A N Z E I G E

Friday Night SmackDown! Report vom 11.06.2021

  • WWE Friday Night SmackDown

    11.06.2021

    WWE ThunderDome, Yuengling Center, Campus of the University of South Florida, Tampa, Florida

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Die Show beginnt mit einem Rückblick auf die Vorwoche und die Geschehnisse rund um die Usos, Roman Reigns und die Mysterios.


    Roman Reigns sitzt mit Jey Uso in seinem Aufenthaltsbereich und spricht über die Familienverhältnisse, die Jey versteht, aber bei Jimmy hat er seine Zweifel. Aus dem Nichts ertönt die Theme von Jimmy Uso und er macht sich auf den Weg zur Halle. Reigns schaut erbost zum Bildschirm. Im Ring spricht Jimmy Uso über letzte Woche. Eigentlich sollte gefeiert werden und heute hätten sie als 7-fache Tag Team Champions auftreten sollen. Doch erst hat der Ringrichter sie betrogen und dann hat Roman Reigns sich in ihre Dinge eingemischt, weil er immer im Mittelpunkt stehen muss. Die Disqualifikation hat er doch absichtlich herbeigeführt. Jimmy möchte wissen, was eigentlich der Punkt der ganzen Geschichte war. Wahrscheinlich ist Reigns einfach neidisch. Neidisch, weil er seinen Bruder zurückhaben möchte und so wie er auch Gold tragen möchte, um die Familie zu repräsentieren. Die ganzen Mindgames spielt er doch nur, damit er sich als großer Herrscher aufspielen kann, aber er wird seinen Bruder zurück auf seine Seite ziehen. Für die Show kündigt er noch eine Tat an, die er am Ende nicht bereut. Reigns spricht ungläubig mit Jey darüber und schickt diesen los.


    Kevin Owens und Big E machen sich auf den Weg zum Ring. Sie treten jetzt als Tag Team an. Doch zuvor geht SmackDown! in die Werbung.


    Nach der Werbung konfrontiert Jey Jimmy Uso. Bevor dieser was sagen kann, möchte Jimmy jedoch wissen, ob Jey denkt sie hätten die Tag Team Titel gewinnen können. Dieser bejaht es. Deshalb kann es so nicht weitergehen, meint Jimmy. Er braucht seinen Bruder. Jey weiß aber nicht, was er tun soll. Jimmy war ein Jahr weg, er ist dem Tribal Chief gegenüber loyal und steht nun zwischen den Stühlen und weiß nicht, wie er das regeln soll.


    Tag Team Match

    Big E & Kevin Owens besiegen Sami Zayn & Apollo Crews (w/ Commander Azeez) via Pinfall von Kevin Owens an Sami Zayn nach dem Stunner [12:50]


    Apollo Crews schnappt sich nach dem Match ein Mikrofon. Der einzige Grund, wieso Big E und Kevin Owens heute gewinnen konnten, war der Idiot Sami Zayn, der heute sein Partner war. Wie wäre es, wenn sie kommende Woche nochmal gegeneinander antreten: gegen ihn und Commander Azeez. Owens und Big E stimmen zu, aber dann mischt Sami Zayn sich noch einmal ein. Was wagt Crews es, ihn als Idiot zu bezeichnen? Steckt er mit Kevin Owens unter einer Decke? Er geht in den Ring und fängt sich dort den Nigerian Nail von Commander Azeez.


    Die Kameras zeigen, wie Rey Mysterio energisch auf Adam Pearce einredet, doch was er sagt, bekommen wir nicht mit.


    Nach einer Werbepause wird die Tour in 25 Städte beworben. Danach sehen wir einen Rückblick auf die Interaktionen zwischen den Street Profits und der Alpha Academy. Chad Gable entschuldigt sich für Otis' Handlungen in der Vorwoche. Deshalb hat er ihr Match für heute absagen lassen. Die Profits sind etwas irritiert. Gable kann Otis nicht kontrollieren, sie können es aber. Dann witzeln sie etwas herum. Chad Gable fordert einen der beiden zu einem Single Match heraus. Bedingung: Otis wird nicht Ringside sein, Dawkins aber auch nicht. Die Profits akzeptieren. Gable betont dann, dass Otis immer noch wütend ist.


    Jey Uso erscheint bei Roman Reigns im Aufenthaltsraum. Reigns möchte wissen, wo Jimmy ist. Jey entgegnet, dass dieser ihm gesagt hat, wenn Roman ihn sehen möchte, muss er in seine Umkleide kommen. Das amüsiert Reigns. Aber Jey soll Jimmy mitteilen, dass er kommen wird.


    Single Match

    Liv Morgan besiegt Carmella via Pinfall nach der Ob-Liv-ion [3:00]


    Trotz ihrer Niederlage lässt Carmella sich von Greg Hamilton nochmal als schönste Frau in ganz WWE ankündigen.


    Gleich gibt es eine neue Ausgabe von Ding Dong, Hello!. Zu Gast bei Bayley ist heute Seth Rollins. Eine kurze Unterbrechung später ist es auch schon soweit. Bayley begrüßt uns zur Show, der sie ein Upgrade verpasst hat. Doch heute geht es nicht um sie, sondern um ihren Gast: Seth Rollins. Rollins liebt das neue Set. Bayley dankt ihm dafür, dass er die Tür genutzt hat - sehr professionell. Das ist für ihn aber selbstverständlich. Er muss ihr danken, dass er endlich bei einer wichtigen Show ist. Zuerst einmal lobt er Bayley dafür, wie sie Bianca Belair eingenordet hat. Er hat keine Zweifel daran, dass sie bei Hell in a Cell mit ihr den Flur wischen wird. Aber erst möchte er einen Clip aus der Vorwoche sehen, was er als Meisterstück der Mindgames ansieht. Es wird zurückgeblickt, wie der ganze Thunderdome mit Bayleys Lachen gefüllt wurde. Er und Bayley lachen sich im Anschluss darüber diabolisch kaputt. Lachen ist die schönste Sache der Welt. Bayley hat da aber auch noch was für Seth Rollins vorbereitet. Sie lässt den Clip abspielen, wo er vor drei Wochen Cesaro ausgeschaltet hat. Nach dem Clip verfinstert sich die Miene von Seth Rollins kurzzeitig, auch Bayley wirkt betroffen und dann lachen sie doch wieder drauf los. Plötzlich klingelt es an Bayleys Tür und beide wissen nicht, wer es sein könnte. Rollins ist aber ein Gentleman und öffnet. Hinter der Tür steht: Cesaro. Dieser entlädt seine Wut mit Schlägen gegen Rollins und prügelt diesen durch das ganze Set. Bayley ist fassungslos, wie ihre Show zerstört wird, während Rollins über die Barrikaden türmt. Dieser freut sich im Ring, während Bayley das Chaos begutachtet, was der Schweizer angerichtet hat. Dann kommt es für sie noch schlimmer: Bianca Belairs Theme ertönt und sie tänzelt auf die Rampe. Dort steht sie kurz und beginnt dann Bayley auszulachen. Mehr passiert nicht, damit endet das Segment.


    Die Kommentatoren kündigen noch einen Rückblick auf die Vorwoche an, wo die Mysterios von Roman Reigns abgefertigt wurden. Megan Morant begrüßt dann Rey Mysterio im Interview. Sie möchte wissen, wie es Dominik geht. Dieser ist verletzt. Roman Reigns hat seinen Jungen verletzt. Aber egal wie groß der Widersacher ist, wenn sich jemand an seinem Sohn vergreift, bekommt er es mit ihm zu tun. Er hat Dominik noch nie in solchen Schmerzen gesehen. Eigentlich versprach er ihm, immer für ihn da zu sein, doch vergangene Woche hat er versagt. Die Verletzungen, die Dominik erlitten hat, sind aber nicht fahrlässig entstanden, sondern bewusst. Bewusst durch einen Mann, für den Familie so wichtig ist. Mit seiner Familie kann er ja umgehen wie er möchte, aber jetzt hat er sich mit seiner Familie angelegt. Und dafür wird er bezahlen.


    Single Match

    Montez Ford besiegt Chad Gable via Disqualifikation, da Otis ins Match eingreift [10:05]


    Während des Matches fertigte Otis im Backstage Bereich den am Bildschirm mitfiebernden Angelo Dawkins ab. Nun ist Montez Ford dran. Otis hat sich übrigens von seinem markanten Bart getrennt. Montez Ford muss den World Strongest Slam und einen Splash vom zweiten Ringseil einstecken. Chad Gable ist zufrieden mit seinem Schützling. Angelo Dawkins schleppt sich in den Ring, um seinem Partner zur Hilfe zu kommen, aber Otis entledigt sich ihm sehr schnell. Dann fängt Ford sich noch einen weiteren Splash. Dawkins kommt rein und legt sich schützend auf ihn, während eine Riege Offizieller den Beatdown beendet.


    Nach einer weiteren Pause folgt nochmal ein Hinweis auf die Liveshows. Im Ring befinden sich dann bereits King Corbin und Shinsuke Nakamura, die erneut in einem Single Match gegeneinander ran müssen.


    Single Match

    Shinsuke Nakamura (w/ Rick Boogs) besiegt King Corbin via Pinfall in einem Roll-Up [1:50]


    Nach dem Match schlägt King Corbin Shinsuke Nakamura nieder. Er möchte sich seine Krone wieder holen, doch hat seine Rechnung nicht mit Rick Boogs gemacht, der Nakamura hilft indem er Corbin über das Kommentatorenpult wirft und die Krone sichert. Dann feiern die beiden im Ring.


    Roman Reigns kündigt nun süffisant an, in die Umkleide der Usos zu gehen. Vorher folgt noch der Hinweis, dass Bianca Belair und die Alpha Academy bei Talking Smack zu Gast sind.


    Adam Pearce & Sonya Deville diskutieren Backstage als King Corbin herein kommt. Er möchte endlich seine Krone zurück. Deville & Pearce amüsieren sich ein wenig darüber, doch dann einigen sie sich darauf, dass kommende Woche Nakamura vs. Corbin um die Krone in einem Match antreten werden.


    Roman Reigns erscheint nun mit Jey bei Jimmy Uso. Er möchte wissen ob wer weiß, was der Universal Title bedeutet. Jimmy interessiert der Titel nicht. Er interessiert, was in seinem Herzen ist. Er kümmert sich um seinen Bruder. Roman Reigns wird irgendwann in die Hall of Fame kommen. Aber nicht als Universal Champion, sondern als verwöhnte Bitch. Reigns spricht mit Jey, versteht er jetzt was Jimmy tut? Doch Jey hat genug von beiden und verlässt den Raum. Jimmy möchte ein Match gegen Reigns, was dieser nicht versteht. Er hat nichts falsches getan. Er hat immer alles für die Familie gemacht. Eigentlich ist es an Jimmy, derjenige zu sein, seinen Bruder zu führen, da er der ältere ist. Reigns redet auf ihn ein und Jimmy scheint zu verstehen. Er soll das mit seinem Bruder wieder in Ordnung bringen. Jimmy verlässt den Raum, Reigns legt sich den Gürtel über die Schulter und blickt ihm hinterher.


    Im Thunderdome ertönt die Theme von Rey Mysterio, der zum Ring kommt. Die Show geht nochmal in eine Pause, dann kann Rey loslegen. Er fordert Roman Reigns auf in die Halle zu kommen. Er hat es sich mit seiner Familie verscherzt, also wartet er jetzt auf ihn, doch dieser lässt sich wie gewohnt viel Zeit. Rey Mysterio akzeptiert Roman Reigns - als den Bastard, der er ist. Als ein Bastard, der seine Hände an seinen Sohn gelegt hat. Und als Mann, gegen den er kämpfen möchte, selbst wenn er diesen Kampf verliert. Sogar als Mann, den er in Hell in a Cell bekämpfen möchte. Nun hat er seine Herausforderung ausgesprochen, jetzt ist es an Reigns, diese anzunehmen. Rey wirft ihm das Mikrofon vor die Füße. Reigns lacht darüber und lässt sich ein Mikrofon von Paul Heyman reichen. Er erkennt Rey Mysterio an - auch als Vater. Plötzlich schnappt sich Rey Mysterio einen Kendo Stick und schlägt damit auf Roman Reigns ein. Dieser kann sich wehren und möchte Rey eine Powerbomb verpassen, doch Rey kommt erneut an den Kendo Stick und trifft Reigns. Dieser wirft Rey aus dem Ring, doch Rey hat natürlich nicht genug und stürmt wieder rein. Dann fängt er sich den Superman Punch und als Reigns zum Spear posiert, taucht auf einmal Dominik Mysterio auf - ebenfalls mit einem Kendo Stick. Doch auch gegen Dominik kann Reigns sich durchsetzen und er wirft ihn mit einer Powerbomb über das oberste Seil aus dem Ring. Dann fängt sich Rey Mysterio nochmal etwas mit dem Kendo Stick und SmackDown! endet mit geschlagenen Mysterios am Boden.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Die Story Corbin/Nakamura zieht sich aber auch wie Kaugummit. Gibt es da am Ende ein Crown-on-a-pole-Match?


    Rey in seiner klassichen Underdog Rolle würde ich jetzt auch nicht unbedingt brauchen. Vor allem da ich nicht glaube, dass er Reigns den Titel abnehmen kann.

  • Schwere Kost wieder.

    Mella nochmal so ein Kutz-Käse mit Liv, nur halt mit anderem Ausgang. Cooler Aufbau der Fehde - nicht.


    Bei Ding Dong, Hello!, waren evtl. wieder Andeutungen versteckt, die auf ein mögliches Fiend-Comeback bei SD hindeuten können (aber nicht müssen). Bayley lachend im ganzen Thunderdome kennen wir von Alexa und Seth schaute wieder sehr nachdenklich aus, als seine Attacke auf Cesaro nochmal eingespielt wurde, bevor er dann halt mit Bayley mitgelacht hat. Wie gesagt, muss nichts mit The Fiend zu tun haben, aber ich schliesse es auch nicht aus.


    Rey zweifelt selbst daran, dass er Roman besiegen kann, aber Hauptsache mit Stolz untergehen. Bei der Powerbomb gegen den Jungen nach draussen wurde nochmal die Abwesenheit der Fans ausgenutzt und Tapings mit einer Matte ausserhalb des Bildes verwendet.


    Der Rest war belanglos und öde.

  • Die Story Corbin/Nakamura zieht sich aber auch wie Kaugummit. Gibt es da am Ende ein Crown-on-a-pole-Match?


    Rey in seiner klassichen Underdog Rolle würde ich jetzt auch nicht unbedingt brauchen. Vor allem da ich nicht glaube, dass er Reigns den Titel abnehmen kann.

    ZU 1: Es soll zumindest ein Match nächste Woche geben, bei dem beide Kontrahenten um die Krone kämpfen. Könnte mir aber durchaus vorstellen, dass das "on a pole" noch irgendwie involviert wird.


    Zu 2: Denkt wohl kaum jemand, aber als Übergangsgegner, den Reigns mal kurz "vernichten" kann, warum nicht?


    Zur Ausgabe: Wieder mal eine gute Smackdown!-Ausgabe. Smackdown! macht mir persönlich einfach so viel mehr Spaß, als RAW. Da war kaum etwas dabei, was ich eher als "öde" empfand. Selbst Das etwas langwierige Hin-und-her zwischen Corbin und Nakamura ist für mich kein "Let down". Über der Ausgabe steht, wie die letzten Wochen auch, Reigns und die Usos. Heel-Reigns ist einfach pures Gold und macht Spaß. Nachher werde ich noch zum "richtigen" Reigns-Fan (lach). Empfand ihn vorher nie wirklich gut, aber in dieser Rolle macht er einfach Spaß. Des Weiteren kommen seine Promos und gesprochenen Worte von Woche zu Woche besser rüber. Bitte mehr davon. Bezogen auf diese Storyline, kann ich es kaum glauben, dass ich mal wieder sowas schreibe, aber: Ich kann die nächste Ausgabe kaum abwarten. Das Reigns dann am Ende noch die Mysterios "zerstören" darf, rundet die aktuelle Ausgabe ab.


    Das IC-Title-Picture ist auch interessant, da hoffe ich, dass man bei den 4en bleeibt und sie in einem Fatal 4 Way aufeinander treffen werden. Hinzu kommt noch Cesaro vs. Rollins. Diese Fehde hätte auch einen Titel verdient, wird aber auch ohne diesen, bestimmt weiterhin auf einen gutem (höheren) Level bleiben.


    Liv Morgan gewinnt mal wieder ein Match. Wow. Zu schade, dass Ruby nicht mehr in ihrer Ecke bei Single-Matches steht.


    Otis ohne Bart wirkt für mich dann doch ein wenig wie ein "Vader-Abklatsch", aber immerhin sind so die SP und Gable/Otis so in einer Fehde und erstmal nicht im TT-Title-Picture. Apropo, wo waren denn die Damen-TT-Champions? Hätte man durchaus ein Backstagesegment bringen können. Da aber die Hauptherausforderinnen bei RAW sind, wird es sich wohl weiterhin eher bei RAW abspielen. "Niedriges Niveau" passt dann zur momentanen Qualität von RAW.


    Zum Glück gibt es Smackdown! - Ist für mich der Grund, warum ich WWE tatsächlich seit Wochen noch verfolge.

  • SD weiter einfach besser als RAW. Reigns in der Rolle seiner Karriere und auch wenn die Powerbomb gegen Dominik natürlich nur so funktioniert, sie sah klasse aus.


    Corbin vs Nakamura um die Krone dann also, immerhin hat Pearce die 2:2 Matchstatistik als Grund mal genutzt. Passiert auch nicht zu oft, dass die WWE das tut.


    Und dann Otis. Er hat sich tatsächlich verbessert, man hätte den KotR Koffer wohl besser anders abgegeben. Hab es schon mal geschrieben, wer Comedy kann, der kann auch ernst. Der neue Look und die andere Einstellung passt dazu. Und nebenbei haben wir 2 Tag Team Fehden ohne dass es um den Titel geht. Das ist tatsächlich etwas, dass gefühlt 100 Jahre her ist. Wobei die zweite tatsächlich bei RAW stattfindet.

  • Der Beitrag ist mal wieder schwere Kost. Leg mal ne andere Schallplatte auf. :blabla:


    Zur Show selbst: Roman als Heel ist einfach das beste, was die WWE derzeit hat. Glaubwürdig, überzeugend, stark dargestellt. Die Uso Story nimmt an Fahrt auf, was gut ist.

    Otis mit neuem Look erstmal gewöhnungsbedürftig aber bislang funktioniert das ganze. Mal sehen, ob die Alpha Academy sich dann auch in naher Zukunft die Tag Titles holt oder ob dies den Usos vorbehalten ist. SD! hat aktuell gute Tag Teams, wenngleich es trotzdem noch zu wenig Teams sind. Rollins und Bayley gewohnt unterhaltsam, Cesaro zurück passt. Hoffe mal, er gewinnt die Fehde und kann sich dann den Koffer sichern.


    Was ich allerdings nicht mehr sehen kann, ist die Corbin/Nakamura Sache. Jede Woche derselbe Kram und Bugez ist weiterhin nicht ansatzweise unterhaltsam.


    Btw: Liv wins! 8) Wird nirgendwo hinführen aber für den Moment nett.


    Fazit: Show war ok. Nichts allzu besonderes bis auf die Main Event Story.

    "Gnasty Gnorc is a simple creature. He has been contained in a remote world and is no threat to the dragon kingdom. Besides he is ugly.."

  • Fand Reigns gegen 2 bewaffnete Gegner (welche ihn auch noch doppelt überrascht haben) ein bisschen zu dominant dargestellt. Gerade für den Anfang dieser (ich nenne es mal) Übergangsfehde.


    Nach der Logik müsste Roman im Alleingang die Tag Titel gewinnen können.


    Gegen die Fehde selbst hab ich nichts - sind unverbrauchte Ansetzungen.


    Auch der Gewissenskonflikt beider Usos bleibt interessant. Schafft Roman es beide gefügig zu machen oder gibt es den Split der Zwillinge.

  • Btw: Liv wins! 8) Wird nirgendwo hinführen aber für den Moment nett.

    Fand ich auch gut. Was mich stört ist wieder, dass Carmella das absolut nicht juckt, dass sie verliert. Das mag zum Gimmick passen aber der Zuschauer soll die Show ja ernst nehmen (nehme ich an) und wie soll er darin investiert sein, wenn die Wrestler selbst nicht daran interessiert sind zu gewinnen. Klar kann die Workerin nichts dazu, sondern die Nulpen die das so booken aber ich finde das schlecht.


    Ansonsten war die Show nichts besonderes aber das In-Ring-Produkt mal wieder gut, Highlight alles um Roman. Stinker gab es nicht. Matches haben gefallen und auch das Cesaro Comeback fand ich gut, ansonsten wurde in dem Segment aber zu viel (und zu schlecht) gelacht.

  • Da Rey vs Reigns im Hell in a Cell stattfindet, befürchte ich, dass Cesaro vs Rollins kein HiaC bekommt (falls es stattfindet). Wäre ein ziemlicher Overload an HiaC Matches, aber diese Fehde hätte mehr Sinn gemacht als die beiden Titelmatches. Zumal Rey erst letzte Woche als Gegner von Roman eingeführt wurde und das Match nicht zwingen all zu lange gehen muss. Dennoch denke ich, dass die Wrestlingstile der beiden gut harmonieren könnten. Gutes Zwischenprogramm für Roman, auch wenn es nicht zwingen umgehend in der Zelle stattfinden sollte.


    Nakamura vs Corbin wird hoffentlich nächste Woche beendet. Bin froh wird es nicht zum PPV hinausgezogen.

  • Ist schon irgendwie ein Problem mit den fehlenden Gegnern für Reigns, wenn jetzt Rey herhalten muss. Der Super Heel wird wohl jeden besiegen, beim Slam wahrscheinlich Cena, bis dann irgendwann Brock wieder da ist oder beim Draft ein würdiger Ggegner zu SD kommt. Solang bleibt alles Zwischenprogramm.



    Ansonsten gefällt mir Bayley mit jedem Segment besser.

  • Liv Morgan, die laufende Tatortabsperrung, darf mal ein Match gewinnen! Aber ist das jetzt Mellas Gimmick? Die Schönste der WWE? Klar, ist ja objektiv, aber ich liebe solche Gimmicks, die knapp an der Realität vorbei sind. Wie z.B. Captain Charisma. ^^


    Bayleys Lache... nee, einfach nur nee! Wird im Anschluss nur noch von Belairs Lache unterboten.


    Würde lieber Seth vs. Cesaor im HiaC-Käfig sehen als Reigns vs. Rey. Na, wenigstens darf Reigns Rey zerpflücken.

  • Reigns gegen Rey kann einfach nur gut werden.


    Wer hat Otis erlaubt sich zu rasieren? WAS IST DAS DENN!?


    Die Writer der Womens Division haben doch gesoffen ^^ . Verstehe nicht wieso die Storys da im Vergleich so stark abfallen. Diesen Lach-Contest hätte nicht mal n Rock retten können.

  • Fand Reigns gegen 2 bewaffnete Gegner (welche ihn auch noch doppelt überrascht haben) ein bisschen zu dominant dargestellt. Gerade für den Anfang dieser (ich nenne es mal) Übergangsfehde.

    Ich fand diese Aktion einfach zu geil. ^^


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ist mir dann auch egal, dass Dominik nicht so gefallen ist wie man es uns darstellen wollte. ;)

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E