A N Z E I G E

WWE SummerSlam 2021 Report vom 21.08.2021

  • Eine Bedrohung gerne, aber muß es dann immer auf diese (Lashley klammer ich dann mal aus) Art sein? Lesnar wurde ja auch aufgebaut und dann in Sekunden von Goldberg zerstört, ein Goldberg, der sogar seltener da war als Lesnar. Wem hat das geholfen?


    Und um in deinem Bild zu bleiben, wieso zerstört man dann Special Attraction 1 durch Special Attraction 2? Daß die WWE gnadenlos schlecht bookt, darüber sind wir uns ja beide einig, aber Goldberg und Lesnar da rauszunehmen finde ich auch nicht richtig.


    Und du sprichst da auch einen wichtigen Punkt an: Goldberg wird nicht mehr aufgebaut. Er ist da, sagt "You're Next!" und das reicht dann als Begründung warum er einen Titleshot bekommt (übertrieben gesagt). Wenn er wenigstens dann die Hälfte des Jahres da wäre, man eine Story um ihn strickt, aber Goldberg ist ja auch nur noch da wenn der Paycheck stimmt und /oder er seinem Sohn kayfabe oder real zeigen will wer sein alter Herr war /ist. Und da beißt sich die Katze dann auch wieder in den Schwanz, weil man ihn so auch nicht aufbauen kann wenn er nur kommt wenn er Lust hat. Dazu ist es in-ringmäßig auch nur noch grausam anzusehen. Das ist bei anderen Workern zwar auch der Fall, aber manche können das dann anderweitig ausgleichen. Du kannst immer noch einen Rock oder Stone Cold bringen und kriegst zumindest was solides. Bei Goldberg bin ich mir da nicht mehr so sicher. Ich finde es auch eher nicht realitätsnah, zu negieren, daß dominante Champs oder aufstrebende Talente von Goldbergs Auftreten kaum profitieren. Aber man muß ja auch nicht gleicher Meinung sein.


    Zu Lesnar und Goldberg: Da ging es nicht darum jemanden over zu bringen oder sonst was, das war einfach eine geile Storyline zweier(!) Special Attractions mit einer gewissen gemeinsamen Vergangenheit und Nostalgiefaktoren. Geschadet hat es keinem, außer vielleicht einem Owens der den Titel aber eh hätte droppen müssen kurz vor WM und eben auch nicht clean besiegt wurde (Ablenkung durch Y2J). Aber Lesnar hat es sicherlich nicht geschadet, im Gegenteil: Er wurde der erste Wrestler aller Zeiten, der 1. den Jackhammer ausgekickt hat (abgesehen von dem Botch von Hogan) und 2. der erste, der Goldberg jemals clean besiegt hat. Verstehe also nicht, wo Lesnar hier zerstört wurde. Wenn du das nur auf die Survivor Series beziehst okay, aber man muss das gesamte Bild der Story sehen und das war richtig gut meiner Meinung nach.


    Und ich behaupte schon, dass es einem wie Lashley oder McIntyre mehr bringt, gegen einen Goldberg ran zu gehen, als gegen irgend einen x-beliebigen Midcarder aus RAW, wessen Paarung man eh schon x-male gesehen hat und die eh keine Bedrohung darstellen. Mit einem wie Goldberg hat man eben noch einen gewissen larger-than-life factor. Muss man nicht mögen, kann man aber. Ich tue es, und mehr Aufmerksamkeit bringt es alle male.

  • A N Z E I G E
  • Verstehe einfach nicht, warum man das mit Bianca macht. Becky braucht den Sieg nicht, wenn man kein Finish will, lässt man Carmella für die DQ rein und Becky haut am Ende, nach einem harten Match, einfach alle weg. Fans glücklich, Sasha und Bianca safe, Carmella ist als Heel eh "egal".

    Bei Reddit meinte jemand, das es Vince um "ﹰMomente" geht.


    Aber rational lässt sich das wohl nur damit erklären, das eine der beiden nicht 100% fit ist. Ergibt irgendwie keinen Sinn, Belair's Aufbau so wegzuschmeissen.

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Genau das.


    Da kann ich noch so oft sagen, dass Riddle genial ist, Styles ein Lieblings-Wrestler und Reigns in der Rolle genial ist - und Sami Zayns geniales Q-Gimmick nicht zu vergessen, es heißt dann "warum guckst du noch?"

    Wobei du zugeben musst das das im AEW Bereich deutlich schlimmer ist, wenn da einer wagt was zu kritisieren gibt es sehr schnell haue von allen Seiten.


    Würde beiden Bereichen gut tun wenn das irgendwann mal deutlich weniger werden würde und vor allem man einsieht das es wundersamer Weise wirklich Leute gibt die an beiden Ligen ihren Spaß haben können selbst wenn ihnen jeweils nicht alles gefällt.

  • Bei Reddit meinte jemand, das es Vince um "ﹰMomente" geht.


    Aber rational lässt sich das wohl nur damit erklären, das eine der beiden nicht 100% fit ist. Ergibt irgendwie keinen Sinn, Belair's Aufbau so wegzuschmeissen.

    Mir gab Handshake, one-Move Sieg einen schönen Flashback Moment zu Sting vs Hardy :hase:

  • Belair so scheisse aussehen zu lassen war echt nicht nötig, fand ich völlig übertrieben.

    In Wirklichkeit sah Becky Lynch schlecht aus, die schurkenhaft den Handschlag nutzte, um die aufrechte Bianca Belair anzugreifen. Belair hat eben nicht damit gerechnet, dass Lynch so tief sinken würde, sie hat mehr von ihr erwartet.

    There are no booking mistakes, only happy little accidents. This is my yard now.


    NEU Die Weltrangliste des Berufsringkampfs:

    1. Roman Reigns – 2. Brock Lesnar – 3. Big E – 4. Takagi Shingo – 5. Okada Kazuchika – 6. Kenny Omega – 7. Edge – 8. Drew McIntyre – 9. Goldberg – 10. Tanahashi Hiroshi – 11. Adam Page – 12. Seth Rollins – 13 Will Ospreay – 14. Zack Sabre Jr. – 15. Bryan Danielson – 16. CM Punk – 17. Bobby Lashley – 18. Jon Moxley – 19. Randy Orton – 20. Nakajima Katsuhiko

  • Wobei du zugeben musst das das im AEW Bereich deutlich schlimmer ist, wenn da einer wagt was zu kritisieren gibt es sehr schnell haue von allen Seiten.


    Würde beiden Bereichen gut tun wenn das irgendwann mal deutlich weniger werden würde und vor allem man einsieht das es wundersamer Weise wirklich Leute gibt die an beiden Ligen ihren Spaß haben können selbst wenn ihnen jeweils nicht alles gefällt.

    Also ich hab da eigentlich immer alles mit Cody und Sting auch öfter mal kritisiert, und Haue hab ich jetzt nicht gerade bekommen. ^^

  • Manchmal hat die WWE so momente, in denen sie viel richtig macht: Da wird ein neues Talent behutsam aufgebaut, bis sie schließlich bereit ist in einem großartigen Match bei Wrestlemania den Titel zu gewinnen und darf den dann anschließend mehrere Monate erfolgreich tragen und verteidigen...


    ... bis irgend so ein Troll Backstage auf die Idee kommt: Hey, wie wärs wenn wir das alles für ein Comeback opfern und sie nach nur ein paar Sekunden durch einen einzigen Move verlieren lassen, damit sie wie der letzte Trottel aussieht, höhö.


    Ernsthaft, Comeback von Becky schön und gut. Aber kann man da nicht mal 10 Minuten für ansetzen, damit Belair ihren Titelrun halbwegs in Würde beenden kann?

    Try not to sing too many sad songs for yourself. The universe already hates you. Self-pity isn't going to help.

  • Aber kann man da nicht mal 10 Minuten für ansetzen, damit Belair ihren Titelrun halbwegs in Würde beenden kann?

    Vor allem mit der Promo im Vorfeld. EST of WWE und The Man sollen gemeinsam die Bude zum Explodieren bringen. Die Fans sind heiß wie Frittenfett, aber sowas wie Fanservice kennt WWE nicht. Denen pinkelt man lieber ins Gesicht. Merkt man doch an den ständigen Niederlagen von Hometown-Heros oder Geburtstagskindern.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Also ich hab da eigentlich immer alles mit Cody und Sting auch öfter mal kritisiert, und Haue hab ich jetzt nicht gerade bekommen. ^^

    Da hast du aber auch gerade die einzigen Beiden rausgesucht, die man kritisieren darf ohne als Ahnungsloser abgestempelt zu werden ;)


    Zum Event: War gut. Lesnar mit dem frischen look war ein guter Moment. Edge Rollins sehr stark

    Breathe in deep
    and cleanse away our sins
    And we'll pray that there's no God
    To punish us and make a fuss
    MUSE - "Fury"

  • Netter Opener. RK-Bro sind over und somit sinnvoll als Champs. AJ darf dann jetzt auch gerne wieder mehr im Singlesbreich eingesetzt werden, um da ein paar Knaller abzuliefern.


    Bliss gegen Marie war mit das langweiligste Gedödel, dass ich seit langer Zeit gesehen habe. Alles daran war absolut fürchterlich. Und nein, das lag nicht (nur) an Marie. Das Booking ist einfach zum einpennen und das Match hatte nicht den geringsten Flow.


    Priest holt den Titel und wird dadurch auch nicht interessanter.


    Die Usos verteidigen die Titel und haben jetzt quasi keine Herausforderer bei SmackDown.


    Becky kehrt zurück, haut heelish einfach mal Carmella vor die Fresse und squasht dann die Titelträgerin. Bullshit im Quadrat und mal wieder dreht man sich komplett im Kreis. 4 Horsewomen >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>Rest der Division. Es ist ermüdend und langweilig. Einzige Hoffnung hier, dass man Biancas Charakter dadurch überarbeitet, denn die ist in der jetzigen Form auch nix, was irgendwie interessant wäre.


    Drew mit Suplex City 2.0. Lame.


    Womens Threat war okay. Charlotte mit Titel Nummer 42 oder so. Siehe oben ...


    Die Fehde zwischen Edge und Rollins macht einfach Spaß und ich hab einfach Bock auf das Match. Edge mit dem coolen Brood-Entrance schon mal ein guter Beginn. Das Match selbst dann erstmal recht einseitig und mit viel Stalling. Nach und nach zog das Tempo aber an und man hatte ein paar nette Kontersequenzen drin (wovon es gerne noch mehr hätte geben können). Finish fand ich nicht so prall, aber ansonsten ein spaßiges Match mit Luft nach oben. Hoffe, die Fehde geht weiter.


    Kindergartensegment mit Miz und Morrison, die eine Wasserpistole sellen müssen wie einen Feuerwehrschlauch, totale Zeitverschwendung. Woods als Hall immerhin ganz unterhaltsam.


    Goldberg mal länger als 3 Minuten im Ring. Kann man ja mal positiv erwähnen. Leider wird der Quark wohl noch weitergehen.


    Main event quasi wie Edge gegen Rollins. Ein etwas zäher Beginn, aber nach und nach wurds besser. Roman dabei in seiner Rolle wieder großartig. Vor allem seine Entschuldigung Richtung Hollywood, weil er deren Star vermöbeln wird ganz groß. Reigns zum Glück mit dem Sieg, denke ich mir, und dann kommt der nächste Part-Timer angelatscht, um den Titel zu fordern. Ich hab keinen Bock mehr.


    Naja, irgendwo in der Suppe von Bullshitbooking, Squashmatches und anderer lahmen Scheiße verbergen sich zwei gute Matches. Hat mich zum teil hart gelangweilt. WrestleMania war um Lichtjahre besser.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Mit welcher Begründung hat die WWE Banks ausgeschrieben laut Story und was is wirklich passiert?

    Habe bislang keine Begründung gelesen oder sonstige Infos weshalb man Sasha rausgeschrieben hat.

    Aber es war halt auffällig, dass sie die letzten Houseshows auch verpasst hat...


    Goldberg wirklich verletzt oder nur Show?

    Würde von Storyline ausgehen, damit Goldberg keine cleane Niederlage gegen Lashley kassieren muss.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E