A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 29.07.2021

  • IMPACT! Wrestling

    29.07.2021 (aufgezeichnet am 18.07. + 19.07.2021)

    Skyway Studios - Nashville, Tennessee, USA

    Kommentatoren: Matt Striker & D'Lo Brown


    Non-Title Tag Team Match

    The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) besiegen Jay White & Chris Bey via Pin von Karl Anderson an Chris Bey nach dem Magic Killer.


    Intergender Match

    Taylor Wilde besiegt Kaleb with a K (w/ Tenille Dashwood) via Pinfall nach einem German Suplex.


    8-Man Tag Team Match

    David Finlay, Juice Robinson, Fallah Bahh & No Way besiegen Ace Austin, Madman Fulton, Rohit Raju & Shera via Pin von David Finlay an Rohit Raju nach dem Trash Panda.


    Tag Team Match

    Rich Swann & Willie Mack besiegen Violent By Design (Rhino & Deaner) (w/ Eric Young & Joe Doering) via Pin von Rich Swann an Rhino nach einem 450 Splash.


    Singles Match

    Moose besiegt Chris Sabin via Pinfall nach dem Lights Out Spear.


    Moose und Sabin brawlen sich nach dem Matchende weiter. Security-Mitarbeiter müssen die beiden voneinander trennen.

  • A N Z E I G E
  • Ich habe es mir Live angeschaut da ich nicht Schlafen konnte. Hat mir mal wieder ganz gut gefallen.


    Kaz 8) Lange nicht mehr gesehen. Irgendwie wirkt er mir zu "klein" um ein Elite Hunter zu schauen, aber mal abwarten.


    Fallah Bahh & Tasha Steelz könnte Spaß machen.Und man leitete den Split der 2 Damen voran. Bin mal auf Kimber Lee gespannt was man aus ihr macht. Taylor Wilde hat es noch drauf. :thumbup:


    Alles mit Brian Myers ist Top. Wer hätte gedacht das ich mal Fan von ihm werde.


    Sind Jay White and Chris Bey Heels? Mal schauen wie es hier weiter geht.


    Was mir sehr gut gefällt ist das einige Wrestler miteinander Verbunden sind, was Spannung und Abwechslung verspricht.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Wieder eine gute Show mit einigen Highlights.


    Starker Übergang vom Backstage Interview mit Don & Kenny und Tommy‘s Ankündigung einer Battle Royal am 12.08 um einen neuen No. 1 Contender zu ermitteln. Die Elite beschwerte sich im Ring darüber. Sami Callihan erster Auftritt nach Slammiversary. Er wurde wieder von den Fans gefeiert und ist mit Omega noch nicht fertig.💪🥟


    Dann gab es eine fette Rückkehr von Kaz der ja als Elite Hunter unterwegs ist. Backstage wurde dann mit Tommy ein 6 Man Tag vereinbart bestehend aus Kaz, Sami und Eddie Edwards für nächste Woche vs The Elite.😎

  • Schon stark wen alles Impact Woche für Woche bringt. Die Überraschungen bei Slammiversary, dann Taylor Wilde letzte Woche und jetzt Kaz.😎


    Kaz, Sami und Eddie hört sich nach einem super Team an für nächsten Donnerstag. Ne Woche später werden diese eventuell aber in der Battle Royal Gegner sein. Sieger bekommt ein Titelmatch beim ImpactPlus Special Emmergence am 21.08. Die kommenden Wochen werden spannend.

  • Emergence am 21.08. - Head to Head gegen den Summerslam?

    Eher nicht. Also wird man die Show wahrscheinlich wieder zu einer früheren Uhrzeit bringen. Hat man im April ja auch mit Hardcore Justice gemacht, weil sonst Wrestlemania zeitgleich gelaufen wäre.

  • Eine recht unterhaltsame Show! Zwar nicht ganz so stark wie letzte Woche, aber dafür mit einigen guten und lustigen Momenten. Swingers Palace immer gold wert, die Brian Meyers Segmente mittlerweile auch.


    Interessant zu beobachten, wie manche Wrestler mit Publikum einfach VIEL besser als sonst "funktionieren"! Bestes Beispiel: Fallah Bahh.

    Ebenfalls interessant, welche Reaktionen Don Callis zieht.

    Kaz wirkt in der Tat vom Namen her bisschen "klein" als Elite-Hunter, jedoch geht das Herz der TNA Fans auf 🥰 (und natürlich das der Impact Wrestling Fans auch). Schöner Moment, der mir einen Gänsehaut Moment beschert hat, obwohl ich gespoilert war. Kaz geht einfach immer, egal ob als Singles Wrestler oder im Tag Team (egal mit welchem Partner).


    Für Bound for Glory wünsche ich mir Gast-Auftritte von Sting und Christian Cage. Sie müssen ja nicht unbedingt im Ring stehen. Letzterer hätte meiner Meinung nach sogar eine Aufnahme in die Hall of Fame verdient! Das wär z.B. ein "Rahmen", wo man beide auftreten lassen könnte. Ansonsten könnte ich mir z.B. auch einen der beiden als "Special Enforcer" im Main Event vorstellen.


    Ein (kleines) Kompliment geht auch an FinJuice, welche für mich mittlerweile fester Bestandteil der Tag Team Division werden könnten. Da sind die Tapings einfach ein Vorteil, mit einem Taping-Tag Einsatz kannst du wochenlang in den Weeklies präsent sein. Sie wirken motiviert, bringen gute Leistung und werten einfach bisher jede Show auf, in der sie auftreten. Gefallen mir in ihrer Rolle wahnsinnig gut, auch, wenn sie bisher gegen Jay White nur Prügel kassiert haben.

    Chris Bey profitiert bisher am meisten von allen. Da sieht man, dass diese Crossover-Geschichten nicht unbedingt nur schaden oder die eigenen Talenten in den Hintergrund drängen. Gefällt mir ebenfalls sehr gut, wie Impact das bisher löst, anfangs hatte ich auch meine Bedenken, dass das nicht gut ausgehen kann.


    Homecoming kann kommen. Eine willkommene Abwechslung, die man so in einem Monthly-Special bringen kann 👍🏼

  • Jay White liefert zu Beginn ein gutes In-Ring-Debüt für IW ab. Das war der beste Opener mit Beteiligung der Good Brothers diese Woche :P Chris Bey verschuldet die Niederlage und hätte sich sein Debüt für den Bullet Club anders vorgestellt, worauf Switchblade ihm klar macht, dass er sich seinen Spot im Bullet Club erst noch verdienen muss. Nachdem FinJuice ihr unterhaltsames 8-Man Tag Team Match an der Seite von Bahh und No Way gewinnen konnten, hilft Bey seinem neuen Mentor also dabei, dass er Finlay vor dem anstehenden Title-Match bei NJPW Resurgence schwächen kann. Mal sehen, ob Bey dann auch dort auftaucht, und ob er wirklich in den Bullet Club berufen wird, oder ob Switchblade ihn nur für seine Zwecke ausnutzt. Könnte mir Bey nämlich auch mit einem klaren Face-Turn vorstellen, die Reaktionen auf ihn gegen die Good Brothers waren schon ziemlich gut.


    Scott D'Amore hat den ganzen Tag hinter verschlossenen Türen an einer nächsten Überraschung für die Fans gearbeitet. Dreamer ist eher darum besorgt, für Kenny einen würdigen Herausforderer zu finden, wobei Scott ihm schließlich freie Hand lässt, weil er sich ja nicht um alles kümmern kann. Als Kenny und Don erfahren, dass ihr nächster Gegner in 2 Wochen in einer Battle Royal ermittelt wird, sind sie darüber wenig begeistert und machen ihrem Ärger im Ring Luft. Die "Death Machine" Sammi Callihan unterbricht sie und kündigt sich als Teilnehmer an dieser Battle Royal an, nächste Woche möchte er aber schon in einem 6-Man-TT-Match mit 2 Partnern gegen Kenny und die Good Brothers antreten. Einer seiner Partner ist niemand geringeres als der "Elite Hunter" Frankie Kazarian, der mit einer Attacke sein IW-Comeback feiert. Schön ihn wieder dabei zu haben. AEW hat es bisher nicht geschafft, ihn bei mir mit seinem neuen Gimmick over zu bringen, aber ich bin guter Dinge, dass IW es schafft. Als zweiten Partner holt Tommy Dreamer Eddie Edwards mit ins Boot, worüber Sammi natürlich nicht ganz so glücklich war, Eddie bleibt einfach sein Erzfeind bei IW. Mal sehen, ob sie nächste Woche gut miteinander harmonieren können.


    Die Fehde zwischen Moose und Sabin führt im Main Event zu einem weiteren starken Match der Beiden, und nachdem Moose sich hier für Slammiversary revanchieren konnte, dann aber ein Pull Apart Brawl der Beiden stattfand, wird es hier wohl unweigerlich zu einem entscheidenden dritten Match kommen. Mal sehen, ob sie noch einen drauf setzen können.


    Rich Swann & Willie Mack konnten VBD vertreten durch Rhino und Deaner überraschend glatt besiegen und empfehlen sich damit für ein Title-Match gegen die Good Brothers. Ich denke aber mal, EY wäre damit nicht einverstanden.


    Su Yung ist zurück und hat Kimber Lee offenbar in eine Bridesmaid verwandelt. So ein Gimmick-Change könnte Kimber Lee sogar ganz gut tun.


    Das Intergender Match zwischen Taylor Wilde und Kaleb with a K fand ich gut umgesetzt. Kaleb hat Wilde viel zeigen lassen und am Ende konnte Wilde ihn schließlich glaubhaft besiegen - auch weil Tenille sich nicht dazu veranlasst sah, sich die Hände schmutzig zu machen. Hier hätte sich auch ein Mixed-TT-Match bei Homecoming angeboten, aber vielleicht war Wilde auch nicht fit genug, in ihrem Podcast hat sie nämlich zugegeben, dass sie nach dem Match völlig ausgepumpt war und noch 2 Tage lang mit den Folgen zu kämpfen hatte. Ganz die Alte ist sie also noch nicht, aber im Ring merkt man ihr das bisher nicht an.


    Für Homecoming am Samstag wurde natürlich trotzdem noch etwas Aufbau betrieben. Josh Alexander sucht neue Herausforderer und bekommt von Scott D'Amore erst einmal Black Taurus vorgesetzt. Das dürfte Josh zwar klar für sich entscheiden, aber das Match verspricht gut zu werden. Im Swinger's Palace macht Morrissey Alisha klar, dasss ihr Mann nach dem Hardcore Match nicht mehr zu ihr zurückkehren wird. Alisha selber wird an der Seite von Hernandez am King & Queen Tournament teilnehmen. Matt Cordona und Chelsea Green sind da natürlich auch am Start, Petey Williams & Jordynne Grace machen aber mit etwas Steiner Math deutlich, wer die größten Chancen auf einen Turniersieg hat. Fallah Bahh wagt es sich tatsächlich, Fire N' Flava aufs Turnier anzusprechen, und Kiera Hogan ist sofort Feuer und Flamme dafür - aber Bahh wollte eigentlich Tasha an seiner Seite haben. Die stimmt sofort zu, wobei sie etwas gegen Kiera stichelt - offenbar macht sie Kiera also für den Titelverlust verantwortlich. "The Virtuosa” Deonna Purazzo reichen ihre anstehenden Matches für NWA und AAA noch nicht, sie will auch noch am Turnier teilnehmen - wer ihr Partner sein wird, behält sie aber lieber für sich. Das Highlight war natürlich, wie Brian Myers vergeblich versucht hat, ECW’s "Queen of Extreme" Francine an seine Seite zu holen. Ich denke mal, die Idee für dieses Segment stammte von ihm selbst - guter Mann!


    Insgesamt wieder eine unterhaltsame Show. Der Aufbau für Homecoming war natürlich eine sehr kurzfristige Angelegenheit, trotzdem habe ich Lust auf den Event bekommen. Auch auf das 6-Man-TT-Match kommende und die Battle Royal übernächste Woche bin ich gespannt. Und wie es mit Chris Bey und dem Bullet Club weiter geht, interessiert mich ebenfalls. Werde mir auch NJPW Resurgence nicht entgehen lassen, um nicht zu verpassen, ob sich da die Kooperation zwischen IW und NJPW noch etwas weiter entwickelt. Als Wrestling-Fan bekommt man zur Zeit wirklich viel geboten, und IW trägt ganz klar seinen Teil dazu bei.

  • Bezüglich der Matches schließe ich mich der Meinung von Nostrademon an. Matchqualität hat überzeugt.


    Was Don Callis am Mic leistet ist überragend. Tolle Heel Arbeit. Dazu haut er auch Insider raus die ich selbst nicht verstehe.


    Auch Sami hat überzeugt und der Faceturn geht weiter.


    Die Wrestler haben ja berichtet das sie nur Stichworte bekommen und daraus ihre Promos halten. Brian Myers blüht ja auch gerade so richtig auf.

  • Brian Myers wollte zuerst Beulah McGillicutty für das Match gegen Tommy …. DAS wäre mal cool


    Schöne Show, hoffentlich bald aus einer anderen Location

    Teufel weinen nicht, wenn Nonnen tanzen.
    (aus Russland)


    Madman Fulton Fan Club Member #3

  • Wie es mit Jay White und Chris Bey weitergeht bleibt spannend. Wird Bey in den Bullet Club aufgenommen und wie lange bleibt Jay White bei Impact?!?


    Die Road to Bound for Glory begninnt ja jetzt erst so richtig und man ist demnächst bei NJPW Resurgence und AAA Triplemania und dem NWA PPV vertreten. Werden spannende Wochen.😊

  • Super Ausgabe, welche mich sehr unterhalten hat.

    War schön, mal wieder eine Ausgabe komplett anzuschauen. Nach zwei Jahrzehnten als Fan kann man eben nie so wirklich loslassen...


    Zur Show;

    Die steigende Rivalität zwischen Elite und Bullet Club ist interessant aufgrund der gemeinsamen Nenner beider Parteien.

    Der Sieg der Good Brothers (greatest Tag Team ever!) hat mich dann positiv überrascht. Jay White darf liebend gerne länger bleiben.


    Wieso man No Way Jose verpflichten musste, erschließt sich mir nicht. Nichts gegen den Mann, er wirkt sympathisch aber besonders viel gibt er mir nicht.

    Immerhin passt er gut zu Fallah Bah, weshalb das Team in Ordnung geht. Irgendwie hängen Ace Austin, Fulton und Raju etwas in der Luft. Andererseits ist derzeit nicht mehr drin als Tag Team Division, weshalb das in Ordnung geht.


    Kenny Omega gefällt mir bei IMPACT besser als bei AEW. Ich sehe da tatsächlich Unterschiede zwischen den Darstellungen beider Promotions.

    Dass es gegen Callihan weitergeht (der übrigens die Best Bout Machine der Company ist), ist lobenswert. Callihan wirkt unglaublich stark und ich hoffe, dass wir noch ein Match zwischen ihm und "unserem" Champion bekommen. Die Rückkehr von Kazarian ist die Kirsche auf der Sahne, großartig!


    Su Yung holt Kimber Lee zur Hölle...wohl der Preis für den Deal. Spannend!

    Damn, Francine ist immer noch genauso heiß wie damals! :love: :love: :love: Die Story rund um Brian Myers und den ECW Originals finde ich genial.

    ECW wird immer Sympathie von mir haben weshalb ich nichts dagegen habe, dass ein paar Hardcore Legends ein paar Sekunden bekommen.


    VbD hängt ziemlich durch und ist nach einem Höhepunkt wieder mit den Füßen auf dem Boden. Ich hoffe, dass man das Potential der Gruppierung (und vor allem von Doering) nicht verschwendet.


    Morrisey gibt mir weiterhin wenig. Eindrucksvolles Erscheinungsbild und durchaus intensiv im Ring und am Mic aber irgendwie fehlt noch etwas. Bin ganz froh, dass Edwards das Match bei Homecoming gewinnen durfte.


    Bei Moose hat man die Chance verpasst. Das Aufeinandertreffen mit Sabin ist zwar situationsgeschuldet aber mittlerweile möchte ich Alexander oder Callihan als Champion sehen.



    All in all eine tolle und unterhaltsame Ausgabe die mich daran erinnert, dass ich meiner einstigen #1 wieder mehr Aufmerksamkeit widmen sollte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E