A N Z E I G E

[NB] AEW Friday Night Dynamite Report vom 04.06.2021


  • Ich habe natürlich auch nichts gegen Vicky als Person, aber ihre Rolle ist einfach nur auf extrem anstrengende Art und Weise nervtötend für mich.


    Das Andrade Gimmick ist natürlich erstmal nichts besonderes, aber es kommt ja ohnehin eher darauf an, wie es dann um- und eingesetzt wird. Auch das simpelste Gimmick kann ja in der richtigen Story zu absolutem Gold werden und mit der richtigen Basis, lässt sich ja auch alles weiterentwickeln über die Zeit. Da muss man also erstmal abwarten.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Flingomin:
    Aber dieses Gimmik.... 0815, Idolo ....
    Das ist Alberto del Rio 2.0


    Was haltet ihr von dem Gimmik?


    Und Dice ist doch auch nicht gut oder? Total trashig, für kurze Zeit ganz nett, aber auf Dauer auch nur nervig.


    Andrade ist ein selbstverliebter Mexikaner aus bekanntem Hause, der gerne auf dicke Hose macht und sich selbst als Idol für andere ansieht. Sein Gimmick ist damit schon mal klarer gezeichnet, als das von vielen austauschbaren Spot-Monkeys im AEW-Roster. Der Vergleich zu Alberto del Rio passt aber natürlich, wirklich neu ist das nicht.


    Zicky Dice sticht für mich dadurch hervor, dass er sein Gimmick in den Mittelpunkt seiner Performance stellt, und nicht irgendwelche spektakulären Wrestling-Moves. Davon gibt es bei AEW nicht viele, MJF, Darby Allin, Max Caster und Peter Avalon fallen mir da spontan ein (wobei Darby's Charakter natürlich auch von seinem selbstzerstörerischen Aktionen lebt). Natürlich ist Zicky Dice ein völlig überzeichneter 80er/frühe 90er Heel-Charakter, der es darauf anlegt, zu nerven. Muss man nicht mögen, aber er gibt sich zumindest Mühe, einen völlig eigenen Charakter zu kreieren, den es so aktuell nur einmal gibt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Nostrademon:
    Vicky könnte schon einen wichtigeren Part zur Show beitragen, aber bisher hat sie als Managerin halt nichts gerissen. Nyla hat es nichts gebracht, sich Vicky an die Seite zu holen. Von daher ist es auch schwer nachvollziehbar, warum ein Andrade, der nicht nur das neue Face der Latinos sondern auch von AEW sein möchte, ausgerechnet Vicky als Managerin wählt. Die anderen Heel-Manager sind zwar auch alle Versager, aber trotzdem macht diese Entscheidung von ihm wenig Sinn. Ich hoffe mal, diese Zusammenarbeit ist nicht von langer Dauer.


    Eine erfreuliche Sache, die hier glaube ich noch nicht erwähnt wurde: Zicky Dice war einer der Wrestler am Ring und scheint seine Chance bei DARK bekommen zu haben. OUTLANDISH! Sein neues Video auf Twitter lässt auch darauf schließen, dass er bald im TV zu sehen sein wird.


    Ich finde jetzt nicht das die Manager bei AEW alle nur "Versager" sind: :/
    Don Callis
    Tully
    Matt Hardy
    Reba


    Schwach als Manager finde ich eigentlich nur den Anwalt von Jade und Jake teilweise, und falls man Nakazawa dazuzählt, den natürlich als erstes. ^^
    Alle anderen mag ich eigentlich.


    Es stimmt schon, man hat ausser bei BTE wenig mit Nyla und Vickie gemacht, aber man kann mit Vickie halt auch nicht mehr viel machen, was nicht entweder schon mehrfach mit ihr gemacht wurde oder was wirklich cool wäre.
    Ich freue mich, das sie einen Job bei AEW hat, aber vor der Kamera kann ich sie nicht mehr sehen und vor allem hören. ;)
    Man hätte damals den Turn von Nyla gegen Vickie durchziehen sollen, denn Nyla braucht sie nicht als Sprachrohr, sie ist nur eine störende Ablenkung, mMn.



    Zu Zicky:
    Problem ist das volle Roster, aber über DARK Elevation kann ich mir das schon vorstellen. Jetzt kein Main Eventer, aber ein unterhaltsamer Typ für die Undercard.


  • Mit "Versager" meine ich, dass die Heel-Manager bei AEW nicht gerade mit Erfolgen für sich werben können. Für einen Andrade gibt es also keinen wirklichen Grund, überhaupt die Dienste von einem dieser Manager wie Vicky, Taz, Tully, Hardy, QT usw. in Anspruch zu nehmen. Aktuell hat nur Don Callis "Klienten" mit Titelgold (Reba ist ja nur ein Valet und den FTR-Title zähle ich mal nicht mit). Aber da Andrade selber das Face von AEW werden möchte und bei AAA auch schon ein Titlematch gegen Omega garantiert bekommen hat, kommt Callis für ihn nicht in Frage. Für Vicky als Managerin spricht, dass sie seine Sprache kann und eine Guerrero ist - erfolgreich macht sie das bisher allerdings nicht.

  • Zitat

    Original geschrieben von LostInWeb:
    Ich habe natürlich auch nichts gegen Vicky als Person, aber ihre Rolle ist einfach nur auf extrem anstrengende Art und Weise nervtötend für mich.
    .


    Richtig. Sie mag ansonsten eine sehr nette Person sein, vor der Kamera ertrage ich sie nicht. Das ist auch keine gute Heel Heat, sondern wenn sie auftaucht schalte ich weg bzw muss das skippen.
    Andrade hätte ich absolut nicht gebraucht.
    Im Ring sicher gut, aber er ist jemand...ich weiß nicht...ich kann ihn im Ring respektieren, aber dennoch lässt er mich einfach kalt. Gibt halt solche Worker.
    Kann es also aus AEW Sicht verstehen, gleichzeitig kommt da bei mir keine Vorfreude auf. Dann noch im Tandem mit Vickie.

  • Junge, Junge, Junge.
    Was ich hier teilweise schon wieder lesen muss.
    WWE Resterampe oder WCW 2.0. usw...


    Selbst wenn es so wäre? Was ist daran schlimm?
    AEW macht einen herausragenden Job. Ich verstehe nicht, warum das Produkt so übertrieben kritisiert wird.


    Andrade muss man einfach verpflichten. Noch sehr jung und im Ring einer der Besten.
    Macht auch Sinn, weil man mit ihm die Latinos anspricht.
    Mit Vicky als Managerin muss man mal abwarten.



    Black und Joe müssen auch noch kommen.

  • Also ich fand die Show leider von vorne bis hinten mies.

    Andrade Debut total lieblos und es wirkte auch so das man vergessen hat sein Theme einzuspielen.

    Mark Henry wurde auch völlig lächerlich gemacht.

    IC Promo so völlig nix sagen, aber das passt auch auf die anderen Segmente.


    Matches waren jetzt auch nicht wirklich gut, besonders der Mainer war schrecklich, da nutzt es auch nix das Comoroto blutet und was bringt Dustin der Sieg?


    Also das war in der letzten Woche echt absolut nix, hoffe diese Woche wird besser.

  • Großes Potential hat er aber natürlich.

    Potential nützt wenig, wenn er das Archer, Cage, FTR, Miro Threatment bekommt.

    Dann ist er nur wieder einer von vielen.

    Benjamin Pavard...Bester Mann Im CL Finale 2020

    -------------------------------------------------------------------

    RIP European Super League - 18.04.2021 - 20.04.2021

  • Zum "Resterampe"-Argument ist zu sagen:


    Undertaker, Steve Austin, Mick Foley - alles WCW-"Resterampe" gewesen (ECW als Zwischenstation lassen wir mal außen vor).


    Parallelen zur WCW sind auch nicht vorhanden. Die Überläufer halten die AEW-Originals nicht unten und blockieren auch nicht den Main Event bzw. die Upper Card. Es ist eher so, dass nach 18 Jahren WWE-Hegemonie es für die Worker nun eine Karriere-Alternative gibt. Wir werden in Zukunft sicherlich auch ein paar AEW-Überläufer in der WWE sehen, wenn diese in ihrer derzeitigen Company nicht glücklich werden.

  • Potential nützt wenig, wenn er das Archer, Cage, FTR, Miro Threatment bekommt.

    Dann ist er nur wieder einer von vielen.

    Klar, man hat alle von dir genannten Personen völlig verbookt und verbrannt... :blabla:

    Alle 5 hatten das Pandemie-Problem, was die Debüts nicht einfacher gemacht hat. Zudem waren das "ungeplante" Neuzugänge, also Leute die man verpflichtet hat, weil die Gelegenheit da war, die dann aber erst mal in die Longtime-SLs eingeführt und angepasst werden mussten. Das hat sich dann bei einigen manchmal nach Programm auf Sparflamme angefühlt, aber das Resultat kann sich sehen lassen, alle sind eigentlich gut positioniert, am schwächsten gefühlt noch FTR, bei denen man am meisten Potenzial hat liegen lassen, aber die kriegt man ohne Anstrengung in kürzester Zeit wieder "hot", wenn man es braucht.

    Ich kann deine Kritik also zwar in Ansätzen verstehen, aber sie ist over the top und in der Art und Weise eben auch nicht richtig.

  • so ein Star, dass JR ihn "Andre Igolo" genannt hat ^^ .

    Was hat es denn mit Andrades Starpower zu tun, dass JR bei aller Liebe nicht mehr an ein Kommentatorenpult gehört? Der schreit schon eher nach Resterampe als die letzten paar Verpflichtungen für's Roster...


    Begehrt ist Andrade auf jeden Fall, darum hat's ja auch so lange gedauert. Das hat ihm mMn am meisten geschadet, mittlerweile ist halt viel Zeit seit seiner Kündigung verstrichen und das hat den Impact des AEW Debüts in meinen Augen doch sehr geschwächt.

  • Was hat es denn mit Andrades Starpower zu tun, dass JR bei aller Liebe nicht mehr an ein Kommentatorenpult gehört? Der schreit schon eher nach Resterampe als die letzten paar Verpflichtungen für's Roster...


    Begehrt ist Andrade auf jeden Fall, darum hat's ja auch so lange gedauert. Das hat ihm mMn am meisten geschadet, mittlerweile ist halt viel Zeit seit seiner Kündigung verstrichen und das hat den Impact des AEW Debüts in meinen Augen doch sehr geschwächt.

    Naja...ein Wrestling-Kommentator kennt einen Wrestling-Star nicht? Davon ab ist JR immernoch gut. Würde eher Excalibur austauschen.


    Waren doch weniger als die üblichen 3 Monate? Am meisten geschadet hat ihm einfach dieses belanglose Debut. Nicht mal Musik hat er bekommen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E