

Der Sim-Racing / Rennspiele / E-Sports Thread (MS.de Rennserie läuft)

  • Hallo zusammen,


    ich bin mal so frei und erstelle einen Thread zum Thema Sim-Racing / Rennspiele / E-Sport. Da gibt es ja mittlerweile eine Reihe von Spielen und vom Lenkrad bis zum Gaming Seat maßig Zubehör.


    Übersicht von Titeln, die man als Sim-Racer bezeichnen kann

    • Raceroom Racing Experience (Freeware für eine Auswahl von Strecken und Autos)
    • Project Cars 2
    • rfactor 2
    • Assetto Corsa
    • Assetto Corsa Competizione
    • Automobilista 2
    • IRacing (monatliches Abo-Modell)
    • weitere Spiele wie Forza 7, Gran Turismo Sports, Dirt Rally und auch der aktuelle F1-Ableger sind vielleicht nicht Sim-Racer, aber bieten zumindest Einstellungsmöglichkeiten um ein Fahren möglichst realistisch zu machen. Den Titel Wreckfest nenne ich noch, einfach weil er das wohl beste Schadensmodell von allen Rennspielen bietet. Und die Crashes großartig sind.


    Neben dem Sim-Racing (selber fahren) und den E-Sport-Veranstaltungen kann man natürlich auch die AI gegeneinander fahren lassen. Das ist etwas, was ich aktuell mit dem Titel "Assetto Corsa" mache. Dazu mehr in einem anderen Posting.


    Jetzt würde mich aber interessieren, wer von euch ebenfalls gern Rennspiele zockt und ob ihr mit Controller oder Lenkrad spielt. Wie ist es bei euch?


    Ich hatte früher zu Playstation-Zeiten (PSX) tatsächlich mal ein Lenkrad für den ersten Teil von Gran Turismo. Muss aber sagen, dass ich damals nicht damit zurecht gekommen bin.


    AI-Racing mit Assetto Corsa (ich simuliere Rennen mit MS.de Usern als Teilnehmern)


    RennenTeilnehmerDatumLinkRennstatistiken
    #1 Daytona
    MS.de Top 42 "Anzahl Postings", Juli 202129.08.2021, 14 Uhr
    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    https://simresults.net/210828-5Qv
    #2 Watkins Glen
    MS.de "Supporter Rang", Juli 2021
    05.09.2021, 14 Uhr
    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    https://simresults.net/210905-5ah
    #3 Spa
    MS.de Top "Anzahl Postings", August 2021
    12.09.2021, 14 Uhr
    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    https://simresults.net/210912-2fm

  • A N Z E I G E
  • Hab tatsächlich alle oben aufgeführten Titel gespielt, einige mehr oder weniger. Hab mal lange versucht mich in iRacing reinzufuchsen mit Lenkrad, war mir aber dann doch eine Nummer zu Hardcore und bin auch kein Freund vom Abo Modell. Zudem war mir das Auf- und Abbauen des Lenkrads auch irgendwann zu nervig.

    Was Controller Titel im Online Bereich angeht, ist für mich GT Sport eindeutig die Nummer 1. Hab dort wirklich fast ausschließlich saubere Rennen erlebt, sehr zu empfehlen, auch wenn das Strafen System manchmal sehr weird sein kann. Der irgendwann folgende Nachfolger wäre wohl auch einer der einzigen Gründe für mich, über eine PS5 nachzudenken.

    Was Offline Modi angeht, hat die F1 Reihe für mich die mit Abstand beste Langzeitmotivation, die liefern einfach Jahr für Jahr ab.

  • Na dann plaudere ich einfach mal etwas vor mich hin. :) Ich mag eigentlich alle Rennspiele, von Simulationen über Simcade bis zu Arcade und Retroracern. Kann mich noch erinnern wie ich mit meinem 6 Jahre älteren Onkel am Master System Monaco GP im Splitscreen gespielt habe und wir uns dabei die Motorradhelme meiner Tanten/seiner Schwestern aufgesetzt haben. Da war ich 6 oder so...


    Mein erstes Lenkrad kann man gar nicht richtig als solches bezeichnen, das war der Arcade Racer für den Sega Saturn. (Bild) Bis auf Sega Touring Car haben sich alle Spiele (z.B. Sega Rally und Daytona) aber mit Controller besser gesteuert. Spaß gemacht hat es trotzdem, den ersten Need for Speed-Teil hab ich damit z.B. gern gespielt und bin da die 3 Punkt-zu-Punkt Strecken auch gern mal halbwegs verkehrsgerecht gefahren. Wenn man sich da an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten hat, hat man die Polizei nicht getriggert. Da war ich 11 oder 12 Jahre alt.


    Auf der Playstation hab ich natürlich auch Gran Turismo gespielt. V-Rally, Colin McRae und die F1-Spiele natürlich auch. Am geilsten fand ich aber die Toca-Spiele die dann später zu DTM Race Driver wurden und dann schlussendlich zu "GRID" wurden.


    Mein erstes Lenkrad mit Force Feedback war das Microsoft Force Feedback Racing Wheel für die XBox 360. (Bild) Hab mir das für Forza Motorsport 2, den ersten Dirt--Teil und die Codemasters F1-Spiele gekauft. Das ist natürlich nur ein Budget-Lenkrad aber ich war vollkommen zufrieden damit. 1000 Euro für eine Wheelbase von Fanatec auszugeben, hätte ich nichtmal gemacht, wenn ichs Geld dafür gehabt hätte.


    Die Zufriedenheit mit dem MS Wheel war auch der Grund warum ich mich auf der XBox One dann für das Force Feedback Lenkrad von Madcatz entschieden habe. (Bild) Die einzige Alternative wäre damals das Thrustmaster TX gewesen (Bild), aber da hatte ich Bedenken wegen Überhitzung und Verschleiß der Riemen. Das MS Wheel und das Madcatz-Lenkrad haben das Force Feedback über Zahnräder gelöst. Das schien mir robuster und ich wusste wie hart ich zuvor das MS Wheel rangenommen hatte.


    Die Tests waren da eher nicht so gut, es wurden aber auch kaum welche verkauft, weil Madcatz damals in finanziellen Nöten war und das Lenkrad schnell eingestampft haben. Ein großer Youtube-Channel hatte zum Test zudem nur ein defektes Gerät und keinen Ersatz mehr bekommen. Aber ich bin damit bis heute zufrieden, das Lenkrad hat einen tollen Wildlederbezug und die Pedalen sind extrem gut.


    Ich habe dazu einen Stand an dem die Pedalen und das Lenkrad fest verschraubt sind. Das komplette Ding steht bei mir im Flur außer Sichtweite auf einem Schrank (Altbau mit sehr hohen Decken). Wenn ich damit zocken möchte heb ich das runter, stelle es vor den Fernseher, Stromkabel in die Steckdose und USB-Kabel in die Xbox und schon kanns losgehen. Dadurch das alles fest ist, ist die Entfernung von Pedale und höhe des Lenkrads immer gleich und ich brauche da nicht viel rumbasteln, wie ich das noch auf der 360 gemacht habe. (mit Kisten unter die Pedale stellen und sowas).


    Project Cars, Assetto Corsa, F1 und Dirt Rally habe ich damit gespielt. Ist alles auch schon ein Weilchen her, nutze das Lenkrad tatsächlich nur noch spärlich. Forza, Wreckfest und alles andere Spiele ich viel lieber mit Controller. Die sind damit auch einfacher zu spielen, alleine schon weil man sie aus der Verfolgerkamera viel besser spielen kann. Im Gegensatz dazu spielt man Rennspiele mit Lenkrad natürlich aus dem Cockpit und das beißt sich.

  • Da ich ehrlicherweise auch nicht der schnellste Racer vor dem Herren bin, mich aber für Modding, Racing und generell Spiele interessiere, die man interaktiv nutzen kann, bin ich vor einigen Wochen bei Assetto Corsa hängengeblieben. Es ist unglaublich wieviel Spaß man dort für wenig Geld bekommt. Tracks, Skins, neue Autos, diverse Grafik-Verbesserungen, Shader, Wettersysteme und Custom HUDs machen das Spiel für mich als Offline-Alternative (ohne das ich einen Server oder dergleichen aufsetzen müsste) zur meiner aktuellen Nummer 1. Dazu beginnt dann noch das tüfteln. Wie stark stelle ich die KI ein? Wie "balanced" man bestimmte Fahrzeuge, damit diese möglich ähnliche Rundenzeiten fahren und somit die KI-Races enger werden. Schafft meine CPU/GPU 50 Autos auf dem LeMans-Kurs? Damit kann ich tatsächlich wunderbar bis tief in den Abend beschäftigen.


    Ich kann anders als in vielen Rennspielern, die Fahrer individualisieren. Ihnen z.B. Usernamen geben, ihre Aggro in %$ einstellen, ihre Autos schwerer oder leichter machen, ggf. spezielle Car-Skins zuweisen und sie an einem kompletten Rennwochenende über die Nordschleife schicken. Mittlerweile nutze ich auch noch den Announcer Bot, der wie ein Rennkommentator die Namen, Herkunft, das gefahrene Auto und auch Renngeschehnisse kommentiert (kriege ich leider noch nicht aufgenommen...). Der pure Wahnsinn für Simulationsfreunde. Das Grundspiel gibt es sehr günstig und bevor man mit dem Modding anfängt, muss man unbedingt den Content Manager herunterladen. Hach... ich kann gar nicht aufhören mit meiner Schwärmerei. :love::party:

  • Ladies and Gents,


    am Sonntag, den 29.08 um 14:00, erfolgt die Live-Premiere des ersten Laufs der inoffiziellen Moonsault.de-User-Racing-Meisterschaft.


  • Bendido

    Hat den Titel des Themas von „Der Sim-Racing / Rennspiele / E-Sports Thread“ zu „Der Sim-Racing / Rennspiele / E-Sports Thread (29.08, 14 Uhr, Live-Rennen...)“ geändert.
  • Nun ja. Du hast im Vergleich zu anderen Fahrern aber auch keine Positionen verloren. Ein anderer Fahrer hat +13 Plätze gut gemacht. Alles nachzulesen in den sehr ausführlichen Statistiken.

  • Leider keine Chance, das 'live' zu verfolgen, aber ich mag deine Projekte in der Art eh total. Das ich dann, natürlich auch noch auf dem Treppchen lande, macht das nochmal extra schön.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E