A N Z E I G E

Bis zu welchem Alter ist man ringtauglich?

  • Chris Jericho, Christian Cage, Matt Hardy, AJ Styles, Lashley, John Morrison, Edge, Rey Mysterio, Nakamura, Samoa Joe, Brock Lesnar, John Cena,..


    Was haben diese Namen gemeinsam? Sie sind über 40 Jahre alt. Im Fußball würde kaum einer von denen mehr spielen, außer sie heißen Buffon. Aber Wrestling ist nunmal kein Fußball und hier können manche Defizite clever kaschiert werden. Meine Frage ist durchaus ernst gemeint: Hat man es in diesem Alter noch drauf? Gibt es im Wrestling einen Zeitpunkt, bei dem man sagt: Ja komm, ist gut jetzt, da kannst du nicht mehr mithalten? Mir ist durchaus bewusst, dass ein Rey Mysterio oder ein AJ Styles noch super drauf sind. Dennoch stelle ich mir z.B. bei Nakamura öfter die Frage: Kann der das wie vorher noch? Der hat mich ja seit NXT im Grunde überhaupt nicht mehr mitgerissen. Jeder weiß eigentlich was er kann. Oder AJ Styles, der in der WWE zwar viele sehr gute Matches hatte, aber (finde ich) nichts legendäres über das man in zehn Jahren noch spricht. Auf diese beiden möchte ich mich nicht zu sehr versteifen sondern wollte nur Beispiele nennen und warum mir diese Frage im Kopf schwirrt.

  • A N Z E I G E
  • Werde nie verstehen, warum sich Menschen an einer Zahl aufhängen, anstatt das einfach individuell zu bewerten, ob es jemand noch drauf hat oder nicht.

    Thread des Jahres 2017 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Winner
    Thread des Jahres 2016 Award Platz 2

  • Lässt sich nur schwer beantworten, besonders in einer Sportart wie Wrestling. Tatsache ist aber das im Business etliche Leute noch unterwegs sind die die Zeit ihrer Ringtauglichkeit längst überschritten haben, die kämen mit Sicherheit durch keinen Wrestling TÜV mehr.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Im Prinzip eine Frage der Gesundheit. Wenn der Körper mitmacht ist das Alter ja nur eine Zahl.


    Es gibt auch Wrestler die ihren Stil deswegen umgestellt haben. AJ Styles ist ein gutes Beispiel, vom HighFlyer zum Allrounder, das ist seinem Körper sicherlich zuträglicher und verlängert die Karriere um einige Jahre.

  • Also um jetzt nicht komplett ohne Zahl dazustehen würde ich sagen sollte man, egal wie fit und gesund man sich fühlt, spätestens mit 50 an ein Karriereende denken, auch seinen Mitmenschen zuliebe.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Wie die Vorredner schon sagten: Das lässt sich nicht alleine durch eine Zahl beantworten. Jerry Lawler brachte 2011 ja auch noch mit 60+ ein gutes Match gegen The Miz zustande, allerdings erinern sich auch viele noch an seinen Herzinfarkt von 2012. Es kommt denke ich vorallem auf die persönliche Form an, wielange ein Worker aktiv im Ring ein Gewinn ist.

  • Chris Jericho, Christian Cage, Matt Hardy, AJ Styles, Lashley, John Morrison, Edge, Rey Mysterio, Nakamura, Samoa Joe, Brock Lesnar, John Cena,.

    Es gibt kein festes Alter, es zählen nur die physischen Fähigkeiten und Zustand.

    Dazu sollte man seinen Style mit fortlaufenden Alter angepassen wie es zB AJ gemacht hat.


    Von den genannten gehören nur Matt Hardy (leider) und Jericho nicht mehr in den Ring.

  • Die Frage, ob Leute es auch noch in einen einem etwas höheren Alter bringen können, hängt von einigen Faktoren ab. Natürlich in erste Linie die körperliche Fitness, wie auch die Verletzungshistorie. Der Stil spielt auch eine Rolle.

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





  • Um bei den Beispielen AJ Styles und Shinsuke Nakamura zu bleiben: sicher ist gerade Styles nicht mehr der Styles von früher, aber dass er zu den besten seines Fachs gehört, sollte unbestritten sein. Wie hier schon angemerkt wurde, sollte er nicht mehr auf Highflyer reduziert werden. Bei Nakamura finde ich das etwas schwieriger einzuordnen, da er seit seinem Call Up quasi nichts mehr zeigen konnte, was ihn bei New Japan zum King of Strong Style machte. Das hängt aber wohl eher mit dem "Dürfen" und nicht mit dem "Können" zu tun. Dass hier das Problem oder besser gesagt die Verantwortlichkeit bei WWE liegt, sollte klar sein.


    Allgemein würde ich auch sagen, dass das Alter nur eine Zahl ist. Egal ob bei normalen Rentnern oder auch im Wrestling. Natürlich ist der heutige Sting nicht mehr mit seiner früheren Zeit vergleichbar, aber seine Ringtauglichkeit hat er nun schon mehrfach unter Beweis gestellt. Auch ein Ric Flair zeigte in den frühen 2000ern ansprechende Matches. Das aktuelle Negativbeispiel dürfte wohl Goldberg sein, der dem Ring, ähnlich wie der Undertaker, besser fern bleiben sollte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E