A N Z E I G E

Gruppe F - 1. Spieltag (HUN - POR, FRA - GER) - 15. Juni

  • A N Z E I G E
  • Der Typ hatte noch mal glück

    Die Planungsabteilungen sämtlicher Terrororganisationen bedanken sich für die Aufklärung.


    Edit: Da war jemand schneller.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Verstehe die Unterscheidung zwischen "fliegen" und "schweben" da nicht. Ich kann doch mit so einem Gleitschirm eine ganze Weile umherschweben. Aber ich kenne mich mit den Luftfahrtbegriffen da auch nicht so aus und habe bei einer Ballonfahrt auch schon mal Ärger gekriegt, weil ich das "fliegen" genannt habe.


    Es geht mir auch nicht darum, die Idee zu verteidigen (hinter der ja offenbar auch mehr steckten als nur der Gleitschirm-Pilot selbst). Es war offensichtlich schlecht geplant und dafür, dass es schief gegangen ist, muss auch Verantwortung übernommen werden. Aber hier von "5 Jahre hinter Gittern" zu reden passt für mich nicht mal im Ansatz.

    Also für mich hat er bewusst das Leben anderer Menschen riskiert. Natürlich kann man hinterher sagen, dass das nicht geplant war, aber wenn man halt nicht zu 100% ausschließen kann dass da etwas passiert (und das konnte er wie man sah nicht) nimmt er schwere Verletzungen bzw den Tod anderer zumindest billigend in Kauf.


    Wenn er protestieren will, soll er sich halt ausziehen und über den Platz rennen, damit tut er niemandem weh, hat seine Aufmerksamkeit und man sieht sofort dass er nichts gefährliches dabei hat.


    Zudem sollte man zumindest drüber nachdenken Greenpeace den Status als e.V. zu entziehen. Bei solchen Aktionen sehe ich keine Gemeinnützigkeit, sondern eine Gemeingefährlichkeit. Friedliches demonstrieren ist absolut okay und ich bin weit davon entfernt Umweltschutz sch**** zu finden, aber sowas ist wie erwähnt gemeingefährlich.

    1. Platz Radsporttippspiel 2010 - Das ist echt Porno!
    Roland Scholten Fanclub: Mitglied Nr.8
    Werner Hansch:"Oh, oh, oh… das war ne schöne Kopfbrumme bei den beiden! Oh je, ja, das war ne Kopfrassel allererster Güte, diese Kopfschwurbel!"

  • Für einen Verstoß gegen das Luftverkehrsgesetz, bei dem „Leib oder Leben eines anderen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert“ gefährdet werden, droht dem Täter eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. So jedenfalls mein Stand.


    Und diese nebulösen technischen Schwierigkeiten die Greenpeace angibt, gilt es auch erstmal zu beweisen. Ich denke die Aktion war so geplant und dann ging es schief, weil man eben nicht ordentlich vorbereitet war und die Spider-Cams bei der Planung verpennt hat. Die maximale Strafe von 5 Jahren wäre wohl überzogen, aber über 1-2 Jahre wäre ich nicht unglücklich. Zumal auch schlichtweg ein Flugverbot über dem Stadion geherrscht hat.


    Den Status der Gemeinnützigkeit hätte man Greenpeace schon länger entziehen sollen. Auch die Nummer mit dem Autoschlüsselklau zuletzt. war schlicht illegal.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Also für mich hat er bewusst das Leben anderer Menschen riskiert. Natürlich kann man hinterher sagen, dass das nicht geplant war, aber wenn man halt nicht zu 100% ausschließen kann dass da etwas passiert (und das konnte er wie man sah nicht) nimmt er schwere Verletzungen bzw den Tod anderer zumindest billigend in Kauf.


    Friedliches demonstrieren ist absolut okay und ich bin weit davon entfernt Umweltschutz sch**** zu finden, aber sowas ist wie erwähnt gemeingefährlich.

    Ob ich da unbedingt "bewusst" sagen würde, weiß ich nicht. Ich halte es auch für glaubwürdig, dass das als friedlicher Protest geplant war. Man muss einfach jetzt gerichtlich klären (und dafür bin ich natürlich auch) wie groß die Fahrlässigkeit da genau war. Und dann soll man es auch entsprechend bestrafen. Über "nicht zu 100%" zu argumentieren, finde ich schwierig, da kaum etwas 100% ausgeschlossen werden kann. Das ist nicht der Maßstab. Sobald ich vor die Tür gehe (oder ins Auto steige), kann ich nicht 100% ausschließen, jemanden ggf. aus Versehen zu verletzen. Da muss man einfach schauen, wie hoch die Fahrlässigkeit genau war. Einfach nur zu sagen "es ging ja schief, also war es bewusstes Gefährden" ist mir zu einfach.


    Für einen Verstoß gegen das Luftverkehrsgesetz, bei dem „Leib oder Leben eines anderen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert“ gefährdet werden, droht dem Täter eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. So jedenfalls mein Stand.

    Ich finde es nicht so hilfreich, auf die Maximalstrafe bei einem Vergehen hinzuweisen, das auch heißen kann, mit einer Drohne ein voll-besetztes Passagierflugzeug an den Rand eines Absturzes zu bringen. Ich wüsste jedenfalls nicht, wie ich so eine Maximalstrafe, die ja per Definition für die schlimmsten möglichen Fälle gemacht wurde, nehmen kann, um dann hier bei 20-40% davon (also die von Dir genannten 1-2 Jahre) zu landen.


    Wie gesagt: Ein Gericht soll das strafrechtlich untersuchen und schauen, wie fahrlässig die beteiligten Personen genau gehandelt haben. Dementsprechend soll dann auch eine Strafe festgelegt werden.


    Ich finde nur diesen "lange wegsperren"-Reflex merkwürdig. Und wenn ich bedenke, was man sonst so machen muss, bis man 5 Jahre (oder auch nur 1-2) ins Gefängnis geht, dann halte ich Eure Forderung schon für etwas überzogen - und kann mir auch nicht vorstellen, dass das am Ende so entschieden wird.

  • Den Status der Gemeinnützigkeit hätte man Greenpeace schon länger entziehen sollen. Auch die Nummer mit dem Autoschlüsselklau zuletzt. war schlicht illegal.

    Einmal getrennt, weil es ja eigentlich nicht hierher gehört. Man kann über Greenpeace und ihre Aktionen diskutieren. Mit "illegal" als Argument trifft man es aber meiner Meinung nach nicht, da es im Rahmen von Protesten - zumindest meiner Auffassung nach - auch bei einer gemeinnützigen Organisation durchaus über das Gesetz hinaus gehen kann. Wenn Greenpeace bspw. auf See versucht, Atomtests zu verhindern, dann brechen sie dabei sehr schnell Recht - und dafür müssen sie sich (das sind nun einmal die Spielregeln) auch verantworten. Deswegen sehe ich dadurch aber den Status von Gemeinnützigkeit noch nicht verletzt.


    Ein gutes Beispiel ist auch Amnesty International. Vieles von dem, was sie tun, ist illegal. Und auch wenn sie (ebenso wie Greenpeace) nicht über dem Gesetz stehen, würde ich aus einem (lokalen) Rechtsbruch allein nicht ableiten, dass es nicht gemeinnützig ist.


    Ich vermute, dass es Dir neben der Illegalität auch um den (fehlenden) Sinn der Aktion geht. Und da kann man in der Tat dann diskutieren (aber besser nicht hier in diesem Thread). Aber "illegal" allein ist für mich noch nichts, was fehlende Geimeinnützigkeit bedeutet.

  • Natürlich werden es wohl keine 5 Jahre, dessen bin ich mir auch bewusst.


    Der Typ war aber ganz offensichtlich nicht in der Lage das Gefährt sicher zu steuern und mit dem Schwung den er hat ist es dann einfach unentschuldbar sowas zu tun.


    Ist dann für mich wie wenn jemand ohne Führerschein mit einem Motorrad in eine Menschengruppe fährt und dabei Leute verletzt. War vielleicht dann auch keine Absicht, trotzdem gehört diese Person aufs härteste verurteilt. Und mit dem Schwung kann das Ding auf dem Rucken genauso gefährlich sein wie ein Motorrad, denke ich.

    1. Platz Radsporttippspiel 2010 - Das ist echt Porno!
    Roland Scholten Fanclub: Mitglied Nr.8
    Werner Hansch:"Oh, oh, oh… das war ne schöne Kopfbrumme bei den beiden! Oh je, ja, das war ne Kopfrassel allererster Güte, diese Kopfschwurbel!"

  • Der Typ war aber ganz offensichtlich nicht in der Lage das Gefährt sicher zu steuern und mit dem Schwung den er hat ist es dann einfach unentschuldbar sowas zu tun.


    Ist dann für mich wie wenn jemand ohne Führerschein mit einem Motorrad in eine Menschengruppe fährt und dabei Leute verletzt.

    Ich glaube, wir werden da nicht zusammen kommen, denn, nein, für mich wäre das in der Tat etwas anderes.


    Davon abgesehen wissen wir aktuell nicht, ob er es nicht sicher steuern konnte oder es ein technischer Defekt war. Das soll geklärt werden - idealer Weise aber nicht von Dir in Ferndiagnose.


    Aber lassen wir es - denn abgesehen davon, dass wir uns nicht einig werden, ist es auch noch der falsche Thread dafür.

  • Davon abgesehen wissen wir aktuell nicht, ob er es nicht sicher steuern konnte oder es ein technischer Defekt war. Das soll geklärt werden - idealer Weise aber nicht von Dir in Ferndiagnose.

    Zumindest erkennt man in dem Video, welches außerhalb des Stadions aufgenommen wurde, dass er sich zielgerichtet ohne Einhaltung der Mindestflughöhe in einer Flugverbotszone bewegt, in der sich viele Menschen befinden.


    Ob es jetzt zufällig genau über dem Stadion zu technischen Problemen kam, das können wir nicht beurteilen, genauso wenig ob er nicht vorhatte ins Stadion zu fliegen ;) .


    Aber selbst, wenn wir das Flugverbot außer Acht lassen, welches nicht grundlos besteht, hätte er zumindest in einer Höhe fliegen können, bei der er nicht die Gesundheit Fremder bei einer Notlandung aufs Spiel setzen muss.

    Die drei Hauptsätze der Thermodynamik:
    1. Du kannst nicht gewinnen
    2. Du kannst kein Unentschieden erreichen
    3. Du kannst aus dem Spiel nicht ausscheiden

  • Schönrederei wird nichts verändern, der Fisch stinkt am Kopf und der ist leider längst vergammelt.

    Matthäus fordert von Löw neues System: "Müssen spielen wie die Bayern"


    Zu der Greenpeace-Aktion, ich weiss nicht ob das hier hergehört und seitenlang diskutiert werden muss, es stört auf jeden Fall.

    Klick

    Und zu Lord Gangrel:

    Ich wollte deinen Unsinn eigentlich nicht kommentieren, aber Greenpeace als linksradikale Idioten zu bezeichnen, das wollte ich dann doch nicht so stehen lassen.

    Honig im Kopf?

  • nach einem Tag Abstand kann man feststellen, dass der Unterschied zwischen dem absoluten Top Niveau (Frankreich) und unserer Mannschaft doch ein großer Unterschied besteht. Größer als ich gedacht hatte. Portugal sollte bei aller Qualität eher unsere Kragenweite sein.

    XBox Live Gamertag: McKauz85
    Switch-Code: Zottenheimer
    PSN-ID: McKauz85

  • Die Aktion gestern war ähnlich sinnvoll wie dein hämischer, provozierender Post hier. Man hat ja auch noch in einem Eröffnungsspiel gegen den Topfavoriten gespielt ;)


    Und für eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit kann man auch mal Konsequenzen fordern. Linksradikalen Idioten müssen Grenzen aufgezeigt werden.

    Ich möchte sagen, mit dem U Bahn TV Post wollte ich nicht provozieren, ich fand das heute früh tatsächlich witzig.


    Und das diese mißlungene Aktion Konsequenzen haben sollte, darüber könnten wir uns auch einigen. Dennoch war die Reaktion hier und in der rechtspopulistischen Blase (Merz) übertrieben, in Angesicht, was auf der anderen Seite tatsächlich an Menschenleben in kommenden Generationen (nicht nur) gefährdet wird.


    Zuletzt danke ich dir für dieses Posting (wie auch für dein lustiges Störfeuer im Deluxe), mit dem Reaktionssystem sieht man auch ohne Antwort, wo manche Mituser stehen :)

    Allein diese konservativen Ökohipster von Greenpeace als linksradikal zu bezeichnen... :megalol:

    Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )


    Also wenn man in alle Richtungen nur nach Süden kommt, dann ist es der Nordpol. Wenn man in alle Richtungen nur nach Norden kommt, ist es der Südpol. Soweit klar.
    Was ist dann wohl West-Berlin ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E