A N Z E I G E

[NB] NXT Report vom 25.05.2021

  • NXT Results vom 25.05.2021

    WWE NXT Live
    25.05.2021
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Wade Barrett, Vic Joseph & Beth Phoenix


    Tag Team Match
    Shotzi Blackheart & Ember Moon besiegen Raquel Gonzalez & Dakota Kai via Pin an Kai nach einem double-team face buster

    Singles Match
    Pete Dunne (w/ Oney Lorcan) besiegt Bobby Fish via Pin nach dem Bitter End

    Singles Match
    Mercedes Martinez besiegt Zayda Ramier via Pin nach dem Air Raid Crash

    Singles Match
    Franky Monet besiegt Cora Jade

    NXT Championship Match
    Karrion Kross (w/Scarlett) (c) besiegt Finn Balor via Submission in der Kross Jacket


    NXT Report vom 25.05.2021

    WWE NXT Live
    25.05.2021
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Wade Barrett, Vic Joseph & Beth Phoenix


    NXT beginnt mit einer Vorschau auf den heutigen Main Event um die NXT Championship zwischen Karrion Kross & Finn Bálor. Die Kommentatoren hypen das Match Ringside, außerdem trifft Bobby Fish heute noch auf Pete Dunne und Franky Monet wird ihr In-Ring Debüt feiern. Zwischen Ted DiBiase & Cameron Grimes findet zudem ein Million Dollar Face-Off statt. Die Show eröffnet ein Tag Team Match der Women's Division: Ember Moon & Shotzi Blackheart vs. Raquel González & Dakota Kai.

    Tag Team Match
    Shotzi Blackheart & Ember Moon besiegen Raquel Gonzalez & Dakota Kai via Pin an Kai nach einem double-team face buster (7:46)

    Nach dem Match attackiert Raquel González erst Ember Moon und schlägt sie zu Boden. Diese wird von Dakota Kai in der Ringecke festgehalten und muss zusehen, wie ihre Partnerin außerhalb des Rings abgefertigt wird.

    Tommaso Ciampa & Timothy Thatcher sprechen über die letzte Woche. Manchmal muss man einen Schritt zurück gehen, um einen Schritt vorwärts zu machen. Sie haben aufs falsche Pferd gesetzt und verloren. Doch in dieser Geschichte haben die Grizzled Young Veterans ihre Aktien drin. Zweimal standen sie sich bereits im Ring gegenüber und es wird definitiv ein drittes Mal geben. Timothy Thatcher wird sich daran erfreuen, ihnen alle Knochen zu brechen.

    Ein kurzer Videoclip dient als Vorschau auf das Match zwischen Bobby Fish & Pete Dunne, welches gleich stattfinden wird.

    Ein Spot kündigt die Rückkehr von WWE Shows vor Publikum ab dem 16. Juli an.

    Auf der Leinwand im Capitol Wrestling Center wird die Ankunft Finn Bálors früher am Tag eingespielt.

    Singles Match
    Pete Dunne (w/ Oney Lorcan) besiegt Bobby Fish via Pin nach dem Bitter End (8:40)

    Oney Lorcan geht nach dem Match auf Bobby Fish los. Er attackiert seinen verletzten Arm und verspricht ihn ein weiteres Mal in eine Verletzungspause zu schicken. Pete Dunne sieht sich die Szenen amüsiert an und erst mehrere Ringrichter können Oney Lorcan davon abbringen noch weiterzumachen.

    Es folgt ein kurzer Rückblick auf den Titelgewinn von Bronson Reed in der Vorwoche. Der neue North American Champion wird heute live vor Ort sein.

    Mercedes Martinez läuft durch den Backstage-Bereich und hält eine kurze Promo darüber, wie das nach dem Rückschlag gegen Raquel González jetzt ihr Weg zurück zum Titel sein wird. Boa beobachtet sie unbemerkt.

    Hit Row sprechen über die Champions von NXT und dass sie auf alle ein Auge haben werden. Auf kurz oder lang gehört das Gold ihnen.

    Singles Match
    Mercedes Martinez besiegt Zayda Ramier via Pin nach dem Air Raid Crash (3:27)


    Nach dem Match gehen die Lichter in der Halle kurzzeitig aus und der Ring wird im Anschluss in rotes Licht und Nebel gehüllt. Auf der Leinwand ist kurzzeitig eine Botschaft von Tian Sha zu sehen. Dann wird Mercedes Martinez' Theme wieder gespielt und sie entdeckt eine Markierung auf ihrer Hand und ist verwirrt.

    Backstage sehen wir den Million Dollar Man im Gespräch mit Toni Storm. Robert Stone möchte auch noch kurz mit ihm reden, doch dieser wirft nur mit Geldscheinen und lacht. Gleich ist der Million Dollar Face-Off mit Cameron Grimes.

    Auf der Leinwand im Capitol Wrestling Center sehen wir nun letzte Vorbereitungen auf den Main Event von Karrion Kross.

    Cameron Grimes macht sich auf den Weg zum Ring. Er möchte etwas sagen, doch sofort wird er durch die Theme des Million Dollar Man unterbrochen, der dann auch zum Ring kommt und von den Fans bejubelt wird. Cameron Grimes möchte von Ted DiBiase wissen, wieso dieser sich über ihn lustig macht. Er war nicht immer reich, für ihn ist das alles neu. Ted DiBiase ist sein Vorbild, er hat ihn immer angehimmelt. Er mag es dank des Geldes machen zu können was er möchte und die Leute lieben ihn trotzdem. Ted DiBiase mag Cameron Grimes. Die ganzen Dinge, die er ihm angetan hat, waren nicht zwecklos. Er sucht jemanden, der in seine Fußstapfen treten kann. Es geht nicht immer nur um Geld, er wollte Leistung aus ihm herauskitzeln. Seit Grimes reich ist, hat er so ein wenig den Fokus verloren. Die Theme von LA Knight ertönt und er unterbricht Ted DiBiases Rede. Als dieser von einer Million Dollar Chance gehört hat, ist ihm die Idee gekommen sie zu ergreifen. Cameron Grimes ist nicht zufrieden mit der Unterbrechung, das sollte ein Gespräch zwischen Millionären werden, wo sie "Nickel & Dime" nicht einmischen sollte, doch Ted DiBiase gibt LA Knight die Chance sich zu äußern. Dieser spricht darüber, wie er das Erbe des Million Dollar Man weiterführen kann und Ted DiBiase findet auch, dass er alle Voraussetzungen dafür hat. Dies stößt Cameron Grimes sauer auf. Er droht LA Knight, wenn dieser nicht sofort den Ring verlässt, wird er ihn zum Mond treten. Als er sich von Knight abwendet, verpasst dieser ihm einen Faceplant. Der Million Dollar Man meint, dass Cameron Grimes es wohl nie lernen wird und lacht in seiner typischen Lache.

    Die Kameras schalten in den Backstage-Bereich. Indi Hartwell ist auf der Suche nach Dexter Lumis. McKenzie Mitchell ist ihr auf den Fersen. Indi Hartwell unterbricht die Show von Ever-Rise und möchte von denen wissen, ob sie Dexter Lumis gesehen haben. Diese sind jedoch eher sauer, dass sie ihre Show unterbricht. Drake Maverick kommt dazu und zeigt Indi Hartwell einen Raum, wo er Dexter Lumis zuletzt gesehen hat. Indi betritt den Raum, schaltet das Licht ein und findet an den Wänden endlos viele Comics mit gebrochenen Herzen und Messern in der Brust von Dexter Lumis. Sie ist schockiert.

    Franky Monet sitzt beim Make-Up und lässt sich für ihr Debüt, welches gleich stattfinden wird, zurecht machen.

    Singles Match
    Franky Monet besiegt Cora Jade (3:11)

    Die Grizzled Young Veterans haben letzte Woche einfach ihre Rechnung beglichen, indem sie Timothy Thatcher & Tommaso Ciampa das Match kosteten. Sie sind fertig mit ihnen, sie sind nämlich nicht um die Welt gereist, um gegen irgendwelche Hooligans anzutreten. MSK sind ihr Ziel. Das Tag Team Titelmatch kommende Woche gegen den Legado del Fantasma werden sie sehr interessiert begutachten.

    Weitere Schlagzeilen rund um den Titelgewinn von Bronson Reed werden eingespielt. Er wird gleich live zu hören sein. Vorher sehen wir ihn noch kurz beim Fotoshooting mit KUSHIDA.

    In einem Video hält WALTER eine Ansprache an Marcel Barthel & Fabian Aichner. Alexander Wolfe war eine Schwachstelle, die man letzte Woche aus dem Weg geschafft hat und die ihnen nicht mehr im Weg stehen wird. Der Abstieg Imperiums begann, als Barthel & Aichner die Tag Team Titel gegen zwei Showmänner wie Breezango verloren haben. Im Gegensatz zu ihnen sind die beiden professionelle Ringer und kommende Wochen sollen sie lautstark Trommeln, um die Ehre des Sports wiederherzustellen, den sie so sehr lieben. Ein Sieg gegen Breezango ist Pflicht, denn die Matte ist heilig.

    Bronson Reed kommt zum Ring. 14 Jahre hat es gedauert um zum jetzigen Punkt zu kommen. Es war aber kein kontinuierlicher Anstieg in den 14 Jahren, er ist auch oft genug gefallen. Viele Hindernisse musste er aus dem Weg räumen, er musste sich ganz oft ein "nein" anhören. Doch er ist der Beweis, dass nein nicht immer nein sein muss. Jetzt ist er der North American Champion und plant dies auch lange zu bleiben. Er hatte einen riesigen Berg zu erklimmen, der nächste Herausforderer jedoch hat einen kolossalen Berg zu erklimmen. Die Theme von Santos Escobar ertönt und er kommt mit der Legado del Fantasma in die Halle. Er applaudiert Reed. Er hat eine tolle Telenovela-Story erzählt und ihnen schossen die Tränen in die Augen. Allerdings muss er ehrlich sein, er kann sich dem nicht annehmen. Er wurde als Champion geboren und das Wrestling-Business gehört ihm. Als Bronson Reed den Titel gewann, fiel ihm ein Detail ins Auge. Es war nicht das kolossale Auftreten Reeds, sondern der Titel an sich. Es ist der North American Title und dazu gehört auch Mexiko. Joaquin Wilde fragt, wie es denn mit Kanada aussieht, doch Escobar bügelt ihn ab. Sie haben doch bereits geklärt, dass Kanada keine Rolle spielen wird. Doch um mal wieder ernst zu werden. Der North American Titel schließt Mexiko mit ein und daher gehört der Titel zu ihm. Die kleine Feier ist nun vorbei, denn er nimmt sich was ihm gehört. Escobar und die Legado steigen aufs Apron und Reed macht sich zu einem Kampf mit 3 gegen 1 bereit. Doch plötzlich stürmen MSK heraus und stehen Reed zur Seite. Sie können Joaquin Wilde einen doppelten Superkick verpassen und Escobar prallt einfach an Reed ab, als er ihn hinterrücks attackieren möchte. Dann liefern sich beide Teams noch einen Staredown und werfen sich verbal einiges an den Kopf.

    Wir sehen Finn Bálor, wie er sich für den Main Event noch Tapeband um die Hände wickelt.

    William Regal ist zugeschaltet. Alle freuen sich auf den heutigen Main Event, doch egal wie er ausgehen mag, danach wird ein neuer No. 1 Contender benötigt. Er hat sich das Roster angeschaut und für kommende Woche ein Triple Threat Match angesetzt. Kyle O'Reilly vs. Pete Dunne vs. Johnny Gargano. Der Sieger des Matches wird bei TakeOver: In Your House auf den NXT Champion treffen.

    NXT Championship Match
    Karrion Kross (w/Scarlett) (c) besiegt Finn Balor via Submission in der Kross Jacket (22:22)

    Karrion Kross ist glücklich mit seinem hart erkämpften Sieg. Mit diesen Bildern endet NXT.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • War klar, dass Ember und Shotzi gewinnen. Gebraucht hab ich es aber nicht. Raquel dreht dann noch mal ein bisschen durch, ich frage mich, ob man Shotzi eine Auszeit gibt.


    TTTC mit netter Promo, die beiden gegen die GYV könnte gut werden.


    Dunne vs Bobby Fish war gut, aber klar muss Dunne hier gewinnen. Mal sehen, wo's damit hingeht.


    Hit Row positionieren sich schon mal, ganz nett. Ob wir alle 4 mal mit Titeln sehen? Ich bezweifle es momentan dann doch.


    Mercedes dann also bald in Tian Shas Stable? Interessant, ich dachte schon fast, man hätte die 3 vergessen.


    Was die Sache mit diBiase und L.A. Knight (dieser Name ...) soll, verstehe ich nicht. Heel gegen Heel um die Gunst des Million Dollar Man? Ist mal was anderes, und Knight vs Grimes klingt allein wegen der Promos schon cool, aber ... mal schauen. Ich will's nicht jetzt schon schlechtdenken. ^^


    Indie sucht Lumis. Wie immer ziemlich bekloppt und mit netten Backstage-Segmenten, passt.


    Franky Monet ... das Gimmick ist seltsam. Im Ring ist sie dann auf einem Level mit Kross, aber sonst ganz fein. Passt irgendwie nicht, aber man kann's passend machen. Hoff ich mal.


    Na dann hoffen wir mal, dass Imperium Breezango besiegen!


    Reed dann nach dem Titelgewinn mit der Redemption-Promo. ^^
    Die Legaten kommen dann raus, MSK ebenfalls und es herrscht Chaos. Hat hier jemand Tag Team Teddy gerufen? ;)


    Bei Kyle O'Reilly vs. Pete Dunne vs. Johnny Gargano tipp ich doch glatt auf Kyle als Sieger, weil einziger Face.
    Kross vs Balor war nicht schlecht, aber irgendwie auch unnötig, weil völlig klar war, dass Kross gewinnt. Solche belanglose und dennoch lange Titelmatches tun NXT nicht gut.


    Fazit:
    Die Ausgabe war eigentlich rund, aber es gab halt kaum Höhepunkte. Ein spannungsloser Main Event ist dann halt auch nicht optimal. Dennoch hatte alles Hand und Fuß. Manchmal reicht das dann auch.

  • Bin da voll bei dir. Sehr runde Ausgabe, ohne Highlight. Man muss aber auch nicht jede Woche was zünden, wenn stories laufen.
    Allerdings sehe ich das mit dem ME etwas anders. Balor wollte noch ein Match, ohne rematch Klausel. Kross wird als fighting Heel champ dargestellt, was aktuell ja eher selten ist. Dafür sollte man ihn dann jetzt auch eine Weile den Titel lassen. Dass dann etwas die Spannung fehlt, ist klar. Die Spannung fehlt im Moment bei Reigns, Omega und Lashley auch.

  • Match im Opener gab mir irgendwie nicht viel. Ich weiß nicht, so Tag Matches, die verloren werden, damit die Heels danach doch noch einen Beatdown bringen, sind irgendwie öde.


    Promo von Ciampa & Thatcher gefiel.


    Dunne vs. Fish war ein solides Match, Sieger hier klar, kein Save von O'Reilly hat mich ein wenig überrascht - baut man vielleicht Fish vs. O'Reilly damit auf?


    Bei Martinez muss man wohl abwarten, wohin das mit Tian Sha füren wird.


    Face-Off des Million Dollar Man mit Cameron Grimes und LA Knight war ganz witzig. Allerdings im Grunde ein reines Heel-Segment. Oder möchte man Grimes etwa Face turnen?


    Hartwell & Lumis ist eine herrlich-trashige Story. Muss auch zwischendurch mal sein. ^^


    Debüt von Franky Monet fand ich jetzt nicht so besonders. Aber ich finde sie generell nicht so besonders, schon bei Lucha Underground kein Hingucker...


    GYV mit der Antwort auf Ciampa & Thatcher, freue mich auf deren Match.


    WALTERs Ansprache an Imperium zweckmäßig, hoffe sie verschwinden nicht in der Versenkung und gewinnen gegen Breezango.


    Bronson Reed jetzt möglicherweise gegen Santos Escobar, passt schon, aber ich fürchte, dass Escobar hier die zweite Fehde in Folge verlieren wird, was mir gar nicht schmeckt.


    Karrion Kross vs. Finn Bálor war ein gutes, für mich aber wenig spannendes Match. Niemals habe ich hier mit einem Titelwechsel gerechnet, auch wenn man es mit den Würgegriffen von Bálor hätte möglich machen können und auch eigentlich spannend gebookt hat. Ich mag Kross auch eigentlich, aber irgendwas fehlt mir weiterhin an ihm, dass ich diese ständige "Unbesiegbarkeit" komplett abkaufen kann.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Ich hab die letzten NXT Ausgaben aufgrund von Belanglosigkeit (ist nicht böse gemeint, einfach nur weil ich nicht für alles Zeit habe) geskippt:


    Wo ist Adam Cole?? Und in welchen Programm ist er aktuell?


    Bin ich der einzige der KK nicht mag?? Nicht weil er Heel ist, sondern weil ich weiß was er mit Impact damals wegen des Vertrags angestellt hat und ich der Meinung bin dass dem halt alles gleich mal von Anfang an in den Hals gesteckt wird.


    Million Dollar Face Off - hier sag mal schon dass Crimes sehr gut beim Publikum ankommt - eventueller Face Turn?! Und dem Schützling wird dann der MD Belt übergeben?


    Fish: Für den Return gleich mal eine Niederlage booken. Kann man machen, würde ich nicht. Dunne benötigt natürlich den Sieg, aber auch Fish hat schon ewig nichts mehr zum vorzeigen bzw. seit der Trennung UA ist hier auch nichts mehr nachgekommen. Irgendwie hängt er in der Luft.


    Ciampa ... ich finds toll dass er Thatcher over bringt. Ich hätte ihn mir aber im Titel picture schon nochmal gewünscht ...

  • Zitat

    Original geschrieben von RatedR:
    Wo ist Adam Cole?? Und in welchen Programm ist er aktuell?


    Bin ich der einzige der KK nicht mag?? Nicht weil er Heel ist, sondern weil ich weiß was er mit Impact damals wegen des Vertrags angestellt hat und ich der Meinung bin dass dem halt alles gleich mal von Anfang an in den Hals gesteckt wird.


    Wenn Adam Cole nächste Woche nicht in den 3-Way eingreift, dann darf man wohl davon ausgehen, dass er im Main Roster auftauchen wird. Dass Regal ihn für das Match nicht in Betracht zieht, ist auf jeden Fall seltsam. Ist eigentlich bekannt, was aus Roderick Strong wurde?


    Bei Kevin Kross wissen wohl nur die involvierten Personen, was damals genau zu seiner Trennung von Impact geführt hat. Laut seiner Aussage ging es ja nicht ums Geld - und dann ist da dieses Gerücht, dass Don Callis Scarlett sexuell belästigt haben soll. Vielleicht hat Kross sich also auch deshalb geweigert, seinen Vertrag weiter zu erfüllen. Ohne genaue Infos zu haben, kann man ihm jedenfalls nicht die alleinige Schuld für die Art der Trennung zuschieben.


    Den Main Event fand ich leider nicht überzeugend, was auch an den beiden Split-Screen-Werbungen lag. Für so ein kurzes Match war das zu viel. Ob man jetzt nach dieser klaren Niederlage noch weiter mit Balor bei NXT plant, frag ich mich auch. Ich sehe nicht, wie er dem Brand jetzt noch helfen soll.


    Bei Cameron Grimes gehe ich jetzt schon davon aus, dass er durch eine Story mit L.A. Knight face geturnt werden soll. Vermutlich stellt Ted DiBiase sich letztendlich auf seine Seite.


    Franky Monet mit einem guten Entrance, im Ring zeigt sie halt ihr Standard-Programm. Raquel Gonzalez dürfte jetzt von Ember Moon herausgefordert werden. Müsste ein gutes Match werden, aber ein Titelwechsel wäre halt höchst unwahrscheinlich, da ich Ember und Shotzi schon noch weiter als Team erwarte. Was da mit Mercedes Martinez geplant ist, sehe ich noch nicht. Eine Fehde macht keinen Sinn (da Heel vs. Heel), aber in das Stable passt sie auch nicht wirklich. Mal abwarten.


    Dass The Way nach dem Titelverlust von Gargano nur durch das kurze Indi-Segment vertreten war, fand ich etwas wenig. Zumindest eine Reaktion auf die Match-Ansetzung für nächste Woche wäre nice gewesen. Bronson Reed hätte ich auch gerne weiter gegen The Way gesehen - aber kann ja noch kommen, wenn Johnny seine Chance nächste Woche nicht nutzt. Santos Escobar kann aber auch nicht einfach mal so abgefrühstückt werden - es sei denn, da ist ein Call-Up ins Main Roster geplant. Vielleicht gesellt sich aber auch noch ein Kanadier zu Reed und Escobar, weil Letzterer sich über Kanadier lustig gemacht hat. Mir fällt spontan nur kein Kanadier bei NXT ein.

  • Zitat

    Original geschrieben von Nostrademon:
    Vielleicht gesellt sich aber auch noch ein Kanadier zu Reed und Escobar, weil Letzterer sich über Kanadier lustig gemacht hat. Mir fällt spontan nur kein Kanadier bei NXT ein.


    Kyle O'Reilly, Ever-Rise, Tyler Breeze.
    Bei den Frauen dann noch Franky Monet und Aliyah. ^^

  • Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Kyle O'Reilly, Ever-Rise, Tyler Breeze.
    Bei den Frauen dann noch Franky Monet und Aliyah. ^^


    Ever-Rise und Tyler Breeze kann man wohl ausschließen, aber für Kyle O'Reilly könnte ein Programm gegen Reed und Escobar tatsächlich in Frage kommen, wenn er sich nächste Woche nicht durchsetzen kann.


  • Danke für die Zusatzinfos bezüglich KK. Ich hab halt nur mitbekommen, dass er mehr Geld haben wollte und deswegen nicht mehr angetreten ist und so die Verantwortlichen zum "Kündigen" gebracht hat.


    Ich sehe auch Strong etwas im Hintertreffen - ähnlich wie Fish. Ich denke dass die 2 Probleme haben werden, weil sie jetzt alleine keinen Wiedererkennungswert (ich weiß nicht wie ich das sonst ausdrücken soll" haben - ebenso wie Kyle. Was ist denn so schlimm daran wenn man in einem TT ist?!


    Ich gehe davon aus dass TD eher Heel wird, oder etwa nicht!? :)

  • Toblerone Driver ist durch und durch Heel, ja.


    Mir geht es hier ähnlich wie Skyclad und LordGangrel. Ich fand die Show auch relativ rund und ausreichend für eine Weekly Show, aber auch ziemlich highlight-arm. Der Main Event reichte nicht an das durchaus ansprechende Match von Takeover heran, welches ebenfalls nicht so extrem spannend war, aber trotzdem überzeugen konnte. Für Bálor sehe ich aktuell auch nichts. Er ist ein Einzelgänger und war bis jetzt immer im Dunstkreis des NXT Championships, aber dort will ich ihn nach der zweiten klaren Niederlage absolut nicht mehr sehen. Bálor kann mich einfach nicht mehr überzeugen, zumindest nicht in seiner derzeitigen Rolle, das steht fest. Ich denke als Leader der Undisputed Era (hätte man diese gegen Cole turnen lassen und ihn zum Face gemacht) hätte er besser gewirkt.


    Das angesetzte Triple Threat Match finde ich ok und hoffe hierbei klar auf Johnny Gargano. Den Grundstein hatte man durch das kurze Intermezzo mit Scarlett und Austin Theory schon längst gelegt. Zudem würde es passen, wenn sich Dunne und O'Reilly gegenseitig rausnehmen, am besten mit Einbindung von Bobby Fish (und Oney Lorcan). KOR ist und bleibt langweilig als Singles Wrestler (obwohl er diese Woche gar nicht da war), weshalb ich unbedingt eine reUNion von reDRagon sehen will. Wobei ich ein einzelnes Match gegen Kross durchaus sehen wollen würde. Nur hat man durch die aktuelle Story eben jetzt die Möglichkeit ihn und Fish zusammen zu bringen, weshalb ich klar pro Johnny Wrestling bin. Ob Heel oder Face scheint aktuell ja eh egal (siehe z.B. Tian Sha und Martinez).


    Opener war da, Ember und Shotzi harmonieren mittlerweile besser. Ich muss sagen, dass mir Dakota Kai von Match zu Match weniger gefällt (zuletzt gegen Zoey Stark) und sie in meinen Augen immer schwächer wird. Ich hoffe, dass Raquel sich nicht länger von ihr runterziehen lässt. Ihren Run finde ich bisher noch nicht sonderlich gut. Immerhin darf sie im Anschluss noch etwas die Zerstörerin raushängen lassen.


    Franky Monet will ich noch nicht bewerten, aber ich glaube nicht, dass das bei mir großes Interesse erzeugen wird. Dieser oder eben der Squash von MM war definitiv einer zu viel für diese Show. Immerhin hat man bei MM eine Story gestartet. Das Debüt von der ehemaligen Taya war komplett unspektakulär.


    Promos von Thatcher und Ciampa sowie Hit Row fand ich nicht ansprechend. Die GYV fand ich da etwas besser. Reeds Promo war ebenfalls nicht das Gelbe vom Ei. Escobar hat gezeigt wie es besser geht. Allgemein bin ich ein großer Fan von Santos und ich freue mich, dass er "aufsteigt" und nach dem CW Title nun ein Programm um den NA Title bekommt. Der Save von MSK ist dann leider das Gleiche wie bei KUSHIDA, was ich ziemlich unkreativ finde. Auf das TTT Match freue ich mich nächste Woche sehr, denn das dürfte ziemlich gute Action versprechen.


    Ich hatte auch das Gefühl, dass Grimes mit diesem Segment in Richtung Face gedrückt werden soll. Fände ich eher weniger cool, da er einfach nur lustig nervt und gerade erst in seine Rolle gefunden hat. Aber eingespielte Reaktionen sind ja so schön... LA Knight wäre hier natürlich klar Heel, aber wie weiter oben schon geschrieben, scheint es aktuell völlig egal zu sein welche Gesinnung man hat. Knight weiß am Mikrofon völlig zu überzeugen. Mal schauen was der Million $ Man nun macht. Die Idee mit einem kurzzeitigen Auftauchen des passenden Titels fände ich ganz cool.


    Wieder ein kleiner Skit mit Ever-Rise, die ganz ungezwungen bei Indis Suche nach Dexter Lumis eingebaut werden. Das finde ich cool und gibt den beiden weiterhin Profil, egal ob sie irgendwo nur "Lappen" sind. Macht sie interessanter als z.B. Breezango, die von ihrem Talent für Comedy fast gar nichts mehr in irgendwelchen Segmenten zeigen dürfen. Von daher hoffe ich auch stark auf einen Sieg von Imperium.

  • Zitat

    Original geschrieben von Nostrademon:
    Was da mit Mercedes Martinez geplant ist, sehe ich noch nicht. Eine Fehde macht keinen Sinn (da Heel vs. Heel), aber in das Stable passt sie auch nicht wirklich. Mal abwarten.


    Mit Kross vs. Escobar oder Mercedes vs. Raquel hatte man ja schon ein paar Heel gegen Heel Fehden in jüngster Vergangenheit. Weil die WWE Stars für den internationalen Markt will und Xia als Langzeitprojekt gilt wird sich Mercedes auch für sie hinlegen.

  • Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Mit Kross vs. Escobar oder Mercedes vs. Raquel hatte man ja schon ein paar Heel gegen Heel Fehden in jüngster Vergangenheit. Weil die WWE Stars für den internationalen Markt will und Xia als Langzeitprojekt gilt wird sich Mercedes auch für sie hinlegen.


    In Anbetracht des Alters ist Xia Li auch die, die eher noch eine größere Zukunft hat als Mercedes.

    Top 8 Deck (SuSl21++)


    SuSl21 WG* British Bulldog - SuSl21* Samoa Joe - SuSl21* Pete Dunne - SuSl21* Adam Cole - SuSl21* Bianca Belair - FOR Fusion* Doudrop


    FOR Ted DiBiase - SuSl21 Robert Stone


    ~Lebenslang Grün-Weiß~

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E