A N Z E I G E

[NB] AEW Friday Night Dynamite Report vom 18.06.2021

  • All Elite Wrestling: Dynamite

    18.06.2021

    Daily's Place – Jacksonville, Florida

    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur, Taz



    Zum Beginn der Ausgabe sehen wir in einem Split Screen Jake Hager und Wardlow, die sich im Backstagebereich auf den Weg zum Ring machen. An ihrer Seite sind Chris Jericho bzw. Shawn Spears.


    Nach dem Intro begrüßt uns Jim Ross mit den Worten: „Es ist Freitag Abend und ihr wisst was das bedeutet“ zu einer neuen Ausgabe von AEW Dynamite. Ein Feuerwerk wird gezündet. Im Ring sehen wir bereits den MMA Käfig aufgebaut, unseren heutigen Opener der Show. An seiner Seite begrüßt er heute Tony Schiavone, Excalibur und Taz.


    Als erster der Kontrahenten kommt Wardlow zusammen mit Shawn Spears zum Ring. Die Kommentatoren erklären uns, dass jeder der beiden Kontrahenten ein Mitglied seines Stables mit zum Ring bringen darf. Die Gloves von Wardlow werden überprüft, ehe er den Käfig betritt. Jake Hager folgt zusammen mit Chris Jericho. Uns werden währenddessen die Highlights aus Hagers bisherigen 3 Siegen bei Bellator eingeblendet. Die Kommentatoren erwähnen, dass Hager weiterhin ungeschlagen in seinen MMA Kämpfen ist.


    Jim Roberts erhebt das Wort und stellt die Kontrahenten vor. Er erklärt uns die Regeln. Es sind 3 Runden a 5 Minuten angesetzt. Es gibt keine Punktrichter, sodass der einzige Weg zum Sieg über Knockout, Submission oder Technischen Knockout führt.


    MMA Rules Cage Fight

    Jake Hager (w/ Chris Jericho) besiegt Wardlow (w/ Shawn Spears) via Referee Stoppage nach dem Head and Arm Triangle Choke in Runde 2 (4:13)


    Nach dem Match feiert Jake Hager seinen Sieg. Wardlow kommt langsam wieder auf die Beine. Hager bietet ihn ein Handschlag an, den Wardlow scheinbar annehmen will, als Hager plötzlich von Shawn Spears attackiert wird. Er verpasst ihm einige Tritte, ehe Chris Jericho in den Ring kommt, um Shawn Spears seinerseits anzugreifen. Wardlow guckt es sich für einen kurzen Moment an, ehe er Spears zur Hilfe kommt. Zusammen schlagen sie auf Jericho ein, der sich allerdings befreien kann. MJF kommt hinzu und nimmt Jerichos verletzten Arm in den Salt of the Earth. Jericho muss aufgeben, doch MJF lässt nicht locker. Dean Malenko kommt hinzu und zieht MJF von Jericho herunter. Die beiden starren sich an. MJF deutet zweimal einen Schlag an, den er aber rechtzeitig stoppt. Er wendet sich ab und ringt mit sich selber, ehe er sich umdreht und Malenko einen Schlag mit dem Ellbogen verpasst. MJF lächelt diabolisch unter den Buhrufen der Fans. Plötzlich wird der Theme Song von Sammy Guevara eingespielt, der sogleich zum Ring gerannt kommt. Über den Käfig springt und Shawn Spears niederschlägt. Er geht auf MJF und Wardlow los, die rechtzeitig den Käfig verlassen können, weil Sammy von Offiziellen zurückgehalten wird. Es folgt ein Staredown der Beteiligten.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf den Main Event des heutigen Abends. Dort sehen wir das Trios Match. Dazu wird ein Promo Video eingespielt.


    Frankie Kazarian, Penta El Zero Miedo und Eddie Kingston stehen Backstage. Frankie teilt uns mit, dass es nur um Gerechte und Böse geht. Er kommt auf seinen frommen Freund Matt Jackson zu sprechen. Romans 12:19 besagt, dass wir nicht rächen sollen, sondern Raum für Gottes Zorn lassen sollen. Frankie teilt uns mit, dass seine Zeit zur Rache gekommen ist. So hat es ihm der Herr mitgeteilt. Er stimmt nicht immer mit dem Herrn überein, denn heute ist die Rache ganz sein. Gallows und Anderson müssen sich darum eh nicht kümmern, da sie ohnehin keine gerechten Leute sind. Sie seien Übeltäter. Doch das ist in Ordnung. Frankie bezeichnet sich selber nicht als gerechter Mann, doch als jemand der hungrig auf seine Rache wartet und dem es nach seiner Vergeltung dürstet. Er hat es satt anständig in unanständigen Zeiten zu sein. Er wird sie alle in einem Haufen der eigenen Verzweiflung zurücklassen. Er wendet sich ab, während Eddie das Wort ergreift. Sie sollen zu Gott beten und hoffen, dass er ihre Seelen aufnimmt, den ihre Ärsche gehören heute ihnen. Penta meldet sich zu Wort und teilt ihnen mit, ob sie auch wissen wieso es so ist? Wegen Zero Miedo!


    Nach einer Werbepause wird eine Promo von Team Taz eingespielt. Bei ihm stehen Ricky Starks, Will Hobbs und Hook. Er teilt uns mit, dass die Probleme in ihrem Team ziemlich klar dokumentiert sind. Er hält es für unerlässlich sie anzusprechen. Er wendet sich Ricky Starks zu und teilt ihm mit, dass er ihn lieben würde. Er ist so wichtig für ihr Team. Darüber gibt es keine Zweifel, dennoch muss er ihm sagen, dass seine Fehde mit Brian Cage enden muss und zwar schnell. Ricky will das Wort erheben, doch Will Hobbs geht dazwischen und teilt ihm mit, dass er sich den Mist sparen soll. Er hat ihn genauso wie Hook und Cage hängen gelassen. Sie sollten doch eigentlich ein Team sein, wo ist dann diese Einheit? Taz stimmt ihm zu. Er wurde in einer 2 gegen 1 Situation alleine gelassen. Taz wendet sich der Kamera zu. Hangman und 10 mögen zu zweit gegen Hobbs bestehen können, doch wie sieht es in einem 1 gegen 1 aus? Der Hangman soll ein Topwrestler in dieser Liga sein. Taz zeigt auf Hobbs und teilt uns mit, dass das ein Topwrestler dieser Liga ist. Dies ist die Herausforderung für nächsten Samstag. Hangman Adam Page vs. Powerhouse Hobbs. 1 gegen 1!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    2 on 1 Handicap Match

    The Men of the Year (Scorpio Sky & Ethan Page) besiegen Darby Allin via Pinfall von Ethan Page an Darby nach dem Ego's Edge - [11:59]


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren gehen mit uns die weiteren Matches des Abends durch.


    Der Theme Song von Orange Cassidy wird eingespielt. Er kommt zusammen mit den Best Friends und Kris Statlander zum Ring, während uns ein Video der Wingmen eingespielt wird. Peter Avalon teilt uns mit, dass er wie immer nicht beachtet wird. Orange Cassidy frustriert ihn so langsam. JD Drake fragt sich wie schwierig es denn sein kann seine Hände aus den Hosentaschen zu nehmen und ihnen eine Nachricht zukommen zu lassen. Ryan Nemeth teilt ihm mit, dass er nun keine andere Wahl hat, denn die Wingmen werden ihn zum bluten bringen, wie es Cezar Bononi abschließend sagt.


    Singles Match

    Orange Cassidy (w/ Best Friends & Kris Statlander) besiegt Cezar Bononi (w/ The Wingmen) via Pinfall nach dem Orange Punch – [5:14 ]


    Nach dem Match feiern die Best Friends mit Orange Cassidy, während Peter Avalon Cezar Bononi in seinen Armen hält und um ihn trauert.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird zu Alex Marvez in den Backstagebereich geschaltet. Dieser teilt uns mit, dass wir nächste Woche das Titelmatch zwischen Kenny Omega und Jungle Boy an einer besondere Ausgabe von AEW Dynamite an einem Samstag Abend zu sehen bekommen. Er hat Jungle Boy bei sich und freit sich ihn zu sehen. Er freut sich auf dieses Interview. Im Hintergrund kommt ein Gold Cart auf sie zugefahren, welches laut hupt. Don Callis, Kenny Omega und Michael Nakazawa fahren vor. Don Callis ruft im vorbeifahren, dass der Champion da ist. Kenny entschuldigt sich, falls er irgendetwas unterbrochen haben sollte. Er kann nicht sagen, ob Jungle Boy einfach nur verwirrt ist oder fasziniert von ihm ist. Der Champion steht nun vor ihm weder in einem maßgeschneiderten Anzug, ohne irgendwelche Juwelen, ohne Sonnenbrille und Titel. Wahrscheinlich fragt er sich warum dem so ist, doch das kann er ihm erklären. Letzte Woche hat Jungle Boy seine Nase in Kennys Angelegenheiten gesteckt. Er hat ihn letzte Woche lächerlich gemacht. Er hat sein Image befleckt und daher wird er ihm in dieser Woche vor dieser Kamera und den Fans weltweit sagen, was er mit ihm anstellen wird. Kenny bezeichnet Jungle Boy als Taubnuss und will beweisen, wie tough Jungle Boy wirklich ist. Mit seinem hübschen Gesicht, war er vermutlich noch nie in einem Street Fight verwickelt. Wahrscheinlich hat er noch nie zuvor einen Schlag einstecken müssen. Dies ist seine Gelegenheit. Er hat einen Picknick Korb vorbereitet. Darin befindet sich ein Knöchel Sandwich für Jungle Boy und noch ein zweites. Kenny hebt hierbei seine Fäuste nacheinander nach oben. Don Callis und Michael Nakazawa machen sich lustig über ihn. Kenny fordert Jungle Jack auf zu zeigen, was er drauf hat.


    Jungle Boy ergreift das Wort und fragt nach, ob sich Kenny jetzt wirklich prügeln will. Ihn wäre es lieber, wenn er ihn nächste Woche im Ring für die AEW World Championship schlagen könnte. Kenny muss darüber lachen. Er will es ihm etwas versüßen. Er verschränkt seine Hände hinter seinem Rücken und teilt ihm mit, dass der erste Schlag frei ist. Er soll aber wissen, dass er sich sofort auf ihn stürzen wird, sobald Jungle Boy den Schlag gemacht hat. Kenny fordert ihn wiederholt zum Schlag auf. Jungle Boy zeigt sich auf Nachfrage einverstanden und setzt seinen Rücksack ab. Er zieht seine Jacke aus, während Kenny ihm mitteilt, dass dies ein besonderes Angebot ist, was er ihm nicht noch einmal machen wird. Es ist seine einzige Chance. Jungle Boy übergibt Alex Marvez sein Handy und ist gerade dabei seine Haare zusammenzubinden, als Michael Nakazawa ihn von hinten mit dem Laptop attackiert. Kenny greift sich Jungle Boy und wirft ihn gegen Mülltonnen. Er deckt ihn mit Schlägen ein, während Don Callis die Action kommentiert. Jungle Boy kann sich befreien und Kenny seinerseits mit Schlägen eindecken. Michael Nakazawa kommt hinzu und reißt ihn von Kenny weg. Don Callis, Kenny Omega und Michael Nakazawa wollen ins Golf Kart klettern. Kenny schubst Nakazawa weg zu Jungle Boy, der ihn niederschlägt. Don Callis und Kenny Omega verschwinden und rufen Jungle Boy hinterher, dass sie ihn nächste Woche kriegen werden.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause wird erneut zu Alex Marvez in den Backstagebereich geschaltet. Dort hat er Matt Hardy und das Hardy Family Office bei sich. Er spricht ihn auf die gut dokumentierte Rivalität mit Christian Cage an. Nachdem dieser ihn in der Casino Battle Royale eliminieren konnte, sieht es so aus, als werden ihre Probleme miteinander nicht beendet. Matt fragt Alex was passiert, wenn man seinen Vertrag nicht erfüllt? Man muss sich mit den Auswirkungen auseinandersetzen. Er hatte ein Vertrag mit Christian abgeschlossen. Sie hatten sich die Hände darauf gegeben. Es war ein bindender Vertrag, den Christian gebrochen hat. Nun muss er die Konsequenzen dafür tragen. Daher hat er ihn in den letzten Wochen bei Dynamite wieder und wieder zu Boden geschickt. Wenn Christian es so will, dann kann das ewig weitergehen. Christian war schon zurückgetreten durch seine Verletzungen. Nach 7 Jahren erfolgte dieses wunderbare Comeback. Ein traumhaftes Ende, doch wenn er sich weiter mit ihm anlegen will, dann wird er ihn … Plötzlich knallt eine Tür auf und Christian kommt hinzu. Sie gehen aufeinander los, ehe The Blade Christian in einen Lagerraum schubsen und die Gitter verschließen kann. Christian fordert Matt auf es wieder zu öffnen, doch Matt teilt ihm mit, dass er mit ihm reden will. Er gibt ihm die Chance für einen Ausweg. Er war 7 Jahre weg. Er soll wieder zurücktreten und nach Hause zu seiner Tochter gehen. Er wird sogar dafür bezahlen. Er wirft ihm einen Scheck durch das Gitter zu. Christian fordert Matt auf die Gitter zu öffnen, doch Matt verneint dies. Vielleicht hilft Christian die Zeit, um klarere Gedanken zu haben. Sollte er sich weiter mit ihm anlegen wollen, dann wird er seien Karriere beenden. Dauerhaft!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Cody Rhodes kommt heraus. Ihm folgt Brock Anderson, der seinen Vater dabei hat. QT Marshall und Aaron Solow werden von Nick Comoroto zum Ring begleitet. Währenddessen werden uns die Bilder aus der Vorwoche eingespielt.


    Tag Team Match

    Cody Rhodes & Brock Anderson (w/ Arn Anderson) besiegen QT Marshall & Aaron Solow (w/ Nick Comoroto) via Pinfall von Brock Anderson an Aaron Solow nach einem Jack Knife Roll-Up – [10:06]


    Nach dem Match feiert Arn Anderson mit seinem Sohn.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es wird ein Promo Video von Lance Archer und Jake Roberts eingespielt. Jake ergreift das Wort. Wenn man so knapp an etwas im Wrestling vorbeigeschrammt ist, dann kann man genauso gut 10.000 Meilen entfernt sein. Sie mussten sich zurückkämpfen. Alle Türen, sogar die verbotenen wurden geöffnet. Dort wo alle Preise und all das Gold liegt. Er musste sich erst wieder mit diesem Mann verbinden. Um ehrlich zu sein kann Lance kein Doktor werden, da er keine Geduld hat und auf nichts warten will. Manchmal muss man sich aber wie ein Tiger auf die Lauer legen. Doch das ist nicht Lance Art. Er hat also keine andere Wahl. Was soll er auch machen. Ihn schagen und sagen, dass er damit aufhören soll? Plötzlich brüllt Lance Archer vor Wut und verlässt das Geschehen. Jake folgt ihm.


    Die Kommentatoren kommen auf das Sitdown Interview mit Jim Ross zu sprechen. Jim Ross empfand es als große Freude dieses Interview zu führen.


    Dieses wird uns nun eingespielt. Jim Ross teilt Andrade dem Idol mit, dass es eine Freude ist dieses Gespräch mit ihm zu führen. Andrade korrigiert ihm, es heißt Andrade El Idolo. El Idolo! Laut JR ist er ein Superstar. Er kann nirgendwo hingehen, ohne erkannt zu werden. Er will wissen, wieso Andrade AEW gewählt hat. Laut Andrade gibt es dafür viele Gründe. So sind hier viele Talente und Stars. Er ist allerdings ein Superstar. JR erklärt ihm, dass die Welt weiß, dass es zwei der größten Titel in AEW zu gewinnen gibt. Daraufhin sehen wir Bilder der AEW World Championship und der TNT Championship. Diese Titel sind neu, heiß und bringen viel Geld ein. JR nimmt an, dass Andrade diese bereits auf dem Schirm hat. Andrade erwidert, dass dies sein nächstes Ziel ist. Er will und verdient eine Chance auf die TNT Championship und die AEW World Championship. Das ist sein nächster Schritt. JR kommt auf Vickie Guerrero zu sprechen. Für viele war es sicherlich eine Überraschung, dass sie ihn begleitet hat. Andrade teilt ihm mit, dass er viele Gründe dafür hatte. Sie versteht das Geschäft und ist sehr klug. Er ist ein Wrestler der 3. Generation. Vickie ist mit Eddie Guerrero zum Wrestling gekommen. Sie kennt die Guerrero Familie bestens, die zahlreiche Wrestler hervorgebracht hat. Dasselbe gilt für seine Familie. Daher haben sie eine großartige Verbindung aufgebaut. Allerdings müsste man sich noch gedulden, denn Vickie und Andrade haben noch eine Überraschung in petto!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause wird zu Alex Marvez in den Backstagebereich geschaltet. Dort hat er die Dark Order und Hangman Adam Page bei sich. Er kommt auf die Herausforderung von Team Taz bzw. Will Hobbs für die nächste Woche zu sprechen. Er will wissen, ob Hangman diese annehmen wird. Hangman findet diese mehr als verdient, nachdem Hobbs ihn und 10 fast im Alleingang besiegt hätte. Daher akzeptiert er sie. Momentan befindet er sich hier mit guten Freunden und einem kühlen Bier. Das ist das einzige worüber er momentan nachdenkt. Alex Marvez kommt auf das AEW World Championship Match zw. Jungle Boy und Kenny Omega zu sprechen. Dies muss von Interesse für ihn sein, da er momentan an #2 gelistet ist. Hangman weicht der Frage aus und kommt auf die Schulterverletzung von John Silver zu sprechen, die fast vollständig verheilt ist. Er wird bald wieder in Aktion treten dürfen. Er lobt 10 dafür, dass er letzte Woche den Main Event gewonnen hat. Er lobt 5 für seine neue Jacke, die ganz in Ordnung ist. Er kommt auf Evil Uno zu sprechen, der mitteilt, dass er weiß, dass er verloren hat. Hangman lobt ihn für die Leistung seines Lebens. Für ihn ist er dennoch ein Champion und daher spricht er einen Toast auf Evil Uno aus, der von der Dark Order in der Folge auf Schultern getragen wird.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Singles Match

    Penelope Ford besiegt Julia Hart (w/ Varsity Blonds) via Submission im Indian Death Lock – [7:08 ]


    Penelope lässt den Aufgabegriff nicht locker, sodass die Varsity Blonds hinzukommen und es lösen müssen. Penelope lacht in die Kamera. Plötzlich ergreift Miro das Wort, der auf die Entrance Stage kommt. Er will von Penelope wissen wo Kip ist. Er versteht, dass er verletzt ist und dennoch lässt er sie hier alleine rauskommen. In einer 3 zu 1 Unterzahl und so wendet sich Miro den Varsity Blonds zu, während er langsam zum Ring kommt. Das ist doch nicht fair. Er ist hier als ungeschlagener TNT Champion. Der liebste Champion Gottes. Wissen sie nicht welche schweren Zeiten diese Frau durchmachen musste. Ihre Hochzeit, ihr verletzter Ehemann. Was wäre er für ein Mann, wenn es es einfach zulässt. Plötzlich greift er Griff Garrison an und wirft ihn aus dem Ring. Flyin Brian Pillman greift Miro an und kann ihn zu Boden bringen. Die beiden brawlen miteinander. Offizielle versuchen sie voneinander zu trennen. Sie stürmen erneut aufeinander ein. Die Offiziellen versuchen sie zu trennen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im Anschluss wird zu Tony Schiavone abgegeben. Dieser hat Britt Baker und Rebel bei sich. Er teilt uns mit, dass er immer Freude an diesen Interviews hat und begrüßt den AEW Women's World Champion Dr. Britt Baker D.M.D. bei sich, als auch schon Vickie Guerrero hinzukommt und an ihnen herumschnüffelt. Sie riecht nur Zwieben und Käsesoße. Vickie teilt Britt mit, dass sie bisher noch nichts als Champion bewiesen hat, außer dass sie ihren Spaß daran hat Cheeseburger zu essen. Das ist auch in Ordnung, doch das macht sie nicht zufrieden. Vickie teilt Britt mit, dass sie den Titel um den Hüften ihrer Klientin Nyla Rose sehen will. Britt und Rebel machen sich darüber lustig. Wenn dem so ist, dann lasst uns den Titel einfach Nyla geben, weil Vickie es ja so will. Vickie fordert ein Match. Britt teilt ihr mit, dass sie keine Spielchen spielen und schon gar keine alten Jungfern. Daher soll sie verschwinden. Sie haben noch ein Interview zu führen. Excuse Me, süße! Sie war diejenige die Andrade El Idolo zu AEW gebracht hat, daher schuldet Tony Khan ihr noch einen Gefallen. Daher hat er ihr erlaubt ein Match festzusetzen, welches zwischen Britt mit ihrem Sidekick Reba gegen Nyla Rose mit Vickie stattfinden wird. Man sieht sich später, süße! Daraufhin verlässt Vickie das Geschehen. Britt, Rebel und Tony bleiben zurück und brechen in Gelächter aus.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kommentatoren bestätigen dieses Tag Team Match für die Show am 30. Juni, wenn Dynamite wieder auf seinen Stammplatz am Mittwoch Abend zurückkehrt. Am 30. Juni wird es auch zum TNT Championship Match zwischen Miro und Brian Pillman Jr. kommen. Im Main Event dieser Ausgabe wird MJF auf Sammy Guevara treffen. In 8 Tagen, am 26. Juni einer besonderen Ausgabe vom Samstag wird Kenny Omega seine AEW World Championship gegen Jungle Boy aufs Spiel setzen. Auerdem wird Adam Page auf Will Hobbs. treffen.


    Im Anschluss sehen wir ein Hype Video auf die Fehde zwischen FTR und Proud N' Powerful. Dax bezeichnet sich und Cash als harte Carolina Jungen. Santana und Ortiz bezeichnen sich als zwei Jungen aus New York City, die den Mut hatten ihren Traum nachzujagen. Dax teilt uns mit, dass sie bluten und schwitzen mussten, um sich alles im Leben zu erarbeiten. Santana gibt an, dass sie kämpfen und durchbeißen mussten. FTR bezeichnet sich als das beste Tag Team der Welt. Santana bezeichnet Proud N' Powerful als eines der besten Tag Teams heutzutage, woraufhin Ortiz ihn korrigiert und sie nicht als eines sondern das beste Tag Team heutzutage bezeichnet. Dax bezeichnet sie als unterschiedliche Individuen, die doch einander gleichen. Santana teilt uns mit, dass FTR zwar denken mag, dass sie wie sie sind, doch deren Kindheit in North Carolina in keinster Weise mit ihrer Vergangenheit in New York City zu vergleichen ist. Cash fragt, ob Proud N Powerful denken würden, dass sie die einzige sind, die auf der Straße aufgewachsen sind. Mussten sie schonmal ohne laufendes Wasser leben? Mussten sie in einem Auto leben? Mussten sie in einem Haus aus Plastikwänden leben? Cash bezweifelt alles stark. Santana gibt an, dass er mitansehen musste, wie seine Mutter auf allen Art und Weisen missbraucht wurde. Daher hat es ihn auf die Straße gezogen. Er hat Raub- und Diebstahl begangen und ist sogar in den Gangs gelandet. Er lieferte sich Schießereien. Niemals dachte er, dass er auch nur 25 Jahre alt werden würde. Das ist die Wahrheit. Wir sehen Bilder ihres Debüts. Als sie die Masken abnahmen, haben sie all die Bestätigung bekommen um zu wissen, dass es das alles wert war. Dax erklärt uns, dass sie nicht anders sein, nur weil sie ein paar tausende von Dollar für schöne Klamotten und Anzüge ausgegeben haben. Sie haben es sich verdient. Er bezweifelt nicht, dass sie sich auch aus dem Loch heraus gekämpft haben, aus dem sie herkamen, doch auf den Weg hinaus, haben sie ihre Kanten verloren. Cash gibt an, dass sie in 6 Monaten mehr erreicht haben, als Santana und Ortiz in 2 Jahren. Was sagt das über die beiden und ihren Antrieb aus? Ortiz ist sich sicher, dass die Tag Team Titel nicht davonlaufen werden. Santana teilt uns mit, dass sie diese Liga getragen haben, damit Jungs wie FTR überhaupt andere Optionen besitzen. Cash sieht in den Augen von Santana und Ortiz Scham und Verlegenheit. Santana teilt den beiden mit, dass sie niemals den Mut hätten ihm vor die Augen zu treten und ihm mitzuteilen, dass er selbstgefällig ist. Dann müssten sie komplett irre sein. Cash will nur gegen die Besten antreten. Wenn sie Proud N Powerful besiegt haben, können sie eine weitere Einkerbung an ein weiteres Team vornehmen, dass sie besiegt haben, um ihr Vermächtnis zu zementieren. Ortiz ist sich sicher, dass sich FTR an sie erinnern wird, gleich ob sie gewinnen oder verlieren, da sie ihnen eine Narbe hinterlassen werden. Dax teilt uns mit, dass sie die beiden so sehr besiegen werden, dass sie sich bedanken werden, da sie im Anschluss lebenslängliche FTR Fans sein werden. Gern geschehen!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Nach einer Werbepause stehen Mark Sterling und seine Klientin Jade Cargill im Backstagebereich. Mark teilt uns mit, dass ihr Finanzierungsplan wie letzte Woche angedeutet, großartig läuft. Heute sind sie hier und freuen sich verkünden zu dürfen, dass sie eine Partnerschaft mit einem Luxus Hotel eingehen konnten. Das Toronto Four Seasons ist in das Jade Brand eingestiegen. Laut Jade ist es ein Ort in dem ihre Kontrahentinnen verbleiben können, nachdem sie von ihr ausgeknockt wurden. Mark teilt uns mit, dass sie auch hergekommen sind um zu verkünden, dass sie alle Marken akzeptieren. Jade korrigiert ihn. Sie akzeptieren nicht alle Marken, sondern nur die Elite Marken. Sie bezeichnet sich als wandelnde Werbetafel. Unternehmen sollten sich geehrt fühlen mit ihr zusammenarbeiten zu dürfen. Mark stimmt dem zu und teilt uns mit, dass sie sich sogar eine Rabattaktion überlegt haben, die man unter folgenden Namen einlösen kann. Er gibt zu Jade ab, die uns mitteilt, dass der Code „That Bitch“ lautet. Mark freut sich darüber, da es so natürlich von der Zunge geht. Doch natürlich konzentrieren sie sich aufs Pro Wrestling. Jade stimmt ihm zu. Mark teilt uns mit, dass Jade immer noch ungeschlagen in AEW ist. Man kann sie überall im Programm von AEW finden. Bei Dynamite, Dark: Elevation und natürlich auch bei Rampage ab den 13. August. Jade teilt uns mit, dass sie dort Ärsche versohlen wird. Mark ist sich sicher, dass Jade dort ihre Siegesserie fortsetzen wird. Den Grund verrät uns Jade. Sie ist „That Bitch“!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Trios Match

    Matt Jackson & The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) (w/ Don Callis) besiegen Penta El Zero Miedo, Eddie Kingston & Frankie Kazarian (w/ Alex Abrahantes) via Pinfall von Karl Anderson an Penta El Zero Miedo nach einem Supercutter – [14:04]


    Zuvor konnte Nick Jackson Eisspray in Pentas Gesicht sprühen.


    Die Elite feiert ihren Sieg auf der Entrance Stage. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • A N Z E I G E
  • Julia ist leider noch nicht soweit um bei Dynamite in den Ring zu steigen. Sie hat sicherlich riesig Potenzial, sollte aber lieber vorher noch bei Dark und Elevation bleiben. Aber sie ist auch erst 19.

    Der Angle mit Miro war aber gut gemacht. Der Main Event war mein MOTN. Was mir aber besonders in Erinnerung bleiben wird als alter CHIKARA Fan ist natürlich der Ant Hill von Cassidy und den Best Friends.

  • die Knaller spart man sich doch logischerweise etwas auf

    Das Argument lass ich nicht dafür durchgehen, dass Pinnacle vs. Inner Circle komplett miserabel gebookt ist oder ausgerechnet das Debüt von Brock Anderson, den man aufgrund seines natürlichen Charismas wenigstens in eine interessante Matchstory stecken müsste, das wohl langweiligste Match der gesamten (eh schon nicht besonderen) Factory vs. Family Geschichte gewesen ist. Statt Bononi vs. Cassidy hätte man auch eine andere kleine Story erzählen können, die allen Beteiligten hilft und nicht vier Leute eher ausbremst & wieso man Team Taz noch immer nicht gesplittet hat, versteht mittlerweile wahrscheinlich auch Gott nicht mehr. Das beste Booking hat's eigentlich bei Penelope vs. Julia gegeben - das kann's ja bei aller Liebe zum Sparen echt nicht sein... und das sag ich als knausriger Geizhals.

  • Warum waren denn keine Fans im Dailys?

    Die Show wurde ja auch schon vor zwei Wochen aufgezeichnet.

    Aber ja, schade, dass man nach dem PPV nur noch die erste Dynamite Ausgabe mit Fans hatte & jetzt alles wieder ohne Fans ablaufen lässt... :(


    Aber nächste Woche sendet man wieder live, von daher werden sicherlich auch wieder Fans anwesen sein?! :)

  • EdgeGF

    Hat den Titel des Themas von „[NB] AEW Friday Night Dynamite Results vom 18.06.2021“ zu „[NB] AEW Friday Night Dynamite Report vom 18.06.2021“ geändert.
  • Das Argument lass ich nicht dafür durchgehen, dass Pinnacle vs. Inner Circle komplett miserabel gebookt ist oder ausgerechnet das Debüt von Brock Anderson, den man aufgrund seines natürlichen Charismas wenigstens in eine interessante Matchstory stecken müsste, das wohl langweiligste Match der gesamten (eh schon nicht besonderen) Factory vs. Family Geschichte gewesen ist. Statt Bononi vs. Cassidy hätte man auch eine andere kleine Story erzählen können, die allen Beteiligten hilft und nicht vier Leute eher ausbremst & wieso man Team Taz noch immer nicht gesplittet hat, versteht mittlerweile wahrscheinlich auch Gott nicht mehr. Das beste Booking hat's eigentlich bei Penelope vs. Julia gegeben - das kann's ja bei aller Liebe zum Sparen echt nicht sein... und das sag ich als knausriger Geizhals.

    Das Gegenteil von diesem Post ist meine Meinung zur Show.


    Vielen Dank für die Vorarbeit! :*

  • Dem stimme ich zu. Dadurch ist zumindest was die Matches anbeglangt so ein bisschen das Gefühl von einer Überbrückung dar, aber damit ist ja zum Glück ab nächster Woche Schluss. Dann sind die Fans wieder da. Die Segmente fand ich diese Woche größtenteils wieder gut, aber dazu später mehr.


    Der Report ist jetzt im Ausgangsposting aktualisiert.

  • Das Brock Anderson Debüt fand ich ordentlich. Er wrestlet bodenständig ohne viel fancy Zeug, halt ähnlich wie sein Vater. Vielleicht müsste man noch etwas am Look arbeiten, aber womöglich ist das auch so minimalistisch gewollt wegen der Verbindung zu Arn.


    Fake MMA Fights im Wrestling sind eigentlich immer keine besonders gute Idee. Ich glaub alle Versuche so einen Fight glaubwürdig darzustellen, zumindest im US Wrestling, waren bisher nicht wirklich überzeugend, bis auf Angle vs. Joe bei TNA - und selbst das war damals bestenfalls nur ok. Diese Schwäche versuchte man bei Wardlow und Hager etwas mit Dynamik und einem schnelleren Ablauf des Kampfes zu kaschieren. Als einmalige Sache kann mans durchgehen lassen, aber ich würde es nicht mehr wiederholen.


    Cage im Cage war witzig. Eventuell eine Anspielung an einen Nicolas Cage Film, der mal in einem Käfig gefangen war in einer ähnlichen Szene. Zumindest will ich das reindeuten.


    Omega ist ein richtg guter Arsch. Beatdown an Jungle Boy passte soweit. Main Event war dann das Match der Show.


    Rest kurz und knackig

    +/- Sitdown Interview mit JR und Andrade war solide, aber noch wenig aussagend

    + Hangman vs. Hobbs wurde mit 2 guten Backstage Promos festgemacht

    - - - Mein Alptraum mit Vickie UND Rebel zusammen in einem Match wird leider Wirklichkeit

    + Miro's Darstellung - und Sabian wird nicht Vergessen. Guter Übergang zu den Blonds

    + Best Friends und OC mit einer CHIKARA Anspielung

    +/- Penelope vs. Hart war ok, aber es hätte auch zu Elevation gepasst. Außer es folgt (endlich) ein verdienter Ford Push

    - Cargill Promos wiederholen sich leider zu oft. Langsam müsste wieder mehr kommen ggf. mit einem längeren Match gegen eine bessere Gegnerin


    Insgesamt eine mittelmäßige Ausgabe. Man merkt schon, dass man auf dem Freitag Spot paar Gänge zurückgefahren hat und nicht mehr auf die Tube drückt wie noch im letzten Monat. Mit Ausblick auf die kommenden Special Shows nächsten Monat on Tour vor neuen Fans, dem All Out PPV und der großen Show in NY aber irgendwo auch nachvollziehbar, dass man sich zurückhält mit größeren Angles, vorallem wenn Mittwoch wieder mehr Leute zuschauen. Und wirklich schlecht oder komplette Totalausfälle sind die letzten Shows ja auch nicht gewesen. Zum Glück war es die letzte Freitags Ausgabe.


    6/10

  • Auch Woche 3 nach DoN fand ich schwach. Das Storytelling ist für mich teilweise sogar richtig schlecht. Zum Glück besteht Hoffnung auf Besserung.


    Der MMA-Fight wäre prädestiniert gewesen für die Main Event-Position, der im Laufe der Show durch Aufwärmszenen, Rückblicke auf Wardlows bisherige Käfigmatches bei AEW, Hagers gefährlichste Submission-Moves und so weiter aufgebaut wird, um die Zuschauer richtig heiß darauf zu machen. Stattdessen wird das Ganze völlig kalt als Opener gebracht. Ich war sowas von überhaupt nicht auf diese Art von Match eingestimmt. Schaue sonst auch kein MMA, keine Ahnung, ob dass hier jetzt gut war, oder nicht. Für mich war es jedenfalls nichts. Hager durfte hier natürlich nicht verlieren, für The Pinnacle also schon wieder eine Niederlage. MJF darf dann nicht etwa Jericho oder Hager auf die Matte schicken, sondern einen 60-Jährigen mit gesundheitlichen Problemen. Und am Ende darf sich wieder Sammy feiern lassen. Einfach nur schwach, wie man das Heel-Stable die ganze Zeit darstellt. Das Match zwischen MJF und Sammy wird dann auch einfach nur durch eine Matchgrafik angekündigt. Ernsthaft jetzt? Und dann bekommen FTR und PNP noch ein Hype-Video, das eigentlich ganz gut wäre - aber ohne konkretes Datum für das Match. Bitte was? Das Booking in dieser ganzen Fehde ist einfach nur unterirdisch schlecht!


    Auch das Handicap-Match zwischen Darby und The Men of the Year wäre im Main Event mit vorherigen Hype-Promos ganz gut aufgehoben gewesen. Aber auch hier geht es einfach so los, nicht einmal einen Rückblick auf Sting's Versprechen, nicht einzugreifen, gab es. Immerhin war der Ablauf des Matches dann ziemlich gut durchdacht. Darby mit einem guten Beginn, dann die Dominanzphase der Heels, die Darby mit seiner cleveren Fesselaktion unterbrechen konnte. In einem Singles-Match hätte Darby nach seinem Coffin Drop wohl gewonnen, auch ein Sting an seiner Seite (oder halt ein anderer Partner) hätte Page in Schach halten können - aber so konnte Page ihn packen und aus dem Ring zerren, um Darby schließlich mit Schmackes gegen den Ringpfosten zu befördern. Damit war Darby quasi schon geschlagen. Er bäumt sich zwar noch tapfer gegen die Niederlage auf, aber nach dem Ego's Edge von Page war sein Widerstand gebrochen. Es war also ein Fehler von Darby, sich ohne Rückendeckung in dieses Match zu stürzen, und wie versprochen ist Sting auch nicht zur Stelle, um Aufbauarbeit zu leisten. Das war gut umgesetzt, mein Highlight der Show.


    OC vs. Bononi war für die Midcard ganz nett, der "Ant Hill" von OC mit den Best Friends eine nette Aktion. Meinetwegen darf es hier gerne eine Fortsetzung geben, genau das Richtige für OC und seine Best Friends. Am Besten noch zu DARK auslagern.


    Bei Hardy vs. Christian könnte es auf ein Career vs. Career Match hinauslaufen. So ein Match würde mich schon interessieren. Für Hardy wäre es denke ich gar nicht verkehrt, wenn er nur noch als Manager ins Geschehen eingebunden wird, und Christian könnte diesen Sieg auch gut gebrauchen.


    Brocks Debüt war nicht schlecht, aber jetzt auch nicht so, dass ich unbedingt mehr von ihm sehen möchte. Dass Cody sich am Ende zurückgehalten hat und Brock gemeinsam mit seinem Vater feiern konnte, fand ich aber nicht verkehrt. Nächste Woche darf Cody gerne für QT den Job machen, QT braucht hier einfach einen Sieg, wenn man sein Stable ernst nehmen soll.


    Die Promos von Archer und Jade Cargill waren nicht der Rede wert.


    Jim Ross lässt sich im Sitdown-Interview von Andrade erklären, wie sein Name richtig ausgesprochen wird. Sollte man Vickie wohl auch noch mal erklären, die hat ihn später auch verhauen (warum zeichnet man das nicht noch einmal auf?). Zum AAA Titelmatch gegen Kenny Omega verliert Andrade leider gar kein Wort, aber er möchte entweder den TNT-Title oder den AEW World Title gewinnen. Ansonsten kündigt er noch Überraschungen an. Die machen ihn dann hoffentlich interessanter, das war mal wieder ein Debüt ohne jeglichen Impact.


    Vickie hat bei TK nun jedenfalls etwas gut, weil sie Andrade angeschleppt hat. Und zur Belohnung darf sie an der Seite von Nyla ein Match gegen Britt und Rebel bestreiten. Was soll sowas?! Anstatt die D.M.D.-Ära mit ernsthaften Matches zu starten (wo ist Thunder Rosa, wenn man sie braucht?), zieht man Britt also in so eine Kasperei rein. Soll diese Division nicht ernst genommen werden? Ich hoffe mal, das hat irgendwas mit den Überraschungen zu tun, die Andrade angedeutet hat. Alles andere wäre einfach nur ein schlechter Scherz.


    Man sollte auch endlich mal damit aufhören, ständig total grüne Wrestlerinnen TV-Matches bestreiten zu lassen. Was von ihren DARK-Matches hat jetzt bitte schön dafür gesprochen, Julia Hart ein TV-Match bestreiten zu lassen? Sie passt gut zu den Varsity Blonds, hat vielleicht auch Potenzial, aber lasst ihr doch erst mal Zeit, sich zu verbessern, bevor man sie im TV in Matches verwickelt. Immerhin konnte Penelope so einen Sieg für sich verbuchen. Keine Ahnung, was Miro jetzt noch von ihr und Kip will. Warum man Pillman Jr. ein Singles-Title Match geben muss, wo er doch in einem Tag Team eingebunden ist, verstehe ich auch nicht. Zumal John Silver ja scheinbar wieder fit ist - soll er doch Miro herausfordern.


    Beim Split von Team Taz und Brian Cage hat man den richtigen Zeitpunkt wohl schon verpasst. Für nächste Woche fordert Taz erst einmal ein Match zwischen Hobbs und Adam Page, was der Hangman dann sicherlich auch noch gewinnen wird. Abgesehen von einer unfairen Niederlage gegen Brian Cage gewinnt er ja eh alles - und trotzdem hat er nicht die Eier, sich mit Kenny Omega anzulegen. Auf ihn angesprochen, lenkt er jedenfalls wieder ab. Hangman ist so ein Lappen! Ich hoffe er wird nie Champion.


    Als es zum Aufbau für Omega vs. Jungle Boy nur das kurze Backstage-Segment gab, dachte ich mir, jetzt weiß ich, warum nicht der MMA-Fight oder das Handicap-Match der Main Event waren, sondern das x-te zusammengewürfelte Trios Match. Ich habe im Aftermath ganz fest mit einer weiteren Involvierung von Kenny und Jungle Boy gerechnet, weil der Aufbau bisher einfach nur mau war. Auch wenn mich das Trios Match also mal so gar nicht interessiert hat, bin ich gespannt dran geblieben. Und dann gibt es den x-ten unfairen Sieg der Heels... und die Show ist vorbei. Nach jedem gottverdammten Match gibt es noch ein Aftermath - und ausgerechnet hier nicht?! Was hat das Match jetzt eigentlich gebracht? Warum stand es im Main Event? Und warum sollte ich mich für Kenny vs. Jungle Boy interessieren, wenn man dem Match einen so schwachen Aufbau spendiert?


    Abgesehen vom Handicap-Match und dem angedeuteten Career vs. Career Match zwischen Matt Hardy und Christian fand ich auch die 3. Dynamite-Ausgabe nach DoN enttäuschend. Das Booking bei IC vs. The Pinnacle ist unterirdisch schlecht, Kenny vs. Jungle Boy wurde unzureichend aufgebaut, Hangman ist und bleibt ein unsympathisches Weichei, das Debüt von Andrade hat auch in Woche 3 einfach nur 0 Impact, und die Womens-Division ist auch in der D.M.D-Ära weiterhin ein Graus. Wenn da im Juli nicht die ganzen Specials anstehen würde, hätte ich jetzt wohl eine AEW-Pause eingelegt. So bleibt die Hoffnung, dass man gerade wirklich nur bewusst ein paar Gänge runter geschaltet hat, um ab dem 30. Juni wieder richtig Gas zu geben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E