A N Z E I G E

AEW an Adam Cole interessiert / Update: Laut Khan liegt kein Angebot vor

  • AEW hat Adam Cole BAY BAY einen Vertrag angeboten:

    https://www.wrestlinginc.com/n…rs-contract-to-adam-cole/



    "In an update, the WON reports that AEW has made an offer to Cole, according to those close to the situation. It was also said Cole is currently negotiating a new NXT contract, but as of midweek he had not agreed to either offer."


    Update:

    "Tony Khan said it is incorrect and he has not made an offer to Adam Cole."

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

    2 Mal editiert, zuletzt von Grissom ()

  • A N Z E I G E
  • War zu erwarten, aber auch ein sehr kluger Move

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Ich glaube AEW könnte in Zukunft viele Probleme bekommen. Es ist unmöglich so viele Wrestler zufrieden zu stellen. Die Top Stars wollen ihren Sport behalten und die Jugend will nach Oben.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Adam Cole ist frei?? :eek:

    Sein Vertrag lief Ende Juli aus, er hat aber eine Verlängerung bis nach TakeOver 36 unterschrieben. Im Moment scheint ihm noch kein Angebot der WWE vorzuliegen und alle warten gespannt, was passiert

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Im Moment scheint ihm noch kein Angebot der WWE vorzuliegen und alle warten gespannt, was passiert

    Laut dem Bericht hat er auch ein Angebot von WWE vorliegen.


    "In an update, the WON reports that AEW has made an offer to Cole, according to those close to the situation. It was also said Cole is currently negotiating a new NXT contract, but as of midweek he had not agreed to either offer."

  • Wäre bitter, wenn NXT sein größtes Zugpferd verlieren würde. Wobei es dort auch nix mehr gibt, er hat schon alles erreicht. Eigentlich müsste nach TakeOver 36 der Call-Up kommen.

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





  • Es wäre natürlich schöner für AEW, wenn man diese ganzen vermeintlichen Neuzugänge auf einen Zeitraum über 2 Jahre verteilt, auf der anderen Seite muss man nunmal zuschlagen, wenn der Vertrag ausläuft und die Chance da ist.

    Adam Cole wäre awesome, aber ich fürchte, das ihn seine Loyalität zu Shawn und Hunter noch eine weitere Vertraglänge an WWE fesseln wird, bevor er dann endgültig die Schnauze voll hat.

    We will see. :)


    PS:

    Seine neue NXT-Mukke ist wirklich furchtbar, man hätte ihm einfach das UE-Theme lassen sollen.

  • Ich glaube AEW könnte in Zukunft viele Probleme bekommen. Es ist unmöglich so viele Wrestler zufrieden zu stellen. Die Top Stars wollen ihren Sport behalten und die Jugend will nach Oben.

    Und Adam Cole ist was? "Top"-Star? Jugend?


    Er ist PWG-Legende, im besten Alter (nur 2 Jahre älter als Adam Page...) und passt da wunderbar rein. Es gibt bestimmte Wrestler, wo die Frage sich nicht stellt, ob das einer zuviel ist oder so.

    Und irgendwann wird Omega womöglich nicht mehr können, dann wäre Adam Cole der perfekte Nachfolger zurück in der Elite.


    Zwar habe ich meine Bedenken wenn man generell zuviele Leute dazuholt, aber grad bei bestimmten Wrestlern zählt das Argument meines Erachtens nicht. Adam Cole wird auch nicht verdienen wie Rollins oder so, er käme zurück in die Familie zu den Bucks und dem Rest. Außerdem bewirkt so ein Wrestler eben auch Mehreinnahmen durch seine Zugkraft, das darf man da nicht rausrechnen.


    Generell wird sich eh zeigen wie man AEW in Zukunft aufstellt mit der zusätzlichen Show und der ersten Runde auslaufender Verträge. Zusätzlich sind auch die Gehälter vermutlich nicht in den befürchteten Dimensionen, immerhin gibt es weitaus weniger Shows zu worken, Wrestler bekommen mehr vom Merchandise ab und man hat andere Schwerpunkte in dieser Firma. So sind PPVs bspw. und eben Live-Events ein größerer Fixpunkt für die Finanzen.


    Aber wie gesagt, Adam Cole ist einer der absoluten No-Brainer. Wenn, dann kann man die Kritik eher anbringen, wenn mal irgendwas nur vermutetes herauskäme. Adam Cole ist eine Investition.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E