A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 06.08.2021

  • WWE Friday Night SmackDown

    06.08.2021

    Amalie Arena - Tampa, Florida

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    SmackDown! beginnt mit BOSS TIME, wie Michael Cole natürlich direkt bei Beginn des Themes von Sasha Banks ins Mikrofon krakeelt. Die Comebackerin der Vorwoche macht sich auf den Weg zum Ring. Sie ist zurück, um sich das Spotlight wiederzuholen, welches sie verdient und erschaffen hat. Sie lässt nicht mehr zu, dass ihr das jemand wegnimmt - niemals mehr. Sie lässt einen Rückblick auf die Attacke letzte Woche einspielen. Da sie über die letzten Wochen SmackDown! verfolgt und gesehen hat, welche Fehler Bianca Belair macht, kam sie zurück, um ein Statement zu setzen. Ohne sie wäre Bianca Belair nichts. Sie hätte nicht im Main Event von WrestleMania gestanden und keinen Espy gewonnen. Doch statt eines Dankeschöns gab es nichts. Jetzt ist sie zurück und lässt Bianca dafür bezahlen. Diese lässt natürlich nicht lange auf sich warten. Sasha denkt sie wäre nichts ohne sie? Sie erinnert sich eher daran, dass Sasha sie mehr oder weniger angebettelt hat, sie als Gegner für WrestleMania zu wählen, damit sie gemeinsam im Main Event stehen. Als Bianca Belair den Ring betritt, verlässt Sasha Banks diesen und steigt aufs Kommentatorenpult. Sie kann als aktive Legende tun und lassen was sie möchte. Da stimmt Bianca Belair ihr zu. Wenn Sasha Banks ein Titelmatch möchte, kriegt sie eins. Dies ruft Zelina Vega auf den Plan. Sie beschwert sich darüber, wie das jetzt wieder läuft. Sie hatte Bianca Belair herausgefordert und möchte nun eine Antwort. Sasha Banks redet dazwischen, doch Bianca Belair stellt klar, dass Zelina mit ihr, der Championesse, geredet hat. Sie nimmt dann Banks' Herausforderung für den Summer Slam und die von Zelina Vega für heute Abend an. Es findet später also ein Women's Championship Match zwischen den beiden statt.


    Ein Progressive Match Flo blickt auf das Uso vs. Mysterio Match vergangene Woche zurück. Danach diskutieren die Mysterios miteinander. Rey ist stinkig, dass Dominik heute ein Single Match gefordert hat. Das könnte ihr Momentum killen, sollte Dominik heute verlieren. Doch dieser verspricht das wird nicht passieren.


    Single Match

    Jey Uso (w/ Jimmy Uso) besiegt Dominik Mysterio (w/ Rey Mysterio) via Pinfall nach dem Uso Splash [9:12]


    Letzte Woche zerstörte Seth Rollins Edge. Ein Rückblick zeigt uns das noch einmal.


    Edge wird dann nach einer Reaktion auf Rollins' Worte gefragt. Der selbstlose Bastard verdient aber keine Antwort. Sie können sich heute gerne im Ring treffen und dann wird Edge ihm zeigen, was er von ihm hält.


    In der Halle spielt Rick Boogs E-Gitarre und kündigt King Nakamura an. Dieser trifft in einem Intercontinental Championship Contender's Match gleich auf Apollo Crews.


    Intercontinental Championship Contender's Match

    King Nakamura (w/ Rick Boogs) besiegt Apollo Crews (w/ Commander Azeez) via Disqualifikation, da Commander Azeez ins Match eingreift [2:09]


    Nach dem Match kann Shinsuke Nakamura sich jedoch der Attacke von Commander Azeez erwehren.


    Kayla Braxton wartet vor Roman Reigns' Lounge, doch bevor ein Interview o.ä. stattfinden kann, folgt ein Rückblick auf die Vertragsunterzeichnung der letzten Ausgabe.


    Nach dem Video kommt Paul Heyman heraus und möchte wissen, was Kayla Braxton möchte. Sie möchte ein Statement zur letzten Woche. Heyman meint John Cena hätte das Match gestohlen. Man solle sich mal vorstellen er erscheint bei der Vertragsunterzeichnung von Tom Brady mit einem Kendo Stick und schlägt diesen nieder, um im Nachhinein seinen Vertrag zu unterschreiben. Wäre dieser dann gültig? Nein. Das scheint nur bei WWE so zu sein, dass man Verträge auslegt wie man es gerade braucht und das wird noch Konsequenzen haben. Als Heyman gehen möchte, steht plötzlich Big E mit dem Money in the Bank Koffer vor ihm und lacht. Heyman ist irritiert.


    Single Match

    Tegan Nox (w/ Shotzi) besiegt Tamina via Pinfall in einem Roll-Up [2:04]


    Tamina hatte Tegan Nox schon auf den Schultern für den Samoam Drop als Shotzi mit dem Panzer feuerte und sie damit ablenkte. Das sorgte für den Einroller und die Niederlage.


    Zelina Vega beschwert sich bei Adam Pearce & Sonya Deville darüber, dass ihr Match nicht als Titelmatch stattfinden soll. Immerhin hat Bianca Belair ihre Herausforderung nun schon zweimal angenommen. Mit Blick auf den Summer Slam können die beiden das aber nicht gewähren und Bianca Belair setzt hier nicht die Matches an. Sie kann sich heute gerne gegen sie beweisen, aber nicht in einem Titelmatch. Gewinnt sie heute, kann sie gegen die Siegerin beim Summer Slam gerne ein Titelmatch bekommen. Zelina ist siegessicher.


    Edge kommt zum Ring. Seth Rollins scheint heute nicht da zu sein. Doch das nimmt er ihm nicht übel. Hätte er ihn heute in die Finger gekriegt, wäre er vielleicht im Knast gelandet. Die Sache zwischen ihnen muss beendet werden. Via Satellit wird Seth Rollins nun zugeschaltet. Er lacht über Edge, weil dieser immer denkt er hätte alles im Griff, doch letzte Woche hat er z.B. nicht kommen sehen, mit einer Kamera niedergeschlagen zu werden. Wäre Edge wirklich so allwissend, müsste er doch wissen, dass er immer einen Plan B haben muss. Doch Edge hat einen Plan B. Wie wäre es mit einem Match beim Summer Slam? Rollins wird darüber nachdenken. Vielleicht sollte Edge das auch besser tun. Er weiß, was passieren kann, wenn Rollins' Stiefel in seinem Nacken steht. Wenn er das jemandem antut, dessen Nacken eh schon angeschlagen ist - was könnte da passieren? Gibt es da auch einen Plan B? Was ist mit seiner Familie? Edge fällt Rollins ins Wort. Rollins hat scheinbar immer noch nicht verkraftet, dass er 2014 nicht das durchgezogen hat, was er wollte. Er ist nur ein Edge Light. Das macht Rollins wütend. Edge weiß, dass er besser ist als er. Und das wird er beweisen. Ein Match beim Summer Slam? Er nimmt an.


    Kayla Braxton begrüßt Finn Bálor. Er war kurz davor, den Vertrag für Summer Slam zu unterschreiben. Es endete aber darin, dass John Cena ihn unterschrieb. Und das alles wegen Baron Corbin. Dieser sollte sich lieber um seine Dinge kümmern, anstatt sich in die von Bálor einzumischen. Dafür wird Corbin heute bestrafen. Wenn er mit diesem fertig ist, hat er noch ein Hühnchen mit John Cena zu rupfen.


    Tag Team Match

    The Street Profits besiegen Dolph Ziggler & Robert Roode via Pinfall von Montez Ford an Dolph Ziggler nach From the Heaven [4:50]


    Es werden einige Social Media Beiträge von Sasha Banks & Bianca Belair gezeigt, die sich dort behakt haben.


    Non-Title Match

    Bianca Belair besiegt Zelina Vega via Pinfall nach dem KOD [9:28]


    Sasha Banks versuchte Bianca Belair abzulenken und beinah hätte Zelina Vega auch den Sieg geholt, aber am Ende reichte es nicht.


    Die Kameras schalten zu Roman Reigns. Paul Heyman teilt diesem mit, dass jetzt Finn Bálor vs. Baron Corbin stattfinden wird. Roman Reigns findet dies interessant.


    Finn Bálor macht sich auf den Weg zum Ring. Während des Einzugs von Baron Corbin wird noch einmal der Verlauf der Vertragsunterzeichnung wiederholt. Bevor das Match starten kann, lässt sich Baron Corbin ein Mikrofon reichen. Er möchte sich entschuldigen, aber er ist zur Zeit mehr als verzweifelt. Bálor reicht das aber nicht und er geht auf Corbin los.


    Single Match

    Finn Bálor besiegt Baron Corbin via Pinfall nach dem Coup de Grace [2:39]


    Nach dem Match schnappt Bálor sich ein Mikrofon. Vor drei Jahren hätte er gelacht über das, was letzte Woche passiert ist. Doch dieser Finn ist tot. Er lacht nicht darüber. Er möchte Roman Reigns beim Summer Slam. Und wenn er dafür vorher John Cena ausschalten muss, dann sei es so. Die Theme von Roman Reigns ertönt und gemeinsam mit Paul Heyman kommt der Universal Champion in den Ring. Er versteht, wieso Bálor sauer ist und versteht sogar, wieso er über John Cena redet. Doch Bálor sollte auch verstehen, dass er ihm helfen und eine Chance geben wollte. Wenn er also hier heraus kommt und bei seiner Show redet, soll er seinen Namen nicht in den Mund nehmen. Reigns wirft ihm das Mikrofon vor die Brust, was Bálor dazu bringt ihn aus dem Ring zu stoßen. Danach zeigt er die Pistolengeste im Rücken von Reigns und dieser dreht sich wütend um. Er liefert sich einen Staredown mit Bálor und steigt wieder aufs Apron als plötzlich die Usos von hinten auftauchen und auf Bálor losgehen. Reigns läuft zufrieden die Rampe in Richtung Ausgang, während im Ring die Usos den Uso Splash zeigen wollen. Im letzten Moment kann Bálor jedoch ausweichen und sie treffen sich gegenseitig. Bálor kann sich der Tag Team Champions entledigen und fordert dann Reigns auf in den Ring zu kommen, was dieser auch tut. Sie gehen aufeinander los. Reigns steckt die Slingblade ein und macht sich für den Turnbuckle Dropkick bereit als die Usos wieder fit sind. Sie halten Bálors Fuß fest und schlagen dann auf ihn ein. Anschließend halten sie ihn für Reigns hin und dieser zeigt den Superman Punch. Dann würgt er Bálor in der Guillotine in den Schlaf und posiert mit den Usos über dem geschlagenen Feind. Mit diesem Bild geht SmackDown! zu Ende.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von Jiri Nemec ()

  • A N Z E I G E
  • Schön, dass Nox gegen Anti-Wrestlerin Tamina gewinnen darf, aber das "wie" ist schon wieder so affig. Fand den Panzer schon bei NXT dämlich, aber im Main Roster soll das wohl deren Haupt-Gimmick sein. Und im Grunde war das auch ein DQ-Sieg für Tamina gewesen, da sie mit einem Foreign Object angegriffen wurde. Aber der Referee hatte mal wieder Tomaten auf den Augen.


    Hoffe nur, dass Tegan & Shotzi die Titel gewinnen dürfen und man nicht Tamina die Teile einfach so lange spazieren tragen lässt bis Nattie wieder ringtauglich ist.

  • Gut war Paul Heyman und die Tatsache, dass man auf die Idiotie mit der Unterschrift einging und die Gültigkeit anzweifelte. Das durch Heyman als auch durch Balor, der es nicht hinnimmt. Einzig das Austappen zum Schluss hätte man sich sparen können. Nahm Balor ein bisschen die Verbissenheit, die er zuvor aufbaute. Ebenfalls toll wie gewohnt: Baron Corbin. Ansonsten bot die Ausgabe nichts spezielkes ausser dem Kopfschütteln um Zelina Vega. Hat die seit ihrem Comeback überhaupt ein TV Match gewonnen? Was qualifiziert sie als Herausfordererin, zumal sie dann gleich mal ein Non Title Match verlor? Dann die Ausrede von Pearce / Deville, die ein Titelmatch bewerben müssen:-)


    EDIT: Das wöchentliche Heyman & Kayla Gespann gefällt mich auch

  • War "irgendwie recht wenig", aber immer noch deutlich besser als RAW (für mich). Edge vs. Rollins wird sicherlich (sehr) gut und im ME muss halt Balor herhalten, da Super-Johnny nicht immer da sein wird in der nächsten Zeit. Banks vs. BelAir ist ok, auf das Social Media Gedöns könnte ich jedoch verzichten. Ich denke, dass da auch so genügend los ist. Hoffentlich nimmt Sasha BelAir den Titel ab und dann bitte gegen Toni Storm. Apropo: Debüt gegeben und nun?


    Tegan gewinnt per Roll-Up gegen Tamina, die weiterhin die Titel Spazieren tragen darf. Man wünscht niemandem eine Verletzung, aber warum vakantiert man die Titel nicht?


    Für Corbin, abgesen vom Match, hätte ich mir etwas Zeit gewünscht samt einem weiteren Backstage-Segment mit KO (wo war der eigentlich?). Ich denke, dass Corbin wohl weiter dieses Gimmick fahren wird, was mir durchaus weiterhin gefällt, hoffe aber, dass daraus tatsächlich mit KO ein Tag Team entsteht. KO/Corbin vs. Usos würde mir persönlich gefallen.

  • Himmel, ich kann mich wirklich nicht erinnern, wann ich das letzte mal so einen unfassbar grauenhaften Start in eine Show gesehen habe. Die Promos immer noch die Pest, Sasha mit dem immer gleichen Palaver ohne Emotion, Bianca könnte kein Wort richtig betonen, wenn ihr Leben davon abhinge und Zelina labert gelangweilt ihren Text runter. Absolut unerträglich alles. Die Fehde interessiert mich auch nicht die Bohne. Sasha entwickelt sich zur PIT (Parttimer in Training), die nur für Titelmatches vorbeikommt. Komplette Belanglosigkeit die ganze lahme Fehde. Lahme Kacke die Erste.


    Wo bei den Damen zu viel gequatscht wird, fehlt es in der Tag Title Fehde, die nur aus Singles Matches besteht. Warum soll mich da das Match beim Slam noch interessieren? Hab ja jetzt alles gesehen zwischen den Vieren. Und mehr wird folgen. Sind ja noch ein paar Tage bis zum PPV. Lahme Kacke die Zweite.


    Contenders Matches gegen den Champ sind der hinterletzte Müll. Der Titelträger mit der zweiten Niederlage gegen Naka. Das lässt den Champ einfach schlecht aussehen. Warum bookt man hier nicht ein Contenders Match mit den ganzen anderen Nasen, die letzte Woche noch im Six Men Tag standen. Das kann Naka genau so gut gewinnen, dabei sieht der Champ aber nicht wie ein Vollidiot aus. Lahme Kacke die Dritte.


    Big E geiert sich einen mit seinem Koffer ab, nachdem Heyman mal wieder ne gute Promo gehalten hat.


    Womens Tag Title Picture ... muss ich dazu wirklich was sagen? Lahme Kacke die Vierte.


    Edge und Rollins retten die Show quasi vorm Totalausfall. Wegen mir hätte man zwar die endgültige Matchansetzung noch ein wenig hinauszögern und noch ein bisschen Kopfspielchen bringen können in die Richtung, dass Rollins Edge zappeln lässt, aber gut, die Fehde macht trotzdem Spaß und ich habe Bock auf das Match. Gute Sache die Erste.


    Random Tag Match, dass es dieses Jahr schon hundertmal gab. Lahme Kacke die Fünfte.


    Das achttrillionste "Schlag den Champ und krieg ein Titelmatch"-Contender-Ding. Immerhin gewinnt die Titelträgerin. Trotzdem: Lahme Kacke die Sechste.


    Geht es eigentlich nur mir so oder wirkt auf euch auch jeder, der momentan was gegen Corbin tut wie ein Heel? Balor spielt wie erwartet noch ne Rolle im Titelrennen und Cena als Contender würde ich auch noch nicht in Stein meißeln. Denke, hier ist auch ein Triple Threat noch möglich. Die Usos machen mal wieder die Handlanger, sind aber so lappig, dass nicht mal die Mysterios eingreifen müssen. Nebenbei gut, dass Reigns sich auch weiterhin Konfontationen stellt, statt den Chicken heel zu geben. Gute Sache die Zweite.


    Was soll ich sagen? Immerhin hört WWE auf die Kritik. Wenn alle motzen, dass RAW so viel beschissener als SmackDown ist, bookt man SmackDown eben auch beschissener und schon gleicht man sich wieder an. Konsequent, würde ich sagen. Macht halt nur beide Shows zur Qual. Immehrin retten hier das Main Event Picture und Rollins/Edge das ganze noch so gerade in die Erträglichkeit.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Fand die Show eigentlich in Ordnung. SmackDown! ist RAW schon allein durch die kürzere Laufzeit um Welten voraus, da selbst schwächere Storylines und Matches da nicht so nerven.


    Etwas unglücklich, dass Cena ausgerechnet nach seiner Aktion in der Vorwoche diese Woche nicht vor Ort ist. Die Story gefällt mir aber, immerhin lässt man Bálor nicht direkt wieder fallen. Ob er jetzt unbedingt die Usos hätte alleine abfertigen müssen, die ja immerhin Tag Team Champions sind, weiß ich nicht, hefte ich aber mal unter "Wrestling-Logik" ab, die die Heels oft schwächer darstellt.


    Edge vs. Rollins gefällt, da freue ich mich auch sehr auf das Match.


    Schwach die Fehde um den Women's Title, die Geschichte rund um die Women's Tag Title und dieser Contender's Match Fetisch.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Fand die Show eigentlich in Ordnung. SmackDown! ist RAW schon allein durch die kürzere Laufzeit um Welten voraus, da selbst schwächere Storylines und Matches da nicht so nerven.

    Wenn die Show aber zu 90% aus schwächeren Storylines und Matches besteht, ist die Qual zwar kürzer, aber auch nicht weniger quälend. Man war da bei SD eigentlich auf einem guten Weg, selbst in der Tag Division. Man dreht sich aber momentan zu sehr im Kreis. Bianca/Baks aufgewärmt. Profits/Ziggler/Roode hatten wir erst vor wenigen Monaten. Die Womens Tag Division ist vermutlich die größte Zeitverschwendung, die mir je in einem Wrestlingring untergekommen ist, mit dem immer exakt gleichen Verlauf, bei dem nur die Namen ausgetauscht werden. Die Midcard auch wieder quasi tot. Das ist gerade leider alles nix.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Nach dem "Beatdown" am Ende vermute ich, das der Finn Balor "Dämon" demnächst erwacht .

    Hat in einem Interview schon angedeutet, das man vielleicht den "Dämon" demnächst sieht.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E