A N Z E I G E

Gerücht: Bryan Danielson zu AEW? (Update im Ausgangsposting) Bitte nur noch über Bryan Danielson diskutieren!

  • Gerücht vom 20. Juli 2021 zu Bryan Danielson:


    Ich packe es mal in einen neuen Thread. PWInsider ist nochmal auf Bryan Danielson eingegangen:


    "

    Internally, there has been no discussion of Bryan returning to WWE and he is not listed on the company's roster. There have been some in the company who have taken that to mean that Bryan is signing or will sign eventually with AEW, but PWInsider.com has no confirmation that is correct. Obviously, if it was, AEW would move heaven and earth to hide that fact."


    https://www.pwinsider.com/arti…bryan-some-clues.html?p=1


    Offensichtlich muss man erstmal erwähnen, dass der PWInsider erstmal keine Quellen zur Bestätigung hat. Dennoch hört sich das mehr und mehr so an, als würde ein neuer Vertrag zwischen Bryan Danielson und der WWE nicht unbedingt näher gerückt sein. Zudem sagte er vor einiger Zeit aus, dass er auch gerne in anderen Promotions antreten würde. NJPW wurde u.a. ins Spiel gebracht, weswegen auch News zu einer potentiellen Zusammenarbeit zwischen der WWE und NJPW aufploppten. Man muss es natürlich alles mal abwarten, aber es klingt für mich nicht so, dass AEW gänzlich chancenlos auf Bryan Danielson ist. Generell ist er jemand dem ich einen letzten Run in anderen Promotions zutrauen würde, selbst wenn es nur kurz ein Aufenthalt bei ROH etc. wäre. Wie auch immer, man muss es mal abwarten und ich will die Hoffnugen auch nicht zu hoch schüren, auch nicht meine persönlichen, aber das sind alles durchaus kleine positive Zeichen, dass er zumindest nicht direkt zur WWE zurückkehren wird.


    Update vom 22. Juli 2021:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sean Ross Sapp von Fightful.com hat in den Kommentaren bestätigt, dass Cassidy Haynes "legit" Kontakte zu AEW hat. Fightful.com hat auch mit Verweis auf diese News darüber berichtet, auch wenn sie es noch nicht bestätigen konnten. Diese News scheint also tatsächlich aus glaubhafter Quelle zu kommen.


    Update vom 28.August 2021:


    Laut Cassidy Haynes wurde das geplante Debüt von Bryan Danielson bei AEW Dynamite: Grand Slam vorverlegt und soll nun am 05. September 2021 bei All Out stattfinden.


    https://www.bodyslam.net/2021/…his-aew-debut-at-all-out/





    Update: Alles weitere zu CM Punk bitte wie angekündigt im Rampage Spoiler Thread besprechen.


    Gerücht vom 21. Juli 2021 zu CM Punk:


    Und täglich jährlich grüßt das Murmeltier. CM Punk soll angeblich Gespräche mit AEW um ein In-Ring Return führen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich zitiere mal ein paar Passagen:


    "Fightful Select learned last week that CM Punk has been in talks to make a return to pro wrestling as an in-ring performer, with sources indicating that AEW is the most likely landing point. We have no confirmation of a contract officially being signed, a timetable, a set return date, or any creative plans, only that Punk and a company official have had ongoing conversations about an in-ring return.

    ...

    Fightful has not officially confirmed this report with CM Punk himself or All Elite Wrestling officials. We have been told in recent days that higher ups in WWE believe that Punk is headed to AEW."


    Update vom 23. Juli 2021:


    Laut Ringsidenews hat CM Punk heute morgen seinen Vertrag bei All Elite Wrestling unterschrieben.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Update vom 24. Juli 2021:


    Cassidy Haynes von Bodyslam.net, der bereits die News zu Bryan Danielson veröffentlichte, ist sich zu 100% sicher, dass CM Punk in Chicago für AEW auftreten wird.


    I believe the [Ringside News] report 100% and I’ve had a lot of other stuff told me that solidifies why I believe that. I was told that he’s 100% for Chicago. They want CM Punk in Chicago. They want him to be there. It’s not a matter if, but when. You know they have Dynamite, they have Rampage, and they have All Out.

    Cassidy Haynes kann zwar nicht bestätigen, dass CM Punk bereits einen Vertrag unterschrieben hat, so wie es Ringsidenews berichtet hat. Dennoch ist diese Aussage insoweit bedeutsam, da sie nun aus einer vertrauenswürdigen Quelle kommt. Sean Ross Sapp von Fightful.com hat nicht nur bestätigt, dass Cassidy Haynes legitime Kontakte in AEW hat (s. Bryan Danielson News), sondern auch veröffentlicht, dass Haynes ihm eineinhalb Stunden vor dem Auftritt von Nick Gage bei AEW Dynamite, eben über diesen Auftritt in Kenntnis setzte.



    Es wird gerüchtet und sehr stark in den Shows damit beworben (ohne seinen Namen zu nennen), dass CM Punk bei AEW Rampage "The First Dance" am 20.08.2021 im United Center in Chicago, Illinois sein AEW Debüt und seine Rückkehr zum Wrestling feiern wird!


  • A N Z E I G E
  • Ich schätze mal, wir werden es bei der New York City Show herausfinden. Völlig unvorstellbar ist es meiner Meinung nach nicht, aber in erster Linie wird es wohl einfach darauf ankommen, was Bryan will? Vermutlich müsste er bei AEW auf viel Geld verzichten. Ob er das möchte? Keine Ahnung. Allerdings ist Geld auch nicht alles im Leben. Der September wird auf jeden Fall spannend. Die üblichen Punk-Gerüchte rund um All Out wird es wohl auch wieder geben.


    Meltzer hat ja auch schon etwas in diese Richtung angedeutet. Nur sollte AEW dieses Mal den Ball flach halten und keine allzu großen Erwartungen schüren. Die Fans werden auf Lesnar, Bryan und Punk hoffen. Da wäre es nicht so cool, wenn es dann beispielsweise "nur" Braun Strowman werden sollte. Ich hoffe mal, dass man aus Revolution gelernt hat.

  • Jericho soll er wohl mehr geboten haben und Moxley soll wohl auch ganz gut verdienen. AEW kann also schon gute Gehälter zahlen und natürlich die Möglichkeit bieten anderweitig ebenfalls Geld zu verdienen, z.B. falls Danielson wirklich zu NJPW will. Ich schätze ihn aber ohnehin so ein, dass es am Geld nicht scheitern würde und er das machen wird, worauf er Bock hat.

  • Warum sollte er auf Geld verzichten? Bin mir sicher das Khan mehr zahlen wird als die WWE.

    Weil WWE einfach immer noch der Platzhirsch ist und quasi über unbegrenzte Ressourcen verfügt. Ich bin mir sicher, Vince würde bis an die Schmerzgrenze gehen, um das nicht zuzulassen. Und so lange Papa Khan nicht das Sparschwein aufmacht, wird AEW schon auch auf die eigenen Kosten achten müssen. Zumal man zuletzt ja schon ordentlich in das Roster investiert hat. Wenn AEW nachhaltig wirtschaften will, kann man sich einfach kein Wettbieten mit WWE leisten. Ja, man kann davon ausgehen, dass Bryan ein sehr ordentliches Angebot von AEW auf dem Tisch liegen hat. Alles andere wäre auch fahrlässig. Aber ich glaube nicht, dass man jegliche wirtschaftliche Vernunft über Bord wirft.

  • Auch auf die Gefahr hin, hier jetzt Quatsch zu erzählen, meine ich, dass Bryan kürzlich irgendwo gesagt hat, dass er vor allem gerne in mehreren Promotions antreten würde, auch wenn er bei WWE unterschreibt. Wie sehr da Geld für ihn eine Rolle spielt, weiß ich nicht, aber ich denke, die Verhandlungen seinerseits konzentrieren sich darauf, nicht nur an eine Liga gebunden zu sein. Bei WWE wäre das natürlich ein Einzelfall, denn die sind bekanntlich eigentlich in ihrer eigenen Welt verwachsen. Allerdings gab es neulich auch die Meldung, dass WWE nach "Partnern" sucht, um nicht den Eindruck zu erwecken, man wäre nicht gewillt, mit anderen Promotions zusammenzuarbeiten.
    Stand jetzt wäre AEW natürlich auf dieser Grundlage eine sinnvolle Anlaufstelle, da es dort diese Partnerschaften ja bereits gibt und Bryan zum Beispiel bei Impact oder NJPW antreten könnte. Man weiß aber auch nicht, wie stark diese Partnerschaften sind. WWE soll ja angeblich auch in Verhandlungen mit NJPW stehen oder zumindest großes Interesse haben.


    Wenn man das im Hinterkopf behält, ist es also durchaus möglich, dass Bryan abwartet, ob und welche Partnerschaften WWE eingeht, bevor er sich endgültig entscheidet. Am Ende kommt es vielleicht dann auch auf Bryans Geduld an. Wir wissen, dass er nichts lieber tut, als zu wrestlen. Aber er hat jetzt auch Familie und nimmt sich dementsprechend wohlmöglich einfach die Zeit, abzuwarten, solange seine Geduld es zulässt.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Jericho soll er wohl mehr geboten haben und Moxley soll wohl auch ganz gut verdienen. AEW kann also schon gute Gehälter zahlen und natürlich die Möglichkeit bieten anderweitig ebenfalls Geld zu verdienen, z.B. falls Danielson wirklich zu NJPW will. Ich schätze ihn aber ohnehin so ein, dass es am Geld nicht scheitern würde und er das machen wird, worauf er Bock hat.

    Wobei Jericho schon ein anderer Fall war. Der war bereits weg und hatte schon Matches für NJPW. Das Timing war einfach perfekt und Vince wollte auch einfach nicht die Gehaltsvorstellungen von Jericho erfüllen, während TK dringend nach einem Aushängeschild für seine Promotion gesucht hat. Und Moxley hatte einfach keinen Bock mehr. Der wollte einfach keine Promos mehr mit Gasmaske im Gesicht halten. Bei Bryan wäre das etwas ganz anderes. Den wird WWE auf keinen Fall bei der Konkurrenz sehen wollen. Aber wenn Bryan wie Moxley ebenfalls keinen Bock mehr hat, kann Vince natürlich trotzdem nix machen.

  • Ist Bryan nicht sogar mit den Bucks befreundet?

    Freunde weiß ich nicht, aber er hat sich in der Vergangenheit zumindest sehr positiv über die Bucks und Omega geäußert. Speziell Bryan vs. Omega wäre halt auch einfach ein absolutes Dream Match. Bei WWE hingegen, dürfte es für Bryan wohl rein vom Wrestling her nicht mehr allzu viel zu tun geben. Oder hat irgendjemand Bock auf Goldberg vs. Bryan?

  • Allein diese ganz, ganz kleine Hoffnung das im Arthur Ashe Stadion die ersten Töne von Final Countdown laufen würden.....brrrrrr...Gänsehaut..und jetzt aufhören zu träumen :)

    Als ich das gelesen hatte, hab ich auf Spotify Final Countdown angespielt und alleine bei der Vorstellung schon ne Gänsehaut bekommen ^^

    Wäre schön geil,aber wenn er nicht kommt dann ist es wahrscheinlich wie immer CM Punk ;)

  • Ich find Jake und Archer zusammen super cool, und freu mich, dass man es noch länger sehen kann. Daniel Bryan dagegen bräuchte ich nicht bei AEW. Sehe keinen Mehrwert in ihm als Wrestler. Christian und Hardy sind wenigstens charismatisch und können noch gute Matches abliefern.

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E