A N Z E I G E

IMPACT Slammiversary 2021 Results vom 17.07.2021

  • IMPACT Slammiversary 2021

    17. Juli 2021

    Skyway Studios - Nashville, Tennessee, USA

    Kommentatoren: Matt Striker & D'Lo Brown


    PRE-SHOW:


    IMPACT Knockouts Tag Team Championship Match

    Rosemary & Havok (w/ Crazzy Steve & Black Taurus) besiegen Fire 'N Flava (Kiera Hogan & Tasha Steelz) (c) via Pin von Havok an Kiera Hogan nach dem Tombstone Piledriver. - TITELWECHSEL!


    ---


    MAIN SHOW:


    IMPACT X-Division Championship - Ultimate X Match

    Josh Alexander (c) besiegt Ace Austin, Chris Bey, Rohit Raju, Trey Miguel und Petey Williams via Stipulation.


    Mixed Tag Team Match

    Matt Cardona & Chelsea Green besiegen Brian Myers (w/ Sam Beale) & Tenille Dashwood (w/ Kaleb with a K) via Pin von Chelsea Green an Tenille Dashwood nach dem Unprettier.


    Singles Match

    W. Morrissey besiegt Eddie Edwards via Pinfall nach einer Powerbomb.


    Tag Team Match

    FinJuice (David Finlay & Juice Robinson) besiegen Madman Fulton & Shera via Pin von David Finlay an Madman Fulton.


    Singles Match

    Chris Sabin besiegt Moose via Pinfall nach einer Victory Roll.


    IMPACT World Tag Team Championship Match

    The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) besiegen Violent By Design (Joe Doering & Rhino) (w/ Eric Young & Deaner) (c), Rich Swann & Willie Mack und Fallah Bahh & No Way via Pin von Doc Gallows an Rhino nach dem Magic Killer. - TITELWECHSEL!


    IMPACT Knockouts Championship Match

    Deonna Purrazzo (c) besiegt Thunder Rosa via Pinfall nach dem Queen's Gambit.


    Nach dem Match kommt Mickie James in den Ring und lädt Deonna Purrazzo zu NWA EMPOWERRR ein. Doch Deonna ist sauer auf Mickie, weil diese gerade ihren Moment zerstört. Die beiden geraten aneinander - Mickie James verpasst Deonna Purrazzo den Mick Kick.


    Am 31.07. findet Homecoming statt. Dort wird ein Mixed Tag Team Tournament ausgetragen.

    Bound For Glory wird derweil am 23.10. in Las Vegas stattfinden.


    IMPACT World Championship - No Disqualification Match

    Kenny Omega (w/ Don Callis) (c) besiegt Sami Callihan via Pinfall nach dem One Winged Angel in Reißzwecken.


    Im Anschluss kommt Jay White in die Halle und stellt sich Kenny Omega im Ring gegenüber.

  • A N Z E I G E
  • Ultimate X und der Main Event absolut großartig!


    Beide Matches stammen aus der Reihe: "Denen könnte ich ewig zuschauen! - Fight FOREVER!" :)


    Für mich nun die Frage, die am Ende bleibt: War das Ende mit dem schnellen Cut zum Outro so gewollt oder ein Botch?


    Gerade als man nun sehen wollte, ob Jay die 2Sweet Handgeste erwidert oder nicht kommt direkt der Cut zum Outro... seltsam :monokel:

  • Thunder Rosa! Wer hätte das gedacht?

    Hab es im Slammiversary Thread erwähnt, dass sie in den sozialen Medien mehrmals erwähnt worden ist. 😁

    NWA und Impact haben wohl das Kriegsbeil begraben. Gefällt mir 😏

    Fazit zur Show folgt später bzw morgen.

  • PPV war einfach verdammt stark, kein Stinker in meinen Augen.Werde später mehr dazu schreiben.


    Am Ende hat man einige neue und alte Gesicher gesehen. Denke mal bei den Tapings könnte auch was passieren.


    Schön das BFG nicht in Nashville ist. Aber diesmal muss man in eine normale Halle mit viel mehr Fans. Dazu noch mit AEW, AAA und NJPW am Board da sollte schon eine nette Zuschauerzahl möglich sein. Auch wenn das Marketing, Werbung usw für Shows die größte schwäche von Impact ist.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Bewerte erstmal den starken Main Event. 27 Minuten Hardcore Schlacht. Blut, Tische, Stühle, Pizzacutter wurde eingesetzt. Beide haben ordentlich ausgeteilt und eingesteckt. Muss man Kenny zugestehen auch wenn er gesundheitlich angeschlagen sein soll die Leistung war klasse. Dazu war Don Callis immer wieder am kommentieren und hat alle nieder gemacht. Hatte den Sieg erwartet. Sami wurde von den Fans gut unterstützt.


    Ende mit Jay White kam überraschend. Dann wurde ausgeblendet. War wohl so geplant. Also am Donnerstag alle Impact gucken.😎💪👆

  • Servus,


    das war mein erster TNA/Impact-PPV seit ca. 7 Jahren. Wurde sehr gut unterhalten. Jetzt zu meiner Spekulation "zum Ende der Veranstaltung hin":

    Kurz bevor weggeschalten wurde, sah ich einen Run-In von jemanden mit einer weißen Hose (könnte ja Unterstützung für Jay White gewesen sein).

    Bin wirklich gespannt, auf das nächste Impact.

  • Servus,


    das war mein erster TNA/Impact-PPV seit ca. 7 Jahren. Wurde sehr gut unterhalten. Jetzt zu meiner Spekulation "zum Ende der Veranstaltung hin":

    Kurz bevor weggeschalten wurde, sah ich einen Run-In von jemanden mit einer weißen Hose (könnte ja Unterstützung für Jay White gewesen sein).

    Bin wirklich gespannt, auf das nächste Impact.

    War Juice.

  • War Juice.

    Das dürfte definitiv David Finlay gewesen sein. Derjenige hatte an den Seiten die Haare kurz geschoren, was nur zu Finlay, aber nicht auf Juice passt. Das macht auch mehr Sinn, angesichts des Titelmatches zwischen Jay White und David Finlay bei Resurgence.

  • Das dürfte definitiv David Finlay gewesen sein. Derjenige hatte an den Seiten die Haare kurz geschoren, was nur zu Finlay, aber nicht auf Juice passt. Das macht auch mehr Sinn, angesichts des Titelmatches zwischen Jay White und David Finlay bei Resurgence.

    Ah ok, sah es nicht. Hab nur gelesen das Juice danach noch im Ring gewesen sein soll.

  • Insgesamt war es ein guter PPV. Die Matchqualität hätte angesichts der Matches vllt. noch etwas besser sein können. Das lag teilweise aber auch an den angesetzten Matchzeiten, was insbesondere dem Knockouts Championship Match ein noch besseres Match verwährt hat. Der Opener und der Main Event sind die empfehlenswerten Matches des Abends gewesen. Der Opener war sehr innovativ und actionreich. Der Main Event einfach grundlegend stark.


    Eine Story, die sich durch die ganze Show gezogen haben, waren die gelungenen Überraschungen. Chelsea Green, FinJuice, Thunder Rosa und später dann doch noch Mickie James und natürlich zum Ende hin der Auftritt von Jay White, der Kenny konfrontierte. Definitiv ein absolutes Highlight der Show. Man konnte in den letzten Bildern noch sehen, dass David Finlay, also sein Gegner auf die NEVER Openweight Championship bei Resurgence rausgerannt kam, ehe der PPV abrupt zu Ende ging. Die Kommentatoren redeten einfach weiter, was insgesamt ein doch sehr komisches Ende war. Selbst wenn es geplant gewesen sein sollte, bin ich mir nicht sicher, ob ich das so gut finde, denn als Cliffhanger hätte Jay White's Auftritt ohnehin ausgereicht und man fragt sich jetzt ohnehin, was er bei Impact zu suchen hat und erreichen will, sodass man so oder so nächste Ausgabe hätte einschalten müssen.


    Wie auch immer der PPV war der bisher beste PPV von Impact in diesem Jahr und hat mir insgesamt gut gefallen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E