A N Z E I G E

Biomutant (PC, PS4, Xbox)

  • Morgen erscheint ja Biomutant, ein wortwörtlich tierisches Action-Adventure, indem man sich durch eine post-apokalyptische, von Tieren bevölkerte Welt prügelt und ballert.


    Das Spiel erinnert mich an eine Mischung aus Just Cause (große Welt mit vielen Möglichkeiten), Mad Max/Batman (Nahkampf) und Borderlands (Anzahl der Waffen und Kombinationsmöglichkeiten). Just Cause und Mad Max sind kein Wunder, denn das Spiel wurde größtenteils von Ex-Avalanche-Entwicklern gebaut.


    Ich bin mir noch nicht so schlüssig, ob es nun ein "echtes" AAA-Abenteuer oder eher AA ist, da das Studio aus gerade mal 20 Leuten besteht.


    Ach ja - warum auch immer, die digitalen Versionen werden aus einem seltsamen Grund erst Dienstag nachmittag freigeschaltet - statt wie üblich um Mitternacht. Das ist schon schwach im Jahr 2021.


    Hat jemand das Spiel schon und kann was zu schreiben, wie es so ist?

  • A N Z E I G E
  • Hatte ursprünglich mal die CE vor gut 2 Jahren vorbestellt. Amazon killte mir diese Vorbestellung aber vor gut nem halben Jahr warum auch immer , hat ja auch ewig gebraucht bis es jetzt erschien.


    Gehört für mich zu den spielen die ich denke ich irgendwann mal im Sommerloch anspielen werde. Aber ich jetzt nicht zwingend zu Release kaufen muss.

  • Maniac gibt 88%. Kurz aber spaßig soll das Spiel sein. Bei bekannten Key Sellern gibt das Spiel für die Xbox als Argentinien Key für ca 25€. Im Angebot auch schon für 20€. Das sollte ein Spiel mit rund 15-20 Stunden (laut Maniac Review) Spielzeit auch wert sein

  • Weiß ich nicht. Aber es kommt ja auch drauf an ob ein Spiel sinnlos aufgebläht wird wie die Ubisoft Spiele. Oder mit Sinn und Verstand, so dass man gerne auch abseits der Hauptquest aktiv wird. Lass es am Ende 25-30 Stunden sein wenn man jeden Stein zweimal umdreht. Aber dann kann man auch jedes Spiel mittlerweile 2 mal bewerten. Einmal für den reinen Main Story Part und einmal für alles was links und rechts davon passiert.


    Also Biomutant bekam ja zumindest in der Maniac 88% trotz der kurzen Hauptquest. Das ist ja eigentlich ein gutes Zeichen

  • Na ja, "sinnlos aufgebläht" ist immer subjektiv. Wobei mir da Valhalla auch nicht so zugesagt hat - den x-ten nicht so tollen Schatz finden, indem man zum y-ten Mal den Riegel wegschießt, fand ich auch nervig. Aber Odyssey war für mich der "sweet spot". Was da Sinn und Verstand hat, ist unterschiedlich.


    30 Stunden für eine echte Sandbox wären immer noch recht wenig, wenn damit 100 % erreicht sind. Da erwarte ich mindestens 50. Aber ich bin mir auch nicht so sicher, wie "sandboxy" Biomutant eigentlich ist.


    30 Stunden mit Wiederspielwert (einmal gut, einmal böse) machen ja auch 60. ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Ho Lee Fuk:
    Biomutant (Xbox Series X)


    Über 2 Stunden angespielt und leider will der Funke nicht so recht überspringen.
    Das ständige Reinquatschen des Erzählers stört den Spielfluss und auch dass die Dialoge eben nur indirekt über diesen Erzähler geführt werden, trifft nicht meinen Geschmack.
    Präsentation und Gameplay sind zwar an sich stimmig, aber leider ist es mir einfach nicht immersiv genug.
    Wird zwar weitergespielt, aber die große RPG-Hoffnung ist es eben doch nicht.

  • Man fühlt sich halt durch den Sprecher eher als Zuschauer, statt als Spieler. Dialoge quasi nicht selbst zu führen, sondern nur vorgelesen zu bekommen, ist zumindest für mich erstmal sehr gewöhnungsbedürftig.
    Von der Sandbox konnte ich noch nicht soviel sehen, da man anfangs erstmal noch durch Levelschläuche gejagt wird.
    Aber es ist schon ein RPG durch und durch.

  • Keine Sorge, das ist wirklich nur der Anfang. Allerdings ist das Tutorial schon seeehhhrrr ausufernd. ^^
    Nach dem Treffen mit dem ersten Stamm, wird man dann aber endlich in die Open World entlassen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E