A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown! Report vom 18.06.2021

  • WWE Friday Night SmackDown

    18.06.2021

    WWE ThunderDome, Yuengling Center, Campus of the University of South Florida, Tampa, Florida

    Kommentatoren: Michael Cole, Pat McAfee & Sami Zayn


    Michael Cole begrüßt uns zu einer historischen Friday Night SmackDown Ausgabe. Der unpassenderweise rote Hell in a Cell Käfig senkt sich dann etwas ab, denn heute wird es zum ersten Mal in Network TV Geschichte ein Hell in a Cell Match geben und es wird der Main Event der heutigen Ausgabe sein!

    Dann ertönt das Theme von Rey Mysterio, der sich dann auf den Weg zum Ring macht. Rey und Roman Reigns haben sich via Twitter darauf geeinigt, dass ihr Match schon Heute statt am Sonntag stattfindet.

    Rey sagt, dass jeder Mensch, der eigene Kinder hat, ihn und seine Gefühle im Moment verstehen wird. Er fühlt Schmerz, die Wunden und die Traurigkeit. Er hat seinem Sohn Dominik die Gefahren und Risiken des Wrestlings erklärt, aber es ist und war sein Traum. Es geht ihm den Umständen entsprechend, aber er wird wieder laufen können. Aber es wird einige Zeit dauern bis er wieder in den Ring steigen kann. Roman Reigns hat seinen kleinen Jungen einfach aus dem Ring geworfen, wie einen Sack Kartoffeln. Das Geräusch des Aufschlags, die Hilflosigkeit und den Schuldigen in Roman Reigns, wird er niemals vergessen. Er will nicht mehr warten und er will Rache in Hell in a Cell. Roman hat via Twitter zugesagt, aber er will es vom sogenannten „Head of the Table“ direkt hören. Er fordert Reigns dazu auf, herauszukommen. Die Cell senkt sich auf den Hallenboden.

    Nach kurzem Warten ertönt das Theme von Reigns und der Universal Champion kommt mit Paul Heyman auf die Stage. Heyman reicht ihm ein Mikrofon. Roman sagt Rey, er wolle das Alles eigentlich gar nicht und Rey sei dafür auch eigentlich gar nicht bereit. Was er Dominik angetan habe, war PG und er wird Rey viel Schlimmeres antun. Er fragt ihn ein einziges Mal ob er sicher ist, dass er es tun möchte? Rey sagt, er sei noch nie so bereit gewesen. Reigns ist sichlich verärgert, er habe es auf die diplomatische Weise versucht, aber nun wird die Sache auf seine Weise erledigt. Daraufhin gehen Reigns und Heyman wieder Backstage.

    Die Kommentatoren sprechen nochmal über den Main Event und dann gehen sie auf das nun folgende in Ring Debüt von Commander Azeez ein. Ein Video zeigt die Angriffe von Azeez gegen Big E, Sami Zayn und Kevin Owens.


    Vor dem Match sehen wir eine vorher aufgezeichnete Promo von Apollo Crews und seinem Commander. Bisher hat die Welt nur gesehen was er mit seinem Daumen anrichten kann, aber bei seinem In Ring Debüt wird es noch mehr zusehen geben, laut Crews. Azeez sagt, sie werden die Kraft seine Stiefeln und seine wahren Waffen kennenlernen und waren Schmerz spüren.

    Big E und Kevin Owens stehen in der Gorilla Position und unterhalten sich, bis Kayla Braxton dazukommt und fragt ob sie nach ihren bisherigen Erfahrungen mit Azeez nicht besorgt sind. Owens sagt, natürlich sei Azeez groß und furchteinflößend, aber er habe mit Big E, den stärksten Mann im Lockerroom, der außerdem schon neunfacher Tag Champion sein, also der bestmögliche Partner für ein Tag Team Match. E sagt, außerdem ist Kevin sehr gut. Was Owens erstaunt, E sagt, die Wunde sei noch etwas frisch. Dann folgt eine New Day Style Feel the Power Motivation Promo und es geht in den Ring.

    Nach dem Entrance der Gegner, ertönt das Theme von Sami Zayn, der sich zu den Kommentatoren setzt.


    Tag Team Match

    Apollo Crews & Commander Azeez besiegen Kevin Owens & Big E via Pin von Azeez an Owens nach dem Nigerian Nail (9:10)


    Vor dem Finish war Owens außerhalb des Rings von Azeez gegen den Ringpfosten geworfen worden und stand dann am Kommentatorenpult. Zayn wollte einen Angriff gegen Owens zeigen, dieser bemerkte dies aber, so dass Zayn abbrach. Zurück im Ring, gab es dann aber den Daumen gegen den Hals und den Pin:


    Zayn ist danach außer sich vor Freude, hat noch ein paar Worte für Owens und tanzt die Stage hoch. Im Ring setzt es noch einen weiteren Nigerian Nail für Owens von Azeez. Crews und den Commander feiern ihren Sieg, während Owens nach Luft ringt und im Ring umher rollt.

    Sami Zayn kommt Backstage und ruft Kayla zu sich, er freut sich über Owens Luftnot und nennt es karmische Gerechtigkeit. Er könnte das für immer tun.


    Der Kampf um die Krone wird als nächstes ausgetragen.

    Rey Mysterio wird in einem Hell in a Cell Match gegen Roman Reigns um den Universal Championship antreten, zum ersten Mal in Network TV Geschichte.


    Adam Pierce und Sonya Deville unterhalten sich über den Main Event, als ein hustender und japsender Kevin Owens dazukommt. Er will ein Match gegen Sami, was ihm Pearce nach einer Nachfrage von Deville auch für Sonntag zusagt.


    Die Krone und ein Thron stehen bereit. Dann spielt Rick Boogs Gitarre, stellt sich und Shinsuke Nakamura vor.


    Battle of The Crowns - Singles Match

    Shinsuke Nakamura (w/ Rick Boogs) besiegt King Corbin via Pin nach dem Kinshasa (9:01)


    Nach dem Match gehen Boogs und Nakamura zum Thron, Nakamura nimmt darauf Platz und lässt sich krönen. Corbin kann es nicht fassen und ist sichtlich enttäuscht.


    Bianca Belair läuft mit ihrem Championship durch den Backstagebereich und ist auf dem Weg zum Ring. Sie und Bayley werden sich nun Face to Face gegenüberstehen.

    Es folgt ein Rückblick auf SD von der letzten Woche, nach Cesaros Angriff auf Seth Rollins war das Set von Ding Dong Hello zerstört, Bayley versucht es wiederaufzubauen, als Belair auf die Stage kam und in ein Lachen ausbrach.

    Sonntag bei Hell in a Cell werden sie um den Smackdown Women’s Titel aufeinandertreffen.

    Belair kommt dann zum Ring. Im Ring ist sie zufrieden, dass sie aus Ding Ding Hello Ding Dong Goodbye gemacht hat. Bayley wird sich Sonntag auch von ihren Championshipambitionen verabschieden können. Sie kann austeilen, aber scheinbar nicht einstecken, wie alle Bullies. Das wäre ihr Stichwort gewesen, laut Bianca. Sie wartet kurz, aber niemand erscheint. Es werden also weiter Spiele gespielt…

    Als Bayley sie ausgelach hat, wurde eine alte Erinnerung in ihr getriggert. Als Andere über sie lachten und sie sich weniger Wert fühlte, sie in Wahrheit aber mehr wert war, als sie wusste. Sie lässt sich davon nicht mehr angreifen, sie hat für das alles gekämft und sich ihre Träume erfüllt. Deshalb ist sie jetzt sie selber und weicht davon auch nicht mehr ab.

    Bayley scheint ihr aus dem Weg zu gehen, sie wollte ihr es ins Gesicht sagen, aber sie will das ihr Match am Sonntag in Hell in a Cell stattfindet. Sie wird Bayley alles heimzahlen und sie so lange und hart bearbeiten, bis diese im Gnade fleht. Es wird dieses Mal auch so sein: Es wirst du ignoriert, dann ausgelacht und am Ende gewinnst du.

    Nachdem Belair mit dem Titel posiert, kommt Bayley dann doch zum Ring, ein kurzer Brawl entsteht, denn Bayley nach einem Running Kneelift für sich entscheidet. Sie posiert mit dem Titel und das Bild wird auf alle Monitore des ThunderDome projeziert.


    Die Kommentatoren sprechen dann über den Main Event, dann über die Probleme von Reigns mit den Usos.

    Es folgt eine Wiederholung der Ereignisse um die Tag Titel, die sich die Mysterios sicher konnten, sie aber aufgrund eines fälschlich durchgezählten Pins erneut verteidigen mussten. Reigns griff beide Mysterios an und verursachte die DQ. Die Brüder stritten darüber was richtig ist, während Roman Solidartät und Zusammenhalt der Familie forderte.

    Wir sehen nun Reigns, der sich auf sein Match vorbereitet, als Jimmy Uso dazukommt. Er hat über das was Roman gesagt hat nachgedacht und er muss ihm Recht geben, auch wenn er nicht mit allem einverstanden ist. Das gefällt dem Champ, er will aber wissen, wo Jey ist, was ihm Jimmy nicht sagen kann. Roman lehnt Hilfe von Jimmy ab und er will das er Jey findet, er und sie brauchen die Familie, daher soll er seinen Bruder finden.


    Es soll nun ein Match zwischen Otis und Angelo Dawkins folgen.

    Vorher sehen wir noch, wie Otis zunächst Dawkings Backstage und dann dessen Tag Partner Montez Ford im Ring angegriffen und verletzt hatte in der letzten Woche.


    Singles Match

    Otis (w/ Chad Gable) vs. Angelo Dawkins - No Contest


    Bevor das Match beginnt versetzt Gable Dawkins eine Ohrfeige, dieser jagd Gable um den Ring, wird aber von Otis abgefangen. Dawkins muss dann den Double Team Finisher der Alpha Academy einstecken und bleibt angeschlagen liegen.


    Wir sehen Rey Mysterio Backstage, der sich mental auf den Main Event vorbereitet

    Das Hell in a Cell Match wird heute noch stattfinden.

    WWE Hall of Famer Ozzy Osbourne singt das Theme von WWE Hell in a Cell 2021.


    Die Cell senkt sich. Dann sehen wir eine Wiederholung von Cesaros Angriff gegen Rollins und die darauf folgende Konfrontation der Beiden bei Talking Smack.


    WWE Universal Championship Match - Hell in a Cell Match

    Roman Reigns (c) (w/ Paul Heyman) besiegt Rey Mysterio via Submission im Modified Guillotine Choke (16:01)


    Nach dem Match kommt Rey langsam wieder auf die Beine, was Reigns erstaunt und ihn verärgert. Er nimmt Rey erneut in die Modified Guillotine. Nachdem Rey erneut tapped und dann geschlagen liegen bleibt, posiert Roman mit dem Titel. Damit endet die Go Home Episode von SmackDown.

  • A N Z E I G E
  • Wieder mal eine (sehr) gute Smackdown! - Ausgabe. Da war für mich kein "Stinker" dabei. Selbst Bayley vs. BelAir, allen voran durch Bayley, war ein gutes Segment - Promo von BelAir hätte aber besser sein können.


    HiaC-Match war dann doch sehr überraschend echt gut + Beatdown und das sich dann endlich Jimmy Uso vor dem Match und nach dem Match zur "Family + Reigns" bekennt, war für mich die "Kirsche auf der Torte." Jetzt fehlen nur noch die Tag Team Titel 8)

  • was macht Roman jetzt bei HiaC? Gibt's da trotzdem noch ein Match?


    Cesaro durfte jetzt also 2 mal in Folge Rollins dominieren, denke am Sonntag wird er folglich verlieren. Bleibt aber spannend die Geschichte.


    Der Kram mit Belair war nicht gut, derzeit fängt Bayley auch leicht an zu nerven. Warum kommen eigentlich die Faces ständig und überall mit der "ich wurde gemobbt" Schiene?

  • Wieder mal eine (sehr) gute Smackdown! - Ausgabe. Da war für mich kein "Stinker" dabei. Selbst Bayley vs. BelAir, allen voran durch Bayley, war ein gutes Segment - Promo von BelAir hätte aber besser sein können.


    HiaC-Match war dann doch sehr überraschend echt gut + Beatdown und das sich dann endlich Jimmy Uso vor dem Match und nach dem Match zur "Family + Reigns" bekennt, war für mich die "Kirsche auf der Torte." Jetzt fehlen nur noch die Tag Team Titel 8)

    Belair ist auch irgendwie nicht wirklich gut am Mic, finde ich. Die Promos sind zwar insgesamt besser als das Grauen während der Fehde mit Banks und man gibt ihr auch irgendwie ein wenig backstory oder sowas, aber das wirkt alles sehr gekünstelt. Dass die Fehde selbst auch einfach nur grauenhaft war, machts natürlich alles andere als besser.


    Was Jimmy angeht, traue ich dem Braten nebenbei noch nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da ab jetzt völliger Friede in der "Family" herrscht. Mal schauen, was passiert, wenn Jey wieder auftaucht.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • SD macht so viel richtig. zB Nakamura, der durch die Corbin Geschichte nun ein gewisses Standing bekommen hat, während Crews in der anderen MidCard Story beschäftigt ist.


    Reigns ist immer gut, ich will jetzt wissen was mit Jey ist. Und auch in der Tag Team Division hat man die Fehde vertieft, in der es nicht um den Titel geht.


    Bei HiaC dann mit Rollins vs Cesaro hoffentlich ein gutes Match.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

    Einmal editiert, zuletzt von BadJoker ()

  • SD macht so viel richtig. zB Nakamura, der durch die Corbin Geschichte nun ein gewisses Standing bekommen hat, während Crews in der anderen MidCard Story beschäftigt ist.


    Reigns ist immer gut, ich will jetzt wissen was mit Jey ist. Und auch in der Tag Team Division hat man die Fehde vertieft, in der es nicht um den Titel geht.


    Bei HiaC dann mit Rollins vs Cesaro hoffentlich ein gutes Match.

    Nakamura hatte gutes Standing, bevor er in die Main Shows kam und dann gnadenlos verheizt wurde. Eine Story gegen King Corboring hilft ihm da auch nicht groß weiter, und die Kronengeschichte war ... na ja, besser als die Non-Stories bei RAW, aber auch nicht wirklich gut.


    Der Rest war hingegen recht solide. Bianca vs Bayley war als Story mies - auch die Inhalte - aber das Match kann gut werden.

    Die Story um Crews ist auch okay, und die Story um Reigns ist generell spannend.


    Nur - warum den nervigen Mysterios die Tag-Gürtel geben, wenn diese quasi verloren gehen? Hoffe, die Usos kümmern sich bald drum!


    Fazit:

    Nicht alles Gold, nicht alles glänzt, aber SD hat immerhin den roten Faden dank Reigns.

  • Smackdown war solide, mit einem klasse Main Event. Reigns wie immer stark. Fand allerdings Jimmys vermeintlichen Anschluss etwas antiklimaktisch. Ich hoffe, da kommt noch was.

    Bayley trotz des Nervaspekts gut und überzeugend.


    Zuletzt frage ich mich, ob es nur mir so geht: Paul Heyman erzeugt bei mir mittlerweile fast schon go-away-heat. Finde seine übertriebene Gesichtskirmes neben Reigns eher anstrengend und nicht als positives unterstützendes Element für letzteren.

    Finde Heyman fast eher schon überflüssig für Reigns. Seine überragenden Stärken am Mic sollten eher einem Heel-Worker zugute kommen, der schwächer am Mic ist. Zu Lesnar hat er meiner Meinung nach viel besser gepasst, da er mit jenem auch viel mehr reden musste.

  • Was denn für ein Standing? Das des Bo Dallas oder Sami Zayn Nachfolgers? Nakamura hat der WWE gerade am Anfang gar nichts gebracht und selbst gegen Mahal komplett abgestunken. Da war er der Worker im MainRoster mit der coolen Musik, der keine 5 Sätze raus bringt. Die asiatische Version von Almas sozusagen.


    Was er jetzt tut, vorher bereits mit Cesaro, dass gefällt mir. Er bekommt zum ersten mal so etwas wie einen eigenen Charakter. Er redet öfter und mehr, was gut ist. Denn nur so ist er interessant.


    Und mindestens so wichtig, wie die Krone bei ihm ist der Verlust bei Corbin. Ich denke Corbin hat noch erhebliches Potential uns besser zu unterhalten.

  • Was denn für ein Standing? Das des Bo Dallas oder Sami Zayn Nachfolgers? Nakamura hat der WWE gerade am Anfang gar nichts gebracht und selbst gegen Mahal komplett abgestunken. Da war er der Worker im MainRoster mit der coolen Musik, der keine 5 Sätze raus bringt. Die asiatische Version von Almas sozusagen.


    Was er jetzt tut, vorher bereits mit Cesaro, dass gefällt mir. Er bekommt zum ersten mal so etwas wie einen eigenen Charakter. Er redet öfter und mehr, was gut ist. Denn nur so ist er interessant.


    Und mindestens so wichtig, wie die Krone bei ihm ist der Verlust bei Corbin. Ich denke Corbin hat noch erhebliches Potential uns besser zu unterhalten.

    Ja, ich hab ja auch "Nakamura hatte gutes Standing, bevor er in die Main Shows kam und dann gnadenlos verheizt wurde" geschrieben. Er kam in die Main Shows, die Halle ging ab, und dann ... nix. Ob er dann in einer Fehde gegen den Midcard-Aufbauer Corbin over kommt, nun ja. Der Charakter "gewinnt die Krone" löst bei mir auch nix aus.


    Bei Corbin warte ich immer noch, dass er irgendwann irgendwie unterhält. Im Ring ist er völliger Durchschnitt, sein Schauspiel und vor allem die Promos sind aber seit Jahren unterirdisch.

  • Gutes Match Hell in a Cell Match. Die zwei Werbe Blöck haben den Match Fluss nicht großartig gestört. Wurde als Ruhe Pause für die Wrestler eingesetzt nach einer heftigen Aktion.

    Bei Pro7 Maxx gab es keine Werbe Pause sondern der üblichen Sprung.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Man hat Nakamura den Rumble 2018 gewinnen lassen und ihm ein WM Programm gegen Styles gegeben. Der Heelturn war IMO ein toller WrestleMania Moment. Verheizt würde ich jetzt nicht sagen, aber die Matches der Beiden waren sehr seltsam gebookt Das war eine Enttäuschung und keine Ahnung ob es an den Wrestlern oder Producern lag. Er durfte auch John Cena besiegen, hat aber einen Suplex bösartig abgefuckt. Grundsätzlich mag ich Nakamura, aber sehe in ihm keinen Wrestler, der jemanden zu einem guten Match tragen kann bzw. der nicht mit jedem eine gute Chemie hat (fand auch seine Matches mit Ziggler sehr enttäuschend und mit Jinder konnte er, im Gegensatz zu Styles, wenig herausholen). Ich weiss nicht an was es liegt (Matchqualität), könnte aber sein, dass auch sein Styl nicht mit allen Gegnern kompatibel ist oder er mit dem WWE Stil nicht von Beginn an zurecht kam.

  • Rey mit einem seiner besseren Promos... aber dennoch frage ich mich: Warum HiaC bei SmackDown? Und dazu dann auch noch eins bei RAW nach dem PPV? Also innerhalb weniger Tage gleich 4 HiaC-Matches? Das ist einfach too much! Ich kann ja verstehen, dass man nicht 3 oder 4 dieser Matches am selben Abend verbraten wollte. Aber im Prinzip hätte man auch das Rey und das Xavier Match einfach im normalen Käfig abhalten können. Dazu braucht es keinen HiaC!


    Azeez jetzt mal in einem echten Match. Zumindest nicht ganz so einschläfernd wie Omos, aber da ist auch noch viel Luft nach oben. Owens verkauft den "Samoan Spike" hier ziemlich stark.


    Battle for the Crown: Ja, WWE wählt hier wieder den einfachsten Weg. Ich hätte es vorgezogen einfach mal ein neues King of the Ring Turnier zu starten und nicht einfach die Krone wechseln zu lassen. Aber gut, jetzt kann sich Corbin wieder weiterentwickeln und Nakamura hat auch mal wieder was zu tun.


    Belair einfach weiterhin nervig wie sonstwas. Ich kann sie echt nicht mehr sehen. Am Mic einfach eine absolute Katastrophe und das Gimmick will bei mir so gar nicht klicken. Ein "Face-Mr(s). Perfect" kann einfach nicht funktionieren.


    Jimmy jetzt "offenbar" im selben Boot wie Jey. Aber so ganz eindeutig ist das irgendwie alles noch nicht. Diesmal fehlte Jey komplett. Es bleibt weiterhin interessant, wie es hier weitergeht.


    Otis und Gable gefallen mir mittlerweile als Heel-Team richtig gut. Und so haben auch Dawkins und Ford wieder was zu tun.


    Das Cesaro/Seth-Segment war auch unterhaltsam. Cesaro gefällt mir weiterhin super. Ich hoffe man lässt ihn nicht wieder einfach so fallen.


    HiaC war dann wieder gut, aber eben auch vollkommen unnötig. Der Ausgang war sonnenklar. Interessant war dann das Jimmy am Ende einfach nur zugeschaut hat.

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E