A N Z E I G E

[WNBA Live 04] Saison 2022: Meister steht fest | Turnier beendet

  • FU! Jaime Lannister  :hase:


    Tina Charles Redemption ist natürlich nicht so schön, aber da muss Emma irgendwie durch!

    KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.


    Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

    Einmal editiert, zuletzt von Asian Beckham ()

  • A N Z E I G E
  • Maite Cazorla

    Hat den Titel des Themas von „[WNBA Live 04] Saison 2022: WNBA Finals: Spiel 2 online | Meesseman wächst über sich hinaus, doch langt das für Stewart, Delle Donne & Moore?“ zu „[WNBA Live 04] Saison 2022: WNBA Finals: Spiel 3 online | Ist Tina Charles der Schlüssel zum Sieg?“ geändert.
  • Seattle Storm @ Washington Mystics 87-95

    24 - Elena Delle Donne
    23 - Breanna Stewart
    12 - Tina Charles
    PunkteKatie Lou Samuelson - 23
    Natasha Cloud - 22
    Emma Meesseman - 19
    10 - Elena Delle Donne
    9 - Breanna Stewart
    7 - Tina Charles
    ReboundsEmma Meesseman - 10
    Myisha Hines-Allen - 9
    Brittany Boyd-Jones - 7
    2 - Elena Delle Donne
    2 - Breanna Stewart
    1 - Diverse
    BlocksEmma Meesseman - 2
    Diverse - 1
    2 - Jordin Canada
    2 - Elena Delle Donne
    1 - Diverse
    StealsBrittany Boyd-Jones - 2
    Katie Lou Samuelson - 2
    Diverse - 1
    5 - Elena Delle Donne
    4 - Jordin Canada
    4 - Breanna Stewart
    AssistsBrittany Boyd-Jones - 4
    Natasha Cloud - 4
    Katie Lou Samuelson - 4



    Punkte

    1. Katie Lou Samuelson Washington Mystics 21,6
    2. Breanna Stewart Seattle Storm 21,4
    3. Emma Meesseman Washington Mystics 20,7
    4. Elena Delle Donne Seattle Storm 19,9
    5. Maya Moore Seattle Storm 19,7


    Rebounds

    1. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 9,8
    2. Emma Meesseman Washington Mystics 9,0
    3. Elena Delle Donne Seattle Storm 8,8
    3. Breanna Stewart Seattle Storm 8,8
    5. Stefanie Dolson Seattle Storm 7,0


    Blocks

    1. Emma Meesseman Washington Mystics 1,7
    1. Breanna Stewart Seattle Storm 1,7
    3. Elena Delle Donne Seattle Storm 1,3
    4. Natasha Cloud Washington Mystics 1,0
    4. Stefanie Dolson Seattle Storm 1,0
    4. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 1,0


    Steals

    1. Jordin Canada Seattle Storm 2,0
    2. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 1,7
    3. Natasha Cloud Washington Mystics 1,4
    3. Maya Moore Seattle Storm 1,4
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 1,3
    5. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 1,3


    Assists

    1. Natasha Cloud Washington Mystics 5,0
    2. Jordin Canada Seattle Storm 4,4
    3. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 4,3
    4. Breanna Stewart Seattle Storm 4,2
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 4,0


    Minuten

    1. Katie Lou Samuelson Washington Mystics 33,6
    2. Natasha Cloud Washington Mystics 33,5
    3. Elena Delle Donne Seattle Storm 33,1
    4. Emma Meesseman Washington Mystics 32,9
    5. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 32,6


    Verletzungen

    SpielerinTeamVerletzt amVerletzungGeschätzte Dauer
    ----- ----- ----- ----- -----


    Alle Statistiken



    Playoffs 2022

    Seattle Storm [1] - Washington Mystics [1] 1:2



    Washington ist somit nur noch einen Sieg vom Titel entfernt.

    Losing my sanity

    Get rid of my vanity

    All I can feel is, feel is

    All I can feel is vertigo

  • Emma, Katie Lou und Natasha Cloud - die unerwarteten Big Three! :love:


    Nur noch ein Sieg bis zum nie für möglich gehaltenen Triumph. Bin gespannt ob die Mädels jetzt Nerven zeigen oder tatsächlich den Titel holen können!

    KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.


    Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

  • Maite Cazorla

    Hat den Titel des Themas von „[WNBA Live 04] Saison 2022: WNBA Finals: Spiel 3 online | Ist Tina Charles der Schlüssel zum Sieg?“ zu „[WNBA Live 04] Saison 2022: WNBA Finals: Spiel 4 online | Erzwingt Seattle Spiel 5 oder ist Washington Meister?“ geändert.
  • Seattle Storm @ Washington Mystics 100-91

    25 - Breanna Stewart
    23 - Maya Moore
    16 - Elena Delle Donne
    PunkteKatie Lou Samuelson - 25
    Emma Meesseman - 19
    Myisha Hines-Allen - 16
    10 - Breanna Stewart
    9 - Elena Delle Donne
    8 - Tina Charles
    ReboundsEmma Meesseman - 10
    Myisha Hines-Allen - 9
    Diverse - 6
    2 - Elena Delle Donne
    2 - Breanna Stewart
    1 - Diverse
    BlocksEmma Meesseman - 2
    Diverse - 1
    2 - Jordin Canada
    2 - Maya Moore
    2 - Breanna Stewart
    StealsNatasha Cloud - 2
    Diverse - 1
    4 - Diverse AssistsNatasha Cloud - 5
    Emma Meesseman - 4
    Diverse - 3



    Punkte

    1. Katie Lou Samuelson Washington Mystics 21,9
    2. Breanna Stewart Seattle Storm 21,8
    3. Emma Meesseman Washington Mystics 20,5
    4. Maya Moore Seattle Storm 20,0
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 19,5


    Rebounds

    1. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 9,7
    2. Emma Meesseman Washington Mystics 9,1
    3. Breanna Stewart Seattle Storm 8,9
    4. Elena Delle Donne Seattle Storm 8,8
    5. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 6,7


    Blocks

    1. Emma Meesseman Washington Mystics 1,7
    1. Breanna Stewart Seattle Storm 1,7
    3. Elena Delle Donne Seattle Storm 1,4
    4. Natasha Cloud Washington Mystics 1,0
    4. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 1,0


    Steals

    1. Jordin Canada Seattle Storm 2,0
    2. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 1,6
    3. Maya Moore Seattle Storm 1,5
    4. Natasha Cloud Washington Mystics 1,4
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 1,3
    5. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 1,3


    Assists

    1. Natasha Cloud Washington Mystics 5,0
    2. Jordin Canada Seattle Storm 4,4
    3. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 4,2
    3. Breanna Stewart Seattle Storm 4,2
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 4,0


    Minuten

    1. Natasha Cloud Washington Mystics 33,6
    2. Katie Lou Samuelson Washington Mystics 33,5
    3. Emma Meesseman Washington Mystics 33,2
    4. Elena Delle Donne Seattle Storm 33,1
    5. Maya Moore Seattle Storm 32,5


    Verletzungen

    SpielerinTeamVerletzt amVerletzungGeschätzte DauerStatus
    ----- ----- ----- ----- ----- -----


    Alle Statistiken



    Playoffs 2022

    Seattle Storm [1] - Washington Mystics [1] 2:2

    Losing my sanity

    Get rid of my vanity

    All I can feel is, feel is

    All I can feel is vertigo

  • Gut gespielt, aber das reicht nicht - es geht zum Showdown nach Seattle!


    Und ganz egal wie es ausgeht, es war eine großartige Saison. Meine Mädels waren komplett am Limit, wenn nicht sogar drüber. Und sollte das am Ende nicht genug sein, dann kann man dem besseren Team nur gratulieren! :)

    KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.


    Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

  • Maite Cazorla

    Hat den Titel des Themas von „[WNBA Live 04] Saison 2022: WNBA Finals: Spiel 4 online | Erzwingt Seattle Spiel 5 oder ist Washington Meister?“ zu „[WNBA Live 04] Saison 2022: WNBA Finals: Spiel 5 online | Wer setzt sich die Krone auf?“ geändert.
  • Washington Mystics @ Seattle Storm 80-84

    22 - Emma Meesseman
    16 - Natasha Cloud
    15 - Myisha Hines-Allen
    PunkteBreanna Stewart - 23
    Maya Moore - 20
    Elena Delle Donne - 15
    9 - Myisha Hines-Allen
    9 - Emma Meesseman
    8 - Brittany Boyd-Jones
    ReboundsElena Delle Donne - 9
    Breanna Stewart - 8
    Maya Moore - 7
    2 - Emma Meesseman
    1 - Diverse
    BlocksElena Delle Donne - 2
    Diverse - 1
    2 - Brittany Boyd-Jones
    2 - Natasha Cloud
    1 - Diverse
    StealsJordin Canada - 2
    Breanna Stewart - 2
    Diverse - 1
    5 - Natasha Cloud
    4 - Brittany Boyd-Jones
    3 - Diverse
    AssistsDiverse - 4



    Punkte

    1. Breanna Stewart Seattle Storm 21,9
    2. Katie Lou Samuelson Washington Mystics 21,2
    3. Emma Meesseman Washington Mystics 20,7
    4. Maya Moore Seattle Storm 20,0
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 19,1


    Rebounds

    1. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 9,7
    2. Emma Meesseman Washington Mystics 9,1
    3. Elena Delle Donne Seattle Storm 8,8
    3. Breanna Stewart Seattle Storm 8,8
    5. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 6,8


    Blocks

    1. Emma Meesseman Washington Mystics 1,8
    2. Breanna Stewart Seattle Storm 1,6
    3. Elena Delle Donne Seattle Storm 1,4
    4. Natasha Cloud Washington Mystics 1,0
    4. Myisha Hines-Allen Washington Mystics 1,0


    Steals

    1. Jordin Canada Seattle Storm 2,0
    2. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 1,7
    3. Natasha Cloud Washington Mystics 1,5
    3. Maya Moore Seattle Storm 1,5
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 1,3


    Assists

    1. Natasha Cloud Washington Mystics 5,0
    2. Jordin Canada Seattle Storm 4,4
    3. Brittany Boyd-Jones Washington Mystics 4,2
    3. Breanna Stewart Seattle Storm 4,2
    5. Elena Delle Donne Seattle Storm 4,0


    Minuten

    1. Natasha Cloud Washington Mystics 33,7
    2. Katie Lou Samuelson Washington Mystics 33,6
    3. Elena Delle Donne Seattle Storm 33,4
    4. Emma Meesseman Washington Mystics 33,1
    5. Maya Moore Seattle Storm 32,6


    Alle Statistiken



    Playoffs 2022

    Seattle Storm [1] - Washington Mystics [1] 3:2


    Most Valuable Player

    Breanna Stewart (Seattle Storm)




    Karriereenden

    Jessica Breland (Minnesota Lynx)

    Emma Cannon (Free Agent)

    Karima Christmas-Kelly (Free Agent)

    Alysha Clark (Los Angeles Sparks)

    Sylvia Fowles (Phoenix Mercury)

    Kelsey Griffin (Free Agent)

    Briann January (Free Agent)

    Leilani Mitchell (Free Agent)

    Jenna O'Hea (Free Agent)

    Candace Parker (Las Vegas Aces)

    Shey Peddy (Free Agent)

    Epiphanny Prince (Free Agent)

    Diana Taurasi (Phoenix Mercury)

    Yvonne Turner (Free Agent)

    Kia Vaughn (Free Agent)


    Scheiden zusätzlich aus dem Spielerpool aus

    Evelyn Akhator (Free Agent)

    Hayley Andrews (Undrafted Rookie)

    Alex Bentley (Free Agent)

    Caitlin Bickle (Undrafted Rookie)

    Sara Blicavs (Free Agent)

    Leigha Brown (Undrafted Rookie)

    Sierra Campisano (Free Agent)

    Maria Carvalho (Undrafted Rookie)

    Nia Clouden (Undrafted Rookie)

    Mimi Collins (Undrafted Rookie)

    Skyler Curran (Undrafted Rookie)

    Dagny Davidsdottir (Undrafted Rookie)

    Blake Dietrick (Free Agent)

    Raneem Elgedawy (Undrafted Rookie)

    Laura Gil Collado (Free Agent)

    Haley Gorecki (Free Agent)

    Linnae Harper (Free Agent)

    Bernadett Hatar (Free Agent)

    Destanni Henderson (Free Agent)

    Borislava Hristova (Free Agent)

    Megan Huff (Free Agent)

    Chloe Jackson (Free Agent)

    Alisia Jenkins (Free Agent)

    Kionna Jeter (Undrafted Rookie)

    Kitija Laksa (Free Agent)

    Ksenia Levchenko (Free Agent)

    Selena Lott (Free Agent)

    Maggie Lucas (Free Agent)

    Kamaria McDaniel (Undrafted Rookie)

    Kim Mestdagh (Free Agent)

    Chanelle Molina (Free Agent)

    Sonya Morris (Undrafted Rookie)

    Que Morrison (Free Agent)

    Haley Peters (Free Agent)

    Lasha Petree (Undrafted Rookie)

    Alexis Prince (Free Agent)

    Myah Selland (Undrafted Rookie)

    Shao Ting (Free Agent)

    Sydney Wallace (Free Agent)

    Kaela Webb (Undrafted Rookie)

    Eboni Williams (Undrafted Rookie)

    Macee Williams (Undrafted Rookie)

    Jenn Wirth (Free Agent)

    Taylor Rochelle Wurtz (Free Agent)

    Marta Xargay (Free Agent)


    Am Ende setzt sich also doch noch das stärkste Team auf dem Papier durch. Ich gratuliere. :) Der Kader von Seattle war dieses Jahr einfach überragend und kam erst in den Finals plötzlich ins Straucheln, doch die Erfahrung hat sich schlussendlich durchgesetzt. Es wird spannend zu sehen sein, ob die Storm sich auch im kommenden Jahr wieder mit Routiniers eindecken und einen ähnlichen Weg einschlagen können. Mit Washington tut sich eine neue Macht im Osten auf, die noch relativ lange zusammenspielen können sollte. Doch auch andere Teams werden sicherlich aufholen und dann ist da ja auch noch der #1 Pick, der diesmal in Indiana gelandet ist. Doch bis es soweit ist, soll es das für den Moment von mir aus erstmal gewesen sein. Ich bedanke mich für die Teilnahme und sage: Bis bald. :)

    Losing my sanity

    Get rid of my vanity

    All I can feel is, feel is

    All I can feel is vertigo

  • Danke Bucky!

    Zwar "leidet" das Turnier ein wenig an den mangelnden taktischen Möglichkeiten, die Kürze und deine Präsentation machen das IMO schon wett. Richtig nettes Turnier! ich hoffe auf baldige Fortführung, wenn die Sparks ein komplett neues Gesicht haben werden ohne langjährige Franchise Spielerinnen wie Ogwumeke und Toliver.


    Zu Guter LEtzt: Glückwunsch nach Seattle, ich denke das ist ein verdienter Titel! :)

    TAFKA Mok

    twitch.tv/elmokito
    Vorbeikommen, Spaß haben, abonnieren!


    Los Angeles Lakers / Los Angeles Chargers

  • Zunächst einmal wie gesagt großen Respekt vor den Leistungen in der Saison und dem toughen Fight im Finale an Washington! In so einer hart umkämpften Serie wäre es sicherlich auf beiden Seiten verdient gewesen und als ehemaliges Team von Katie Lou Samuelson wünsche ich ihr natürlich auch in der Zukunft irgendwann einen Ring. Als kleiner Insider: Von den Eckpfeilern hätte das Seattle Team heute auch so aussehen können, denn das Anfangskonzept sah ein Max auf Emma Meessemann und Katie Lou als Zukunft vor, bevor dann Elena dazwischen kam. An dieser Stelle somit viel Erfolg in der Zukunft und Glückwunsch an die Leistungen, auf die man ohne Zweifel sehr stolz sein kann.


    Dann noch ein Danke an den Chef Cazorla für die Ausrichtung dieses Turniers. Neben der zeitlichen Kompaktheit (nicht zu kurz, nicht zu lang) gefällt mir allen voran die Free Agency Phase mit dem Draft, die einem flexibel viele Möglichkeiten geben, seine Ausrichtung zu gestalten. Ich mag Hard Cap als Gehalts-System und finde es spannend darin zu agieren. Und auch so eine umkämpfte Playoff Serie kann interessant und herausfordernd zugleich sein.


    Jetzt dann aber zum eigenen Team:

    In Seattle läuft natürlich nicht Queen oder vergleichbares als Celebration-Musik. In Cooper Manier gibt es hier natürlich Schmalz ^^

    Richard Sanderson - Dreams are my Reality

    Ja Träume sind hier Realität geworden. Der Trade für Elena hatte natürlich die Vision mittelfristig vielleicht an eine Chance auf den Titel zu kommen. Insbesondere dann jetzt auch die geplanten Free Agency Signings, von denen ich mir die entscheidenen Prozentpunkte erhofft habe. Die Finalserie hat einen dann insbesondere noch ordentlich ins Schwitzen gebracht, wenngleich ich erwartet habe, dass es Tricky und Tough werden könnte. Dann auch noch in Game 5 so eine enge Nummer und zugleich der „Low Scorer“ der Serie, oh man alter Schwede. Ich bin froh, dass es gerade mit diesem Team geklappt hat und in diesem Sinne bevor ein paar Insides folgen:

    Seattle Storm WNBA Champions 2022 :)


    Coaching Insides aus der Finalserie und u.a. warum gab es nicht Elena vs. Katie Lou bezogen auf die Position:

    Die Überlegung gab es schon, ich habe mich aber dagegen entschieden, weil mir der offensive Input von Maya wichtig war und ich sie entsprechend nicht gegen Cloud stellen wollte. Bei Elena habe ich einfach gehofft, dass sie sich da besser durch tanken kann. Zudem gab es die Überlegung Courtney vor Game 4 als Starter zu bringen, ich wollte aber schlussendlich dann doch dem Team vertrauen, dass bis zu dem Punkt sehr souverän durch die Saison gekommen ist. Was dann schlussendlich richtig oder falsch wäre, ist immer sehr schwer einzuschätzen und es wäre spannend, wie es mit Alternativ-Szenarios gelaufen wäre. Genauso wie beispielsweise die Frage, wie die Serie ohne den Switch von Tina und Stefanie weiterverlaufen wäre. Von dem her auch Coaching-technisch sehr herausfordernd gewesen.


    Zur Zukunft:

    Da kann ich schon mal verraten, dass ich als Entwicklungs-Projekt die Spielerinnen „Lexie Hull“ und „Iliana Rupert“ schon stark im Auge habe und die auch irgendwann gerne versuchen würde, zu pushen. Da das Projekt „Ring holen“ abgehakt ist, würde das auch wesentlich entspannter gehen. Der Rest wird sich zeigen und hängt sicherlich von vielen Faktoren ab.


    Sorry für den langen Text, aber schlussendlich muss ich natürlich noch den Spielerinnen einzeln danken ^^


    Breanna Stewart:

    -> Das Herz und die Säule der Mannschaft. Nach der MVP Trophäe aus 2021 nun die Krönung als Finals / Playoff MVP 2022. Danke!


    Maya Moore:

    -> Meine Wunschspielerin Nr. 1 der Free Agency. Hat tolle Playoffs gespielt und gerade von der Offensiven Produktion war sie eine wertvolle zusätzliche Stütze. Danke!


    Elena Delle Donne:

    -> Von der Wurfquote von den Eckpfeilern sogar die besten Spielerin der Playoffs in der Mannschaft, das Spotlight in den letzten beiden Spielen gehörte lediglich anderen. Danke!


    Jordin Canada:

    -> Eine mannschaftsdienliche Spielerin, welche die harte Arbeit erledigt und sich unterordnet. Gratulation dass als Starterin der Wurf gelungen ist und das Gehalt zurückgezahlt wurde. Danke!


    Allie Quigley:

    -> Wunschspielerin Nr. 2 der Free Agency. War lange ein enges Race mit Maya um den Playoff Starter Posten, schlussendlich musste die Vorjahres-Finals-MVP nun von der Bank die Inputs beisteuern. Danke!


    Courtney Vandersloot:

    -> Als Nr. 6 mit wertvollen Leistungen in den Playoffs von der Bank aus. Danke für das Unterordnen hinter Jordin Canada auf der Bank die Saison über und für die Inputs. Danke!


    Stefanie Dolson:

    -> Hat sich über die Saison den Starter Posten für die Playoffs erarbeitet und auch gute Playoffs gespielt. Zum Schluss dann doch der kleine Switch auf Charles. Danke!


    Tina Charles:

    -> Hat in der Regular Season in manchen Bereichen etwas gestruggelt. In den Playoffs lief es von der Bank besser und zum Schluss sogar noch Starterin während den Finals geworden und geholfen. Danke!


    Jewell Loyd:

    -> Ich hätte ihr gerne mehr Spielzeit gegeben, aber sie musste sich in der Order auf der 9 mannschaftsdienlich unterordnen und tat dies. Danke!


    Cayla George:

    -> Hier freut es mich, dass sie noch einen Ring mitnimmt. In der letzten Saison das Team als Starterin stabilisiert, in dieser Saison dann mit der Rolle als Kadertiefe. Danke!


    Kahleah Copper:

    -> Die Emergency Role für den Fall von Verletzungen oder bestimmten taktischen Optionen. Leider nur sehr wenig gespielt, aber hoffentlich gut entschädigt. Danke!


    Da wir mit hoher Wahrscheinlichkeit ein paar Spielerinnen nicht mehr im Storm Jersey sehen werden, auch wenn es möglich, dass wir einen Teil wiedersehen, wünschen wir schon mal vorbehaltlich für den Fall der Fälle „Alles Gute für die Zukunft“ an die Spielerinnen mit auslaufenden Verträgen (Quigley, Moore, Vandersloot, Charles, Dolson, Copper, George).


    Zu guter Letzt nun die Closing Montage für die Saison. In einer der tollsten Serien aus der Sport-Historie damals beim Stanley Cup Finale 2009 im Einsatz, nun 13 Jahre später hier. Entsprechend Bilder dürften sich fantasievoll vorgestellt werden.

    Closing Montage (City and Colour - Sleeping Sickness)

    In diesem Sinne: Auf Wiedersehen bis zur nächsten Saison und Go Storm!

  • Glückwunsch nach Seattle zum verdienten Titelgewinn :thumbup:


    Dank natürlich auch an Maite Carzola für die Durchführung. Meine Fever greifen kommende Saison mit dem Top-Pick im Draft an :evil:

    Zaz auf Tour:

    19.01.22 -> Mannheim, Mozartsaal

    20.01.22 -> Nürnberg, Meistersingerhalle

    22.01.22 -> Hannover, Kuppelsaal

    30.05.22 -> Stuttgart, Beethovensaal

    31.05.22 -> Berlin, Admiralspalast

  • Die Überraschung bleibt aus, der neue Meister jubelt in eigener Halle - Glückwunsch an Dale und seine Truppe!


    Für die Mystics gibt es trotz der knappen Niederlage somit kein Happy End in diesem Märchen von einer Saison. Bestenfalls den warmen Applaus für einen guten zweiten Platz. Dennoch war es eine fast perfekte Saison, nur der Abschluss gegen den übermächtigen Gegner hat gefehlt. Das Team wird in Erinnerung bleiben und wiederkehren, viel besser spielen konnten wir nicht. Auf der Homepage der Mystics läuft als Season Recap "One Moment in Time" von Whitney Houston und alles was man im Video sieht ist wie ein Dreier nach dem anderen versenkt wird :)

    So richtig schade ist es für Emma Meesseman. Bei den All-Teams der Liga gnadenlos übergangen, dann in den PO's alles abgerissen, aber ohne Titel. Ein paar Jahre hat sie hoffentlich noch, die meistens anderen im Team haben ja noch genug Versuche. Auch Natasha Cloud kriegt natürlich noch einen ^^

    KwD: Beim Royal Rumble Match kommt als nächstes die Nummer 30. Niemand weiß, wer es sein könnte. Der Countdown läuft ab und dann sagt jemand "Knock knock!" Das Publikum fragt "Who's there?". Und herein kommt: Braden Walker.


    Miss you Bucky. #Flyers#Wizards#NBALive#WNBA#FTG#LFL

  • Julian

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E