A N Z E I G E

[NB] NXT Report vom 20.07.2021

  • WWE NXT Live

    20.07.2021

    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center - Orlando, Florida

    Kommentatoren: Vic Joseph, Beth Phoenix & Wade Barrett


    NXT beginnt mit einem Rückblick auf die Vorwoche, in welcher Karrion Kross Samoa Joe in die Kross Jacket nahm.


    Das Kommentatorenteam begrüßt uns aus dem Capitol Wrestling Center und Samoa Joe macht sich zu seiner Theme auf den Weg zum Ring. Er fordert Karrion Kross in den Ring, doch es ist William Regal, der herauskommt. Er ist aufgebracht, dass Samoa Joe einen Superstar herausrufen möchte, das war nicht die Abmachung. Doch Joe ist außer sich, er wurde provoziert, also kann er ihn auch herausrufen. Doch Regal meint, dass er nicht als NXT Offizieller, sondern als NXT Ringrichter angegriffen wurde. Diese Spitzfindigkeiten gefallen Joe gar nicht. William Regal hat hier doch eh nichts mehr im Griff. Karrion Kross tourt durch die Weltgeschichte und tritt z.B. bei RAW auf. Regal bestätigt Joe, dass Kross heute vor Ort sein wird und sie das klären können - aber friedlich. Joe meint es wird auf jeden Fall geklärt, ob es dabei friedlich bleibt wird man sehen.


    In einem Video spricht Xia Li darüber, wie sich heute endlich ihr Schicksal erfüllt. Sie wird Raquel González das gleiche antun, was sie Mercedes Martinez antat. Am Ende des Abends ist sie die erste chinesische NXT Women's Championesse.


    Die Diamond Mine macht sich in voller Stärke auf den Weg zum Ring. Tyler Rust & Roderick Strong treffen nun in einem Tag Team Match auf KUSHIDA & Bobby Fish. Schon während des Einzugs werden die beiden von KUSHIDA & Fish attackiert. Nach einer kurzen Unterbrechung, in der der Ringrichter wieder für Ordnung sorgen konnte, beginnt deren Match dann auch offiziell.


    Tag Team Match

    Bobby Fish & KUSHIDA besiegen Diamond Mine (Tyler Rust & Roderick Strong) (w/ Malcolm Bivens & Hideki Suzuki) via Submission im Hoverboard Lock von KUSHIDA an Tyler Rust [15:10]


    Wir sehen die Ankunft von Cameron Grimes & LA Knight in LA Knights Corvette. Sie reden darüber, dass sie auch schneller hätten hier sein können, wäre das GPS besser gewesen. Grimes entgegnet, dass sie mit seinem Rolls Royce auch schneller vor Ort gewesen wären. LA Knight winkt ab, jetzt soll Cameron Grimes sich bitte erstmal um die Taschen aus dem Kofferraum kümmern. Grimes meint das sei kein Problem, sowas hat er früher auch schon gemacht, woraufhin LA Knight fragt, ob dieser eigentlich für alle Aufgaben die gleiche Antwort hat, nämlich dass er sie schon früher mal erledigte und alles kein Problem sei. Drake Maverick kommt dazu und möchte Cameron Grimes zur Hand gehen, was LA Knight gar nicht gefällt. Er fragt, ob heute "Bring einen Idioten zur Arbeit Tag" ist, oder wieso Drake hier auf einmal auftaucht. Sie können ihre Differenzen gerne im Ring klären, aber Cameron Grimes benötigt keine Hilfe.


    Am 22.08.2021 findet das nächste TakeOver statt, wie uns ein Videoclip bestätigt.


    Ein Videoclip stellt uns NXT Breakout Tournament Teilnehmer Odyssey Jones vor.


    Wir sehen einen ungeduldigen Samoa Joe im Backstagebereich, der auf jemanden zu warten scheint.


    Single Match

    Franky Monet (w/ Jessi Kamea & Robert Stone) besiegt Jacy Jayne via Pinfall nach einem Glam Slam [3:22]


    Während des Matches kam Mandy Rose zum Ring und beobachtete das Match vom Kommentatorenpult aus.


    McKenzie Mitchell begrüßte heute früher am Tag Johnny Gargano & Austin Theory zum Interview. Johnny Gargano ging es schon einmal besser, aber er kommt mit der Niederlage gegen Karrion Kross klar. Kyle O'Reilly kommt hinzu. Er hat mitbekommen, wie letzte Woche über ihn geredet wurde. Gargano versteht nicht, wovon O'Reilly redet. Dieser hat aber auch nicht ihn angesprochen, sondern Austin Theory. Er hätte also bei Wade Barrett gesessen und geweint. Heute ist er jedoch in Kampflaune und möchte ein Match gegen Austin Theory. Dieser nimmt die Herausforderung an. Johnny Gargano fragt Theory, ob dieser in seine Fußstapfen treten und wie Papa John sein wolle, was Theory bejaht. Entsprechend kündigt Gargano an, dass er das Match heute ohne ihn Ringside bestreiten muss, so wie er ohne irgendwen Ringside gegen Karrion Kross antrat. Dabei wünscht er ihm viel Erfolg, gibt ihm einen Klaps auf den Hintern und verschwindet.


    Die Kommentatoren kündigen an, dass NXT die nächsten zwei Wochen auf Syfy laufen wird.


    Wade Barrett führte heute früher am Tag ein Sitdown-Interview mit Bronson Reed. Dieser spricht darüber, dass der Titelverlust nach so kurzer Zeit natürlich ein Rückschlag war, doch für ihn ist jetzt nicht die Zeit, den Kopf in den Sand zu stecken. Auf die Frage, ob er deshalb auch Adam Cole entgegengetreten ist, meint Reed, dass Adam Cole nicht umsonst als der beste Star bei NXT gesehen wird. Entsprechend wird er auch kommende Woche alles darauf anlegen, ihm eine Niederlage zuzufügen.


    Single Match

    Kyle O'Reilly besiegt Austin Theory via Submission in einer Kneebar [14:06]


    Nach dem Match löst Kyle O'Reilly den Move erst auf mehrmaliges Bitten des Ringrichters.


    McKenzie Mitchell führt ein Interview mit Raquel González & Dakota Kai. Sie möchte wissen, was Raquel zu den Worten Xia Lis zu sagen hat. Es sind die Worte, die jede ihrer Herausforderinnen gesagt hat, doch am Ende stand sie immer siegreich da. Sie hat keine Angst vor den Kicks von Xia Li, vor ihren Bodyguards oder vor der Beobachterin, die immer nur im Thron sitzt. Dakota Kai ergänzt, dass Xia Li letzte Woche ihr Spotlight gestohlen hat und sie diese Woche dafür bezahlen wird.


    Für nach der Werbung wird ein Mariachi Madness Musical der Legado del Fantasma angekündigt.


    Ein Spot bewirbt die kommende SmackDown! Ausgabe aus Cleveland. In jeder wird der zurückgekehrte John Cena einen Auftritt haben, außerdem bekommt Carmella eine weitere Chance auf den SmackDown! Women's Title von Bianca Belair.


    Nun läuft erneut der Spot für NXT TakeOver am 22.08.2021.


    Im Ring befinden sich nun zwei maskierte Mariachis und die Legado del Fantasma. Santos Escobar schickt die beiden Mariachis jedoch sofort aus dem Ring, er benötigt sie heute nicht. Eigentlich wollte er heute eine Show der besten Musik der Welt präsentieren, doch er hat seine Meinung geändert. Er lässt sich nicht herab, um das Publikum zu unterhalten. Sie sind es nicht wert. Dieses ganze Hit Row Ding ist nicht seins. Er kommt nicht heraus, um ein paar Lines zu kotzen und sich lächerlich zu machen. Das ist hier kein Kampf der Stile. Sein Stil ist, ein richtiger Champion zu sein. Also wird er Hit Row den North American Title abnehmen und dessen Ehre wiederherstellen. Die Theme von Hit Row ertönt und die Fraktion erscheint auf der Rampe. Sie reden herablassend über die Legado del Fantasma, teils herablassend mit Beleidigungen in Rap-Form. Swerve spricht darüber, wie es die ganze Legado brauchte, um ihn in 2020 vom Cruiserweight Titel fernzuhalten. Jetzt ist er der Champion und hat seine eigene Fraktion, das kann man wohl Payback nennen. Escobar kündigt an, den North American Title zu gewinnen und mit nach Mexiko zu nehmen. Hit Row entert den Ring und ein Brawl zwischen den Teams bricht aus. Swerve und Escobar prügeln sich im Ring und Escobar möchte Swerve eine der Gitarren überbraten, doch B-Fab ist zur Stelle und kann ihn davon abhalten. Als Swerve dann seinerseits mit der Gitarre zuschlagen möchte, kann Escobar ausweichen und aus dem Ring flüchten. Joaquin Wilde wird von Hit Row umzingelt und muss dann einen Schlag auf den Rücken mit jeder Gitarre einstecken, die eigentlich für Escobar bestimmt war. Escobar schaute sich das von außerhalb des Rings an und wirft Swerve dann noch ein paar Worte an den Kopf, dass er dafür bezahlen wird.


    Die Kameras schalten in die Kabine von The Way. Johnny möchte sie alle beruhigen, doch Candice meint es läuft zur Zeit nicht gut. Sie und Indi haben die Tag Team Titel verloren, Johnny konnte Kross nicht besiegen und Theory sucht sich immer Kämpfe gegen Leute, die er offensichtlich nicht besiegen kann. Indi unterbricht Candice. Wieso ist sie so hart zu allen? Sie solle mal ein bisschen herunterfahren. Wenn Austin z.B. Dexter küssen möchte, soll sie das doch erlauben. Theory guckt ungläubig und auch Johnny versteht nicht ganz. Candice möchte sofort einen Therapeuten anrufen, doch Johnny meint das kann man innerhalb der Familie regeln. Austin Theory meint die Familie bricht so langsam auseinander, was er schade findet. Die anderen bekommen das in ihrem Wortgefecht aber gar nicht mit und kopfschüttelnd verlässt er die Szene.


    Das groß angekündigte Match zwischen WALTER und Ilja Dragunov kann bei NXT UK diese Woche leider nicht stattfinden. Es kommt aber zu einem Tag Team Titelmatch zwischen Pretty Deadly & Subculture.


    William Regal sucht Samoa Joe auf. Karrion Kross wird auf jeden Fall heute hier sein, aber Samoa Joe solle sich erstmal beruhigen. Samoa Joe kann sich aber nicht beruhigen, obwohl er großen Respekt vor William Regal hat. Er muss hier warten und will der erste sein, der Karrion Kross heute in die Finger bekommt. William Regal mahnt ihn nochmal, das bitte friedlich zu machen.


    NXT Breakout Tournament - First Round

    Odyssey Jones besiegt Andre Chase via Pinfall nach einem Sideslam [3:20]


    MSK sind bei McKenzie Mitchell. Sie möchte wissen, was die Zukunft für die Champions bringt. Sie sind bereit für jede neue Herausforderung. Doch davon ab möchte McKenzie wissen, wofür MSK eigentlich steht. Das haben die beiden noch nie verraten. Sie kündigen dazu ein Video an, doch stattdessen startet ein Video von Imperium. Marcel Barthel spricht darüber, wie sein Vater ihm Respekt vor dem Sport eingebläut hat. Für ihn ist die Matte heilig. Fabian Aichner blickt auf die aktuelle Tag Team Szene, in der sich nur Lucha Libre Loser oder Rapper mit komischen Handzeichen herumtummeln. Die ganze Regentschaft der infantilen Champions ist wertlos. Doch sie sind da, um die Reinheit des Sports wiederherzustellen - mit allen Mitteln. Das Video von Imperium endet und wir sind wieder bei MSK & McKenzie Mitchell. MSK erklären, dass das ist, wofür MSK steht und McKenzie Mitchell ist begeistert. Es wirkt so als hätten sie gar nicht mitbekommen, dass das Video von Imperium dazwischengefunkt hatte.


    Pete Dunne spricht seit Wochen darüber, dass er der härteste Typ bei NXT ist. Letzte Wochen haben Tommaso Ciampa & Timothy Thatcher es endlich gewagt, sich ihm entgegenzustellen. Sie denken sie sind härter als er und besser als er und Lorcan im Team? Dann sollen sie sich kommende Woche im Ring stellen. Auch Lorcan ist bereit.


    Non-Title Match

    Drake Maverick besiegt LA Knight (w/ Cameron Grimes) via Pinfall in einem Roll-Up [2:19]


    Drave Maverick feiert seinen Sieg, doch die Freude ist nur kurz, denn LA Knight attackiert ihn nach dem Match. Das ist alles der Fehler von Cameron Grimes. Er prügelt weiter auf Drake Maverick ein, doch Cameron Grimes hält ihn von mehr ab. Dann fordert LA Knight Cameron Grimes auf, Drake Maverick zu schlagen. Er möchte das nicht tun, doch Knight macht ihm klar, dass die beiden einen Deal haben und er das tun muss, was Knight sagt. Knight hebt Maverick auf und Grimes verpasst ihm - wenn auch widerwillig - einen Schlag. Grimes entschuldigt sich beim Verlassen der Halle noch kurz bei Maverick.


    Wir sehen Raquel González, die sich für den Main Event aufwärmt. Wie es zu dieser Ansetzung gegen Xia Li kam, wird uns mit einem Video noch einmal gezeigt. Das Match findet gleich statt.


    Auf dem Parkplatz sehen wir die Ankunft von Karrion Kross' Fahrzeug. Samoa Joe ist sofort zur Stelle, öffnet die Tür und möchte sich Karrion Kross packen, doch er fährt das Auto nicht. Der Fahrer meint Kross hätte die andere Tür genommen und Joe zieht sauer ab.


    In den nächsten zwei Wochen läuft NXT auf Syfy. Kommende Woche gibt es folgende Matches: Adam Cole vs. Bronson Reed, Tommaso Ciampa & Timothy Thatcher vs. Pete Dunne & Oney Lorcan sowie Carmelo Hayes vs. Josh Briggs als Teil des NXT Breakout Tournaments.


    NXT Women's Championship

    Raquel González (w/ Dakota Kai) besiegt Xia Li via Pinfall nach der One-Arm-Powerbomb [10:48]


    Xia Li verletzte sich gegen Ende des Matches und das medizinische Team beriet lange darüber, ob das Match fortgesetzt wird oder nicht. Nachdem sie die Freigabe erteilten, zeigte Raquel González sofort ihren Finisher und das Match war vorbei.


    Samoa Joe stürmt an den auf der Rampe feiernden Dakota Kai & Raquel González vorbei und rief Karrion Kross heraus. Dieser solle sich endlich blicken lassen, doch Kross meldet sich nur von der Leinwand. Das ist nicht mehr das NXT, was Samoa Joe damals verlassen hat. Das ist jetzt seine Welt. Er ist der Beginn und die Zukunft. Der NXT Titel ist sein Freifahrtschein. Er kann dahin gehen, wo er möchte und diejenigen verletzen, die er verletzen möchte. Die Kamera fährt nach unten und wir sehen einen bewusstlosen William Regal. Glaubt Samoa Joe immer noch er hätte alles unter Kontrolle? Samoa Joe stürmt sofort aus dem Ring, um nach Karrion Kross zu jagen, doch als er auf dem Parkplatz ankommt, steigt Kross bereits in sein Auto und fährt davon, während wir William Regal bewusstlos am Boden liegen sehen und Samoa Joe sich ärgert. Damit geht NXT für diese Ausgabe zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Sean Ross Sapp von Fightful


    Zitat

    For those asking about Xia Li, we were told she appeared okay backstage after NXT.

    Auch wenn man mit Xia will das alleine machen gekommen ist nährt die Abwesenheit des Stable meine Befürchtung, dass man das Stable auflöst und Xia einfach so hochgezogen wird. Wäre für sie wohl der Anfang vom Ende.


    Genauso wie Xia hatte auch schon Austin Theory ein Dark Match vor der letzten Smackdown und wirkte es jetzt so als würde man ihn von The Way splitten und bald hochziehen.

  • Mandy macht jetzt wohl einen auf Trish Stratus und taucht wie diese einst bei Test & Albert willkürlich bei Matches auf, um potentielle Klienten zu begutachten. Na, ich weiß nicht. Im Ring brauche ich Mandy zwar auch nicht, aber sehe in ihr auch kein wirkliches Manager-Potential.

  • Der Opener war okay, aber dann mit dem typischen Sieger, damit der neue Stable schon mal direkt ein Haufen Versager ist. Toll.


    Franky Monet gegen Jobberin, passend dazu Mandy Rose. Franky wirkte für mich langsamer, als ich sie in Erinnerung hatte.


    Kyle vs Austin war ein gutes Match, leider ohne jegliche Spannung. Die Spannungen bei The Way gefallen mir auch nicht, und Austin allein im Main Roster? Warum will man ihn bestrafen?


    Legado vs Hit Row, Heel vs Heel genau dann, wenn wieder Fans da sind ... für beide Teams jetzt die falsche Fehde. Gerade Hit Row müssten erst mal ein Face-Team besiegen, aber ... Face Stables gibt es ja keine, Heel Stables dafür fast ein halbes Dutzend.


    Odyssey Jones kloppt seinen Gegner weg ... war so kurz, da kann man wenige Schlüsse draus ziehen.


    Cole vs Reed brauche ich allein deshalb nicht, weil Reed wohl gewinnen wird. Gibt mir immer noch gar nix, und die Promos sind ganz schwach.


    Erst mal bin ich hier kein Stück objektiv - denn Grimes und Knight sind großartig in ihren Rollen, und Drakes Sieg inklusive folgender Abreibung hat da auch ganz gut zu gepasst. Für mich mal wieder die Höhepunkte der Show.


    Warum kommt Xia allein raus? Warum ein so verfrühtes Titelmatch? Und warum bricht man nicht ab, wenn sie verletzt ist? Oder auch nicht? Seltsames Ende. Passend dazu dann nur der Übergang ...


    ... für Joe, dessen Rachewut Kross, der bei RAW noch (kayfabe) erbärmlich versagt hat, ausnutzt, indem er Regal ausknockt. Oder arbeitet Regal nun mit Kross zusammen? Das bleibt spannend.


    Fazit:

    Bis auf Grimes und Joe/Kross hat mich da eigentlich so gut wie nix mitgeholt, auch wenn einiges nicht wirklich schlecht war. Aber die Sendung wirkte insgesamt vor allem gegen Ende unrund - beim Main Event wollte absolut nichts passen.


    Man muss ja nun auch generell Angst haben, dass die Main Shows jetzt viele NXT-ler hochziehen runterziehen - man entlässt also Leute, damit man andere neu einstellen kann. Geile Idee.

  • NXT wirkte auf mich diese Woche ein wenig so als wisse man nicht genau, wer noch im Roster bleibt und wer nicht und musste die Show daher anders gestalten als man es eigentlich wollte. Karrion Kross nur ganz kurz zu sehen, sein Ausflug zu RAW wird nur in einem Nebensatz thematisiert und nicht einmal das Ergebnis erwähnt und es gibt keine Rückblicke darauf, da es einfach ein Rohrkrepierer war. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass die Fehde mit Samoa Joe durch die Attacke auf William Regal bereits beendet ist, da William Regal Karrion Kross feuern und ihm den Titel abnehmen wird, weil er gegen ihn handgreiflich wurde. Alles nur, damit Kross bald bei RAW rumdümpeln und so geniale Matches wie das gegen Jeff Hardy haben kann. Ich weiß echt nicht, was das soll.


    Xia Li tritt auch auf einmal ohne Stable auf, obwohl Raquel González vorher noch ihre Begleiter erwähnte. Wohl damit sie bei einem potentiellen SmackDown! oder RAW Debüt schon vorher bei NXT alleine unterwegs war und sich niemand wundert, wo ihr Stable hin ist. Der Verlauf des Matches mit der möglichen Verletzung dann natürlich unglücklich. Das war sehr improvisiert und das kann man nun auch niemandem anlasten. Ein Sieg von Raquel wird ja eh geplant gewesen sein und so kann man die Verletzung wenigstens noch irgendwie einbauen, selbst wenn Xia glücklicherweise vielleicht nichts davongetragen hat, was einen Ausfall zur Folge hätte.


    Auch der Rest der Show irgendwie viel Füllmaterial. Opener und O'Reilly vs. Theory waren beides gute Matches an sich.


    Die Diamond Mine ist wie alles, was Malcolm Bivens begleitet, am Ende wieder wenig erfolgreich.


    Franky Monet fand ich schon bei Lucha Underground schrecklich und sie gibt mir auch im NXT Ring absolut gar nichts - vor allem nicht, wenn man da jetzt auch noch Robert Stone und Jessi Kamea sowie Mandy Rose einarbeitet.


    Möchte man bei Hit Row jetzt schon eine Art Faceturn einleiten, indem man sie gegen die Legado del Fantasma stellt? Jedenfalls waren sie hier klar in der Facerolle. Schauen wir mal, was das wird...


    Adam Cole vs. Bronson Reed wird mich nicht abholen. Glaube im Ring wird es ganz okay, der Aufbau drumherum ist eher nix.


    Die Spannungen bei The Way gefallen mir auch nicht. Austin Theory war einfach das Highlight. Jetzt vielleicht ab ins Main Roster? Wäre sehr schade. Auch wenn ich ihm mit seinem Charisma da durchaus einen guten Run zutraue. Und er ist ja auch noch sehr jung und hat sogar bereits Erfahrung dort.


    Das NXT Breakout Tournament gibt mir bisher nix, das war aber beim letzten Turnier auch schon so. Die Charaktere bekommen erst Profil, wenn sie richtig in den Shows sind.


    Highlight klar mal wieder Cameron Grimes & LA Knight. Das macht einfach Spaß. Außerdem macht der Spot von Imperium wieder Lust auf mehr. Waren ja in letzter Zeit doch eher auf dem absteigenden Ast. Würde mich freuen, wenn sie wieder ins Titelgeschehen eingreifen und ggf. sogar die Titel ein zweites Mal gewinnen könnten. Ihr letzter Titelverlust war für mich sehr aklimatisch. Da fällt mir nur eins ein: wo sind eigentlich die Grizzled Young Veterans auf einmal hin?

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Mir hat die Show sehr gut gefallen. Natürlich sind aktuell einige Bedenken da, weil anscheinend willkürlich irgendwelche Leute irgendwo eingesetzt werden, aber das hat mich beim Schauen dann doch eher wenig beschäftigt. Der Opener sowie Theory vs. O'Reilly waren richtig gute Matches, die sogar den Weg in meinen Match Check gefunden haben. Ich finde Diamond Mine insgesamt weiter ziemlich schwach, aber die Action im Ring dürfte bei Rust und Strong einfach stimmen. Mich stört die Niederlage des neuen Stables nicht wirklich. Viel mehr stört es mich, dass die Vergangenheit zwischen Fish und Strong nicht intensiv thematisiert wird. KOR hat Backstage wieder grandios unter Beweis gestellt, dass er das Reden besser bleiben lassen sollte. Sau, Kyle wirkt so aufgesetzt und unsympathisch, das ist der Wahnsinn. Theory hat hoffentlich eine große Zukunft vor sich. Das Match hat mir noch besser gefallen als der Opener, auch wenn der Sieger klar war.


    Die Story rund um Samoa Joe und Karrion Kross hat mir gefallen. Was ich von dem Angriff auf Regal halten soll, weiß ich noch nicht. Wäre natürlich extrem bitter, wenn der Titel nun vakant und Kross bald weg wäre, anstatt Kross vs. Joe um den Titel bei Takeover zu bringen. Guter roter Faden für die Show.


    Franky Monet finde ich in allen Belangen langweilig und durchschnittlich. Taya bei Lucha Underground war irgendwie noch cool, aber seit sie dort weg ist, konnte sie mich nie wieder auch nur ansatzweise überzeugen. Undercard Story um die Show zu füllen, das finde ich grundsätzlich nicht schlecht. Bei Mandy Rose kann man nur abwarten. Monets Gegnerin war übrigens schrecklich.


    Der Main Event leider nicht so gut. Zieht sich irgendwie durch die Regentschaft Raquels und Xia Lis letzte Wochen.


    Weniger gut waren auch die Worte von Bronson Reed. Immerhin musste er sie nicht im Ring vortragen. Wie es geht, hat Santos Escobar gezeigt. Bei diesem Typen passt einfach alles. Ich kritisierte ja auch die Konfrontation mit Hit Row, aufgrund Heel vs. Heel, aber das Segment hat trotzdem gepasst. Bei Hit Row finde ich es allerdings extrem unglücklich, dass ausgerechnet Swerve am unnatürlichsten in dieser Rolle rüber kommt. Ich kann seine fiesen Blicke einfach nicht ernst nehmen, während ich den anderen dieses Gimmick voll abnehme. Hoffentlich hat man für Santos Escobar weiterhin Pläne für die Zukunft, denn der Mann kann irgendwie alles.


    Knight, Grimes und Maverick waren wieder ganz witzig. Es ist zwar nur der Million $ Championship, aber Niederlagen in Non Title Matches sind und bleiben einfach blöd.


    Habe nun doch noch recht viel kritisiert, aber im Grunde genommen hat mir die Show wirklich gut gefallen und war in etwa so wie ich es mir wünsche.

  • Kann man die Diamond Mine bitte wieder schließen!

    Das ist einfach nur unspannend und völlig langweilig.

    Als Opener ging das gefühlt ne halbe Stunde, weil es sich so zog und nur öde war.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E