A N Z E I G E

Aufstellung und Taktik bei der Euro 2020 - Wie sieht die erste Elf aus?

  • Die Kader sind fix, die Testspiele absolviert. Mich würden deshalb mal sowohl eure Prognosen als auch eure Wünsche interessieren:

    Wie sieht für euch die realistische erste Elf der Nationalmannschaft aus? Wer wird spielen? Und wer sollte eurer Meinung nach spielen?


    Die Fragen dürfen natürlich auch sehr gerne für andere Nationalmannschaften als für die DFB-Elf beantwortet werden. :)

  • A N Z E I G E
  • Wunschelf Deutschland 4-2-3-1:

    TW: Neuer

    RV: Klostermann

    IV: Hummels, Rüdiger

    LV: Günter (Halstenberg)

    ZDM: Kimmich, Goretzka (Gündogan, bis Goretzka fit ist)

    LM/LF: Sané

    RM/RM: Gnabry

    ZOM: Müller

    ST: Werner



    Wird wohl leider 3-2-2-2-1:

    TW: Neuer

    IV: Ginter, Rüdiger, Hummels

    RAV: Klostermann

    LAV: Gosens

    ZM/ZDM: Kimmich, Gündogan (Ist Kroos fit, ansonsten stellt Löw wohl Kroos auf)

    LF: Sané

    RF: Müller

    ST: Gnabry


    Die vorderen 3 wechseln häufiger die Positionen

  • Ich denke es wird wie folgt kommen

    Neuer

    Ginther - Hummels - Rüdiger

    Klostermann- Kimmich - Kroos - Goosens

    Havertz - Müller - Gnabry


    Bei mir würde wenn man von dem System ausgeht Kroos durch Gündogan oder Goretzka ersetzt werden aber ich fürchte Kroos wird man nicht draußen lassen


    Ich persönlich würde eher mit Viererkette spielen, anstatt Ginther wäre dann das Mittelfeld Kimmich - Gündogan - Goretzka. Aber auch wenn man doch das System spielt wird dann einer der Plätze leider an Kroos gehen

  • England


    Ich persönlich fände da ja ein 4-3-3 System recht spannend, wobei wohl 4-2-3-1 oder 3-4-2-1 wahrscheinlicher sind. Letztendlich würde ich die genaue Ausgestaltung auch abhängig machen vom Fitness-Zustand von Harry Maguire. Gehen wir mal Stück für Stücke die einzelnen Mannschaftsteile durch.


    Torwart:

    Aufgrund von Vorteilen in der Erfahrung und der Praxis dürfte Jordan Pickford in der Order vorne stehen. Dahinter dann Dean Henderson und Sam Johnstone.

    -> Pick: Jordan Pickford


    Abwehr:

    Wenn alle fit, würde ich persönlich mal aus Lust ein 4-3-3 aufstellen. Als Linksverteidiger rechne ich eher mit Luke Shaw als Starter, ich persönlich würde gerne aber auf Ben Chillwell gehen. In der Mitte dann das Duo aus John Stones und Harry Maguire, als Rechtsverteidiger Kyle Walker. Mit dem Fitness-Zustand von Maguire in der Schwebe und der etwas vagen Tiefe in der Zentrale (Mings, White, Coady), ist es möglich, einen Außen wie Kyle Walker zusätzlich noch in die Mitte zu rücken um auf ein 3-4-2-1 zu switchen. Auf die Außen kann dann ein Spieler wie Kieran Trippier oder Reece James rücken.

    -> Pick: Chilwell-Maguire-Stones-Walker

    -> Mögliche Abweichung in der Realität: Shaw für Chillwell. Je nach Maguire Situation unterschiedliche Ausgestaltungsmöglichkeiten, etc.


    Mittelfeld:

    In der Abräumer Position im DM vor der Abwehr wäre Declan Rice mein Frontrunner. Die Halbpositionen im offensiven Mittelfeld würde ich mit Mason Mount und Phil Foden stopfen. Falls das System eher in Richtung 4-2-3-1 gehen sollte, wären wohl Kalvin Phillips und Jordan Henderson die Kandidaten für die zweite Position im DM. Einer der Spieler im OM müsste dann weichen oder eine andere Position weiter vorne einnehmen. Selbiges gilt bei 3-4-2-1, wo dann entsprechend einen zusätzlicher Slot in der zentralen Verteidigung den Platz wegnimmt. Jude Bellingham würde ich aufgrund des enorm jungen Alters eher als Reserve consideren. Bukayo Saka wäre auch noch eine Option, sowohl für ROM als auch RA, aber auch noch recht jung.

    -> Pick: Rice, Mount, Foden

    -> Mgl. Abweichungen: Je nach System bestimmte Umstellungen, z.B. ein zusätzlicher DM rein und dafür nur ein klarer OM in der Zentrale oder alternativ auch für den Fall der Substituierung im 3-4-2-1 in defensiverer Variante.


    Angriff:

    Also in der Mitte sollte Harry Kane gesetzt sein. Auf LA und RA hat man natürlich viele Möglichkeiten und Talent. Ich würde wohl ein Mix da zunächst wählen aus etwas Frischem und etwas Erfahrung. Soll heißen: Ich würde Jack Grealish aktuell starten und dafür jemand von Rashford / Sterling rausnehmen. Rechtsaußen hat man junge talentierte Alternativen mit Jadon Sancho oder Bukayo Saka, die ich zunächst in eine Jokerrolle setzen würde. Dominic Calvert-Lewin zum Schluss noch als Reserve für Harry Kane in der Mitte.

    -> Pick: Grealish - Kane - Sterling (Rashford)

    -> Mgl. Abweichungen: Mal schauen, ob das erfahrene Gespann (Rashford, Kane, Sterling) gesprengt wird und ob da jemand wie Grealish, Foden, Sancho etc. reinrücken kann.


    Fazit: 4-3-3 würde mehr Möglichkeiten / Optionen geben für die Vielfalt an Talent im offensiven Bereich, über den die Mannschaft verfügt. Wäre aber auf der Gegenseite mit Question Marks im Hinblick auf die defensive Stabilität versehen. 3-4-2-1 wäre mir hingegen eine Spur zu defensiv und ein Prise zu beraubend für die Potentiale. 4-2-3-1 wäre ein möglicher Short-Term Mittelweg für das Turnier. Mittel- bis Langfristig kann man je nach Entwicklung auch noch verschiedene Sachen ausprobieren in der Zukunft

  • Würde das DFB Team gerne so sehen


    --------------------Neuer-------------------

    Kimmich--Hummels---Ginter------Gosens

    -------Gündogan------------Goretzka-----

    ---------------------Müller------------------

    Gnabry--------Havertz--------------Sane-



    Denke aber nicht das Löw mit einer 4er Kette spielen lassen wird und er lässt bestimmt auch Kroos nicht auf der Bank. Wird wohl darauf rauslaufen das Kimmich den RAV gibt und Müller außen oder den Stürmer geben wird und Goretzka erst mal außen vor ist nach seiner Verletzung

  • Dann mach ich in Teil 2 auch noch die:


    Niederlande


    Die Niederlande ist zu einer Portion vom Verletzungspech und Ausfällen gebeutelt. Zunächst musste man die Absage von Starverteidiger Virgil van Dijk verkraften und jüngstens auch noch Ausfälle von Donny van de Beek und Jasper Cillessen. Die wahrscheinlichsten Systemoptionen sind wohl entweder ein 3-5-2 oder 4-3-3, nach denen ich mich auch etwas orientiere.


    Torwart:

    Nach dem Ausfall von Cillessen sollte die Order wohl in Reihenfolge verlaufen: Stekelenburg, Krul, Bizot:

    -> Pick: Maarten Stekelenburg


    Abwehr:

    Ich orientiere mich primär hier erstmal an einer Viererkette. Auf den Außen würde ich links auf den jungen Owen Wijndal setzen und rechts auf Denzel Dumfries. In der Zentrale ist De Ligt fix und als zweiter Innenverteidiger würde ich Stefan de Vrij den Vorzug vor Daley Blind und Jurrien Timber geben. Denkbar auch noch das im Sinne von 3-5-2 noch ein weiter Verteidiger in die Zentrale geschoben wird. In den Vorbereitungsspielen lief da zum Beispiel Timber neben de Vrij und Blind zuletzt gemeinsam auf. Weitere Reserve: Ake (Zentral), Veltman, Van Aanholt (Außen).

    -> Pick: Wijndal, de Ligt, de Vrij, Dumfries

    -> Mögliche Alternativen: Ein weiteren zentraler Input in Form von Timber / Blind im 3-5-2


    Mittelfeld:

    In einem 3er Mittelfeld sind für mich 2 von 3 Positionen safe und zwar die Starter Rollen von Georginio Wijnaldum und Frenkie de Jong. Bei der dritten Position wird es dann schon kniffliger und es kommt so ein bisschen drauf an, was man sucht. Der 19-jährige Ryan Gravenberch ist sozusagen der Nachwuchs-Star im Kader. Wenn man ihm die Praxis und Erfahrung auf großer Bühne sammeln lassen möchte, wäre es ein Option ihm diese Chance zu geben. Im Sinne der defensiven Stabilität wäre wohl Marten de Roon die naheliegenste Option. Dazu Davy Klaasen als kreative Alternative. Hier würde ich wohl etwas mixen und je nach Gegner, Unterschiede / Switches consideren. Weitere Reserve: Teun Koopmeiners oder externe Switches.

    - Pick: F. de Jong, Gravenberch (de Roon), Wijnaldum

    -> Mögliche Alternativen: Gravenberch, de Roon oder Klaassen etc.? in den Vorbereitungsspielen fiel die Wahl auf de Roon.


    Angriff:

    Ist natürlich jetzt eine Systemfrage, ob 2 oder 3 Angreifer. Memphis Depay sehe ich als gesetzt, ob nun als LA oder etwas mehr in Richtung Mitte. In der Zentrale würde ich Wout Weghorst, der in Wolfsburg in der Saison gut unterwegs war, aktuell den Vorzug vor Luuk de Jong und dem jüngeren Donyell Malen geben. Nimmt man dann noch via RA einen dritten Angreifer hinzu, dann Steven Berghuis für die entsprechende Position. Reserve für die Außen dann noch Cody Gakpo und Quincy Promes. Im Sinne von 4-3-3 an das ich mich primär orientiert habe, wären meine Picks also:

    -> Pick: Depay, Weghorst, Berghuis

    -> Mögliche Alternativen: In der Vorbereitung ging kürzlich die Tendenz eher in Richtung 2 Angreifer. Depay und Weghorst übernahmen da den entsprechen Job.


    Fazit:

    Zuletzt ging der Trend eher in Richtung 3-5-2 und etwas weg vom 4-3-3. Man darf gespannt wie es schlussendlich beim Turnier aussehen wird. Generell würde ich es wohl auch zu einem gewissen Grad vom Gegner abhängig machen und womöglich auch ein paar Switches einbauen. Jedenfalls sehr schade, dass bei der Niederlande, Spieler wie van Dijk oder van de Beek etc. fehlen. Ein gewisses Potential ist vorhanden, aber so ein bisschen mehr High End Quality mehr an manchen Stellen des Kaders wäre allgemein zukünfitg nicht verkehrt und noch förderlich. Dazu nehmen die Ausfälle auch kurzfristig für das Turnier auch Breite weg.

  • -------------Bachmann--------------

    Lainer---Dragovic---Hinti---Alaba

    ---------Laimer---Schlager---------

    Lazaro-----------------Baumgartner

    -------------Arnautovic-------------

    -------------Kalajdzic-----------------

    "Anderson Silva....you ABSOLUTELY suck!" - Chael Sonnen
    "I don't earn title shots - title shots earn me." - Chael Sonnen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E