A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 12.08.2021

  • Treffender geht es eigentlich nicht. Einen richtigen Payoff hätte man eben nur dann, vor allem wenn es Moose oder Callihan werden. Deswegen bin ich auch dafür das es mit Omega als Champion weitergeht, das macht einfach mehr Sinn. Gewinnt Omega bei Rampage macht aber eine Challenge von CC bei All Out einfach keinen Sinn mehr, daher hoffe ich ebenfalls das bei All Out jemand anderes Omega herausfordert und das Impact World Title Match nur dazu dient das durchzubringen.

  • A N Z E I G E
  • Was ist wenn Cage den Titel gewinnt und dann Omega ein Titel vs Titel Match will und ihn dann sofort wieder zurück gewinnt beim PPV von AEW?


    Oder Josh casht heute Nacht seinen X-Division Titel ein und wird Champion 8)


    Ich finde schon das der Titel in einer Impact Show vor Impact Fans wechseln sollte. Außer vielleicht bei einer Show in Japan wenn Okada sich das Ding holt, um den Japan Markt mehr zu erobern. ^^

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Der letzte müsste Cage gewesen sein gegen Johnny Impact. Aber ist schon 2 Jahre oder so zurück. Glaube Offiziell hat man es einfach nie mehr erwähnt. Daher kann man das sicher wann immer man sie braucht erwähnen. Das ist halt mehr ein hoffen von mir.


    Würde für mich einfach perfekt passen. Mit Moose ist es wohl leider erstmal verschoben. Daher wäre für mich ein Match Omega vs Josh wo Josh Word Champion ( nicht Weltmeister :D) wird perfekt. Natürlich muss man schauen ob er seinen Vertrag verlängert oder Anfang 2022 zur AEW wechselt.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Hatte Alexander nicht auch zwischenzeitlich mal angedeutet das sein Titel auch noch andere Optionen mit sich bringt? Dürfte schon ein paar Wochen her sein, aber grundsätzlich kann man diese Option ja ziehen wie man möchte.


    Alexander der Omega entthront wäre absolut großartig und für mich aktuell eine der interessantesten Paarung überhaupt.


    Aber nun lassen wir erstmal Christian ran, wer weiß wer danach noch alles darf wenn er lieb fragt.

  • Eddie, Moose und Sami als einzige mit Einzug in der Battle Royal, also die 3, die man am ehesten gegen Kenny Omega erwartet hätte. Und dann erschleicht sich doch Bryan Myers einen Titleshot, was nachher eher für einen Titelwechsel bei Rampage spricht, um Christian gegen den ehemaligen Edgehead zu bringen. Da hat man eine interessante Ausgangslage geschaffen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Christian hier erst einmal den Impact-Title gewinnt, um dann fordert Kenny ein Title vs. Title Match, um ihn sich erneut zu sichern. Auch ich bin der Meinung, dass sich zu guter Letzt ein festes IW-Roster-Mitglied den Title von Kenny holen sollte. Aber ich bin gespannt, was sich die Verantwortlichen da überlegt haben.


    Ansonsten eine gewohnt gute Ausgabe. Taylor Wilde und Tenille mit einem guten Opener - dass Madison Rayne zurück ist und mit Tenille verbündet ist, war eine angenehme Überraschung. Der Aufbau für Deonna vs. Melina war ebenfalls gelungen - bin gespannt, was Melina nächste Woche zeigen kann. Tashas Promo war auch gut, und Kiera hat wie Allie oder Taya einen klassischen KO-Abgang erhalten, durch den auch das neue Gimmick von Su und Kimber Lee zum ersten mal richtig präsentiert wurde. Gute Darstellung für die KO-Division.


    Bei Josh Alexander vs. Daivari war der Ausgang zwar klar, trotzdem war das ein unterhaltsames Match. Josh ist einfach ein Garant für gute Leistungen im Ring, und sein Aufeinandertreffen mit Jake Something hat das Potential zum Showstealer.


    BULLET CLUB vs. FinJuice war ebenfalls ein gutes Match mit interessanten Crowdreaktionen. Ordentlicher Aufbau für NJPW Resurgence - werde ich mir auf jeden Fall anschauen.


    Nachdem Matt Cardona und Chelsea Green letzte Woche backstage mit Rohit Raju und Shera aneinander geraten sind, bescheren die Inder Matt eine überraschende Niederlage gegen John Skyler. Mal sehen, ob man Skyler nun häufiger bei IW sehen wird.


    Wieder eine gute Ausgabe von Impact. Kann mich nur wiederholen. Wie man die Kooperationen mit anderen Promotions nutzt, finde ich wirklich gelungen. Man hypt die Wrestler/Matches/Shows seiner Partner, verliert dabei aber auch die eigenen Talente nicht aus den Augen. Von daher bin ich mir auch sicher, egal wie Kenny vs. Christian heute ausgeht - man wird eine Ausgangslage schaffen, von der auch die eigenen Talente profitieren werden.

  • Tolles Match zwischen Alexander vs Daivari und zum Glück auch sehr ausgeglichen.


    Josh Alexander erinnert mich immer stärker an Kurt Angle aus der Zeit 2008 bis 2011. Die Moves und die Intensität wie er kämpft kann man gut mit Angle vergleichen. Hoffe sein Push geht so weiter und das er einen großen Gegner für BfG bekommt.😎💪

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E