A N Z E I G E

Kenny Omega und die Titel

  • Hi,


    ich habe mir jetzt schon ein paar mal den Kopf darüber zerbrochen, wie man die Situation Kenny Omega und seine Titelsammlung auflösen möchte. Finde aber keine befriedigende Antwort.


    Sprich - wer darf Omega als erster besiegen? Und was bedeutet die Reihenfolge für die jeweilige Promotion?


    Ist beispielsweise Hangman´s Sieg noch genauso bedeutend, wenn Omega vielleicht vorher den Impact Titel an Moose oder einen anderen verliert (und umgekehrt)?


    Wie seht Ihr das?

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • A N Z E I G E
  • Ich könnt mir vorstellen, daß omega alle titel im ungefähr gleichen zeitraum in den jeweiligen ligen los wird.

    Interessant fände ich eine stipulation, in der er bei verlust des aew titels alle anderen vakant werden.

    Wird natürlich so nicht kommen. Keine liga wird sich n titelkampf mit omega entgehen lassen.

    Wer rechtschreib, -grammatik oder -
    zeichenfehler findet, darf sie behalten. Hab
    halt kleine tasten(oder evtl dicke finger)

  • Ich denke Hangman sollte als letzter seinen Titel gewinnen. Omega verliert die anderen irgendwann davor und hält nur noch den AEW Titel. Und wie kann sich Hangman am besten rächen wenn er den letzten Titel von Omega gewinnt und er dann ohne Gold da steht.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Schwierig. Also erstmal bin ich definitiv der Meinung, dass er die Titel 1 on 1 verlieren sollte und nicht in Multi Men Matches, in denen er selbst dann an der Entscheidung gar nicht beteiligt sein muss. Das wirkt dann einfach nicht so groß.


    Eine Lösung für das Problem, dass die "Nachzügler" vielleicht unbeeindruckender wirken könnten, wäre, wenn man das ganze nach und nach als eine Art Fehde der Ligen gegen die Fraktion Elite aufzieht. Kenny und die Bucks cheaten sich mit gemeinsamer Unterstützung von Sieg zu Sieg und niemand scheint sie stoppen zu können. Also schließen sich die Wrrestler von impact und AEW zusammen, um die Regentschaft der Elite gemeinsam zu stoppen. Nachteil: Das würde in allen Matches zu extremen Overbooking führen und niemand würde aus eigener Kraft den Titel gewinnen. Großer Fan von der Möglichkeit bin ich also nicht.


    Für am wahrscheinlichsten Halte ich es ehrlich gesagt, dass er den AEW Titel am längsten hält. AEW schadet es auch nicht im geringsten, wenn ihr Champion zuvor mal ein Match in einer anderen Promotion verliert und das Match Kenny gegen Hangman ist ja sozusagen das große Finale des momentan eingeschlagenen Weges. AEW kann das auch am besten aufrechterhalten, indem sie Kenny erstmal weiter stark in ihren Shows darstellen, nachdem er den Impact Titel verloren hat.


    Wo ich eher das Problem sehe: Das ganze muss bald einen Anfang nehmen, denn der Hangman steht jetzt in den Startlöchern und auch wenn man ihm den Titel nicht im ersten Anlauf geben muss, kann man damit auch nicht monatelang warten. Ich persönlich glaube nicht, dass Callihan den Titel holen wird, also muss Kenny auch da noch eine Weile mit dem Titel arbeiten, bis vermutlich Moose im zweiten Anlauf gewinnt. Das müsste dann eigentlich schon recht bald passieren, damit dann Page nachziehen kann.


    Was die anderen Ligen angeht, kann ich nichts dazu sagen. Da bin ich nicht drin.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Eventuell sorgt Hangman vor deren großen Match dafür, dass Omega einen anderen Titel verliert? Kann mir vorstellen das deren Fehde länger ausgebaut wird, dass muss man einfach. Vielleicht taucht Hangman z.B. in einem Impact Match auf und kann so Omega Ablenken, dass dieser den Impact Belt an einen anderen verliert.

  • Sehe es wie JoMo, hangmans Story ist ja so aufgebaut das er einfach an sich selber zweifelt, und alle seine Elite Freunde ohne ihn aufeinmal Erfolg haben. Und diese Titel auch schon länger halten.


    Und grade Kenny gewinnt und gewinnt und gewinnt und ist soo von sich überzeugt, da wäre es doch eigentlich folgerichtig wenn grade der Hangman ( der denkt er wäre nur Gift für alle die ihm was bedeuten und zieht jeden nur mit runter) grade dieser Hangman der erste ist der aus dem One winged Angel auskickt und dadurch Kenny sein Ego bricht. ( Kenny könnte so dermaßen ausrasten das er durch DQ verliert und es zum großen rematch kommt in dem Tennis Stadion. Und denn gewinnt Page und Kenny fällt in ein Loch und verliert denn nach und nach die Titel, da er aufeinmal selbst Zweifel hat.


    Denke so in etwa hätte ich das Titel Problem gelöst. Wäre iwie blöd wenn er jetzt vorher an Sami und/ oder Andrade die Titel verliert. Aber ob Impact das solange mitmacht das Omega deren Titel spazieren trägt. Denn grade bei Imapct hätte ich es geil gefunden wenn Sami den Titel zurück nach impact holt. Auch nachdem Moose verloren hat.


    Auch Beim AAA Titel würde Andrade eig auch wie die Faust aufs Auge passen. So als neues Gesicht der Latinos.


    Hmm ich bin gespannt, villt sammelt Omega auch noch ein Titel vorher ^^

    Aber für mich am Ende egal wie es wird Hauptsache Hangman Page ist der erste der aus dem OWA auskickt und Omega besiegt, das wird so ein großer Moment sein.

  • Den AAA-Belt kann er durchaus noch länger halten, da es nicht der dortige Main Belt ist. Der TNA Belt (der in diesem Zusammenhang eigentlich quatsch ist ;)), ist an den Impact-Gürtel gebunden.

    Vielleicht holt er sich ja kurzzeitig noch weiteres Gold. zB den IWGP US von Moxley. Oder den NWA Titel ? 8)

  • Ich war lange Zeit der Meinung, dass Kenny zuerst die AEW World Championship an den Hangman verlieren muss, um dem Hangman das Privileg und den großen Impact zu geben als Erster Kenny einen Titel abgenommen zu haben. Mittlerweile habe ich mich aber auch mit der Idee angefreundet, dass Kenny die AEW World Championship als letztes verlieren wird. Der wichtigste Titel, an dem er sich verzweifelt bis zum bitteren Ende klammert. Hangman bekommt seinen großen Moment, während Kenny mit einer Niederlage endgültig alles verloren hat, was ihn in den letzten Monaten ausgemacht hat. Das wäre auch ein logischer Abschluss der Story von Kenny. Außerdem hat man zwar die anderen Titel bei AEW immer mal wieder gesehen, aber großartig auf Kennys Fehden bzw. Matches in Impact oder AAA ist man auch nicht wirklich eingegangen. Von daher wäre es aus dieser Hinsicht eigentlich auch zu verschmerzen, wenn er zunächst in den anderen Ligen sein Titel verliert.


    Wann das passieren wird, ist für mich aber noch offen. Ich glaube nicht, dass er bei Slammiversary die Impact World Championship an Sami verlieren wird. Nach dem Finish im Match gegen Moose, muss es hier zum Rematch kommen und dann sollte Moose ihm den Titel abnehmen. Ich vermute, dass Kenny gegen Samit verteidigen wird und entweder bei einem Special Event oder bei Bound For Glory den Titel an Moose verlieren wird. Bound For Glory findet immer im Oktober statt. Das würde zeitlich schon passen.


    Die AAA Mega Championship wird er bei Triplemania gegen Andrade aufs Spiel setzen. Hier könnte ich mir einen Titelwechsel vorstellen. Sollte Kenny verteidigen, dann wird es wohl gegen Vikingo gehen und spätestens dann würde ich einen Titelwechsel erwarten. Ich habe allerdings keine Ahnung welches größere AAA Event dann für ein solches Match in Frage käme und ob es eines im Herbst geben würde. Triplemania ist schon das größte Event, von daher erwarte ich hier durchaus den Titelwechsel zu Andrade.


    Bei der AEW World Championship erwarte ich bei All Out ein Match gegen den Hangman. Zwar macht ein Sieg des Hangman hier Sinn, allerdings fände ich es spannender, wenn Kenny zunächst gewinnen darf und der Hangman nochmal einen Rückschlag erleidet. Mit Christian könnte man übergangsweise danach noch eine erfolgreiche Titelverteidigung für Kenny einbauen, ehe sich der Hangman berappelt und dann bei Full Gear Kenny den Titel abnehmen kann. Ich denke, dass hier der Payoff größer wäre. Sprich in der Timeline wechselt die AEW World Championship im November. Ich vermute, dass er davor alle anderen Titel abgegeben hat. Außer man wechselt die AEW World Championship bereits bei All Out, dann könnte es sein, dass man ihm alle anderen Titel erst im Anschluss verlieren lässt.

  • Nein, Nein, Nein....

    Hangman muss der Erste sein der die Dominanz von der Elite/Omega bricht. Das hat den größten Impact. Und man muss es bis November ziehen. Diese Story ist die Kuh die gemolken werden muss. Diese Story ist die Story an die man sich nach Jahren erinnern muss. Diese Story wird der AEW ihre eigene Identität noch mehr ausarbeiten. Diese Story muss episch werden und dürfen sie ja nicht verkacken.

    Flingomin Out :)

  • Tessa kehrt zurück und erhebt Anspruch auf den IW-Titel, den sie ja nie regulär verloren hat. Sie enthront dann Kenny zuerst. Alle danach können sich dann immerhin auf die Fahne schreiben als erster männlicher Herausforderer Kenny den Titel abgenommen zu haben. Easy Booking, Guys! ^^:idee:

  • Vermute Sami Callihan holt sich den Impact World Titel, da man per Twiiter das Match in ein No DQ kurzfristig umgewandelt.

    Wird wahrscheinlich dann ein Screw Finish werden um Omega zu schützen.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

    Einmal editiert, zuletzt von Guru-Kovac ()

  • Da ich Impact nicht verfolge, kann ich zu der Thematik wenig sagen, in welcher Reihenfolge er die Titel abgeben sollte. Aber mehr Impact :-D: hätte es sicher bei AEW, wenn Hangman als Erster den Belt holt und Kenny besiegt. Als Mitgründer von AEW wird Kenny sicherlich auch selber größtes Interesse daran haben, dass man dort die erste Entscheidung hat.

    Aber eins sollte nicht passieren. Kein Kickout aus dem One Winged Angel. Der Finisher sollte einfach unantastbar bleiben. Ich finde dieses inflationäre Auskicken aus Finishern sowieso nervig. Und aus dem OWA ist selbst Okada nicht ausgekickt. Und wenn es halt der einzige Move ist, aus dem nie jemand ohne Hilfe entkommen ist, sollte er dieses Alleinstellungsmerkmal behalten.


    Aber schon lustig: Zu Beginn haben sich so viele Fans beschwert, dass Omega den Titel erst mal nicht bekommen hat, nun ist er der dominanteste AEW-Champ ever und man überlegt, wie man ihm den Belt überhaupt nachvollziehbar verlieren lassen kann.


    Eigentlich könnte er sich Shingos Belt ja auch noch holen ;)

  • PAC wird es eher nicht, mag aber seine Action und könnte ihn mir als Top Mann gut vorstellen.

    MJF würde ich mir sogar wünschen! Er hat so ein bischen was von Ric Flair, er bringt das hinterhältige, Arogante und vorallem unterhalterische mit.

    Oder wer will Ihn nicht in den Arsch tretten.

    Jericho und Moxley kann ich mir als Story auch noch mal sehr gut vorstellen.

    Aber CM Punk wäre es natürlich gleich mal der richtige Einstieg und er könnte AEW nochmal mehr Puschen.

    Wenn das überhaupt noch nötig ist.

    Allerdings ein längere Regenschaft finde ich auch gut und Omega ist der Richtige dafür.

    Die Liga kann noch keine Richtige Geschichte haben, aber sie kann eine gut gebrauchen.

    Ich freu mich drauf wie es weiter geht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E