A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vom 24.05.2021

  • Monday Night RAW Results vom 24.05.2021

    WWE Monday Night RAW
    24.05.2021
    WWE ThunderDome, Yuengling Center, Campus of the University of South Florida, Tampa, Florida
    Kommentatoren: Corey Graves, Byron Saxton & Adnan Virk


    Singles Match
    Drew McIntyre vs. Kofi Kingston - No Contest

    Beat The Clock Challenge
    Nikki Cross besiegt Rhea Ripley

    Singles Match
    Charlotte Flair besiegt Asuka

    Singles Match
    Cedric Alexander besiegt Shelton Benjamin

    Singles Match
    Riddle besiegt Xavier Woods

    Singles Match
    Jaxson Ryker besiegt AJ Styles

    Non-Title Match
    Sheamus besiegt Humberto Carillo

    WWE Women's Tag Team Championship Match
    Natalya & Tamina (c) besiegen Shayna Baszler & Nia Jax


    Monday Night RAW Report vom 24.05.2021

    WWE Monday Night RAW
    24.05.2021
    WWE ThunderDome, Yuengling Center, Campus of the University of South Florida, Tampa, Florida
    Kommentatoren: Corey Graves, Byron Saxton & Adnan Virk


    MVP steht zu Beginn der Ausgabe im Ring. Es ist für ihn eine Ehre, den allmächtigen WWE Champion Bobby Lashley zu präsentieren. Der Champion wird von vier kreischenden Frauen zum Ring begleitet. Letzte Woche wurde der Champion von Kofi Kingston mit einem Einroller besiegt, ein Rückblick darauf wiederholt die Geschehnisse. Als die Kameras wieder in den Thunderdome schalten, schaut Bobby Lashley böse in die Kamera und die eben noch kreischenden Frauen buhen nun den Videoclip aus. MVP ergreift wieder das Wort. Ihm gefällt die miese Stimmung nicht, also fordert er lauten Applaus für Bobby Lashley. Es ist heute eine aufregende Nacht für den Champion. Ab 16. Juli kann man ihn auch wieder live erleben, wenn WWE endlich wieder auf Tour geht und vor Publikum auftritt. Alles könnte so toll sein, doch es gibt eine dunkle Wolke, die über ihnen schwebt und sie einfach nicht in Ruhe lässt. Die Wolke trägt den Namen Drew McIntyre. Ginge es nach Bobby Lashley, ist dieser mittlerweile ein No-Go. Er hat ihn bei WrestleMania und bei WrestleMania Backlash besiegt und eigentlich ist es nun Zeit, nach vorne zu blicken. Vergangene Woche wollte er einem neuen Gegner eine Chance geben und dieser Cartoon-Charakter Kofi Kingston tauchte auf. Doch auch da hatte die dunkle Wolke wieder was mit zu tun und tauchte erneut auf. In diesem Moment ertönt auch wieder die Theme von Drew McIntyre. Sie sollen alle nicht so überrascht sein. Jeder wusste doch, dass er herauskommen wird, denn ihre Geschäfte sind auch seine Geschäfte und sein Hauptgeschäft ist es, die WWE Championship zurückzuerobern. Wäre MVP nicht gewesen, hätte er bei WrestleMania gewonnen. Wäre Strowman nicht gewesen, hätte er bei Backlash gewonnen. Er möchte sein One-on-One Rematch und tief im Inneren möchte Bobby Lashley das auch, denn er möchte beweisen, dass er der Nummer 1 Superstar bei RAW ist. Andererseits könnte es auch anders sein, nämlich dass Bobby Lashley doch Zweifel hat, gegen ihn bestehen zu können. Vielleicht hat er einfach nicht die Eier für ein faires One-on-One Match. McIntyre versichert sich auch bei den Frauen, ob Lashley Eier hat. Vergangene Woche wurde er von Kofi Kingston besiegt, was Lashley jedoch verneint. Er wurde nicht geschlagen, Drew hat sich eingemischt und ihn mit MVPs Krücke ins Gesicht geschlagen. Das findet Lashley amüsant, McIntyre musste diesen Weg gehen, um irgendwie dafür zu sorgen, dass er besiegt werden kann. Nun ertönt auch noch die Theme von The New Day. Kofi Kingston erscheint mit Xavier Woods auf der Rampe. Sie haben alle valide Punkte und es geht bei WWE immer schnell, aber man sollte nicht vergessen, dass er vergangene Woche Bobby Lashley gepinnt hat. Dies wiederholt er noch einmal für den Fall, dass es nicht angekommen ist. Lashley möchte wissen, ob Kofi sich dafür schon bei Drew McIntyre bedankt hat. McIntyre antwortet mit einem "You're welcome" und Kofi meint daraufhin, dass er wohl denkt er hätte Lashley nicht allein besiegen können. Das hat er aber nicht gesagt. Kofi hat nicht um Unterstützung von ihm gebeten, seine Ecke ist nicht für McIntyre reserviert, sondern für seine Kumpels von The New Day. Er brauchte seine Hilfe nicht und hat auch nicht danach gefragt. Er kam heraus und nahm die Herausforderung an, weil er nie ein WWE Championship Rematch bekam. McIntyre wiederum bekommt Rematch nach Rematch nach Rematch nach Rematch. Deshalb bitten er und das WWE Universum ihn nun sich endlich mal wieder hinten anzustellen und ihm eine Chance zu geben, denn er hat etwas geschafft, was Drew seit Monaten nicht gelang: Bobby Lashley zu pinnen. Bobby Lashley und MVP stimmen Kofi Kingston zu, er hat damit einen Punkt. McIntyre wird langsam etwas stinkig und redet auf Kofi ein, dass dieser wohl denkt er hätte das allein schaffen können und dass er auch allein gegen ihn bestehen könnte. Im Hintergrund ertönt die RAW Theme und Adam Pearce erscheint auf der Rampe. Er hat sich das alles angehört und es gibt nur einen Weg, die Sache schnell und hier zu regeln. Kofi Kingston vs. Drew McIntyre, der Gewinner trifft bei Hell in a Cell auf Bobby Lashley. MVP gefällt die Idee. Sie bauen die VIP Lounge auf der Rampe auf, um sich das Match aus nächster Nähe anzusehen. Im Ring gibt es einen Staredown zwischen Kofi Kingston und Drew McIntyre und die Kommentatoren sind begeistert von dieser Match-Ansetzung.

    Wir bekommen nochmals die Info, dass WWE ab 16. Juli wieder live veranstaltet und Braun Strowman hypt den Restart der Live-Shows noch einmal mit einem kurzen Statement.

    Singles Match
    Drew McIntyre vs. Kofi Kingston (w/ Xavier Woods) - No Contest nachdem MVP und Lashley ins Match eingreifen (21:52)

    Während des Matches provozierte Drew McIntyre Bobby Lashley mehrfach in seiner VIP Lounge, sodass dieser sich mit MVP zu Ring begab. Er saß bei den Kommentatoren und Drew McIntyre stürzte nach einem Dive von Kofi Kingston aus dem Ring heraus in den WWE Champion. MVP und Bobby Lashley stürmten daraufhin den Ring und gingen gleichzeitig auf Kofi Kingston und Drew McIntyre los. Die Beiden konnten sich jedoch der Attacke erwehren und Bobby Lashley sowohl Trouble in Paradise als auch den Claymore Kick verpassen. Wie das Match nun gewertet wird und wer der Herausforderer bei Hell in a Cell ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

    Vergangene Woche mischte sich Rhea Ripley in das Match zwischen Asuka und Charlotte Flair ein, woraufhin Charlotte in einem Einroller besiegt wurde. Charlotte Flair trifft Backstage auf Rhea Ripley. Diese wünscht ihr viel Glück in ihrem Match heute, welches sie benötigen wird um nicht wie letzte Woche wieder zu verlieren. Charlotte meint Rhea sei nur neidisch auf sie und fühle sich bedroht, weshalb sie nun vor den Matches schon versucht in Charlottes Kopf einzudringen und sie abzulenken. Rhea handelt so als würde sie Charlotte hassen, aber eigentlich möchte sie nur so sein wie Charlotte. Doch sie muss kapieren, dass Charlottes hübsches Gesicht in Hell in a Cell präsent sein wird. Nikki Cross unterbricht das Gespräch. Sie würde sowohl Rhea als auch Charlotte besiegen können und möchte ein Match. Charlotte entgegnet, wenn sie nicht schon gegen Asuka antreten müsste, würde sie Nikki in zwei Minuten besiegen. Sie ist ihre Zeit nicht wert. Rhea meint Leute tun nicht so als würden sie Charlotte hassen, sie mögen sie wirklich alle nicht. Und genau so ein Verhalten bestätigt das. Sie spricht von oben herab über andere Leute. Charlotte schlägt dann vor, dass Rhea Nikki doch in zwei Minuten besiegen könne. Rhea Ripley überlegt kurz und nimmt dann die Herausforderung von Nikki Cross an. Diese scheint sich darüber zu freuen.

    Rhea Ripley macht sich auf den Weg zum Ring. Auf dem Titantron erscheint die "Time to beat: 2:00". RAW geht noch kurz in die Werbung und wir bekommen einen weiteren Spot zur Eva-Lution zu sehen.

    Beat The Clock Challenge
    Nikki Cross besiegt Rhea Ripley via Stipulation (2:00)

    Nikki Cross feiert außerhalb des Rings ihren "Sieg", während Rhea Ripley im Ring grinsend und anerkennend nickt. Die Theme von Charlotte Flair ertönt und die Königin macht sich in ihrer Robe auf den Weg zum Ring. Sie trifft gleich auf Asuka, doch erst einmal ist es Zeit für eine Werbepause und die Info, dass WWE ab 16. Juli wieder vor Publikum veranstalten wird. Falls das jemand noch nicht mitbekommen haben sollte. Die ersten 3 Shows finden am 16., 18. und 19. Juli in Texas statt. Damien Priest hypt die Shows auf Spanisch und Englisch.

    Die Szenen zum Ende des Matches zwischen Drew McIntyre & Kofi Kingston werden wiederholt. Dann schalten die Kameras ins Büro von Adam Pearce. Dieser soll sein Handy beiseite legen, sagt er hereinstürmende Drew McIntyre. Kofi kommt auch dazu und möchte nicht, dass es so endet. Adam Pearce beruhigt die zwei. Kommende Woche gibt es ein Rematch mit denselben Voraussetzungen: der Sieger trifft bei Hell in a Cell auf Bobby Lashley. Kofi gefällt das, solange er MVP und Lashley diesmal vom Ring fernhalten kann, wird er kein Problem damit haben Drew McIntyre zu besiegen. Und dann hat er auch kein Problem, bei Hell in a Cell Bobby Lashley ein weiteres Mal zu besiegen. McIntyre grinst, er hat auch kein Problem sich jeglichen Widrigkeiten auf dem Weg zum erneuten Titelgewinn zu stellen. Und wenn Kofi dem im Weg steht, muss er ihn auch aus dem Weg räumen.

    Singles Match
    Charlotte Flair besiegt Asuka via Pin einem Einroller (21:23)

    Die Kameras schalten in den Aufenthaltsraum von Bobby Lashley, wo sich die Frauen um den Champion kümmern und ihn bezirzen. Ein Mitarbeiter bittet um Entschuldigung, Adam Pearce würde Bobby Lashley gerne sehen. Die Frauen sagen er solle sich keine Sorgen machen, sie passen solange auf alles auf und freuen sich auf seine Rückkehr.

    WWE wird ab 16. Juli wieder live veranstalten - diese News möchte man uns nicht vorenthalten. Mandy Rose & Dana Brooke dürfen dazu auch noch ein paar schöne Worte loswerden.

    MVP und Bobby Lashley sind nun bei Adam Pearce. MVP weist diesen an sich zu beeilen, da Bobby Lashley noch andere Dinge zu tun hat. Pearce fragt Lashley, ob das die Art Champion ist, die er sein möchte, so wie er sich heute verhalten hat. Lashley entgegnet, dass er der einzige ist, der als Repräsentant von RAW in Frage kommt. Denkt Pearce etwa Kofi oder Drew könnten dies? Er wollte ihm nur helfen. Ihm helfen? Mal sehen, wie lange das anhält. Dass er für kommende Woche das Rematch angesetzt hat, sollten die beiden ja schon wissen. Wenn sich MVP und Lashley dem Match nähern und auch nur einen Fuß in die Nähe des Rings bringen, wird Bobby Lashley unbezahlt für 90 Tage suspendiert. Lashley ist sauer und MVP muss ihn zurückhalten und aus dem Büro geleiten.

    Ein Video-Package fasst uns die Fehde zwischen Shelton Benjamin und Cedric Alexander zusammen. Shelton Benjamin macht zuerst seinen Einzug, gefolgt von Cedric Alexander. Dieser hält während des Einzugs noch eine kurze Promo. Er weiß genau, dass Shelton Benjamin gerne mit ihm in den Ring würde. Bevor es losgeht, muss er jedoch noch was loswerden. Sie hatten eine Verbindung, sie waren die RAW Tag Team Champions und Teil des Hurt Business. Erinnert sich Benjamin noch daran, wie MVP sie rekrutiert hat. Quasi von Nobodys an die Spitze. Und dann wurden sie rausgeworfen. Und warum war das so? Wegen Shelton Benjamin. Er wiederum hat das Tag Team damals getragen. Als sie rausgeworfen wurden, wurde eigentlich nur Shelton rausgeworfen, er war dann Kollateralschaden. Aber das ist okay. Er hat noch viele Jahre Zeit, diese Fehler gutzumachen. Er ist jung, frisch und in seiner Blüte. Aber Benjamin? Wie lange ist er schon dabei und wie viele Jahre hat er noch vor sich? Wie viele Möglichkeiten bekam er bereits bei WWE? Vor ein paar Wochen hat er glücklich mal gewinnen können. Aber diese Woche läuft es anders. Im Gegensatz zu Shelton ist er jemand, der sich entwickelt und lernt. Der heutige Abend endet damit, dass sein Arm siegreich in die Höhe gereckt wird und das ist der letzte Abend, an dem man Shelton Benjamin sehen wird.

    Singles Match
    Cedric Alexander besiegt Shelton Benjamin via Pin nach dem Neutralizer (11:53)

    Ein Video-Rückblick zeigt uns die Entstehung von RK-Bro und deren Zwist mit The New Day. Riddle macht dann seinen Einzug und RAW geht in die Werbung.

    Für alle, die es noch nicht gehört haben: am 16. Juli beginnen die Live-Shows von WWE. John Morrison hypt diese Shows ebenfalls.

    Singles Match
    Riddle besiegt Xavier Woods via Pin nach dem RKO (12:49)

    Letzte Woche sorgte Jaxson Ryker für eine Disqualifikation im Match von AJ Styles gegen Elias. Im Anschluss lenkten sie Omos ab, sodass Elias noch gegen AJ Styles nachsetzen konnte. AJ Styles und Omos laufen durch den Backstage Bereich. Jaxson Ryker ist AJ Styles' heutiger Gegner.

    Durch den heutigen Sieg gegen Asuka hat sich Charlotte Flair ein Titelmatch gegen Rhea Ripley bei Hell in a Cell verdient.

    Singles Match
    Jaxson Ryker besiegt AJ Styles via Pin nach dem Black Hole Slam (2:03)

    Das Match begann ohne Omos und Elias Ringside, doch Elias tauchte hinter der Barrikade auf und sprang hervor, um AJ Styles sein Knie ins Gesicht zu rammen. Dies nutzte Jaxson Ryker zum Sieg. Omos tauchte dann schnell auf und jagte Elias und Jaxson Ryker hinterher. Er konnte Elias packen und in die LED Leinwand auf der Rampe schleudern. Dann ging er in den Ring zurück und kümmerte sich um AJ Styles.

    Die Kommentatoren kündigen einen Rückblick auf die Open Challenges von Sheamus an, die Humberto Carrillo mehrfach akzeptierte. Dann macht Sheamus sich auf den Weg zum Ring und RAW geht in die Pause.

    Ihr habt es sich noch nicht mitbekommen, aber am 16. Juli geht es mit Shows vor Publikum wieder los. Jeff Hardy ist auch schon ganz aufgeregt und baut Hype dafür auf.

    Non-Title Match
    Sheamus besiegt Humberto Carillo via Pin nach einem Dirty Einroller (3:44)

    Nach dem Match geht Sheamus weiter auf Humberto Carrillo los. Als er ein Cloverleaf gegen den Mexikaner ansetzt, taucht Ricochet auf und streckt Sheamus mit einem Top Rope Dropkick nieder. Danach können die beiden Leichtgewichte in Teamwork Sheamus mit ein paar Diving Moves zusetzen und abfertigen.

    Vergangene Woche bei RAW sorgte eine feurige Ablenkung für die Niederlage von Shayna Baszler & Nia Jax gegen Tamina & Natalya. Am Freitag konnte Shayna Baszler Natalya jedoch im Kirifuda Clutch besiegen und ihrem Team eine erneute Titelchance beschaffen. Sarah Schreiber möchte von Nia & Shayna wissen, wie sie sich auf das erneute Match vorbereitet haben. Letzte Woche war es purer Zufall, dass sie verloren haben und das wird nicht noch einmal vorkommen. Shayna rollt mit den Augen. Sie weiß genau, was letzte Woche passiert ist. Nia wurde erneut abgelenkt. Diese wiederum bittet Shayna darum, nicht ständig ein Bully zu sein. Reginald hat schwer mit den Folgen der Pyro-Explosion zu kämpfen. Er sieht dreifach und hat Albträume. Das interessiert Shayna nicht. Sie waren unaufhaltsam bevor Nia sich um Dinge gekümmert hat, die nicht wichtig sind, wie Reginald. Nia meint sie sind immer noch unaufhaltsam. Wenn sie das beweisen sollen, gehen sie heute aber nur zu zweit raus, schlägt Shayna vor. Nia ist verzweifelt und Reignald meint er wolle doch nur helfen. Helfen könne er am besten, wenn er hier hinten bleibt, sagt Shayna. Wenn sie sein Gesicht noch einmal Ringside sieht während ihrer Matches, gibt sie ihm einen richtigen Grund, Albträume zu haben.

    Die Women's Tag Team Champions Tamina & Natalya machen sich auf den Weg zum Ring. RAW geht in die Pause und statt uns endlich zu erinnern, dass RAW bald wieder live veranstaltet, gibt es einen Spot für die Eva-Lution. Nach der Pause sind auch Nia Jax & Shayna Baszler bereits im Ring. Kommende Woche gibt es ein No. 1 Contender Match zwischen Drew McIntyre & Kofi Kingston. Mischen sich MVP und/oder Bobby Lashley in irgendeiner Form in das Match ein, wird Bobby Lashley für 90 Tage ohne Bezahlung suspendiert.

    WWE Women's Tag Team Championship Match
    Natalya & Tamina (c) besiegen Shayna Baszler & Nia Jax via Pin nach einem Inside Cradle (11:42)

    Reginald tauchte während des Matches natürlich Ringside auf. Shayna Baszler schickte ihn aus der Halle. Als Reginald die Rampe hoch ging, explodierten erneut Pyros und er rollte die Rampe hinunter. Dies verwirrte Shayna Baszler natürlich und sie ließ sich - wie sollte es auch anders sein - von Natalya einrollen. Nach der Niederlage kümmert sich Shayna Baszler erst um Reginald. Dann packt sie ihn am Kragen und macht ihm eine klare Ansage: sie hat es satt, dass er sich ständig in ihre Matches einmischt. Also schlägt sie ein Match vor: er gegen sie, kommende Woche bei RAW. Danach würde er sich wünschen in der Explosion gewesen zu sein. Sie schubst Reginald auf die Rampe und mit diesen Bildern geht RAW zu Ende.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Letzte Woche: Asuka besiegt Charlotte. Nichts passiert.


    Diese Woche: Charlotte besiegt Asuka. Charlotte bekommt sofort das Titelmatch bei HiaC. :nene:

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos

  • Zitat

    Original geschrieben von Catchpool:
    Wofür war da jetzt die Beat-the-Clock-Challenge?


    Nikki Cross broke in during a run-in between Rhea Ripley and Charlotte Flair and came looking for a match. The Queen proclaimed she could beat Cross in two minutes, but with her own match set, left the Raw Women’s Champion to handle the challenge
    https://www.wwe.com/shows/raw/2021-05-24

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • McIntyre im Titel-Picture. Mal was ganz neues... :sleeping:


    Der RKO vom Bro war cool. Das einzig gute was bei RAW momentan läuft.


    Eva-Lution wird der selbe Rohrkrepierer wie Emmalina und Lanalina. Wer auch immer diese Idee immer wieder hat, wird es nie lernen.:rolleyes:


    Für den Lacher von Lilly hat es am Schluss nicht gereicht?
    Wenigstens waren Natty & Tamina mal in einem Main Event. Momentan muss man sich an kleinen Dingen erfreuen bei WWE.


    Der Rest war meh. :thumbdown:

  • Keine Bliss die Woche? Das mit dem Feuer ist für einen Aufbau irgendwie mager gewesen. Denke da passiert bei Shayna nächste Woche eventuell mehr bei ihrem Match mit Reginald. Aber so recht überzeugen tut mich das noch nicht.


    Kofi gegen Drew hört sich gut an

  • Mit Kofi und Nikki bringt man zumindest mal verhältnismäßig frische Gesichter in die Nähe der Titel. Beide werden nicht viel reißen, aber zumnidest kommt so ein wenig Bewegung rein. Da New Day natürlich auch jederzeit nahe der Tag Titles stehen, kann man da eventuell auch einen Styles oder Orton wieder ins World Titlegeschehen einbinden. Hätte man nicht das Hurt Business unnötigerweise gesprengt, wäre sogar die Verbindung zum Tag Title da gewesen und so hätte man dann eine einigermaßen nett verwobene Storystruktur. Aber gut, man muss schon froh sein, dass man wohl nicht Lashley gegen Drew und Rhea gegen Charlotte für die nächsten 3 Monate kriegt und da noch andere Worker eine Rolle spielen werden.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Il_Padrino:
    Keine Bliss die Woche?


    Dürfte damit zusammenhängen das ihr Schwein(Haustier) erkrankt ist. Sie hat da bei Insta eine ausführliche Story dazu gepostet. Sie meinte zwar, sie fährt zu Raw, aber ich dachte mir schon, das man sie da eher nicht bringt.

    Fußball: SpVgg Fürth, Schalke 04, Manchester United - NBA: Dallas Mavericks - NFL: Denver Broncos

  • Hätte nie gedacht dass es so ein Match mal in den RAW Main Event schafft:


    Natalya & Tamina (c) besiegen Shayna Baszler & Nia Jax via Pin nach einem Inside Cradle (11:42):nene: :(

    "You people, you know who i am...but you don't know, why i am here!"

  • Zitat

    Original geschrieben von Il_Padrino:
    Keine Bliss die Woche? Das mit dem Feuer ist für einen Aufbau irgendwie mager gewesen. Denke da passiert bei Shayna nächste Woche eventuell mehr bei ihrem Match mit Reginald. Aber so recht überzeugen tut mich das noch nicht.


    Lilly war backstage zwei mal bei Reginald zu sehen, beim Interview mit Nia & Shayna vor dem Main Event (über dem Durchang im Hintergrund) und als er den Main Event an Bildschirm verfolgte (links vom Bildschirm auf einer Kiste).
    Ähnlich hat man das letztes Jahr bei Gegnern vom Fiend mit Ramblin' Rabbit gemacht.

  • Zitat

    Original geschrieben von Kona Crush:
    McIntyre schafft es nicht Kingston in über 20 Minuten zu besiegen. Soll man da lachen oder weinen?!


    AH Styles verliert schon wieder und das in nicht mal 3 Minuten?


    Das ist nicht das Problem, Kingston war World Champion. Nur entspricht seine Darstellung nicht dem Performer.


    Die WWE hat es in den letzten 10 Jahren nicht geschafft Leute wie Kingston, Shamus oder Miz ein Minimum zu beschützen. Auch Lashley war auf dem Weg dahin.


    Was also eigentlich ein Top Match um den Spot gegen Lashley sein müsste wirkt kaum, weil Kofi fallen gelassen wurde.


    Auch die großen der besseren Zeiten haben Matches verloren. Aber ein HBK, HHH, Batista, der Taker, Hart, Hogan, Rock oder Austin waren gefühlt immernoch echte Champions und jederzeit in Titelnähe.


    Ein Shamus hat 4 mal den großen Titel getragen, Hardy, the Miz hat WM geheadlined usw. Alles weggeworfen.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

    Einmal editiert, zuletzt von ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E